Unsere Website enthält Links zu Partner-Webseiten und wir erhalten eine Partner-Provision für jeden Kauf auf der Partner-Website, der über unserer Link erfolgt ist. Mehr erfahren. Unsere Bewertungen sind nicht von der Teilnahme an diesen Programmen beeinflusst.

REVIEWS UND EXPERTENMEINUNGEN Benchmark

Ezequiel Bruni Ezequiel Bruni Experte für E-Mail-Marketing

Benchmark Email ist insgesamt ein verdammt guter Dienst mit einem ordentlich Freitarif und nur sehr wenigen Schwachstellen im Funktionenset. Es ist gut genug für Anfänger sowie erfahrene Vermarkter, und es ist gut darin, Spam von der Plattform fernzuhalten.

Die einzige richtige Enttäuschung war mein Erlebnis mit dem Kundenservice. Aber selbst dann kann es zu Abweichungen kommen, denn Fehler passieren eben manchmal. Alles in allem mag ich Benchmark Email wirklich sehr und empfehle es herzlich.

Übersicht

Setzt Benchmark Email die Benchmark?

Benchmark Email präsentiert sich selbst als stromlinienförmige Erfahrung. Die Idee ist, weniger Zeit mit den Einstellungen und Anpassungen zu verbringen, und mehr Zeit beim Zuschauen dabei zu haben, wie deine Kontaktliste wächst.

Wie gewöhnlich müssen wir uns fragen: „Stimmt dieses Ideal mit der Realität überein?“ Liefert die Plattform alles, was du auch wirklich für E-Mail-Marketing brauchst? Ist sie das Richtige für dich und vor allem für dein Business? Wird sie dir die potenziellen Kunden einbringen und helfen, diese auch zu behalten? Oder wärst du doch besser beraten mit einem unserer anderen Optionen aus der Liste der besten E-Mail-Marketingdienste?

Ich bin hineingetaucht, getarnt als normaler Kunde, um ein paar E-Mails zu versenden und die Antworten auf deine brennenden Fragen zu finden. Wenn du mit Spoilern kein Problem hast: Ich war weitestgehend sehr glücklich mit dem, was ich gefunden habe. Ich denke, du könntest das auch sein.

Funktionen

4.8

Benchmark Email hat fast alles für E-Mails

Nein, wirklich. Benchmark Email ist einer der kompletteren E-Mail-Marketinglösungen, die ich bis dato gefunden habe. Während andere Plattformen ihren Fokus vielleicht auf Zusatzfunktionen wie Website-Builder und Eventmanagement oder sogar CRM-Plattformen legen, will Benchmark Email eine Sache für dich tun: E-Mail.

Der Fokus liegt auf einer Sache und darauf, diese so gut zu machen, wie nur möglich. Mir persönlich hat dieses vergleichsweise abgespeckte Erlebnis trotz einiger Kritikpunkte, auf die ich weiter unten eingehen werde, gut gefallen.

E-Mail-Kampagnen, Vorlagen und Personalisierung

Du kannst natürlich deine Benchmark-Newsletter und Marketing-Kampagnen per E-Mail verschicken. Das steckt bereits im Namen. Lustigerweise kannst du auch automatisch einen Newsletter verschicken, wenn ein RSS-Feed aktualisiert wird – eine Funktion, die ich liebe.

Wenn du auf soziale Medien stehst, kannst du deine Newsletter auch automatisch tweeten, wann immer du einen versendest. Andere soziale Netzwerke müssen jedoch möglicherweise über Drittanbieterintegrationen konfiguriert werden. Das Gleiche gilt für SMS-basiertes Marketing.

Wenn es um das eigentliche Erstellen deiner E-Mails geht, hast du drei Möglichkeiten:

  • Der Drag-and-drop-Editor, welcher in Deutsch verfügbar ist
  • Ein Code-Editor für benutzerdefinierte Vorlagen
  • Ein schlichter Text-Editor

Die letzte Option ist für Menschen, die sich nicht mit „einem Design“ rumschlagen, sondern einfach nur schreiben möchten.

Benchmark Email hat um die 50 E-Mail-Vorlagen und die meisten sehen ziemlich gut aus. Sie reichen sich im Stil von glänzend und auffällig bis hin zu minimalistisch und dezent; du wirst höchstwahrscheinlich etwas finden, das für dich passt. Und falls nicht, kannst du jederzeit mit einer leeren Vorlage anfangen und (fast) alles genau so aussehen lassen, wie du willst.

1DE Benchmark Email
50 E-Mail-Vorlagen sind für fast jedes Ziel beim E-Mail-Marketing ausreichend.

