REVIEWS UND EXPERTENMEINUNGEN GoDaddy Hosting

Rangierte auf Platz 58 von 195 Web-Hosting
4.5
1 3
Basierend auf 6 Reviews in 6 Sprachen
Hendrik Human
Hendrik Human
Experte für Web-Hosting
Mit seiner aufgeräumten und benutzerfreundlichen Hosting-Plattform ist GoDaddy ein für jedermann leicht zugänglicher Web-Host. Du willst Deinen eigenen Blog hosten oder wünschst Dir einfach einen unkomplizierten Einstieg in Reseller-Hosting bzw. in vom Entwickler verwaltetes Hosting? Dann machst Du damit nichts falsch.

Übersicht

godaddy-overview1

Der Host für jedermann

Im Guten wie im Schlechten ist GoDaddy einer der bekanntesten Namen im Hosting-Geschäft mit einer breiten Palette von Hosting-Produkten. Da ist für jeden etwas dabei.

GoDaddy zählt zu den weltweit größten Domainregistrierungsstellen und Hosting-Diensten. Den Service gibt es seit 1997. Der frühe Start im Hosting-Geschäft ist natürlich ein maßgeblicher Erfolgsfaktor. Zumindest teilweise ist der Erfolg aber auch auf das unaufhörliche Marketing von GoDaddy zurückzuführen.

Berühmt (oder berüchtigt?) ist GoDaddy ist vor allem wegen einiger umstrittener Werbespots, die in gleichem Maße die Verachtung bestimmter Interessengruppen auf sich gezogen wie sie das Unternehmen gefördert haben. Trotz allem haben die Kampagnen anscheinend ihren Zweck erfüllt. GoDaddy ist ein bekannter Name, den weltweit fast jeder kennt.

Wenn Du GoDaddy nur nach der Reputation beurteilst, hast Du vielleicht noch ein paar weitere Bedenken.

Zunächst einmal ist es kein Geheimnis, dass GoDaddy fragwürdige Verkaufsstrategien angewandt hat. Der Dienst ist wegen seiner Upselling-Angebote und irreführender Zahlungsbedingungen schon etwas verrufen. Das ist für potenzielle Kunden nach wie vor ein großes Problem. Dieses Thema werde ich anhand meiner eigenen Erfahrungen als GoDaddy-Kunde behandeln.

Zweitens ist es nicht immer etwas Gutes, wenn ein Unternehmen eine derartige Vielzahl von Produkten und Leistungen anbietet. Wer seine Aufmerksamkeit vielen Produkten gleichzeitig widmen muss, verliert leicht einmal etwas aus dem Auge. Bei einer so großen Kundenbasis könnte das außerdem dazu führen, dass die Qualitätsstandards für Kundendienst und Support gesenkt werden.

Die vorliegende Rezension habe ich auch deshalb verfasst, weil ich feststellen wollte, ob das zutrifft.

GoDaddy bietet eine umfassende Palette von Hosting-Produkten:

  • WordPress-Hosting
  • Web-Hosting über cPanel
  • VPS-Hosting
  • Hosting mit dedizierten Servern
  • Business-Hosting

In dieser Rezension befasse ich mich schwerpunktmäßig mit dem Managed WordPress-Hosting von GoDaddy.

Funktionen

4.5
godaddy-features1

Komfort ohne Verzicht auf Funktionalität

GoDaddy bietet praktische Zusatzfunktionen, mit deren Hilfe Du unabhängig von Deinen Fähigkeiten eine optimierte und sichere Website betreiben kannst.

Das Funktionsangebot von GoDaddy ist insgesamt hervorragend. Alles Wesentliche ist vorhanden – etwa SSL-Zertifikate, Domainregistrierung und WHOIS-Datenschutz sowie leistungssteigernde CDN und Sicherheitstools.

Der einzige Haken daran: Viele dieser Funktionen sind den teureren Abos vorbehalten oder müssen gesondert erworben werden. GoDaddy bietet mit den Hosting-Tarifen auch einen eigenen Website Builder an, aber wohlgemerkt: Das ist ein zahlungspflichtiges Abo.

