1. Website Planet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. Warum du deine Website 2019 mehrsprachig machen musst (wenn sie es nicht schon ist)

Warum du deine Website 2019 mehrsprachig machen musst (wenn sie es nicht schon ist)

Hendrik Human
Hendrik Human
23
28 Dezember 2018

大家好! Привет всем! Hola a todos!

Verstehst du irgendetwas davon? Wenn nicht, dann weißt du, wie sich jemand, der wenig bis kein Englisch versteht oder dem einfach nur unwohl dabei ist, beim Besuch einer rein englischen Website fühlt. (Aber keine Sorge; das war nur ein freundliches “Hallo an alle” zu jedem, der diesen Artikel liest.)

Die meisten Menschen auf der Erde sind keine englischen Muttersprachler. Das ist eine Tatsache, ungeachtet dessen, wie es sich manchmal anfühlt. Es ist wichtig zu erkennen, dass die Mehrsprachigkeit deiner Website greifbare Vorteile für deine Online-Präsenz hat, die weit über die reine Anpassung hinausgehen.

Dieser Artikel wird deine Augen für einige dieser Vorteile öffnen. Und du bekommst ein paar nützliche Tipps, wie du deine Website mehrsprachig machen kannst.

Warum solltest du deine Website mehrsprachig gestalten?

Erweiter dein Publikum

Die Welt hat Tausende von Sprachen, und verschiedene Menschen haben ihre eigene Muttersprache. Jedoch scheinen viele Geschäftsinhaber heute noch anzunehmen, dass jeder fließend Englisch spricht und dass Englisch für ihre Websites ausreicht.

Aber laut Statistiken von Statista hat Englisch zwar den größten Anteil an Benutzern, wird aber nur von etwas mehr als 25% der Benutzer weltweit gesprochen. An zweiter Stelle steht China mit knapp 20%, und China selbst ist mit 52,2% das Land mit dem größten Anteil an Internetnutzern.

Warum du deine Website 2019 mehrsprachig machen musst (wenn sie es nicht schon ist)

Profitiere von neuen Märkten mit neuen Möglichkeiten

Große Teile der Bevölkerung in Industrieländern wie Großbritannien (81,7%) und den USA (78,2%) sind bereits Internetnutzer. Das bedeutet, dass die Wachstumschancen in diesen Märkten geringer sind. Viele Schwellenländer auf der ganzen Welt holen jedoch noch auf und verfügen damit über eine größere Wachstumschance.

In China zum Beispiel nutzen nur 38,4% der 1,4 Milliarden Menschen das Internet. Gleiches gilt für große Teile des Nahen Ostens und Afrikas. Das bedeutet, dass es in diesen Märkten ein enormes Potenzial gibt, ein Publikum zu gewinnen. In diesen Bereichen ist es auch fast sicher, dass der Wettbewerb vorerst weniger stark sein wird.

Mehr Besucher in Kunden verwandeln

Denke nur daran, wie viel bequemer und entspannter du dich fühlen würdest, mit jemandem Geschäfte zu machen, wenn du frei mit ihm oder ihr kommunizieren könntest. Dann übertrage das auf die 70+% der Internetnutzer, die nicht Englisch als ihre Muttersprache sprechen.

Würdest du von einer Website kaufen, wenn du nichts von ihrem Inhalt verstanden hättest? Wahrscheinlich nicht. Es ist auch schwieriger, einer Website mit schlechten Übersetzungen, die unprofessionell erscheinen, zu vertrauen.

Ermögliche deinen Kunden, sich wie zu Hause zu fühlen

Kunden das Gefühl zu geben, dass man sich um ihre Bedürfnisse kümmert, war aus geschäftlicher Sicht noch nie schlecht. Das Gleiche gilt für deine Online-Kunden. Die Interaktion mit deinem Publikum und das Gefühl, sich wohl zu fühlen, baut die Kundenbindung auf und ermutigt sie, zu dir zurückzukehren. Es ist wirtschaftlicher und profitabler, Kunden zu binden als neue zu gewinnen – glücklicherweise hilft dir eine mehrsprachige Website, beides zu tun.