Der Drag-and-Drop-Editor selbst ist zwar einfach, aber gut. Du hast ein paar weniger flexible Layout-Optionen, vordefinierte Inhaltsblöcke, und kannst sie alle anpassen. Du kannst sogar den rohen HTML-Code für jedes kleine Stück sehen, wenn du willst. Ändere jede Farbe, die du willst, aber merke dir, dass die Schriftartenauswahl recht klein ist. Sie ist auf einige Basissystemschriftarten von Windows begrenzt.

Die Vorlagen sind responsiv, mobilfreundlich und auch “international freundlich”. Das ist richtig, es gibt RTL-Sprachunterstützung (Rechts-nach-Links) für alle, die ihr Marketing auf Hebräisch oder Arabisch betreiben wollen.

1DE Benchmark Email
Benchmark Emails Drag-and-drop-Builder ist leicht und effizient.

Es gibt auch Personalisierungsfunktionen. E-Mail-Personalisierung ist im Grunde ein Tool, das Variablen benutzt, um benutzerdefinierten Content einzuspeisen, der für jeden Leser einzigartig ist. Zum Beispiel kannst du „Hi Markus“ anstelle von „Hi Kundenmensch“ sagen. Das fühlt sich doch schon ein klitzekleines Stückchen persönlicher an, findest du nicht?

Bei Benchmark Email kannst du Details wie Name, Adresse, Telefonnummer, Jobbezeichnung, Wohnort, Business-Adresse und noch viel mehr einfügen. Du kannst auch Umfragen und Facebooks Like-Buttons einfügen. Ich weiß zwar nicht, wieso die letzten beiden bei der Personalisierung sind… aber sie sind da.

Leider gibt es keine bedingten Inhalte. Das ist eine Funktion, mit der du ganze Abschnitte einer E-Mail abhängig von den Informationen, die du über deine Kontakte hast, anzeigen oder ausblenden kannst. Im Grunde könntest du beispielsweise einen bestimmten Textblock mit Versandinformationen anzeigen, wenn jemand in Österreich lebt, und einen anderen, wenn er in Deutschland lebt.

Aber das geht hier nicht.

Der letzte Punkt in diesem Abschnitt sind A/B-Tests. A/B-Tests sind eine Technik, bei der du zwei verschiedene Versionen einer E-Mail an deine Leser sendest; die eine Hälfte an die eine, die andere an die andere. Dann benutzt du deine Analysen, um zu sehen, welche besser abgeschnitten hat. Mögen deine Leser beispielsweise lieber Tier- oder Blumenbilder?

Auf Benchmark Email kannst du A/B-Tests für einfach Dinge wie deine E-Mail-Betreffzeilen erstellen, und du kannst Variationen mit dem eigentlichen E-Mail-Inhalt testen. Das macht mich glücklich, da einige Plattformen dich nur die Betreffzeile ändern lassen.

Mailinglisten und Segmentierung

Deine Kontakte zu importieren ist einfach. Du kannst Kontakte per Anmeldeformulare und Umfragen sammeln. Du kannst Kontakte manuell einzeln hinzufügen, um alle gewünschten Details einzutragen. Du kannst E-Mails aus Tabellenkalkulationsdateien kopieren und einfügen.

Um die Dinge noch einfacher zu machen, kannst du Kontakte aus einer Datei importieren. Benchmark unterstützt XLS-Dateien (also Microsoft Excel), CSV und kommagetrennte Textdateien. Darüber hinaus kannst du Kontakte aus Drittanbieter-Tools wie Google Contacts, Zoho, Microsoft Dynamics CRM, Slack, Formstack und vielen anderen importieren.

Jede Importmethode, die ich ausprobiert habe (meisten Dateiimports und copy/pasting) liefen wie am Schnürchen.

Auch das Sortieren deiner Kontakte in Listen ist kinderleicht. Du kannst die Kontakte nach E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname, Änderungsdatum und der Gesamtbewertung des Kontakts auflisten. In der Suchleiste kannst du nach weiteren Kriterien suchen. Wohlgemerkt, das gilt alles für „reguläre Listen”. Und nein, das ist nicht die einzige Art von Liste.

1DE Benchmark Email
Bei Benchmark Email sind Listen einfach zu lesen und sortieren.

Wenn du dich austoben willst, dann wirf einen Blick auf die „Targeted Lists“: Targeted Lists sind Listen, die von Benchmark Email selbst erstellt wurden. Im Grunde wählst du einige Kampagnen aus, die du bereits verschickt hast, und die Software analysiert die Statistiken dieser Kampagnen. Sie erstellt eine Liste von Personen, die sich bereits mit deinen E-Mails beschäftigt haben, und ermöglicht es dir, diese effektiver anzupeilen. Wie du vielleicht erwartet hast, ist diese Funktion erst ab dem Pro-Tarif verfügbar.

