REVIEWS UND EXPERTENMEINUNGEN AWeber

Rangierte auf Platz 7 von 11 Email Marketing Anbieter und Newsletter Programm
4.0
Preise
500 Subscribers $19
501-2500 Subscribers $29
2,501-5000 Subscribers $49
Hauptfunktionen
Kostenlose Testversion
E-Mail-Vorlagen
Nutzer-Segmentierung
Bildergalerie
Benutzerdefinierte Autoresponder
Dale Cudmore
Dale Cudmore
Experte für E-Mail-Marketing
AWeber bietet erstklassige E-Mail-Marketing-Dienste, -Funktionen und -Ressourcen für Unternehmen jeder Größe. Mit einem Funktionsumfang, der keine Wünsche offen lässt, Hunderten von Vorlagen und einer hervorragenden Mobilmarketing-Funktion ist AWeber einen Versuch wert.

Übersicht

AWeber overview image

Über 20 Jahre später ist E-Mail-Marketing für kleine Unternehmen immer noch im Angebot

AWeber legt Wert darauf, das beste E-Mail-Marketing-Tool für kleine Unternehmen und Selbständige zu sein.

AWeber bedient sich keiner externen Dienstleister, sondern verantwortet jeden Teil des E-Mail-Versandsystems selbst. In dem Bemühen, wettbewerbsfähig zu bleiben, wird offenbar laufend an Updates gearbeitet.

Den Dienst gibt es schon ewig – na gut, seit 1998. In der Welt des E-Mail-Marketings ist das ewig. Aber ist das etwas Gutes? Die E-Mail-Technik hat sich seit 1998 stark weiterentwickelt. Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber ich kann mit einem E-Mail-Marketing-Dienst, der in der Vergangenheit steckengeblieben ist, nichts anfangen.

Kann AWeber mit der Entwicklung Schritt halten oder hat der Dienst schon bessere Zeiten gesehen? Das wollte ich herausfinden. Ich überprüfte die Benutzerfreundlichkeit, testete die Funktionen und Analysen, um festzustellen, ob sie aktuell sind und probierte auch den Kundendienst aus.

Lies weiter und finde heraus, ob AWeber das ist, was Du suchst oder ob Du mit einer neueren Alternative besser bedient bist.

Funktionen

4.0

Alle Grundfunktionen, die ein Unternehmen braucht

AWeber hat als einer der ersten Dienste Autoresponder eingeführt, ist aber nicht mehr auf dem neuesten Stand. In dem Bemühen, mit der Konkurrenz Schritt zu halten, fügt AWeber allerdings laufend neue Funktionen hinzu, etwa Automatisierung.

Vorliegend geht es um hervorstechende Funktionen. Auf die üblichen Funktionen wie den Drag-and-Drop-E-Mail-Editor und die Fähigkeit, E-Mail-Bestandsabonnenten zu importieren, gehe ich daher nicht näher ein.

Drag-and-Drop-Campaign Builder (mit Automatisierung)

Neben Broadcast E-Mails (also einmaligen E-Mails) kannst Du in AWeber auch eine Reihe von E-Mails erstellen, die „Kampagne“ genannt werden.

Der Campaign Builder ist sehr einfach zu bedienen. Du ziehst einfach eine der verfügbaren Aktionen (eine Nachricht versenden, warten, Tag anwenden) aus dem linken Bedienfeld herein:

aweber-features1

Wenn du Nachrichtenblöcke und „Warte“-Blöcke kombinierst, kannst Du einen einfachen Autoresponder erstellen. Noch wichtiger allerdings: Du erhältst außerdem Zugriff auf einige erweiterte Optionen für Automatisierung.

Klickst Du auf eine Nachricht, die Du per Drag-and-Drop eingefügt hast, kannst Du eine E-Mail (die Du bereits erstellt hast) zum Senden auswählen. Klickst Du noch einmal auf diesen E-Mail-Block, öffnet sich rechts ein Bedienfeld mit Automatisierungsoptionen:

aweber-features2

Du kannst einen Tag hinzufügen oder entfernen – je nachdem, ob ein Abonnent ein E-Mail öffnet oder einen in ihr befindlichen Link anklickt.

