1. Website Planet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. Die besten Website Builder für E-Commerce Webseiten

Die besten Website Builder für E-Commerce Webseiten

Hendrik Human
Hendrik Human
49
13 August 2019

Wenn Du heutzutage mit Deinem Ladengeschäft Erfolg haben möchtest, benötigst Du fast schon zwingend eine Webseite. Zum Glück musst Du nicht mehr Tausende von Euro an professionelle Web-Entwickler bezahlen, damit diese Dir einen Online-Shop programmieren. Dank moderner Website Builder kannst Du das schnell, mit geringem Aufwand und vertretbarem Budget mittlerweile selbst erledigen.

Um Dir bei der Auswahl der richtigen Plattform behilflich zu sein, bewerten wir folgende Kriterien:

  • Einrichtungsprozess
  • Feature der einzelnen Tarif-Stufen
  • Die Qualität der E-Commerce-Vorlagen
  • Die Verfügbarkeit von modernen Steuerberechnungs-, Inventarverwaltungs- und Versand-Tools

Wix

Schauen wir und zuerst Wix an. Neben WordPress ist Wix im Moment eine der beliebtesten Website-Entwicklungsplattformen. Sie betreuen die beachtliche Anzahl von etwa 100 Millionen Nutzern und insbesondere die Einfachheit des Anmeldungsprozesses und die Bedienerfreundlichkeit wissen wirklich zu überzeugen.

Du musst nur den kurzen Anmeldeprozess durchlaufen und ein paar Fragen beantworten, bevor Du Deine Vorlage wählen und mit der Gestaltung Deiner Seite anfangen kannst. Der erste Kontakt mit dem Wix-Editor zum Anpassen der Webseite kann für Anfänger ein wenig einschüchternd sein. Es gibt jedoch viele Tutorials und Tipps, die Dir Hilfestellung geben. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase wird es fast zum Kinderspiel.

Mit insgesamt über 450 Vorlagen und 60 Online-Shop-Vorlagen gibt es keinen Mangel an Design-Optionen. Vor einiger Zeit noch konnten nicht alle Vorlagen von Wix durch hohe Qualität überzeugen. Dies hat sich aber mittlerweile geändert.

Was die Preisgestaltung angeht, so müssen die E-Commerce-Funktionen entweder mit dem eCommerce- oder dem VIP-Tarif freigeschaltet werden. Beide bieten dann aber alle E-Commerce-Funktionen von Wix. Dazu gehört unter anderem eine breite Auswahl an Zahlungs-Gateways, Rabatt-Funktionen, Versand- und Steuerrechner, Inventarverwaltung und – natürlich – ein komplett funktionsfähiges Shop-System.

Die besten Website Builder für E-Commerce Webseiten

Sie bieten zwar nicht so ausgefallene und hyper-moderne Funktionen wie POS-Integration, Speditions-Integration und Omnichannel Retailing, aber sonst wirklich alles, was ein moderner Online-Shop gebrauchen kann.

Bigcommerce

Wie Du aus dem Namen schnell erraten kannst, ist diese Plattform sehr stark im E-Commerce. Bigcommerce ist derzeit die beliebteste Entwicklungs-Plattform für E-Commerce-Webseiten und setzt bei vielen modernen Funktionen Maßstäbe.

Leider gibt es keinen kostenlosen Tarif, aber Du kannst die grundlegenden Funktionen 15 Tage lang ausprobieren und in dieser Zeit problemlos einen einsatzbereiten Shop erstellen. Wie zu erwarten, sind alle Tarife mit E-Commerce-Funktionen ausgestattet. Unabhängig vom Tarif müssen hier keine Verkaufsprovisionen gezahlt werden. Auch Einschränkungen bei der Produktanzahl oder den Nutzerkonten gibt es nicht. Alle Tarife decken die grundlegenden Funktionen ab, wobei die teureren Tarife mehr Flexibilität und erweiterte Funktionen (wie z.B. die Wiederaufnahme abgebrochener Einkäufe, benutzerdefinierte SSL- / Produktfilter usw.) ermöglichen.