Business-Hosting

Die Business Hosting-Tarife von GoDaddy kombinieren die Leistung und die sichere Infrastruktur eines VPS mit einem intuitiven und anfängerfreundlichen Dashboard. Was dabei herauskommt, ist einer Managed Hosting-Erfahrung nicht unähnlich.

Wenn Dein Online-Geschäft wächst, Du aber keine Zeit oder kein Geld für ein spezielles IT-Team hast, ist das eine tolle Option. Du hast die volle Kontrolle über Deine Website und Dein CMS, musst Dich aber nicht mit den technischen Schwierigkeiten bei der Verwaltung Deines Servers herumschlagen.

Tausende von WordPress-Themes und Plugins

Wenn Du Deine WordPress-Website erstellst, bietet Dir GoDaddy mehr als tausend kostenlose Vorlagen. Die können sich zwar, was Ästhetik und Funktionen betrifft, nicht mit den allerbesten Premium-Vorlagen messen. Sie sind aber besser als die meisten kostenlosen WordPress-Vorlagen.

Als Starthilfe erhältst Du außerdem ein paar praktische vorinstallierte Plugins wie WP101 Video-Tutorials, Ninja-Formulare, Kontakt-Widgets, den Drag-and-Drop-Beaver Builder und GoDaddy E-Mail-Marketing.

Website-Staging mit einem Klick

Für den Zugriff auf diese Funktion benötigst Du mindestens das Deluxe WordPress Hosting-Abo. Damit kannst Du die Ausfallzeit auf ein Minumum reduzieren, wenn Du Deine Designs überarbeitest oder in Deine Website ein neues Feature einbaust. Deine Website ist weiterhin online, während Du an einer Kopie arbeitest. Wenn Du fertig bist, kannst Du die aktive Website sofort gegen die aktualisierte Version austauschen.

Tägliche Backups mit Ein-Klick-Wiederherstellung

GoDaddy erstellt automatisch tägliche Backups aller Websites und speichert diese Kopien 30 Tage lang. Beim Wiederherstellen von Backups kannst Du wählen, ob Du die Dateien und Deine Datenbanken oder nur eins von beiden wiederherstellen möchtest. Das Backup- und Wiederherstellungstool wird auf Deinem Website Management-Dashboard vorne in der Mitte angezeigt. Seine Bedienung ist sehr einfach.

Website Security

GoDaddy bietet eine eigene Suite von Website Security- und Leistungstools, die auf Technologien wie Norton, Sucuri und Spamhaus zurückgreifen. Die Sicherheitspakete kannst Du gesondert hinzufügen, wenn Du zur Kasse gehst.

Folgende Funktionen sind dabei: eine WAF (Web Application Firewall), Scannen und Entfernen von Malware, automatische Problemlösung im Zusammenhang mit schwarzen Listen von Google, ein CDN sowie moderne DDoS-Angriffsabwehr.

GoDaddy Pro

GoDaddy Pro ist eine Suite von Tools, die Entwicklern und Händlern die Verwaltung mehrerer Webseiten über ein einziges Dashboard erleichtern. Du kannst Deine Kernplugins und -funktionen aller Webseiten von einem Ort aus aktualisieren, automatische Backups einstellen, Deine Webseiten klonen, Migrationen durchführen und sogar eine Besucheranalyse für alle Deine Websites in Echtzeit abrufen.

Mit Pro Clients kannst Du Deine Webseiten oder Online-Stores im Namen Deiner Kunden verwalten und sogar in ihrem Namen einkaufen. Pro Rewards ist das Empfehlungs- und Belohnungsprogramm von GoDaddy, über das Du Updates erwerben oder Deine Website mit Belohnungspunkten bezahlen kannst.

Bedienkomfort

4.8
godaddy-hosting-ease-of-use

Schnelles und einfaches Hosting für jedermann

GoDaddy macht Tools mit komplexen und leistungsstarken Features so einfach, dass auch Anfänger sie in ihre Website einbauen können.

Von Anfang an war GoDaddy ganz vorne dabei, wenn es darum ging, das Web einfacher zugänglich zu machen, Ganz gleich, ob es sich um Domainregistrierung oder Hosting handelt – GoDaddy hat es sich zum Ziel gesetzt, jedem eine Onlinepräsenz zu ermöglichen.