Segmentierung eine andere wirklich coole Sache für Datennerds und sie ist da, wann immer du sie brauchst. Sie erlaubt dir, einen Filter für bestimmte Arten von Kontakten zu erstellen, unabhängig von der Liste, in der sie sich bereits befinden. Diese Filter werden als eigene Listen gespeichert und automatisch aktualisiert, wenn mehr Kontakte die von dir festgelegten Kriterien erfüllen.

Du kannst Kontakte nach ihrer E-Mail-Adresse filtern oder nach dem Datum, an dem sie hinzugefügt wurden oder danach, ob sie eine bestimmte E-Mail im letzten Jahr (oder einer anderen Zeitspanne) geöffnet haben und nach ihrem allgemeinen Rating. Füge so viele Filter/Kriterien hinzu, wie du willst und los geht’s.

1DE Benchmark Email
Segmentierung ist einfach und in Benchmark Emails kostenlosen Tarif verfügbar.

Im Zusammenhang mit der Segmentierung willst du auch eine Möglichkeit haben, Kontakte zu bereinigen, deren E-Mail-Adresse gebounct wurden oder die eine Zeit lang keine deiner E-Mails geöffnet haben. Tatsächlich hat Benchmark Email ein simples und einfach zu nutzendes Aufräumtool für genau diesen Zweck.

1DE Benchmark Email
Benchmark Email hat ein simples und einfaches Listenbereinigungstool.

Zu guter Letzt geht es in diesem Abschnitt um Suppressionslisten. Suppressionslisten sind Listen von Personen, denen du keine E-Mails mehr zuschicken möchtest. Nie wieder. Sie warden typischerweise dafür benutzt, um sicherzustellen, dass du nicht versehentlich E-Mails an Leute schickst, die sich abgemeldet hatten. Schließlich sind Spambeschwerden schlecht für das Geschäft.

Und zusätzlich dazu gibt dir Benchmark Email genau eine Suppressionsliste. Das ist jetzt kein wirkliches Problem, bloß eine Spitzfindigkeit für jemanden, der gerne Informationen sortiert.

Es scheint keinen Weg zu geben, mehr als eine Suppressionsliste hinzuzufügen. Du bekommst eine, wenn du deinen Account erstellst und jeder, der sich von deinem Newsletter abmeldet, wird automatisch da reingesteckt. Du kannst Kontakte natürlich auch manuell in die Liste eintragen. Das sollte für die meisten Menschen ausreichen, auch wenn es aus organisatorischen Gründen sinnvoll gewesen wäre, mehr als nur eine Liste zu haben.

Du kannst, technisch gesehen, eine normale Liste mit Leuten erstellen, denen du keine E-Mails zuschicken willst. Wenn du dann eine neue E-Mail versendest, gibt es ein Feld, in dem du Listen von Kontakten auswählen kannst, an die du die E-Mail nicht senden möchtest. Aber das müsstest du dann jedes Mal tun, wenn du eine neue E-Mail-Kampagne versendest.

Landing Pages

Landing Pages sind großartig, um bestimmte Angebote und Produkte zu verkaufen, vor allem, wenn du deine Hauptwebsite nicht mit Extraseiten für Marketingzwecke oder temporäre Angebote und Rabatte vollklatschen willst. Glücklicherweise hat Benchmark Email einen ziemlich ordentlichen Landing Page-Builder.

Unglücklicherweise gibt es keine große Auswahl an Designvorlagen. Es gibt insgesamt neun Landing Page-Vorlagen bei Benchmark Email: drei leere Vorlagen für den Anfang und sechs Vorlagen, die vollständig gestaltet sind.

Diese sechs gestalteten Vorlagen sind aber ziemlich gut und mobilfähig. Joa, das war’s schon. Sie sind den besten E-Mail-Vorlagen ebenbürtig. Und die Möglichkeit, dein eigenes Design von Grund auf (mehr oder weniger) selbst zu entwerfen, um es an dein Branding anzupassen, ist eine rundum hervorragende Ergänzung.

1DE Benchmark Email
Es gibt nicht viele Landing Page-Vorlagen, aber gut – Benchmark Email ist kein Website-Builder.

Der eigentliche Landing Page-Editor ist genauso wie der Drag-and-drop-Editor für E-Mails. Er hat genug Inhaltsblöcke und Layoutoptionen, um die meisten Bedürfnisse zu befriedigen. Und es gibt RTL-Sprachunterstützung. Vergiss nicht die RTL-Sprachunterstützung.

1DE Benchmark Email
Benchmark Emails Landing Page-Editor sollte genügend Funktionen für die meisten Leute haben.

Zu guter Letzt: du kannst eine benutzerdefinierte Domain mit dem Landing Page-Builder verbinden, sodass deine Landing Pages (für Besucher) so aussehen, als wären sie Teil deiner bestehenden Website. Das ist generellgut für dein Branding und hilft deinen Websitenutzern, sich sicher zu fühlen und zu wissen, dass sie wirklich direkt mit dir zu tun haben.