Die besten Website Builder für E-Commerce Webseiten

Die größte Einschränkung ist, dass Du nur eine bestimmte Menge an Verkäufen pro Jahr tätigen kannst, bevor Du gezwungen wirst, ein Upgrade durchzuführen. Es gibt einen Enterprise-Tarif für große Unternehmen ohne Grenzen und mit Premium-Support.

Du kannst Deine E-Commerce-Funktionen jederzeit mit einigen der zahlreich vorhandenen Apps von BigCommerce erweitern.

Was erweiterte Funktionen betrifft, ist BigCommerce eine All-in-One-Lösung. Besonders hervorzuheben ist die tiefe Integration mit den ggf. vorhandenen Ladengeschäften, anderen Online-Verkaufskanälen, Warenwirtschaftssystemen und Versanddiensten (über ShipperHQ). Es ist wirklich sehr einfach, Dein bestehendes Geschäft in Deine BigCommerce-Seite einzubinden.

Squarespace

Wenn Du einen schön gestalteten, minimalistischen und modernen Online-Shop suchst, gibt es nur wenige bessere Plattformen als SquareSpace. Der Hauptgrund dafür, dass es nur 90 Vorlagen gibt, ist, dass diese sehr streng auf Qualität geprüft werden.

Die besten Website Builder für E-Commerce Webseiten

Der größte Nachteil bei der Verwendung von Squarespace ist, dass der Website Builder nicht wirklich intuitiv ist und es keine echte Drag-&-Drop-Funktionalität gibt. Die zur Verfügung stehenden Vorlagen sind zwar wirklich fantastisch, aber Deine Möglichkeiten, diese anzupassen, sind leider etwas einschränkend.

Trotz der starken Konzentration auf E-Commerce, bietet Squarespace zwei Arten von Tarifen – eine für Webseiten und eine für Online-Shops. Der Business-Website-Tarif bietet zwar auch voll integrierte E-Commerce-Funktionalität – es werden jedoch Transaktionsgebühren fällig und auch die Auswahl an erweiterten Funktionen ist eingeschränkt.

In den reinen Online-Shop-Tarifen werden keine Transaktionsgebühren erhoben und auch die folgenden erweiterten Funktionen freigeschaltet:

  • Leistungsstarke Kennzahlen- und Analyse-Tools
  • Inventar-, Auftrags-, Steuer- und Gutscheinverwaltung
  • Druck von Versandetiketten via ShipStation

In den höheren Online-Shop-Tarifen kommen dann noch folgende Funktionen dazu:

  • Wiederaufnahme abgebrochener Einkäufe
  • Echtzeit Versandinformationen
  • Mehr Kontrolle über die Rabatteinstellungen
  • Möglichkeit zur Integration von Drittanbieter-Software\

Die Einbindung der Ladengeschäfte funktioniert wirklich hervorragend und funktioniert ähnlich wie bei Bigcommerce.

Squarespace bietet hervorragende Funktionen, mit denen Du Dir einen funktionellen und interaktiven Shop mit schneller Produktansicht, Express-Checkout, etc. gestalten kannst. Bei den Zahlungsoptionen sind Sie etwas eingeschränkter, bieten aber dafür eine umfangreiche Auswahl an Währungen.

Volusion

Wie Bigcommerce konzentriert sich Volusion ausschließlich auf E-Commerce und Online-Shops. Es ist eine der zugänglichsten Plattformen und hilft Anfängern mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung dabei, ihren ersten Online Shop einzurichten. Der Editor ist auch extrem einfach zu bedienen und bietet echte Drag-&-Drop-Funktionalität.

Die besten Website Builder für E-Commerce Webseiten

Das Hinzufügen von Produkten und das Erstellen der Shops ist nicht nur einfach, sondern macht auch Spaß. Unserer Meinung nach ist es die am einfachsten zu bedienende Plattform unter den hier vorgestellten Plattformen. Die Vorlagenbibliothek ist nicht besonders umfangreich, aber wenn man bedenkt, dass es sich um vollwertige Online-Shop-Vorlagen handelt, sind 50 Auswahlmöglichkeiten schon wieder ok.