Aus diesem Grund kannst Du eine auch für Anfänger äußert benutzerfreundliche Erfahrung erwarten. Die übersichtliche Benutzeroberfläche von GoDaddy sorgt für eine unkomplizierte und intuitive Hosting-Umgebung, vor allem bei WordPress-Hosting.

WordPress Installations- und Einrichtungsassistent

Gleich nach dem Erwerb Deines Hosting-Pakets kannst Du WordPress mühelos installieren. GoDaddy führt Dich Schrit für Schritt durch den Prozess – mit einem einfachen Einrichtungsassistenten, der es Dir ermöglicht, die wichtigsten Einstellungen Deiner Website zu ändern.

Benutzerfreundliche Schnittstellen

GoDaddy hat eines der einfachsten und benutzerfreundlichsten Dashboards, die ich je gesehen habe. Die Benutzeroberfläche ist frei von störenden Elementen und unnötigen Optionen, die Hosting-Neulinge leicht verwirren oder überfordern. Tägliche Aufgaben wie das Wiederherstellen von Backups, das Ändern oder Hinzufügen von Domains und der Zugriff auf Deine WordPress-Website sind leicht zugänglich und einfach auffindbar.

Nicht spezifisch auf WordPress zugeschnittenes Shared Hosting funktioniert über das Bedienfeld cPanel, das allgemein als bester Hosting Manager der Branche gilt. Erfahrene Nutzer bevorzugen wahrscheinlich diese Option, da sie viel mehr Kontrolle als das Managed WordPress-Hosting ermöglicht.

Ein-Klick-Migrationstool

Ein weiteres äußerst komfortables Feature ist das automatische Website-Migrationstool von GoDaddy. Wenn Du Deine Website verschieben möchtest, geht das jetzt ganz ohne Kontakt zum Kundendienst. Folge einfach dem Eingabeformular in Deinem Dashboard und teile GoDaddy den bestehenden Link zu Deiner WordPress-Website mit. Wenn das Team mit der Migration Deiner Website fertig ist, sendet Dir GoDaddy eine E-Mail.

Ein Konto erstellen

Die Anmeldung bei GoDaddy ging sehr schnell und einfach. Du solltest nicht mehr als fünf Minuten brauchen. Wenn Du Dir Sorgen über die fragwürdigen Verkaufstaktiken von GoDaddy machst, kann ich Dich beruhigen: Außer dass automatisch die längste Laufzeit von 36 Monaten ausgewählt wird, konnte ich in dieser Hinsicht nichts entdecken. Ansosten war der Prozess außergewöhnlich transparent. Bei jeder Position auf Deiner Rechnung werden Dir deutlich die Verlängerungspreise angezeigt.

Auch den Versand von E-Mails beschränkt GoDaddy auf ein Minimum. Und obwohl es zahlreiche Upselling-Angebote gibt, werden dabei keine unverfrorenen Tricks wie etwa standardmäßig automatisches Markieren der Upselling-Angebote angewandt. Was ich damit meine, kannst Du unter meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung Erstellung eines GoDaddy-Kontos entnehmen.

Verbindung einer Domain und Installation von WordPress

Im Zusammenhang mit dem Hosten Deiner Website hat GoDaddy ganze Arbeit geleistet und so gut wie jeden Prozess verschlankt.

Aktionen wie der Erwerb und das Aktivieren von Add-ons sind schnell und einfach durchgeführt. GoDaddy erledigt für Dich den Großteil der Arbeit im Hintergund. Insbesondere wird Deine Domain verbunden und die Website Security-Suite hinzugefügt.

Der ganze Prozess der Einrichtung meines Kontos zum Installieren von WordPress und Hinzufügen eines CDN dauerte etwa 30 Minuten. Wenn man allerdings nur das Hosting erwirbt und WordPress installiert, braucht man dafür weniger als 15 Minuten. Wie schnell und einfach das geht, siehst Du in meiner vollständigen Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Performance

4.5
GoDaddy Hosting

Äußerst stabile und schnelle Server

Obwohl GoDaddy keine außergewöhnlichen Verfügbarkeitsgarantien gewährt, ist die gebotene Leistung erstklassig.

