REVIEWS UND EXPERTENMEINUNGEN UpWork

Lucas Turner
Lucas Turner
Experte für Freelancer-Jobs

Wegen einer umständlichen Anwenderoberfläche, gefälschten Profilen von Freiberufler*innen und eines unzuverlässigen Bewertungssystems ist Upwork nicht mehr, was es einst war.

Die guten Nachrichten sind, dass es eine tolle Alternative auf dem Markt gibt. Bei Fiverr kannst Du eine Freiberuflerin oder einen Freiberufler für nur 5 $ engagieren, um ein Projekt abzuschließen. Lies weitere, um zusätzliche Informationen zu erhalten.


Übersicht

UpWork-overview

Upwork ist nicht mehr länger, was es einst war

Upwork ist Stand heute eine der größten Websites für Freiberufler*innen auf dem Planeten. Größer bedeutet aber nicht immer besser. Hier ist es sogar der Grund für eine Verschlechterung. Brauchst Du eine Freiberuflerin oder einen Freiberufler, dann empfehlen wir Dir einen Besuch bei Fiverr – Du kannst da ab 5 $ einen Freelancer engagieren.

Abgesehen von der Größe bietet Upwork noch diverse andere Vorteile. Mit erweiterten Suchfiltern findet man schnell, nach was man sucht. Du kannst den Arbeitsverlauf von Freiberufler*innen einsehen. Durch Bewertungen für frühere Arbeiten bekommst Du eine Ahnung davon, wie professionell die Person ist. Dank des Kommunikationssystems ist es einfach, mit potenziellen Kandidaten zu sprechen. Es gibt außerdem eine bequeme mobile App und eine Zeiterfassung für Desktops.

Allerdings ist Upwork auch nicht mehr, was es einst war. In den vergangenen Jahren hat die Qualität der Arbeiten abgenommen. In vielen Fällen ist das positive Feedback für die Freiberufler*innen nicht wahr – ehemalige Kunden hinterlassen hohe Bewertung und tolle Rezensionen, weil sie sich vor Vergeltung fürchten.

Ich habe selbst einige Profile von Freiberufler*innen gesehen, die offensichtlich gefälscht waren. Du engagierst jemanden und glaubst, dass sie aus London oder Los Angeles sind – zumindest steht das im Profil. Später erfährst Du aber, dass sie aus einer ganz anderen Ecke der Welt stammen und für die eigentliche Aufgabe gar nicht qualifiziert sind. Das kann ziemlich frustrierend sein. Selbstverständlich ist das auch Zeitverschwendung und Vergeudung von Geld.

Mit der neuen Preisgestaltung ist Upwork nicht mehr länger interessant, außer Du bist eine große Firma und suchst nach vielen Leuten. Du kannst maximal 15 Leute einladen. Möchtest Du mehr einladen (was der Fall ist, weil viele der Einladung einfach nicht folgen und Du willst schließlich Angebote für Dein Projekt einholen), musst Du Dir ein teures Monatspaket kaufen, das 500 $. Du kannst Upwork auch austricksen und mehrere identische Projekte erstellen. Das kann aber ziemlich nerven. Fiverr ist für Beginner eine viel bessere Option.

Vorlagen

UpWork-templates

Auf einem sich schnell entwickelnden Markt die Spitze behalten

UpWork ist nicht neu in der Szene. Es wächst jedoch schneller, vor allem aufgrund der Vielfalt der angebotenen Auftritte, der Qualität der präsentierten Freelancer und der Benutzerfreundlichkeit.

Ein Problem, dass jede freiberufliche Website hat, sind Spammer und obwohl UpWork einen ausgezeichneten Job macht, sie abzuwehren, setzt seine Popularität UpWork den Spam-Techniken aus, die andere Websites beschädigt haben.