Da Kampagnen dadurch ausgelöst werden können, dass einem Abonnenten ein Tag hinzugefügt wird, kann auf diese Weise eine Kampagne eine andere auslösen.

Für den Inhaber eines kleinen Unternehmens dürfte das ausreichen. Bist Du allerdings ein anspruchsvoller E-Mail-Marketer, ist es wahrscheinlich nicht genug. Andere E-Mail-Marketing-Tools haben mehr Auslöser, aus denen man wählen kann (z.B. hat eine URL auf deiner Website besucht, hat eine E-Mail nicht geöffnet etc.) sowie Bedingungsblöcke (Ergreifen unterschiedlicher Maßnahmen je nach Nutzerverhalten).

Split-Test Funktion

Diese relativ neue Funktion macht Split-Tests zur Optimierung Deiner Resultate zu einem Kinderspiel.

Im Menü Deines Dashboards findest Du unter „Nachrichten“ eine Funktion mit der deutlichen Bezeichnung „Split-Tests“. Beachte bitte, dass das nur mit Broadcast-E-Mails funktioniert.

Damit kannst Du vorgeben, an welchen Prozentsatz Deiner Abonnenten jeweils eine E-Mail versandt werden soll (für bis zu drei E-Mails):

aweber-features3

Anschließend kannst Du jedem Segment von Dir erstellte E-Mail-Entwürfe zuweisen, bevor Du den Versand der E-Mails planst:

aweber-features4

Die Funktion Split-Tests ist ein bisschen limitiert im Vergleich zu anderen E-Mail-Marketing-Tools, mit denen Du einen kleinen Teil Deiner Liste einem Split-Test unterziehen und den Sieger automatisch an den Rest Deiner Liste versenden kannst.

Trotzdem kannst Du verschiedene Ansätze testen und feststellen, welcher davon mit Deiner Zielgruppe am besten funktioniert.

Über 850 integrierte Funktionen

aweber-features5

Jedes Mal, wenn ich die Website von AWeber besuche, scheint die Anzahl der verfügbaren integrierten Funktionen angewachsen zu sein. Mithilfe dieser Funktionen kannst Du AWeber mühelos mit anderen von Dir genutzten Tools verbinden.

Derzeit gibt es über 850 integrierte Funktionen für eine enorme Vielzahl von Tools. Hier einige der beliebtesten:

Erstellung von Anmeldeformularen hochgradig individualisierbar

aweber-features6

Die standardmäßigen Formularvorlagen von AWeber sind unansehnlich, und soweit ich mich erinnern kann, sind sie auch seit über zehn Jahren mehr oder weniger unverändert.

Der Form Builder hat sich allerdings stark verbessert. Damit liegt es fast vollständig in Deiner Hand, wie Formulare aussehen. Du musst schon etwas dafür tun, aber die Erstellung attraktiver Formulare zum Einbinden in Deine Website ist ohne weiteres möglich.

Beachte bitte, dass Du Formular nur zum Einbinden erstellen kannst. Wenn Du Formulare anderer Art, etwa ein Popup-Fomular, erstellen möchtest, ist die Integration mit einem externen Tool wie OptinMonster erforderlich.

Mobile Anwendungen von AWeber

aweber-features7

Mobile Apps haben nicht allzu viele E-Mail-Marketing-Plattformen zu bieten.

Bei AWeber gibt es drei, die alle auf Android und iOS verfügbar sind.

Jede mobile App dient einem bestimmen Zweck:

  • AWeber Stats zeigt Dir Deine E-Mail-Live-Statistik an.
  • Mit Atom App kannst Du Abonnenten von Deinem Handy aus hinzufügen. (Du kannst die App in einem Store platzieren oder bei einer Veranstaltung verwenden.)
  • Mit Curate erstellst Du E-Mails für den Versand.

Wenn Du alle Funktionen willst, musst Du drei verschiedene AWeber-Apps herunterladen – das ist ein bisschen lästig. Trotzdem ist es gut, dass es diese Möglichkeit gibt.

