12 Tipps zur Erstellung eines ansprechenden Newsletters, der Klicks generiert

12 Tipps zur Erstellung eines ansprechenden Newsletters, der Klicks generiert

Shira Stieglitz
Shira Stieglitz
15

Wenn man es richtig macht, kann ein E-Mail-Marketing-Newsletter mehr Umsatz einbringen als jedes andere Marketingformat. Tatsächlich hat es einen durchschnittlichen ROI von 122%. E-Mail-Newsletter können das Engagement steigern, die Markentreue verbessern und die Beziehung zu den Kunden stärken.

Auf der anderen Seite zeigt der eigene Spam-Eingang an, was mit falsch gemachten E-Mail-Newslettern passiert. Hier ist eine Anleitung, wie man einen E-Mail-Marketing-Newsletter erstellt, den die Leute tatsächlich lesen wollen.

Um einen ansprechenden Newsletter zu versenden, solltest du dich zuerst vorbereiten und deine Hausaufgaben machen

Die besten E-Mail-Newsletter sind keine Zufälle. Vielmehr verlangen sie eine Menge Vorbereitungsarbeit . Also musst du dir diese vier einfachen Fragen stellen, bevor du loslegst:

Warum verschickst du einen E-Mail-Newsletter?

Du musst dein Ziel kennen. Ist es, um Traffic auf deine Website zu bringen? Um die Kunden über Sonderangebote zu informieren? Oder einfach nur, um deine neuesten Nachrichten zu teilen?

Wie wird dein E-Mail-Newsletter aussehen?

Du musst Farbpaletten, Layout, die Anzahl der Bilder, den Ort, an dem du deinen Call to Action positionierst, usw. auswählen. Wird der Newsletter wortlastig sein oder hauptsächlich aus Bildern bestehen? Lang oder kurz?

Wann und wie oft wirst du deinen E-Mail-Newsletter versenden?

Die meisten E-Mail-Newsletter werden wöchentlich verschickt, aber vielleicht möchtest du deinen zweimal pro Woche, oder einmal pro Monat, oder etwas dazwischen, versenden. Das Marketing-Know-how besagt immer noch, dass der beste Tag der Woche, um E-Mails zu versenden, Dienstag ist, aber vergewissere dich, dass das auch für dich passt. Wenn du Informationen über coole Wochenendveranstaltungen schickst, könnte Donnerstag ein besserer Tag sein.

Was kommt in deinen E-Mail-Newsletter?

Das liegt an dir, aber jeder E-Mail-Newsletter benötigt drei Elemente:

  • Eine auffällige Betreffzeile
  • Einbinden von Inhalten, die das Interesse des Empfängers wecken
  • Ein klarer Aufruf zum Handeln (CTA)

Fang dann mit diesen Top 12 Tipps an

#1. Schreibe weniger über dich, mehr über sie

Niemand mag egoistische Werbematerialien. Deine Newsletter sollten wertvolle Inhalte enthalten, die deine Empfänger lesen möchten. Eine gute Regel ist 90% informativ, 10% werbewirksam.

#2. Sicherstellen, dass sie ihn wollen

Vergewissere dich, dass deine Kontakte deinen E-Mail-Newsletter haben möchten. Verwende die Double Opt-In-Bestätigung, die von den meisten führenden E-Mail-Marketing-Services wie MailChimp und Constant Contact angeboten wird, und einen einfachen Abmeldevorgang. Gib auch einen sehr klaren Überblick darüber, was die Empfänger erhalten, bevor sie sich anmelden. Ein intelligenter Schritt ist es, eine Vorschau-E-Mail anzubieten, bevor sich die Nutzer anmelden.

#3. Sauber halten

Die besten E-Mails sind übersichtlich. Sie verwenden kurze Absätze mit fetten Überschriften und halten sich kurz und prägnant. Denke daran, dass 46-59% der E-Mails auf dem Handy gelesen werden, also erleichtere das Lesen auf einem kleinen Bildschirm.