Trotz der Tatsache, dass Freiberufler sich wirklich bewerben müssen, bevor sie die höchste Verifizierungsstufe bei UpWork erreichen, strömen viele hartnäckige ungelernte Neulinge aus Ländern der Dritten Welt auf diese Seite. Hoffentlich wird UpWork das Problem der unqualifizierten Arbeitskräfte lösen und ein sicherer Hafen des Respekts vor Fähigkeiten und nicht vor billigen Angeboten bleiben. Wir raten Ihnen, nur Freiberufler mit vollständig geprüften Profilen, positivem Feedback und mindestens einigen UpWork-Testabzeichen einzustellen. Wenn Sie bereit sind, einen Freiberufler auszuprobieren, raten wir Ihnen, ihm einen Testauftrag anzubieten und wenn Sie mit der Qualität zufrieden sind, dann entscheiden Sie sich dafür.

Die Qualität der Arbeit bei UpWork ist heterogen. Die allgemeinen Statistiken sprechen jedoch für eine preisgünstige Feinarbeit. Dieses ist nicht ein Aufstellungsort, in dem freiberufliche Pros der A-Liste Geld auf der Seite verdienen. Aber einige glückliche Funde für Ihre Projekte sind möglich. Die Demographie der Bevölkerung von UpWork ist eher auf die verschiedenen Regionen des Planeten ausgerichtet. Die klassischsten Angebote bei UpWork sind Arbeitgeber aus den USA oder Großbritannien, die einen europäischen oder osteuropäischen Freiberufler einstellen.Vorlagen des UpWork ansehen

Funktionen

3.0
UpWork-features

Alles, was Sie sich wünschen und noch mehr

Das UpWork-Team schränkt seine Entwicklungsmöglichkeiten nicht ein. Sie können alles finden, von Werbeausweisen für Ihre private Website bis hin zu fortschrittlicher Zeiterfassungssoftware und einer Master Card, die von UpWork speziell für ausländische Arbeitnehmer entwickelt wurde.

Das Einstellungsschema auf UpWork weicht leicht von anderen Seiten ab und Sie können einen Freelancer einstellen oder interviewen, um die Details des Projekts zu besprechen. Denken Sie daran, dass UpWork Ihre E-Mail-Details, die durch private Massagen übermittelt werden, aufgrund der Vertraulichkeitspolitik des direkten Kontakts auf jeden Fall verbirgt. Eine Skype-Kontoadresse wird jedoch nicht erkannt. Die Leistung von Freiberuflern und Arbeitgebern wird durch ein 5-Sterne-Feedback-System bewertet. Nur abgeschlossene und bezahlte Projekte können Feedback erhalten.

Wenn Sie sich als Freiberufler registrieren, müssen Sie eine ganze Menge tun, um ein auffälliges Profil zu erstellen, z.B. Portfolioelemente hochladen, Fertigkeitstests durchführen, die Ihre Fähigkeiten beweisen, Ihre Identität überprüfen und persönliche Informationen hinzufügen. Während dies eine Weile dauern kann, macht UpWork den gesamten Prozess sehr einfach, indem es Ihnen E-Mail-Erinnerungen sendet und Sie über fehlende Profilelemente informiert.

Der Vertrag kann auf Projekt- oder Stundenbasis abgeschlossen werden. Bei Stundenverträgen müssen Freiberufler eine Zeiterfassungssoftware herunterladen, mit der Arbeitgeber in Echtzeit sehen können, woran der Freiberufler arbeitet. Obwohl etwas umstritten, hilft es, Vertrauen zwischen den beiden Seiten des Deals aufzubauen, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, betrogen zu werden.Gesamte Feature-Liste ansehen

Bedienkomfort

3.0
UpWork-ease-of-use

Frisch und poliert

UpWorks Visuals sind glänzend, bunt und stilvoll. Das aktive Designerteam hat das Layout der Seite innerhalb weniger Monate 3 oder 4 Mal geändert.

Die Navigation ist vollkommen intuitiv, bis auf das “Mein Profil sehen wie andere”. Es wird mit jedem neuen Design auf UpWork migriert. Die ordentliche private Nachrichtenbox ist auch ein Vorteil, den UpWork gegenüber anderen freiberuflichen Websites hat. Für die Erstregistrierung benötigen Sie lediglich Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Passwort und einen gewünschten Benutzernamen, den Sie als Arbeitgeber jederzeit ändern können – allerdings sollten Sie sich davor hüten, diesen Fehler bei der Registrierung eines Freelancer-Profils zu begehen. Sie müssen den Namen verwenden, der in Ihrem Pass steht, um sich zu registrieren.Prüfe, ob UpWork richtig für Dich ist

Unterstützung

3.0
UpWork-support

Sie sind wirklich für einen da

Der Kundensupport ist das Feld, wo UpWork wirklich liefert – man bekommt 24/7 Hilfe, wenn man eine der vielen vorhandenen Kontaktmöglichkeiten in Anspruch nimmt. Es gibt zudem eine ausführliche und gut geschriebene FAQ-Section, wo man eine Antwort zu so ziemlich allem findet.