Vollständige Opt-in-Kontrolle

aweber-features8

Es nervt mich, dass andere E-Mail-Marketing-Plattformen von Abonnenten ein erneutes Opt-in verlangen, wenn sie importiert werden. Bei den meisten kannst Du auch nicht wählen, ob Du von neuen Abonnenten ein Single Opt-in oder ein Double Opt-in verlangen willst.

Bei AWeber schon. Du kannst Dich entscheiden, ob Du von importierten oder neuen Abonnenten verlangst, ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Wenn Du weißt, dass Du neue Abonnenten von hoher Qualität hast, kann die Möglichkeit des Single Opt-in eine Steigerung Deiner Sign-up-Conversion-Rate herbeiführen.

Bedienkomfort

4.0
aweber-ease-of-use1

Ein ziemlich einfaches Dashboard

AWeber lässt sich ziemlich einfach navigieren. Es gibt keine versteckten Einstellungen, und alles, was Du brauchst, befindet sich in den zwei oberen Menüs.

Formulare, Abonnenten und Berichte – das sind typische Bezeichnungen, die selbsterklärend sind.

Aber ein paar Bereich sind nicht intuitiv. Der Bereich „Nachrichten“ Deines Kontos enthält alles von Broadcast-E-Mails über Split-Tests bis hin zum Camaign Builder.

Der Campaign Builder selbst ist intuitiv und benutzerfreundlich, aber es kann sein, dass Du erst einmal Zeit damit verbringst, ihn zu suchen.

aweber-ease-of-use2

Außerdem wird Dir oben in Deinem Konto ständig Deine „aktuelle Liste“ angezeigt. Die Kontaktlisten, die Du führst, sind voneinander getrennt. Das kann etwas Gutes sein, aber es kann auch passieren, dass Du versehentlich vergisst, die Listen zu wechseln und dann ein Formular für die falsche Liste erstellst (und noch einmal ganz von vorne anfangen musst).

Tag- und Segment-Abonnenten

aweber-ease-of-use3

Tags sind ein wichtiger Teil des E-Mail-Marketings auf AWeber. Du kannst Abonnenten mehrere Tags zuordnen, entweder manuell oder auf der Grundlage von Aktivitäten (z.B. hat auf einen Link in einer E-Mail geklickt). So kannst Du ihnen gezielt spezifische E-Mails zukommen lassen – als Broadcast-E-Mails oder E-Mails bei Kampagnen.

Außerdem kannst Du jederzeit anhand von Tags, Verkäufen, Verhalten etc. erweiterte Segmente von Abonnenten erstellen. Dann kannst E-Mails an die Segmente versenden – ähnlich wie bei Tags, aber präziser.

E-Mail-Vorlagen bearbeiten und abspeichern

aweber-ease-of-use4

Bei AWeber gibt es Hunderte von E-Mail-Vorlagen. Ein nicht geringer Teil davon ist veraltet, aber AWeber fügt ständig neue hinzu. Man hat eine ganze Reihe attraktiver Vorlagen zur Auswahl.

Von den Funktionen, die Dir das Leben erleichtern sollen, ist eine besonders hervorzuheben: die Möglichkeit, Vorlagen schnell zu speichern. Wenn Du eine eine E-Mail im Drag-and-Drop-Editor bearbeitest, kannst Du sie jederzeit als Vorlage speichern.

aweber-ease-of-use5

Wenn Du vorhast, viele gleich aussehende E-Mails zu versenden, kannst Du zunächst eine Vorlage erstellen, die Du dann künftig immer wieder verwenden kannst. Damit sparst Du Zeit bei der Individualisierung von E-Mails.

Zugriff auf kostenlose Stockbilder

aweber-ease-of-use6

Wenn Du im Editor einen Imageblock in eine E-Mail ziehst, kannst Du entweder ein eigenes Bild hochladen oder Dir eines aus der Bildergalerie von AWeber aussuchen.