Automatisierung

Automatisierung ist eine der coolsten Dinge beim modernen E-Mail-Marketing, zumindest für Nerds wie mich. Du kannst damit einen Prozess einstellen, den du nie wieder anrühren musst, nachdem es einmal getan wurde.

Das kann etwas so Einfaches sein wie das Senden einer automatischen Willkommensnachricht an jemanden, der sich für deinen Newsletter anmeldet. Oder es könnte etwas so Komplexes sein wie ein System, das Kontakte für dich in verschiedene Listen sortiert, je nachdem, auf welche Produkte sie in deinem letzten Angebots-Newsletter geklickt haben, und ihnen einen Monat später entsprechende Angebote sendet.

Benchmark Email lässt dich das zu unterschiedlichen Graden tun, abhängig davon, wie viel du bezahlst.

Erstens gibt es Automatisierung Lite: Im Freitarif kannst du einfache Automatisierung bei deinen Mailinglisten anwenden. Du kannst Willkommens-, Geburtstags-, Jahrestags- und Erinnerungsmails an beliebige Kontakte senden.

Das ist jetzt kein superflexibles System, aber es ist gut genug für Anfänger. Und für Leute im Freitarif natürlich.

1DE Benchmark Email
Automatisierung ist bei Benchmark Email einfach, wenn auch etwas unflexibel im Freitarif.

Fortschrittliche Automatisierung setzt den Pro-Tarif oder höher voraus. Dieser nennt sich “Automation Pro” und beinhaltet Funktionen wie: Kontakte in eine andere Mailingliste hinzufügen, wenn sie einen Link in einer deiner E-Mails anklicken. Diese fortschrittliche Automatisierung erlaubt weitaus komplexere und anpassbarere Prozesse, weshalb ich den Pro-Tarif an alle empfehle, die eine größere Anzahl an Kontakten verwalten müssen.

Zusatzfunktionen

Werfen wir noch einen kurzen Blick auf einige Extras, die Benchmark Email zu bieten hat:

Es gibt über 1500 Integrationen und Add-Ons. Alle üblichen Verdächtigen sind hier vorhanden: Google Analytics, eBay, Shopify, Flickr (eine Begegnung mit der Vergangenheit), PayPal, und Zapier, woher auch der Haufen an 1500 Integrationen herkommt.

Wenn du also Benchmark Email mit dem einen oder anderen Dienst zusammenarbeiten lassen willst, ist das höchstwahrscheinlich mit minimalem Aufwand möglich.

1DE Benchmark Email
Benchmark Email lässt dich mit fast jedem großen Webservice zusammenarbeiten.

Es gibt auch eine Benchmark Email-App für Shopify, welche du (wie du wahrscheinlich schon erahnt hast) benutzen kannst, um deine Shopify- und Benchmark Email-Accounts leichter miteinander zu verbinden.

Und außerdem gibt es ein Benchmark Email WordPress-Plugin. Du kannst deine Liste direkt auf deiner Website erstellen und E-Mail-formatierte Versionen deiner Blogeinträge versenden. Wenn du mit WordPress arbeitest (und das tun über 40% der Websites), ist das eine einfache Möglichkeit, deinen Newsletter zu starten.

Gesamte Feature-Liste ansehen

Zustellfähigkeit

4.8

Benchmark Email hat starke Zustellbarkeitsfunktionen

Es ist ein bisschen schwierig für Leute, deine E-Mails zu lesen, wenn sie die nicht bekommen, oder? Mal sehen, wie sich die Benchmark Email-Kampagnen beim Zustellen anstellen.

Viele Zustellbarkeitstest machen einen großen Fehler: sie versuchen ein numerisches Rating abzugeben, dass dir die Wahrscheinlichkeit angibt, mit der deine E-Mail beim Empfänger ankommt. Zahlen wie „73% Zustellbarkeit“ sind bedeutungslos, außer du kannst jeden Server und jede Leitung zwischen deinem PC und dem deines Lesers manuell testen. Hier bei Website Planet gehen wir die Dinge anders an, um dir die Informationen zu geben, die du wirklich brauchst.

Das Beste, was man tun kann, ist, die Funktionen zu evaluieren, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen, deine Zustellbarkeit zu verbessern. Das habe ich gemacht. Merk dir also: Die Zahl am Ende unten gilt für die Funktionen, nicht für die fake „Zustellrate“.

Jetzt, da wir den Disclaimer hinter uns gebracht haben, geht’s los:

Zunächst stellen wir immer sicher, dass jede E-Mailplattform über DKIM-Authentifizierung verfügt, und das solltest du auch tun. Für den Nicht-Nerd: DKIM-Authentifizierung ist ein System, das verifiziert, dass eine E-Mail wirklich von dir kommt und nicht von einem wahrscheinlich böswilligen Drittanbieter. E-Mail-Adressen, die so aussehen, als kämen sie von jemandem anderem, werden gesperrt.