#4. Relevant und persönlich sein

Deine Empfänger wollen das Gefühl haben, dass du dich um sie sorgst. Unterteile deine Kontakte zunächst in verschiedene Gruppen, basierend auf Alter, Standort, Lieblingsfarbe oder einem anderen Faktor, um dir zu helfen, benutzerdefinierte Inhalte zu senden, die für jeden Empfänger relevant sind. Anschließend kannst du deine Betreffzeilen und deinen Text personalisieren. Studien zeigen, dass personalisierte E-Mails eine 29% höhere Öffnungsrate haben als unpersonalisierte E-Mails.

#5. Keine Spam-Mails

Meide Wörter wie “kostenloses Angebot” oder “Rabatt”, da diese E-Mail-Spamfilter auslösen. Ein simpler Text kann im Gegensatz zu E-Mails mit Bildern ebenfalls die Vermeidung von Spam-Filtern erhöhen.  Schließlich solltest du in deiner Begrüßungs-E-Mail Anweisungen hinzufügen, wie man dich zu der Kontaktliste oder dem primären Posteingang hinzufügt, damit der Newsletter nicht direkt auf die Registerkarte Werbung gelangt.

#6. Betreffzeilen bis zum Maximum bearbeiten

Fast die Hälfte aller E-Mail-Empfänger öffnet eine E-Mail abhängig allein von der Betreffzeile, also gestalte deine E-Mails ansprechend und faszinierend. Du kannst deine Betreffzeilen mit Constant Contact, GetResponse, ActiveCampaign und vielen anderen E-Mail-Marketing-Services testen.

#7. Klarheit schaffen

Benutze nur einen CTA, der genau das kommuniziert, was die Empfänger tun sollen. Mehrere Anfragen und mehrere Schaltflächen in derselben E-Mail sind einfach verwirrend.

 

#8. Das Beste aus Preheadern herausholen

Preheader sind die erste Zeile einer E-Mail, die du in deinem Posteingang sehen kannst. Gestalte sie interessant! GetResponse ermöglicht es dir, diese Zeile zu bearbeiten, um die Aufmerksamkeit des Empfängers auf sich zu ziehen und ihn zu ermutigen, auf Öffnen zu klicken.

#9. Gib dir einen guten Namen

Das Feld “Von” steht bei mobilen E-Mails im Vordergrund, und die Leute bevorzugen es, E-Mails zu öffnen, die aussehen, als wären sie von einer echten Person, nicht von einem Unternehmen. Bearbeite das Feld “Von”, beispielsweise zu John Peters, anstelle von Peters Lawnmowers, Inc.

# 10. Liste bereinigen

Du solltest deine E-Mail-Liste regelmäßig auf Empfänger überprüfen, die ihre E-Mails nie öffnen, und sie aus der Liste entfernen. Das ständige Versenden von E-Mails an Menschen, die sie nie anschauen, ruiniert nur deine Öffnungsraten und verschwendet Zeit – deine und ihre.

#11. Handyfreundlichkeit sicherstellen

Erinnere dich daran, dass 46-59% der E-Mails auf dem Handy gelesen werden, also gestalte den Newsletter handyfreundlich, damit er auf einem kleinen Bildschirm gut lesbar ist. Dies hilft dir nicht nur, mehr Kunden zu erreichen, sondern auch, deine Marke als seriöser und relevanter wahrzunehmen.

#12. Nicht raten, testen

Mit Split-Tests oder A/B-Tests kannst du verschiedene Versionen deiner E-Mails ausprobieren und die Ergebnisse vergleichen. Auf diese Weise musst du nicht mehr raten, ob längere E-Mails mehr Klicks bekommen als kürzere, oder welches Bild attraktiver ist – du hast Daten, die es dir sicher sagen.

Und wenn du noch Hilfe brauchst, folge diesem Bonus-Tipp!