Die Bildergalerie enthält über 6.500 kostenlose Stockbilder. Du kannst die Galerie nach nach Schlagwort oder Kategorie durchsuchen. Wenn Du häufig Fotos suchst, die Du Deinen E-Mails hinzufügen willst, kannst Du damit viel Zeit sparen.

 

Analysen & Berichte

3.0

Die Grundlagen, aber nicht viel mehr

Derzeit gibt es bei AWeber zweierlei Berichte: die klassische Version und eine neu gestaltete Version.

Bei den alten Berichten hast Du eine große Auswahl, aber die meisten kann man nicht wirklich gebrauchen. AWeber hat das anscheinend erkannt und konzentriert sich jetzt bei der neuen Reporting-Schnittstelle auf das Wesentliche.

aweber-analytics-reporting-image1

Einige Berichte allerdings, etwa die für Abmeldungen vorgesehenen, sind durchaus nützlich, finden sich aber noch nicht bei den neuen Berichten.

Vorläufig musst Du möglicherweise zwischen den zwei Schnittstellen hin- und herwechseln.

Ein übersichtliches, intuitives neues Dashboard

aweber-analytics-reporting-image2

Früher oder später sind die neuen Berichte Deine einzige Option, weshalb ich mich hauptsächlich mit ihnen befasse.

Das Dashboard und die Analysefunktionen von AWeber sind attraktiv und benutzerfreundlich. Du hast die Auswahl zwischen fünf Berichtskategorien, die sowohl eine Grafik als auch eine Tabelle aufweisen:

  • Öffnungen in einer bestimmten Zeit (Opens over time)
  • Klicks in einer bestimmten Zeit (Clicks over time)
  • Absatz in einer bestimmten Zeit (Sales over time – Du musst den Sales Tracking Code installieren.)
  • Neue Abonnenten (nur für die aktuelle Liste)
  • Abonnenten insgesamt (nur für die aktuelle Liste)

Standardmäßige CSV-Berichtsexporte

Wenn Du die Daten exportieren möchtest, geht das nur per CSV. Dafür gibt es am Ende der einzelnen Berichte jeweils eine praktische Schaltfläche.

Es gibt keine Möglichkeiten der Individualisierung. Auf dieser Berichtsseite erhältst Du einfach die in der Tabelle befindlichen Datn:

aweber-analytics-reporting-image3

Das ist besser als nichts, aber schon etwas dürftig.

Keine echten Optimierungsfunktionen

Von manchen E-Mail-Marketing-Tools erhält man Berichte, denen man entnehmen kann, wie man bessere E-Mails versendet – meistens dadurch, dass man die beste Zeit für den Versand von E-Mails ermitteln kann.

Mithilfe der Eckdaten aus den Split-Tests, auf die man zugreifen kann, lässt sich das vielleicht auf unstrukturierte Weise bewerkstelligen, aber die Berichte, die AWeber zur Verfügung stellt, sind dafür nicht zu gebrauchen.

Wenn Du Näheres über die Berichte mit weiteren Screenshots erfahren möchtest, kannst Du hier meine gesamten Erfahrungen nachlesen.

Unterstützung

5.0

Erstklassiger Support für E-Mail-Marketer

Was AWeber am stärksten von den meisten anderen E-Mail-Marketing-Tools unterscheidet, ist der Kundendienst.

Man hilft Dir nicht nur bei technischen Problemen, sondern auch bei der Erweiterung Deiner Kenntnisse über effektives E-Mail-Marketing.

Für den technischen Support gibt es drei Hauptkanäle:

  • Telefonischer Support während der Geschäftszeit in Nordamerika (Montag bis Freitag 08.00 Uhr – 20.00 Uhr amerikanische Ostküstenzeit)
  • Live-Chat rund um die Uhr
  • Ticket-Support

Darüber hinaus gibt es außerdem eine umfangreiche Wissensdatenbank sowie Lerninhalte zum E-Mail-Marketing im Blog von AWeber. Zu guter Letzt werden regelmäßig Webinare darüber abgehalten, wie man ein besserer E-Mail-Marketer wird.

Die Support-Möglichkeiten sehen also schon einmal richtig gut aus. Aber wie steht es mit der Qualität des Supports? Ich beschloss, den Kundendienst von AWeber zu testen.