Es erübrigt sich fast zu erwähnen, dass jeder der Tarife eine bestimmte Menge an E-Commerce-Funktionen bietet. Mit steigendem Preis steigen dabei auch die…

  • Anzahl der Produkte
  • Intensität der Kundenbetreuung
  • Bandbreite

Die Premium-Tarife bieten außerdem folgende Features:

  • Unbegrenzte Produkte
  • 35GB Bandbreite
  • Vorrangiger Support
  • Eigenen Account-Manager

Der Bereich, in dem Volusion schwächelt, ist Einbindung von ggf. vorhandenen Ladengeschäften. Es gibt nur essentielle Omnichannel-Integration und Inventarverwaltung sowie keinerlei Speditionsintegration. Volusion eignet sich deshalb speziell für all diejenigen, die schnell und einfach einen Online-Shop erstellen möchten. Für größere Unternehmen dürfte die Plattform hingegen uninteressant sein.

Bei den Zahlungsmöglichkeiten können sie hingegen mit mehr als 50 Optionen vollends überzeugen. Den Kunden steht so ziemlich jede relevante Zahlungsmöglichkeit zur Verfügung.

WordPress

WordPress muss man nicht groß vorstellen, weshalb wir auch direkt mit unserer Einschätzung beginnen. Die Anmeldung ist bei WordPress etwas langwieriger, da sie versuchen, Dir eine Reihe von Funktionen zu verkaufen und eine Reihe von Fragen bezüglich Deiner Webseite stellen. Sobald Du diese Schritte jedoch abgeschlossen hast, geht alles (fast) wie von selbst.

Alle Einstellungen werden in WordPress von einem zentralen Dashboard aus vorgenommen. Da WordPress sich von jeher stark auf Blogger konzentriert, ist es perfekt auf das Einstellen von Inhalten optimiert.

Der Personal-Tarif von WordPress bietet keine E-Commerce-Funktionen und selbst mit dem Premium-Tarif kann man nur einfache Zahlungen akzeptieren. Im Business-Tarif erhältst Du jedoch Zugang zu allen WordPress Plugins und Themes von Drittanbietern. Dadurch verbessern sich die E-Commerce-Fähigkeiten von WordPress drastisch.

Die besten Website Builder für E-Commerce Webseiten

Plugins wie WooCommerce können WordPress im Alleingang zu einem vollwertigen Online-Shop mit einigen sehr fortschrittlichen Funktionen wandeln. Auch wenn diese Plugins nicht die Lager- und Versandintegration bieten, die Du bei BigCommerce oder SquareSpace erhältst, so gestatten sie Dir zumindest die volle Kontrolle über die Versandkosten und Steuern und stellen Deinen Kunden eine Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten und nützlichen Funktionen bereit.

Es empfiehlt sich, dass WooCommerce-Plugin mit dem Storefront-Theme zu kombinieren, um das Beste aus beiden herauszuholen.

Welcher E-Commerce-Website-Builder konnte Dich überzeugen?

Wie Du sehen kannst, gibt es eine Vielzahl an Optionen, die den Bedürfnissen verschiedener Online-Verkäufer entsprechen. Wenn wir einen Gesamtsieger wählen sollen, muss die Wahl zwangsläufig auf BigCommerce fallen. Squarespace kann zwar bei den Funktionen gut mithalten, aber BigCommerce bietet eine einfacher zu bedienende Plattform, eine größere Sammlung von Vorlagen und eine bessere Integration mit anderen Verkaufskanälen und Ladengeschäften. Bei den Top-Tarifen kann Squarespace mit einem deutlich niedrigeren Preis punkten und bietet sich so als gute Alternative an.

Im Vergleich zu den anderen Plattformen sind beide aber ziemlich teuer. Von den günstigeren Optionen würden wir Wix empfehlen. Es ist ein großartiges Produkt, das viele ziemlich gute E-Commerce-Funktionen bietet.

49 Applaus
Applaudiere dem Beitrag, wenn Du ihn nützlich findest!

Relevante Beiträge

Mehr relevante Beiträge anzeigen

Irgendwelche Kommentare?

0 aus mindestens 100 Zeichen
Champs obligatoires Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 100 Zeichen

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

Wir sind uns sicher, dass Du damit anderen Nutzern helfen wirst. Unser Team wird das Review prüfen und innerhalb von.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!