Es gibt in jedem Fall DKIM und auch eine leicht zu folgende Anleitung zum Einstellen. Genug gesagt.

1DE Benchmark Email
DKIM-Authentifizierung ist bei Benchmark Email leicht einzustellen, wenn du weißt, wie du deinen Domainnamen anpasst.

Als Nächstes musst du sicherstellen, dass deine E-Mailplattform niemandem erlaubt, Spam von ihrer Plattform aus zu versenden. E-Mail-Anbieter wie Gmail wollen Spam an der Quelle stoppen, so dass jede E-Mail-Marketingplattform, die Spam zulässt, wahrscheinlich vollständig blockiert wird. Unerwünschten Spam von der Plattform fernzuhalten, ist gut für dich und die potenziellen Spam-Empfänger.

Benchmark Email hat eine feste Anti-Spam-Haltung und exzellente Funktionen, um sicherzustellen, dass Spam nur selten durchgeht. Bevor du Kontakte importierst, musst du bestätigen, dass alle Kontakte dir die Erlaubnis gegeben haben, ihnen E-Mails zuzusenden. Deine Liste darf nicht gekauft sein und ganz sicher keine E-Mail-Adressen enthalten, die du aus dem Web aufgekratzt hast.

Importierte Kontaktlisten könnten einer Listenprüfung unterzogen werden. Das ist ein Prozess, bei dem all deine E-Mail-Adressen mit einer Datenbank voller schlechter Mailadressen abgeglichen wird. Benchmark Email arbeitet dafür mit Mail-Verifizierungsdiensten wie BriteVerify und Kickbox zusammen.

Ich habe diese Funktion getestet. Konkret habe ich eine Liste bekannter Spam-Mailadressen hochgeladen, um zu sehen, ob sie markiert werden. Die Liste wurde unverzüglich einem Check unterzogen und keine der Spam-Mailadressen wurde zugelassen. Test bestanden! Ich liebe es.

Wie sieht’s aus, wenn du ein bisschen Affiliate-Marketing betreiben willst? Das ist erlaubt, technisch gesehen, nach einer Prüfung. Also grundsätzlich gilt: Wenn du Affiliate-Links in deine E-Mails einfügen willst, musst du das spezifische Affiliate-Marketing, das du betreiben willst, mit dem Benchmark Email Team absprechen. Da es sei bei vielen Partnerprogrammen um reinen und unverfälschten Spam handelt, ist diese Vorsicht gerechtfertigt und erwünscht.

Einfach gesagt, schlechte Affiliate-Vermarkter auf dem gleichen E-Maildienst zu haben, den du nutzt, ist so, wie normale Spammer drauf zu haben. Deine E-Mail-Zustellbarkeit würde davon beeinflusst werden.

Schauen wir als Letztes auf private IP-Adressen. Eine IP-Adresse zu haben, die nur für deine E-Mails bestimmt ist (und zwar nur für deine), bedeutet, dass dies keine Auswirkungen auf deine E-Mails haben wird, wenn jemand anderes Benchmark Email benutzt, um Spam zu versenden. Denn selbst wenn deren IP-Adresse blockiert wird, wird deine nicht blockiert.

Dieser Dienst ist zwar verfügbar, aber nur für Enterprise-Kunden. Andererseits brauchst du das in der Regel auch nicht, es sei denn, du versendest E-Mails auf Unternehmensebene. Das ist ein Nice-to-have-, aber kein make-or-break-Feature.

Alle Zustellfähigkeits-Features anzeigen

Analysen & Berichte

5.0

Du bekommst großartige Analysen, sogar im Freitarif

Analysen sind natürlich der beste Weg, um zu sehen, ob dein Marketing bei Benchmark Email auch so funktioniert wie intendiert. Während Menschen und ihre Intuition zwar immer ein notwendiger Bestandteil der Marketingwelt sein werden (man kann nicht alles den Maschinen überlassen!), musst du wissen, ob dein Marketing die gewünschte Wirkung erzielt.

Klar, du könntest deinen Kontostand beobachten und auf das Beste hoffen. Oder aber du holst dir Einblicke in Echtzeit darüber ein, wer deine E-Mails öffnet, und wie sie mit diesen E-Mails interagieren. Auf diese Zahlen aufbauend, überlegst du dir deine Strategie.

Benchmark Emails Analysen bieten sogar im Freitarif eine Anzahl an hilfreichen Statistiken, die dir helfen werden, brauchbare Erkenntnisse zu gewinnen. Du bekommst nicht nur die übliche Anzahl geöffneter E-Mails, Klick und Bounces angezeigt, sondern du kannst auch sehen, welche deiner Kontakte deren E-Mails geöffnet und auf die Links geklickt haben.