Den Anfang machte ein Telefonanruf. Ich fragte, ob man einem Konto mehrere Benutzer hinzufügen könne. Leider war die Antwort (zu diesem Zeitpunkt) nein, doch der Support selbst war ein ansprechendes Erlebnis. In weniger als einer Minute konnte ich mit einem Kundendienstmitarbeiter sprechen. Er war höflich und sprach sehr deutlich.

Als nächstes öffnete ich einen Live-Chat und stellte Fragen zu den Zahlungsmöglichkeiten bei AWeber, da ein Link auf der Preisseite nicht funktionierte.

aweber-support1

Innerhalb von 60 Sekunden hatte ich meine Antwort. Es handelte sich eindeutig um eine individuelle Antwort, nicht um eine Vorlage. Wieder war der Kundendienstmitarbeiter sehr freundlich – es gab nichts auszusetzen.

Schließlich reichte ich ein Support-Ticket ein. Dieses Mal beschloss der Kundendienstmitarbeiter, nicht nur meine Frage zu beantworten, sondern weit darüber hinauszugehen.

aweber-support2

Ich stellte die einfache Frage, ob eine in mehreren Listen enthaltene E-Mail-Adresse als mehrere Abonnenten zählt (Bemerkung am Rande: ja). Neun Minuten später bekam ich eine Antwort.

Im ersten Absatz der Antwort wurde die Frage eindeutig beantwortet. Für den Kundendienstmitarbeiter war die Sache damit aber noch nicht erledigt. Vielmehr machte er sich Gedanken darüber, warum ich die Frage wohl gestellt hatte und gab sich größte Mühe, weitere Lösungen für mich zu finden.

Einen derart zuvorkommenden Support habe ich noch bei keinem anderen E-Mail-Marketing-Tool erlebt. Das hat mir sehr gut gefallen. Wenn Du glaubst, dass Du einmal bei irgend etwas Hilfe brauchst, sollte das ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für oder gegen AWeber sein.

Preise

4.0

Alle Abos von AWeber enthalten eine 30-tägige uneingeschränkte kostenlose Testversion. AWeber ist zwar etwas teurer als andere E-Mail-Marketing-Tools, aber jedes kostenpflichtige Abo bietet Dir den vollen Funktionsumfang.

Wenn man bedenkt, was man dafür bekommt, halte ich die Preise für angemessen. Die Preise sind hauptsächlich auf kleinere Listen ausgerichtet (für kleine Unternehmen), aber nach Bedarf skalierbar. Wenn Du einen größeren Bedarf hast, lässt Du Dir einfach ein individuelles Angebot machten.

Mögliche Zahlungsarten für die Abos:

  • Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express und Discover)
  • Bankkarten (nur mit Visa- oder MasterCard-Logo)
  • Scheck
  • Überweisung

Wenn Du nicht monatlich, sondern vierteljährlich oder jährlich bezahlst, bekommst Du außerdem einen Rabatt.

Stornierung und Erstattung

Die Stornierung Deines Kontos bereitet keine große Mühe.

Bei den Abrechnungsoptionen Deines Kontos gibt es, wie zu erwarten, eine Schaltfläche „Mein Konto schließen“. Über diese Schaltfläche gelangst Du zu einer Reihe von Popups und Seiten zur Schließung Deines Kontos.

Den Kundendienst brauchst Du wahrscheinlich nur dann, wenn Du eine Rückerstattung bekommen möchtest. Hast Du zum Beispiel zwölf Monate im Voraus bezahlt und willst nach einem Monat stornieren, ist es sinnvoll, wenn Du versuchst, eine Rückerstattung zu bekommen.

Bei AWeber gibt es allerdings grundsätzlich keine Rückerstattungen. Du musst Dich also an den Kundendienst wenden und eine beantragen. Rückerstattungsanträge werden individuell entschieden. Aber wie wir schon gesehen haben, ist der Kundendienst von AWeber erstklassig, weshalb ich mir darüber keine allzu großen Sorgen machen würde.

