Was ist Cloud Hosting?

Was ist Cloud Hosting?

Harry Stewart
Harry Stewart
10 Februar 2019
51

Das Speichern, Empfangen und Senden von Daten über die Cloud ist in den letzten Jahren zur gängigen Praxis geworden.

Darüber hinaus zeigt deren Nutzung keine Anzeichen eines Rückgangs.

Tatsächlich gehen die Experten von Cisco davon aus, dass bis 2021 95% des gesamten globalen Datenverkehrs über die Cloud laufen werden. Das sind etwas mehr als 20 Zettabytes oder 20 Billionen Gigabyte – mit anderen Worten, ein großer Haufen Daten.

Aber anstatt im Bereich von E-Mail-Anhängen und Google Docs zu bleiben, stammt ein Großteil dieses phänomenalen Wachstums von einem relativ neuen und schnell wachsenden Konzept: Cloud Hosting.

Was bedeutet das genau?

Lasst es uns herausfinden.

Was ist Cloud Hosting?

Cloud Hosting ist eine innovative Methode von Online-Website und Datenspeicherung, die in den letzten Jahren immer beliebter wurde. Im Wesentlichen werden Informationen nicht auf einem einzelnen dedizierten Server gespeichert, sondern das Cloud Hosting verteilt die Arbeitslast und die Daten auf eine große Anzahl von Servern in einem riesigen vordefinierten Netzwerk.

Meistens sind diese Server über die ganze Welt verteilt, anstatt sich auf einen einzigen physischen Standort zu konzentrieren.

Ein solches dezentrales System bringt viele Vorteile mit sich. Fragt einfach die Leute bei Google: Sie nutzen diese Technologie seit Jahren.

Was ist also so toll an Cloud Hosting?

Ganz schön viel, eigentlich. Lasst uns die Vorteile nacheinander durchgehen.

Zuverlässigkeit

Herkömmliche Server befinden sich an einem einzigen physischen Standort, was sie anfällig für alle Arten von Problemen macht.

Ist der Strom ausgefallen? Nun, dein gesamtes Geschäft ist gerade offline gegangen. Sicher, der Notstromgenerator könnte anspringen und den Tag retten, aber das wird im Falle einer schweren Naturkatastrophe wahrscheinlich nicht passieren.

Andere Probleme, die dazu führen können, dass ein physischer Server ausfällt, sind Hardware- und Softwareausfälle oder unzureichende Wartung durch dein Personal vor Ort.

Beim Cloud Hosting bezieht eine Partition jedoch die notwendigen Ressourcen – wie Rechenleistung und Festplattenspeicher – von einer Vielzahl virtueller Server auf der ganzen Welt. Wenn ein Server aus irgendeinem Grund ausfällt, wird ein anderer einfach eingreifen und seinen Platz einnehmen.

Wenn wir nicht von Angesicht zu Angesicht mit einer Art globalem Armageddon-Ereignis konfrontiert werden, bleibt euer von der Cloud gehostetes Unternehmen zuverlässig online.

Letztendlich führt diese zusätzliche Zuverlässigkeitsschicht zu einem einfacheren Erlebnis für den Endanwender. Mit einem Fokus auf Kundensupport und einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche sind CloudWays ein Beispiel für einen Service, der die Simplizität an die Spitze seines Designs stellt.

Pay-Per-Use

Ähnlich wie beim Pay-per-View-Konzept im Kabelfernsehen berechnen die meisten Cloud Hosting-Provider den Kunden nur die Ressourcen, die sie nutzen.

Angenommen, man hat ein Unternehmen, das am Mittwoch zwischen 18.00 und 20.00 Uhr einen wahnsinnigen Traffic erhält, aber für den Rest der Woche dafür sehr wenig.

Mit einem traditionellen physischen Server müsste man für die Spitzenzeiten eine ausreichende Infrastruktur kaufen, die dann einen Großteil der Woche untätig bleibt.

Mit einem Cloud Hosting Service wird jedoch eine ganze Reihe anderer Computer im Netzwerk einspringen, um während dieser geschäftigen Zeiten eine Hilfe zu leisten, bevor sie sich wieder auf den Weg machen, um anderswo zu arbeiten, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

Dies macht das Cloud Hosting für viele zu einer so kostengünstigen und attraktiven Option, insbesondere für Webentwickler, die den Service nur benötigen, um ihre Anwendungen auf kurze Bursts zu testen.

Automatische Skalierbarkeit

Die Fähigkeit eines Cloud Hosting-Dienstes, dieses Pay-per-Use-Modell zu übernehmen, beruht auf der automatischen Skalierbarkeit des Systems.

Angenommen, eine Website erhält einen beispiellosen Anstieg des Datenverkehrs, vielleicht aufgrund eines bezaubernden viralen Videos von einem Kätzchen oder eines überbeliebten Midnight-Sales.

Ein physischer Server könnte unter dem Druck zusammenbrechen und offline gehen, was das Unternehmen teuer zu stehen kommt. Ein virtueller Server hingegen würde einfach mehr Hilfe von anderen Maschinen in der Cloud benötigen, um die Last effektiv zu bewältigen. Einige Anbieter bieten diesen Ressourcenschub sogar automatisch an, so dass man nicht ständig den Traffic seiner Website überwachen muss, um zu sehen, wann man die Skalierung anpassen muss.

Ein weiterer großer Vorteil der Skalierbarkeit ist die Möglichkeit, die Infrastruktur nahtlos zu aktualisieren.