1DE Benchmark Email
Benchmark Emails Analysen bieten eine Menge leicht zugänglicher Informationen.

Du kannst auch individuelle Statistiken über den Erfolg von Links bekommen und dann ist da noch einer meiner persönlichen Favoriten: Geolokalisierungsstatistiken. Es gibt eine Karte, die dir zeigt, wo Leute deine E-Mails öffnen. Das sind schon ziemlich viele Informationen und viele andere E-Mail-Dienste haben diese nicht.

1DE Benchmark Email
Du kannst sehen, wo genau die Leute deine E-Mails öffnen.

Du kannst auch Grafiken sehen, die auf stündlicher Basis anzeigen, wann deine E-Mail geöffnet werden. Alles in allem bin ich sehr glücklich mit den angebotenen Statistiken und du bekommst sogar noch mehr, wenn du für den Pro-Tarif zahlst. Großartig.

Alle Analysefunktionen anzeigen

Unterstützung

4.0

Email Benchmarks Live-Chat ist deine beste Option

Benchmark Email nutzt E-Mail, Telefon und Live-Chat als Hauptkanal zum Kontaktieren des Supportteams. Die E-Mail- und Live-Chat-Optionen sind 24/7 verfügbar, also jeden Tag rund um die Uhr. Den Kundensupport gibt es auch in Deutsch.

Es gibt ebenso ein Hilfecenter und eine Wissensdatenbank mit einer Menge einfacher Tutorials in Deutsch. Videotutorials und Webinare gibt es auch. Du kannst Webinare live sehen oder frühere gucken, die du verpasst hast.

Für Anfänger gibt es auch Tutorials über Integrationen, was ich sehr gut finde. Mehr Plattformen sollten diesen Aufwand betreiben, um sicherzustellen, dass ihre Kunden Integrationen leichter einrichten können.

Aber meine wirklichen Interaktionen mit dem Supportteam waren leider nicht so geradlinig.

E-Mail

Ich habe eine E-Mail geschrieben, um zu fragen, ob es einen Weg gibt, eigene Suppressionslisten zu erstellen. Wie ich zuvor bereits erwähnte, bekommst du bei der Accounterstellung automatisch eine, aber du kannst keine zusätzlichen Suppressionslisten manuell erstellen.

Und ich bevor ich die Antwort bekommen konnte, gab es zunächst ein wenig Verwirrung darüber, wieso ich überhaupt die E-Mail geschrieben habe. Ich habe erst eine E-Mail bekommen, die sich für meine „Login Probleme“ entschuldigt und dass meine Anfrage an das zuständige Supportteam weitergeleitet würde. Ich musste zurückschreiben und denen erklären, dass ich kein Login-Problem hatte.

Und dann, so glaube ich, hat jemand meine eigentliche Frage gelesen, denn ich habe letztlich die Antwort bekommen, die ich brauchte.

1DE Benchmark Email
3 Stunden sind eine sehr lange Antwortzeit, wenn du dringend Hilfe brauchst.

Telefon

Wenn du es wirklich, wirklich magst, mit Menschen direkt zu reden, kannst du immer zum Telefon greifen. Nachdem wir also diese öffentliche Bekanntmachung deiner Eltern aus dem Weg geräumt haben, lass uns über den Telefonsupport sprechen.

Die Telefonleitung ist montags bis freitags verfügbar, auch in Sprachen wie Deutsch, Englisch, Chinesisch, Japanisch und Französisch. Hinweis: Es gibt eine ganze Reihe von Support-Nummern, die du auf der ganzen Welt anrufen kannst, z. B. in Mexiko, Brasilien, Frankreich, Italien, Großbritannien, Indien, Japan und anderen Ländern.

Ich habe die US-Leitung angerufen, um zu fragen, wie man eine automatisierte „abgebrochene Einkaufswagen“-E-Mail erstellt.

Beim ersten Anruf musste ich ein wenig in der Warteschlange warten. Und dann bekam ich die Nachricht, dass alle Leitungen besetzt sind und ich eine Nachricht hinterlassen soll. Also habe ich das getan. Theoretisch sollte jemand zurückrufen, aber diese Theorie konnte ich nicht testen, weil ich dann über Skype angerufen habe.

Ich habe einige Stunden später ein zweites Mal angerufen, jemand hob ab, konnte mich scheinbar nicht hören und legte wieder ab. Schlechte Verbindung – passiert mal.

Ich habe erneut angerufen und kam endlich dazu, meine Frage zu stellen. Der Mitarbeiter sagte mir, ich solle die Frage per E-Mail senden. Das hätte wirklich besser laufen können. Mein Ratschlag? Bleib bei den E-Mail- und Chat-Optionen.