Wenn es etwas gibt, wofür GoDaddy bekannt ist, dann ist es die Leistung. Der Dienst bietet für fast alle Hosting-Produkte eine Verfügbarkeitsgarantie von 99,9 % — das ist nicht die beeindruckendste Garantie, die ich kenne. Es könnte aber auch sein, dass sic GoDaddy nur schützen will, denn tatsächlichen Leistungsergebnisse sind anscheinend viel besser.</>

Je nachdem, welches Tool man für den Leistungstest bevorzugt, liegt die Verfügbarkeit von GoDaddy durchgehend unter den besten 20 % und die Geschwindigkeit unter den besten 10 %. In den meisten der letzten zwölf Monate wurde durchgehend eine Verfügbarkeitsquote von mehr als 99,9 % erreicht. Anscheinend gibt es aber hin und wieder einen Ausreißer; in dieser Zeit kann die Verfügbarkeit unter 99,9 % sinken.

Aus der Sicht des Nutzers gibt es anscheinend auch keine Leistungsprobleme, die man beanstanden könnte. Bei der bisherigen Arbeit mit meiner WordPress-Website habe ich bei allen Tätigkeiten – sei es das Installieren von Themes oder die Erstellung von Inhalten – nur schnelle Ladezeiten erlebt.

Um mir ein unvoreingenommenes Urteil bilden zu können, führte ich trotzdem einen Sucuri-Leistungstest durch. Wie man unten sieht, absolviert GoDaddy diesen Test mit der Note A+.

Die durchschnittliche Ladezeit in den USA betrug etwa 369,2 ms. Es gab allerdings ein paar Ausnahmen. Dallas und Los Angeles zum Beispiel hatten lange Ladezeiten von über 600 ms. Eine derart große Abweichung in den USA ist schon seltsam – so erreichten San Francisco und Atlanta sehr schnelle Zeiten unter 200 ms. Die Ladezeit in Indien war mit 1.347 ms sehr lang, was für dieses Land aber normal ist. Insgesamt sind die weltweiten Zeiten von GoDaddy besser als die meisten anderen, aber nicht schnell genug für einen Platz unter den Top 5 der Hosts.

Unterstützung

4.3
godaddy-hosting-support

Technischer Support

Anscheinend musste GoDaddy mit zunehmendem Wachstum einige der technisch beschlagenen Mitarbeiter durch allgemeine Kundenbetreuer ersetzen. Das bedeutet, dass man auf eine technische Frage nicht immer sofort eine Antwort erhält.

Aufgrund der Beliebtheit des Dienstes können außerdem die Reaktionszeiten von GoDaddy stark schwankden.. Allerdings stehen zwei unmittelbare Support-Kanäle zur Verfügung: Live-Chat und Telefon mit eigenen Anschlüssen für Dutzende von Ländern. Beide Kanäle sollen eigentlich rund um die Uhr verfügbar sein, aber der Live-Chat von GoDaddy ist leider nicht immer online.

Leiser ist das Hilfecenter von GoDaddy auch nicht gerade das este. Das Such nach einer maßgeblichen Information kann zur Herausforderung werden. GoDaddy bietet auch keinen E-Mail-Support an, was eigenartig ist.

Wie Du an meinen nachstehend dargestellten Interaktionen siehst, sind sich die Kundendienstmitarbeiter nicht immer sofort sicher, wie sie vorgehen sollen, was ihre Schulung fragwürdig erscheinen lässt. Bei ausgelagertem Support kommt so etwas häufig vor.

Besondere Erwähnung verdient der WP Premium Support-Service von GoDaddy, der speziell für die Managed WP Premium Support Hosting-Kunden eingerichtet wurde. Dieser Service wird über eine abgestufte Struktur mit Punktsystem angeboten – je höher die Stufe des von Dir abgeschlossenen Abos, desto mehr Punkte erhältst du. Die Punkte können für die telefonische Anforderung der Hilfe eines Kundenbetreuers bei Verwaltungsaufgaben bzw. administrativen Aufgaben verwendet werden.