Du kannst immer noch Expertenrat von professionellen E-Mail-Marketing-Dienstleistungen einholen. Alle guten E-Mail-Marketing-Services ermöglichen es dir, eine E-Mail-Newsletter-Vorlage zu entwerfen und auf Designelemente wie Rahmen, Layoutvorlagen und Farbschemata zuzugreifen sowie einen Zeitplan für E-Mail-Newsletter festzulegen. Hier sind einige andere Dinge, die die besten E-Mail-Marketing-Dienstleistungen tun können, um dir zu helfen, deinen E-Mail-Marketing-Newsletter zu verbessern:

  • Dir ermöglichen, deinen Newsletter auf mehreren Geräten in der Vorschau anzuzeigen. Auf diese Weise kannst du überprüfen, wie er auf Smartphones, Tablets und Laptops aussieht. Die meisten guten E-Mail-Marketing-Services – einschließlich Constant Contact, GetResponse und MailChimp – ermöglichen es dir, dein Design in verschiedenen Bildschirmgrößen zu betrachten.
  • Einrichtung personalisierter Auto-Responder für Dienste wie Constant Contact. Das bedeutet, dass du automatisch eine Begrüßungs-E-Mail mit deinem Opt-in senden kannst, sobald sich jemand anmeldet, auch wenn es mitten in der Nacht ist.
  • Planung von Drip-Kampagnen mit einer Reihe von Begrüßungs- und Einführungs-E-Mails, die in regelmäßigen Abständen an neue Abonnenten gesendet werden.
  • Durchsetzen eines Double Opt-In, damit du sicher sein kannst, dass deine Empfänger auf der Liste stehen, weil sie dort sein wollen, und nicht aus Versehen.
  • A/B-Tests durchführen, um verschiedene Versionen desselben E-Mail-Newsletters zu testen. Überprüfe, welche die besten Öffnungs-, Durchklick- und Rücklaufquoten hat, um festzustellen, was für dein Unternehmen am erfolgversprechendsten ist. Mit MailChimp und GetResponse kannst du A/B-Test Betreffzeile, Inhalt, Tageszeit und das Feld “von” testen.
  • Unterteilung der Kunden in einheitliche Listen, um maßgeschneiderte Versionen deines Newsletters zu versenden. Dadurch kann der E-Mail-Umsatz um 760% gesteigert werden.

Jetzt mit einem E-Mail-Newsletter arbeiten, der deine Engagement-Raten in Schwung bringt

Ein toller E-Mail-Marketing-Newsletter, produziert mit einem leistungsstarken E-Mail-Marketing-Service, kann Wunder für deine Engagement-Raten und Einnahmen bewirken. Mit diesen Tipps kannst du mit einem tollen E-Mail-Marketing-Newsletter loslegen, den deine Kunden kaum erwarten können zu lesen.

 


E-Mail-Marketing Newsletter-Statistiken:

https://www.emarketer.com/Article/Email-Continues-Deliver-Strong-ROI-Value-Marketers/1014461

https://www.campaignmonitor.com/resources/guides/email-marketing-new-rules/

The ultimate mobile email statistics overview

https://www.getresponse.com/resources/reports/email-marketing-benchmarks.html#personalization-in-email-body

BILDER

Preview email: https://blog.hubspot.com/marketing/guide-creating-email-newsletters-ht

jetBlue: https://blog.hubspot.com/blog/tabid/6307/bid/34146/7-excellent-examples-of-email-personalization-in-action.aspx

Thrillist emails: https://blog.hubspot.com/hs-fs/hub/53/file-271454251-png/Blog-Related_Images/_Example.png?t=1534041886080&width=667&height=251&name=Thrillist_Example.png

Wine Riot CTA: https://blog.hubspot.com/marketing/guide-creating-email-newsletters-ht

iMore: https://www.getresponse.com/resources/whitepapers/how-to-write-newsletters-that-get-opened-read-and-clicked.html

15 Applaus
Applaudiere dem Beitrag, wenn Du ihn nützlich findest!

Irgendwelche Kommentare?

0 aus mindestens 100 Zeichen
Champs obligatoires Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 100 Zeichen

Mit nur einer E-Mail pro Monat bringst Du Deine Fähigkeiten auf die nächste Stufe.

Jetzt registrieren!

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

We check all comments within 48 hours to make sure they're from real users like you. In the meantime, you can share your comment with others to let more people know what you think.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

© 2019 WebsitePlanet.com. Alle Rechte vorbehalten