  • 24/7 Livechat
  • Support Ticketsystem
  • Ausführliche FAQs
  • Telefon Supporthotline
  • Direkte Anrufe könnten teuer werden

Vergleich

Wie schlägt sich UpWork verglichen zur Konkurrenz?

FiverrVergleichen 4.7 Vergleichen
GuruVergleichen 4.4 Vergleichen
UpWorkVergleichen 3.0 Vergleichen
PeoplePerHourVergleichen 3.0 Vergleichen

Preise

2.0

Die Schönheit des Einfachem

Im Gegensatz zu anderen Seiten mit unentzifferbaren Zahlungsrichtlinien und mehreren auf Mitgliedschaft basierenden Rabatten hat UpWork eine Grundregel – 20% der Zahlung an den Freelancer gehen an das Portal. Zusätzliche Gebühren fallen an, wenn der Freelancer Geld von UpWork abbucht. UpWork erhebt Abbuchungsgebühren bis zu 2,50$. Freelancer können nur Beträge ab 20$ + Abbuchungsgebühr abbuchen.

Auf UpWork gibt es keine Premiumaccounts, denn der fortgeschrittene betrugssichere Verifizierungsprozess macht die Profile der Freelancer auf der Seite attraktiver.

Das Zahlungssystem ist einfach – man zahlt Geld von PayPal oder der Kreditkarte auf den UpWork-Account ein und beginnt mit dem Einstellungsprozess. UpWork bietet Streitschlichtung und Lösung nur für nach Stunden bezahlte Projekte, die durch die UpWork Time-Tracker App auf der Seite des Freelancers verfolgt wurden. Unstimmigkeiten bei Fixpreisen werden von UpWork nicht vermittelt.

Für Kunden die den Enterprise UpWork-Tarif nutzen können die Preise gemäß der Bedürfnisse abweichen.

  • Zahlungssystem – Kreditkarte oder PayPal
  • Zahlungsschutz – UpWork Team Zeit und Leistungstracking-Software sichert das Projekt und das Geld.
  • Zahlungsstreitigkeiten – Nur bei nach Stunden berechneten Projekten, die durch die UpWork Team-App erfasst werden, möglich.

Nutzerbewertungen

Basierend auf 126 Reviews in 15 Sprachen
2.1
Eine Rezension verfassen
Sprache
  • English (98)
  • Español (3)
  • Deutsch (2)
  • Français (3)
  • العربية (1)
  • עברית (1)
  • Magyar (1)
  • Indonesia (1)
  • Italiano (4)
  • Nederlands (2)
  • Português (1)
  • Русский (5)
  • Svenska (1)
  • ไทย (1)
  • Українська (2)
Sortiert nach
Neueste
  • Neueste
  • Älteste
  • Beste
  • Schlechteste
Auf Review antworten
Reply
Besuchen UpWork
reply
de
Fehler
onClick="trackClickout('event', 'clickout', 'Vendor Page - Visit User Reviews', 'upwork', this, true);"
View 1 reply
%d Antworten anzeigen
1.0
Oliver Doetsch
Deutschland
05 September 2020
Absolut unverschämtes Benutzererlebnis