Der Konkurrenz einen Schritt voraus sein

Der massive Widerspruch besteht darin, dass trotz rund 70% der Internetnutzer, die nicht Englisch als Muttersprache verwenden, 80% der Website-Inhalte nur auf Englisch verfügbar sind. Wenn du also deine Website jetzt mehrsprachig machst, bist du bereits unter den ersten 10% und wenn du es ernst meinst, indem du qualitativ hochwertige Übersetzungen und mehrere Sprachen implementierst, wirst du leicht in die ersten 5% kommen.

Warum du deine Website 2019 mehrsprachig machen musst (wenn sie es nicht schon ist)

Schaffe ein internationales Image für deine Marke

Eine mehrsprachige Website zu haben und sicherzustellen, dass andere Sprachen angemessen vertreten sind, wird dein Unternehmen professioneller und gepflegter aussehen lassen und ihm ein internationales Image verleihen. Das steigert deinen Ruf bei neuen und bestehenden Kunden und lässt sie dich ernst nehmen.

SEO-Optimierung

Die englische Version von Google ist nicht immer die Suchmaschine der Wahl in jedem Land. Andere Länder verlassen sich wahrscheinlich auf die für sie relevante sprachspezifische Version oder eine völlig andere Suchmaschine, die auf ihre Sprache eingeht. Ein gutes Beispiel ist China mit einer Reihe von chinesischen Suchmaschinen wie Baidu und Sogou.

Für dein Website-Design

Wenn du es ernst meinst, deine Seite mehrsprachig zu gestalten, ist es wichtig, dass du sie in deinen Designprozess einbindest. Einige Sprachen lesen nicht von links nach rechts wie Englisch, und manchmal nehmen sie mehr Platz oder weniger Platz ein, um dasselbe zu sagen. Dies wird sich auf dein Website-Design auswirken, und es ist wichtig, dass du dich um solche Sprachen kümmerst.

Wie du deine Website mehrsprachig machen kannst

Es ist klar, dass eine mehrsprachige Website sehr wichtig ist. Aber jetzt fragst du dich vielleicht, wie du tatsächlich damit umgehen kannst, eine zu machen. Da immer mehr Menschen erkennen, wie wichtig es ist, verbessern und erweitern sich die Tools. Hier sind die häufigsten Optionen:

  • Finde einen großartigen mehrsprachigen Website-Ersteller: Wenn es darum geht, deine Website mehrsprachig zu machen, sind definitiv nicht alle Website Builder gleich. Builders wie Wix, Weebly und Squarespace sind bekannt für ihre großartigen mehrsprachigen Tools und Guides. Allerdings hat jeder seinen eigenen Prozess, um dies zu tun, mit unterschiedlicher Komplexität.
  • Integriere das Google Translate Widget: Die meisten Builder erlauben es dir, ein Google Translate Widget direkt einzubetten. Dadurch erhält deine Website das Google-Popup-Feld, das die Benutzer fragt, ob sie möchten, dass die Website von Google übersetzt wird. Dies ist eine sehr praktische Option, aber das Werkzeug ist nicht immer fehlerfrei.
  • Übersetzer: Im Moment kann man nichts Besseres tun als einen qualifizierten Übersetzer zu beauftragen. Allerdings musst du für jede Sprache einen Übersetzer einstellen, und das könnte teuer werden. Außerdem musst du den übersetzten Inhalt trotzdem irgendwie in deine Seiten integrieren.

Bist du bereit, deine Weltklasse-Website weltfreundlich zu gestalten?

Hoffentlich hast du inzwischen eine neue Perspektive auf die mehrsprachige Dynamik des Internets in der heutigen Zeit. Das Internet hat die Internetnutzer als globale Community näher gebracht und fast unbegrenzte Möglichkeiten für deinen Online-Auftritt eröffnet. Es gibt jedoch noch einige Kommunikationsbarrieren, und es ist wichtig, dass du sie angehst, um dein Unternehmen auf die nächste Stufe zu heben.

23 Applaus
Applaudiere dem Beitrag, wenn Du ihn nützlich findest!

Relevante Beiträge

Mehr relevante Beiträge anzeigen

Irgendwelche Kommentare?

0 aus mindestens 100 Zeichen
Champs obligatoires Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 100 Zeichen

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

Wir sind uns sicher, dass Du damit anderen Nutzern helfen wirst. Unser Team wird das Review prüfen und innerhalb von.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!