Auf einem physischen Server müsste ein Kunde regelmäßig mehr Festplattenspeicher oder zusätzliche Rechenleistung kaufen, wenn seine Website wächst. Beim Cloud Hosting bezieht der virtuelle Server bei Bedarf einfach mehr aus der Cloud.

DigitalOcean ist ein Beispiel für ein Unternehmen, das einen wirklich skalierbaren Cloud Hosting Service anbietet.

Geringere Einrichtungskosten

Wenn man sich für einen dedizierten physischen Server entscheidet, müsste ein Unternehmen im Voraus eine beträchtliche Menge an Kapital aufbringen, um die notwendige Infrastruktur zu erwerben.

Beim Cloud Hosting ist die Infrastruktur bereits vorhanden. Man mietet es einfach jeden Monat bei einem etablierten Anbieter.

Ähnlich wie bei Adobe Creative Cloud erwirbt man ein kostengünstiges Abonnement, mit dem man die Cloud-basierte Infrastruktur über die gesamte Laufzeit nutzen kann, anstatt eine physische Kopie der Software zu wesentlich höheren Vorabkosten zu erwerben.

Daher ist die Anfangsinvestition für Cloud-basiertes Hosting viel geringer als der Kauf eines eigenen Servers.

Sicherheit

Arbeitet ihr mit sensiblen Daten? Dann denkt ihr wahrscheinlich: “Ich will nicht, dass meine Geheimnisse über willkürliche Computer auf der ganzen Welt verbreitet werden.”

Du musst dir aber keine Sorgen machen. Cloud Hosting ist eigentlich bemerkenswert sicher.

Die zugrunde liegenden Server, die ein Cloud Hosting-Netzwerk bilden, sind in Rechenzentren untergebracht, die über eigene strenge Sicherheitsprotokolle verfügen. Darüber hinaus erschwert die isolierte Umgebung, die ein solches Setup mit sich bringt, den Zugriff anderer auf deine Informationen.

Dennoch sollten Unternehmen mit extremen Sicherheitsanforderungen einen Private Cloud Hosting Service in Betracht ziehen, der eine fast undurchdringliche zusätzliche Sicherheitsschicht bietet.

Also, was ist der Haken?

Wenn Cloud Hosting so großartig ist, warum nutzt es dann nicht die ganze Welt?

Wie jede Technologie hat auch das Cloud Hosting seine Einschränkungen.

Die anfänglichen Einrichtungskosten sind niedriger, aber die wiederkehrenden monatlichen Zahlungen summieren sich und können langfristig höher sein. Dies liegt oft daran, dass einige Cloud Hosting-Provider für das Upscaling in großen Schritten Gebühren erheben.

Das Unternehmen verliert auch die unabhängige Kontrolle über den Server und kann mit Kompatibilitätsproblemen für seine Anwendungen in Schwierigkeiten geraten. Dies könnte für einige, aber nicht für alle Unternehmen problematisch sein.

Darüber hinaus kann die Übertragung von Daten von einem physischen zu einem virtuellen Server auch zeitaufwändig und sicherheitsgefährdend sein, wie Ivailio Nikolov von SiteGround Forbes erklärte.

Ist das Cloud Hosting das Richtige für mich?

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist Cloud Hosting jedoch für mittlere und große Unternehmen effektiver, deren Wunsch nach Geschwindigkeit und Stabilität die möglicherweise höheren monatlichen Ausgaben überwiegen.

So könnte beispielsweise ein E-Commerce-Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern ein idealer Kandidat für Cloud Hosting sein, während es für eine Zahnarztpraxis günstiger sein kann, einen physischen Server zu nutzen.

Da der technologische Fortschritt die Preise jedoch weiter nach unten treibt, wird es nicht lange dauern, bis fast alle Unternehmen (laut Cisco mindestens 95%) ihre digitalen Aktivitäten in die Cloud bringen.

In der Zwischenzeit ist es wichtig, nicht nur festzustellen, ob Cloud Hosting für euch geeignet ist, sondern auch herauszufinden, welcher der richtige Cloud Hosting-Service für euch ist.

Website Planet kann Geschäftsinhabern durch eine Plattform, die echtes Kundenfeedback und Bewertungen für Hunderte von verschiedenen Anbietern bietet, helfen, sich für den besten Webhosting-Service für die jeweiligen Anforderungen zu entscheiden.

 


STUDIE VON INTRO https://www.cisco.com/c/en/us/solutions/service-provider/visual-networking-index-vni/index.html#~mobile-forecast

https://www.forbes.com/sites/forbestechcouncil/2017/06/05/13-biggest-challenges-when-moving-your-business-to-the-cloud/#39f197e09b0e

Zitat bei „Was ist der Haken?“

 

PICS, kostenlos für die kommerzielle Nutzung

https://www.flickr.com/photos/karen_roe/8411063585/

https://www.flickr.com/photos/86530412@N02/14796090251

51 Applaus
Applaudiere dem Beitrag, wenn Du ihn nützlich findest!

Irgendwelche Kommentare?

0 aus mindestens 100 Zeichen
Champs obligatoires Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 100 Zeichen

Mit nur einer E-Mail pro Monat bringst Du Deine Fähigkeiten auf die nächste Stufe.

Jetzt registrieren!

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

We check all comments within 48 hours to make sure they're from real users like you. In the meantime, you can share your comment with others to let more people know what you think.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

© 2019 WebsitePlanet.com. Alle Rechte vorbehalten