Zu den Leistungen, die man für die Punkte erhält, zählen Theme- Management, Plugin-Management, Änderungen der Konfigurationsdatei, Datenbank-Management, Bewertung Deiner Website im Hinblick auf SEO-Freundlichkeit und andere wichtige WordPress-Aufgaben.

Live-Chat Support

Ein Nachteil der Entscheidung für einen derart beliebten Hosting-Anbieter liegt leider darin, dass es Stoßzeiten gibt, in denen Du auf Support warten musst. Hier zum Beispiel ein Fall, als ich versuchte, den Live-Support früh am Montagmorgen zu erreichen:

godaddy-support1

Wie man sieht, erhielt ich die Wartenummer 77; meine geschätzte Wartezeit lag bei 51 Minuten. Letztlich dauerte es noch länger, bis ich tatsächlich zu einem Mitarbeiter durchkam. Ich wollte wissen, ob GoDaddy ein CDN anbietet oder ob man es über einen Drittanbieter erwerben muss. Der Kundendienstmitarbeiter brauchte eine gewissen Zeit, in der er selbst erst nachschauen musste. Dann teilte er mir mit, dass GoDaddy ein CDN im Rahmen des Website Security-Pakets anbietet.

Bei einer anderen Gelegenheit hatte ich viel mehr Glück und kam in etwa fünf Minuten zu einem Mitarbeiter durch (was immer noch länger war als die geschätzten drei Minuten). Ich wollte wissen, wo ich meine laufenden Abrechnungen finden konnte. Mir gefiel, dass Julien, obwohl er alle Formalitäten beachtete und sehr höflich war, seine Antwort auf den Punkt brachte:

godaddy-support2

Nach jeder Chat-Sitzung wird außerdem eine Umfrage durchgeführt, in der man über seine Erfahrungen berichten kann:

godaddy-support3

Telefonischer Support

Wie erwähnt, kann es schwierig sein, sich in den Bestimmungen und Rückerstattungsregeln von GoDaddy zurechtzufinden. Ich rief also die Support-Hotline an, um mir Klarheit über einige der Bestimmungen zu verschaffen. Die Kommunikation über das Telefon kam mir einfacher vor als über Live-Chat.

Wie beim Live-Chat kann die Zeit, bis man durchkommt, schwanken – je nachdem, wie beschäftigt das Support-Center von GoDaddy gerade ist. Ich kam allerdings normalerweise ziemlich schnell durch. Bei dieser Gelegenheit war innerhalb von zehn Sekunden, nachdem ich die Eingaben erledigt hatte, ein Mitarbeiter am Telefon.

Vergewissere Dich, dass Du Deine Kundennummer und Deine Kunden-ID parat hast. Das verkürzt die Zeit bis zum Kontakt mit einem Mitarbeiter und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Ich wurde mit Dimitri verbunden

und stellte fest, dass der telefonische Support der Live Chat-Erfahrung stark ähnelte. Dimitri war höflich, wenn das angezeigt war und erteilte mir die gewünschte Information.

Es handelte sich nicht um ein besonders technisches Problem. Jeder allgemeine Kundendienstmitarbeiter hätte diese Frage beantworten können. Beachte aber, dass Dein Anruf, wenn Du sehr technische Fragen hast oder eine Frage zu Regelungen stellst, möglicherweise fünf bis zehn Minuten lang gehalten wird, während der Mitarbeiter die Information nachschlägt. Das ist nicht gerade ideal.

Auch nach einem telefonischen Kundendienstkontakt erhältst Du per E-Mail eine kurze Umfrage:

godaddy-support4

Preise

4.3

Flexible Preisgestaltung - aber lies auch das Kleingedruckte

Die Preise von GoDaddy sind günstig, doch obwohl die Verlängerungspreise etwas transparenter geworden sind, gibt es immer noch ein paar heikle Klauseln.

Mit WordPress und Shared Hosting sowie einem VPS und speziellen Servern bietet GoDaddy eine Vielzahl von Hosting-Produkten zu einem breiten Preisspektrum an. Erfreulich ist, dass für alle Hosting-Pakete mehrere Abrechnungszyklen von der monatlichen bis hin zur dreijährlichen Abrechnung angeboten werden. Bei längeren Laufzeiten gibt es außerdem immer Rabatte.