Unglaublich, wirklich unglaublich, was Upwork sich erlaubt! Erst einmal wird ein normales Freelancer-Profil nach Stunden des Ausfüllens ohne Begründung abgelehnt, es gibt keine Möglichkeit einzusehen, aus welchen Gründen und auch keine Möglichkeit einen Review zu beantragen. Irgendwann dann so lange mit dem Support herumgeschrieben, dass ich netterweise eine weitere Chance bekam und dann wurde das Profil nach Tagen des Wartens endlich freigegeben.Dann mal sehr spannend zu sehen, an welchen Stellen Upwork Geld verdient: - Der Freelancer muss zwischen 10% und 20% Gebühr entrichten, je nach Höhe des Auftragsvolumens pro Kunde - Der Kunde muss 3% Zahlungs-Gebühr entrichten - Zum Bewerben auf potenzielle Job-Angebote muss der Freelancer eine Art Coins kaufen und kann sich dadurch nur kostenpflichtig bewerben - Und natürlich gibt es noch verschiedene Monatspakete für 50$ und 850$! :-ONachdem der erste Auftrag erfolgreich durchgeführt war und der Kunde das Geld auf das Upwork-Konto gesendet hatte, wurde es dort erst einmal für 5 Tage eingeforen ... aus Sicherheitsgründen.Am nächsten Tag musste ich mich per Personalausweis und persönlichem Video-Chat bei einem Upwork-Mitarbeiter verifizieren. Soweit so gut, 3 Tage später schreibt Upwork eine E-Mail, in der sie aus sicherheitsgründen wissen möchten, woher ich den Kunden kenne und verlangt Screenshots von den gehändelten Projekten und von der Kommunikation mit dem Kunden. Datenschutz lässt grüßen.Upwork Nein Danke!

avatar
1.0
anonymus
Deutschland
04 Januar 2020
eigentlich null Punkte

Die Leistung von Upwork ist im vergleich zu anderen Platformen wirklich schlecht. Null Kommunikation und derartig rigide Zahlungsmodalitäten. da kommt man sich wie ein Bittsteller vor. Ausserdem wird willkürlich der Account gesperrt, Zahlungen ausgesetzt weil upwork z.B. meint, sie müssten jetzt sofort mal ein Videochat mit dir führen, um die Identität zu prüfen. Und wieso zahlt man eine Withdrawal fee, nachdem man bereits eine Service fee gezahlt hat? Weil upwork das Geld überweisen soll? Wohlgemerkt nach 10 Tagen, weil ja immer wieder das Konto geprüft werden muss. Monat für Monat. Wer weiß, was sich bis dahin getan hat? Da muss man schon immer wieder 10 Tage lang prüfen.... Unmöglich, da es sich ja hier oft um billig-Jobs handelt. Die Leute warten hier alle auf ihr Geld. Auf Fragen kam bei mir nie eine Antwort. Webseite ist auch nicht besonders. habe oft etwas gesucht und zunächst nicht gefunden. mal wurde Geld sofort überwiesen, mal musste es abgerufen werden. Nicht nachvollziehbar und wie gesagt keine Antwort auf Fragen. Maxmal wird einem etwas hingeknallt, friss oder stirb. Für mich: nie wieder

Fazit zu UpWork

Ich wurde gebeten, Freelancer mit Upwork zu vergleichen. Im Endeffekt habe ich meinen Chefredakteur gefragt, ob ich beide ignorieren und einfach Fiverr nutzen kann, weil es viel besser ist. Er hat aber auf diese beiden bestanden. Du findest hier weitere Informationen dazu.

Upwork ist derzeit die beste Website für Freiberufler*innen, weil Sie sich sowohl an Auftragsgeber als auch Auftragnehmer richtet. Sie ist komplette intuitiv und kostenfrei. Das hebt die Plattform von vielen anderen ab, die zusätzliches Geld für jeden Schritt verlangen. Das Motto der Website ist: Die Arbeitswelt verändern. Es ist eine echte Veränderung, auf die wir uns freuen können. Wir wünschen uns, dass alle anderen Plattformen für Freiberufler*innen diesen stetigen, kompetenten und arbeitsähnlichen Ansatz übernehmen. Upwork ist eine wichtige Plattform, um Freiberufler*innen zu engagieren sowie eine angenehme Überraschung für Leute, die in der Vergangenheit mit anderen Websites für Freiberufler*innen zu tun hatten.

Lucas Turner
Lucas Turner
Lucas ist ein Full-Stack-Webentwickler. Er war maßgeblich an der Gründung verschiedener Startups beteiligt und begleitete nicht wenige davon vom Proof-of-Concept bis zur Martführerschaft.

UpWork Alternativen

187268