Live-Chat

In meinem Live-Chat-Test habe ich gefragt, ob der Drag-and-drop-Editor für E-Mails RTL-Sprachen wie Arabisch und Hebräisch unterstützt. Ich habe nach ungefähr einer Minute die Rückmeldung bekommen, dass es sie unterstützt werden.

Ich liebe einfache Einmal-Konversationen mit Kundendiensten. Diese Interaktion hat mein gesamtes Kundendienst-Erlebnis gerettet.

1DE Benchmark Email
Das war’s. So ziemlich die ganze Konversation. Sie war perfekt.

Preise

4.5

Vollkommen faire Preise für gute Funktionen

Benchmark Emails Preisstruktur ist sehr simpel. Es gibt einen anständigen Freitarif und der erlaubt dir das Senden von 250 E-Mails pro Monat. Ein Kinderspiel. Du kannst sogar mehr als 250 Kontakte habe, Solange du nicht die entsprechende Anzahl an E-Mails überschreitest.

Der Pro-Tarif ist der einzige mit gelisteten Preisen auf der öffentlichen Seite der Website, und all diese Preise hängen davon ab, wie viele Kontakte du haben willst/zahlen willst. Du kannst so viele E-Mails pro Monat senden wie du willst und der Tarif startet bei 500 Kontakten pro Monat für $13.00 monatlich. Zusätzlich bekommst du fortschrittliche Statistiken und Automatisierung.

Dann ist da noch der Enterpreise-Tarif. Damit erhältst du Whitelabeling für E-Mails (d. h. unten steht nicht „Benchmark Email“), eine dedizierte IP-Adresse und vorrangigen Support. Du wirst mit dem Salesteam sprechen müssen, um ein Angebot zu erhalten, oder dich anmelden und auf die In-App-Zahlungsseite gehen. Dort werden dir die Preise angezeigt. Nach dem Anschauen dieser kann ich sagen, dass auch die Enterprise-Preise ziemlich ordentlich sind.

Wenn das alles so weit gut für dich klingt, kannst du mit allen gängigen Kreditkarten, Banküberweisung, auf Rechnung und mit PayPal zahlen. Also insgesamt gut.

Die einzige richtige Kehrseite? Keine Rückerstattungen. Ich würde empfehlen, mit einem monatlichen Tarif zu starten, wenn du zunächst die kostenpflichtigen Funktionen einschätzen möchtest. Jährliche Zahlung wird dir übrigens einen Rabatt einbringen.

Das ist nicht alles schlecht. Benchmark Emails Preise sind definitiv eine der günstigeren Optionen für die gebotenen Funktionen. Falls du mehr als das brauchst, weil du so richtig auf Zahlen stehst – und ich verurteile dich nicht, wenn du das tust – haben wir Benchmark Emails Preisgestaltung detailliert unter die Lupe genommen. Und wenn du auf eine Vergünstigung aus bist, dann check unsere Benchmark Email Gutscheine aus.

Nutzerbewertungen

Basierend auf 2 Reviews in 2 Sprachen
5.0
Sei der erste Nutzer, der eine Bewertung zu Benchmark in Deutsch schreibt!
Eine Rezension verfassen
Du kannst Nutzerbewertungen in anderen Sprachen lesen
Auf Review antworten
Antworten
Besuchen Benchmark
reply
de
Fehler
onclick="trackClickout('event', 'clickout', 'Visit User Reviews', 'benchmark', this, true );"
View 1 reply
%d Antworten anzeigen
avatar
5
Goswin
Niederlande
13 Januar 2021
Excellent service

I used this service on the advice of guys from the field of email marketing! Great service at a great price! It is easy to use the tool of this service, the support of the service works with a bang and I recommend it to everyone who is engaged in email marketing

FamilienfreigabeMehrnutzer-FreigabeExperten-SupportBackupSmart SyncLösung für persönlichen GebrauchBusiness-LösungFunktionen für TeamsOffline-OrdnerDatei-Verlauf und -Wiederherstellung

Vergleich

Wie schlägt sich Benchmark verglichen zur Konkurrenz?

ActiveCampaignVergleichen4.8Vergleichen
GetResponseVergleichen4.7Vergleichen
BenchmarkVergleichen4.6Vergleichen
StreamSendVergleichen3.9Vergleichen

Benchmark Test: Fazit

Benchmark Email ist insgesamt ein verdammt guter Dienst mit sehr wenigen Schwachstellen im Funktionsumfang. Mit seinem ordentlichen Freitarif würde ein Anfänger absolut in der Lage sein, einen einfach kostenlosen Newsletter zu starten und über die Zeit zu wachsen. Ein lebenslanger E-Mail-Vermarkter sollte von den Pro-/Enterprise-Funktionen nicht im Geringsten enttäuscht sein.