Du möchtest Dir den ganzen Vorgang der Stornierung ansehen? Wenn Du hier klickst, gelangst Du zu einer schrittweisen Anleitung, wie Du Dein AWeber-Konto stornierst.

500 Subscribers

$19
/ Month
  • Anzahl der E-Mails pro Monat: Unbegrenzt
  • Abonnentenzahl: 0-500
  • Mehrbenutzerkonten: No
  • Automation: Yes
  • Segmentierung: Yes
  • Analyse: Yes
Loslegen

501-2500 Subscribers

$29
/ Month
  • Anzahl der E-Mails pro Monat: Unbegrenzt
  • Abonnentenzahl: 501-2,500
  • Mehrbenutzerkonten: No
  • Automation: Yes
  • Segmentierung: Yes
  • Analyse: Yes
Loslegen

2,501-5000 Subscribers

$49
/ Month
  • Anzahl der E-Mails pro Monat: Unbegrenzt
  • Abonnentenzahl: 2,501-5,000
  • Mehrbenutzerkonten: No
  • Automation: Yes
  • Segmentierung: Yes
  • Analyse: Yes
Loslegen

Nutzerbewertungen

3.5
Basierend auf 4 Reviews in 1 Sprachen
Filter by
Service
  • Choose servise
    • All
  • 500 Subscribers
  • 501-2500 Subscribers
  • 2,501-5000 Subscribers
Sprache
  • Wähle Deine Sprache
    • English (4)
Sortiert nach
  • Neueste
  • Neueste
  • Älteste
  • Beste
  • Schlechteste
Sei der erste Nutzer, der eine Bewertung zu AWeber in Deutsch schreibt!
Eine Rezension verfassen
Du kannst Nutzerbewertungen in anderen Sprachen lesen
Auf Review antworten
Reply
Besuchen AWeber
de
Fehler
onClick="trackClickout('event', 'clickout', 'Vendor Page - Visit User Reviews', 'aweber', this, true);"
1
Sam
Philippinen
1
Hidden fees yearly charged

It really doesn’t compare to other alternatives. What of the thing I disliked the most is the hidden fee charged yearly. When you compare the prices with other auto responders, you should add the $193.80 for « email marketing and analytics ».

4
Ailish Bridges
USA
4
I really appreciate how Aweber is entirely cloud-based

I am a traveling admin, and I really appreciate how Aweber is entirely cloud-based. I can work on my email promotions from any of my work sites without worrying about whether the computers will be compatible. The features for Aweber are fantastic. You can send broadcast emails, pre-programmed campaign emails, autoresponder emails and more. The email parser functionality allows me to pull contacts and other information directly from emails, saving me loads of time. It works well with other software I already use and is one of the most helpful promotional tools my company uses.

5
Sanna Clarke
USA
5
Great automation tools

I seldom have a business investment that pays for itself in less than 60 days, but that's what I got with Aweber. What amazed me about this software is how well it integrated with other programs I was already using. The automation tools made it easy to keep in touch with customers and get them to revisit my site. A recent new client told me that the only reason they even visited my site was that my email looked remarkably professional. Their business alone more than paid for the service.

avatar
4
Soniya
USA
4
Aweber Review

AWeber is very easy to use and offers lot of features. But, when you extend the limit of email sending, it charges you very high. So, I switched to MailGet that charges only $29 for 10,000 emails whereas AWeber costs $69 for it.

Fazit zu AWeber

AWeber bietet alle Funktionen, die ein kleines Unternehmen braucht, aber in punkto Automatisierung ein bisschen zu wenig Leistung für einen erfahrenen E-Mail-Marketer.

Die Plattform wird jedoch in dem Bemühen, wettbewerbsfähig zu bleiben, laufend verbessert. Und sie hat eines der besten Support-Teams, die mir jemals untergekommen sind.

Dale Cudmore
Dale Cudmore
Dale ist freiberuflicher Texter, Entwickler und semiprofessioneller Fußballspieler. Er hat für schon für einige sehr bekannte Marketing-Blogs wie Crazy Egg und Ahrefs geschrieben.

AWeber Alternativen

57738