Bei fast allen Abos ist die Bandbreite unbegrenzt. Die Kapazität des Speichers (und die anderer Ressourcen wie des VPS und spezieller Server) ist allerdings für den von Dir bezahlten Preis möglicherweise etwas niedrig. Zum Beispiel bekommt man mit dem Einsteiger-Abo GridLITE von Superb Internet ein Speichervolumen von 20 GB und zahlt weniger als für das WordPress-Grundabo von GoDaddy mit 10 GB Speicherkapazität.

Alle Tarife beinhalten außerdem eine kostenlose Domain im ersten Jahr, vorausgesetzt, man schließt mindestens einen Einjahresvertrag ab. Was WordPress-Hosting betrifft, beinhalten nur die teureren Abos ein kostenloses einjähriges SSL-Zertifikat. In allen Business Hosting-, VPS- und Spezialservertarifen ist jedoch ein SSL-Zertifikat enthalten.

Ein Punkt, für den GoDaddy häufig kritisiert wird, ist die Tatsache, dass es viele Upselling-Angebote gibt und man je nach Abo normalerweise Zusatzleistungen erwerben muss. Wenn man zum Beispiel ein billigeres Abo abschließt, muss man wahrscheinlich zusätzlich SSL-Zertifikate, Website-Sicherheit, Backups, E-Mail, Domain-Privatsphäre und so weiter kaufen.

Die Verlängerungspreise von GoDaddy für Funktionen wie eine Microsoft 365 Outlook-Mailbox, eine Domain (mit Privatsphäre) oder SSL-Zertifikate können außerdem sehr hoch sein.

Eine weitere fragwürdige Marketingtaktik, die GoDaddy anwendet: Wenn Du den Einkaufswagen mit nicht erworbenen Artikeln verlässt, erhältst Du eine E-Mail, wie Du nachfolgend sehen kannst:

godaddy-pricing1

Stornierung und Erstattung

Bevor Due bei GoDaddy ein Produkt kaufst, solltest du sorgfältig die Rückerstattungsregeln durchlesen. Bei monatlichen Abos (d.h.bei allen Abos von weniger als einem Jahr) wird eine Rückerstattung nur innerhalb von 48 Stunden nach dem Abschluss gewährt. Dagegen gibt es bei jährlich abgerechneten Abos eine Geld-zurück-Garantie von 30 Tagen, was viel eher dem Üblichen entspricht.

Das Gleiche gilt für viele andere Produkte von GoDaddy wie SEO oder Social Media Management-Dienste.

Eine weitere Standardklausel, die man kennen muss: Häufig hat man keinen Anspruch auf Rückerstattung mehr, wenn gegen bestimmte Bedingungen verstoßen wurde. Zum Beispiel verliert man den Anspruch auf Rückerstattung für Website Security, wenn man Malware manuell von der Website entfernt.

Der Rückerstattungsprozess selbst könnte komfortabler sein – man muss einen Kundendienstmitarbeiter anrufen. Das dauerte auch seine Zeit, denn er musste zuerst die eigenen Regeln durchlesen, was in meinen Augen kein gutes Licht auf seine Schulung warf. GoDaddy weist zwar darauf hin, dass die Bearbeitung einer Rückerstattung bis zu zehn Tage dauern kann. Meine war allerdings nach zwei Tagen abgeschlossen.

Alles über meine Erfahrung mit Stornierung und Rückerstattung kannst Du in dieser ausführlichen Anleitung nachlesen.