Ich wünsche, dass es mehr Landing Page-Vorlagen geben würde, aber das ist jetzt kleinlich. Die einzig richtige Enttäuschung war das Erlebnis mit dem Kundenservice. Selbst dann kann es zu Abweichungen kommen, denn Fehler passieren eben manchmal.

Alles in Allem mag ich Benchmark Email sehr und kann es nur herzlich empfehlen.

Wenn du einen zuvorkommenderen Kundenservice möchtest, kannst du GetResponse oder Sendinblue (welcher auch einen Freitarif hat) ausprobieren.

Wenn du viele zusätzliche Nicht-E-Mail-Funktionen wie einen Website-Builder willst, kannst du Constant Contact ausprobieren.

Willst du sehen, welcher Dienste besser (oder nicht besser) abschnitten als Benchmark Email? Dann check unsere Liste der besten E-Mail-Marketingplattformen aus.

FAQ

Was ist Benchmark Email?Die Benchmark Email Anwendung wurde dafür entwickelt, wie der Name vielleicht schon andeutet, um E-Mails zu versenden. Und zwar eine Menge davon. Alle auf einmal. Aber viel mehr als das kann es helfen, nachzuverfolgen, wer an deinen Produkten interessiert ist, wie viele Leute mit deinen E-Mails interagieren, wer sie liest und mehr. Du kannst Prozesse automatisieren, um neue Kunden willkommen zu heißen, Personen in Listen einfügen und entfernen sowie Erinnerungen und Glückwünsche an Geburtstagen senden. Du kannst auch Landing Pages erstellen, um Produkte besser zu verkaufen oder noch mehr Leute anzulocken, um sich für deine Newsletter anzumelden. Es handelt sich um eine vollständige E-Mail-Marketinglösung und du kannst den Freitarif nutzen, um sie auszutesten ohne auch nur einen Cent zu zahlen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob Benchmark Email das Richtige für dich ist, dann lies unsere Reviews zu den besten E-Mail-Marketingplattformen.Wie viel kostet Benchmark Email?Der Startpreis ist $13.00 pro Monat für 500 Kontakte. Je mehr Kontakte du hast, desto höher warden die Preise, aber du kannst unbegrenzt viele E-Mails versenden. Um ehrlich zu sein, ist das ein ziemlich standardisiertes Preismodel, und Benchmark Email hat bessere Preise als die meisten anderen. Zumindest sind das bessere Preise für die Funktionen, die du bekommst. Wenn du nach einem Rabatt suchst, dann check unsere E-Mail-Marketing Gutscheinseite aus.Wie storniere ich Benchmark Email?Geh zu deinen Accounteinstellungen und klick auf Tarifinformation. Scroll zum Ende der Seite, wo du einen kleinen Link sehen wirst, der es dir erlaubt, dich von den Diensten abzumelden und deinen Account komplett zu löschen. Dann wirst du mit einem Servicemitarbeiter reden müssen, um die Stornierung tatsächlich abzuschließen. Wenn kein Mitarbeiter erreichbar ist, wirst du eine Nachricht hinterlassen können. Die Stornierung wird dennoch früher oder später akzeptiert werden.Hat Benchmark Email einen Freitarif?Ja, hat es, und der ist richtig gut. Der Benchmark Email Freitarif erlaubt dir das Versenden von bis zu 250 E-Mails pro Monat, während du abgespeckte Versionen von Funktionen wie Automatisierung und Analysen testen kannst. Das ist eine tolle Gelegenheit, um den Dienst kennenzulernen oder sogar deinen eigenen ersten Newsletter zu starten. Das ist jetzt nicht der großzügigste Freitarif (wird einen Blick auf Sendinblue), aber er ist weitaus besser als das, was du auf den meisten anderen Plattformen bekommen würdest.

Ezequiel Bruni Ezequiel Bruni
Ezequiel Bruni ist biologisch kanadisch, aber auf dem Pass mexikanisch. Er sagt über sich selbst, dass er der totale Nerd ist. Seit jungen Jahren ist er als Web-Designer tätig und teilt sehr gerne Tipps für Anfänger. Es sind solche Tipps, die er sich am Anfang gewünscht hätte. Weiterhin liebt er Videospiele, Tacos, Open-Source-Software, Science Fiction und alle möglichen Arten von Fantasy. Was ihm gar nicht gefällt? In der dritten Person zu schreiben.

Benchmark Alternativen

56722
image#1 E-Mail-Marketing-Service im Januar 2022

Verwandeln Sie Ihre Leads in UMSATZ!

Benutze KOSTENLOSE E-Mail-Vorlagen
und vorgefertigte Verkaufskanäle, to automate your workflow and grow your business