Bei der Bestellung jeglicher Hosting-Dienste von GoDaddy Hosting ist eine kostenlose Domain inklusive

Nutzerbewertungen

Filter by
Service
  • Choose servise
    • All
    • Web-Hosting
    • Economy
    • Deluxe
    • Ultimate
    • Prime
    • Premium
    • Enterprise
    • VPS Hosting
    • Economy
    • Value
    • Deluxe
    • Ultimate
    • Economy
    • Value
    • Deluxe
    • Ultimate
    • Dedizierte Server
    • Economy
    • Value
    • Deluxe
    • Ultimate
    • Economy
    • Value
    • Deluxe
    • Ultimate
    • Cloud Hosting
    • 25 GB
    • 30 GB
    • 40 GB
    • 60 GB
    • 80 GB
Sprache
  • Wähle Deine Sprache
    • English (1)
    • Español (1)
    • Deutsch (1)
    • Français (1)
    • Suomi (1)
    • ไทย (1)
Sortiert nach
  • Neueste
  • Neueste
  • Älteste
  • Beste
  • Schlechteste
Eine Rezension verfassen
Auf Review antworten
Reply
Besuchen GoDaddy Hosting
de
Fehler
onClick="trackClickout('event', 'clickout', 'Vendor Page - Visit User Reviews', 'godaddy-hosting', this, true);"
1
Sarah
Deutschland
1
Enttäuscht - nie wieder! Nicht weiterzuempfehlen!

Ich komme meiner Verantwortung nach und zahle - GoDaddy leisten jedoch nicht ihren Teil des Vertrages. Ich kann die mir vertraglich zugesagten Leistungen nicht abrufen, weil meine beiden Websites laut deren Aussage von Malware lahm gelegt wurden. Dieser Zustand hält sogar bereits seit mehreren Monaten an ohne dass ich darüber von deren Seite aus je in Kenntnis gesetzt wurde. Laut Aussage des wenig lösungsorientierten Kundenservices ist die einzige verbleibende Möglichkeit das Problem zu beheben, eine zusätzliche Security-Leistung pro Website für je 59,- EUR zu buchen. Eine Problembehebung könnte jedoch von mir selbst kostenfrei durchgeführt werden, wenn GoDaddy mir wieder Zugang zu meinem Administrationsbereich im Back-End ermöglichen würde. Da sie hierzu jedoch nicht bereit sind, verhindern sie selbst, dass ich die Leistungen, die GoDaddy vertraglich zugesagt hat, in Anspruch nehmen kann. Aus diesem Grund werde ich alle meine Services bei GoDaddy kündigen sowie ihre verfehlte Erfüllung der vertraglichen Leistung plus das Ausnutzen der Kundensituation um weitere Sales zu generieren über soziale Netzwerke publizieren. SEHR ENTTÄUSCHT.

Fazit zu GoDaddy Hosting

Ein komfortabler Host für Privatpersonen und angehende Händler

Trotz einiger weniger Schwachstellen bei Support und Preisen bietet GoDaddy eine einfache, mühelose Website-Hosting-Erfahrung.

Der Hosting-Provider GoDaddy wendet sich in erster Linie an jene, die in der Hosting-Szene neu sind oder sich eine denkbar einfache Hosting-Erfahrung wünschen. Allerdings bietet er auch einige erweiterte Funktionen für Kunden mit komplexeren Ansprüchen. Die Dienste und Funktionen von GoDaddy sind einfach zu erwerben und einzurichten. Alles ist über eine intuitive und übersichtliche Benutzeroberfläche zugänglich.

Es gibt aber auch Kritikpunkte. Eine der häufigsten Beschwerden über GoDaddy: Die Rückerstattungsregeln sind kompliziert und die Plattform ist voller Upselling-Angebote. Das bedeutet, dass Du für den Komfort, den die Plattform bietet, möglicherweise extra bezahlen musst.

Wenn Du wissen willst, ob GoDaddy für dich der richtige Host ist, muss Du also sorgfältig das Kleingedruckte lesen — vor allem Hinblick darauf, was Du letztlich langfristig bezahlst. Wenn Du Dich für GoDaddy entscheidest, erhältst Du auf jeden Fall einen äußerst benutzerfreundlichen und übersichtlichen Dienst.

Hendrik Human
Hendrik Human
Hi, ich bin Hendrik, Dein Webguru. Die einzigen zwei Dinge, die Du über mich wissen musst: Ich liebe es, Webseiten zu erstellen, und ich schreibe gerne Tutorials darüber - denn ich will, dass auch andere Spaß am Webdesign haben können.

GoDaddy Hosting Alternativen

28819