1. Website Planet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. Constant Contact Preisgestaltung – Wie viel wird es dich wirklich kosten?

Constant Contact Preisgestaltung – Wie viel wird es dich wirklich kosten?

Bethenny Carl
Bethenny Carl
31
28 Oktober 2019

Die Suche nach E-Mail-Marketing-Lösungen, um zu sehen, welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, ist eine gewaltige Aufgabe. Doch auch bei so vielen Möglichkeiten ist Constant Contact eine, die in der Regel in die engere Auswahl der Kandidaten kommt. Aber verdient es das auch? Bietet dir Constant Contact wirklich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Wenn du dir gerade diese Frage stellst, lies weiter für eine Erörterung, ob die Feature-Liste von Constant Contact wert ist, was du dafür bezahlen wirst. Danach werde ich prüfen, wie diese Funktionen im Vergleich zu einigen der Konkurrenten abschneiden.

Constant Contact Features und Preise

Constant Contact ist aus einem Grund beliebt: Es hat viele Funktionen. Das bedeutet jedoch nicht, dass es für alle passt. Es gibt zwei Pläne, “E-Mail” und “E-Mail Plus”, zwischen denen du je nach Budget und Bedarf wählen kannst.

“E-Mail” Plan

Der erschwinglichere Plan von Constant Contact bietet dir alles, was du brauchst, um eine effektive E-Mail-Marketing-Kampagne durchzuführen. Allerdings sind der Umfang und die Funktionalität definitiv begrenzt.

Hier sind die Funktionen, die enthalten sind:

  • Kontaktmanagement
  • Tools für die Listenerstellung
  • Tracking und Reporting
  • Anpassbare Vorlagen
  • Bildarchiv
  • Marketing-Kalender
  • E-Mail-Planung
  • Apps und Integrationen
  • Mobile App
  • Live-Support

Ich habe den E-Mail-Plan mit Einzelpersonen und kleinen Unternehmen verwendet, um ihnen zu helfen, professionell aussehende E-Mails zu erstellen, eine unbegrenzte Anzahl dieser E-Mails entweder an ihre gesamte Kontaktliste oder an ein bestimmtes Segment davon zu senden, E-Mails, die gesendet werden, wann immer sie wollen, zu planen und dann die Ergebnisse zu verfolgen. Ich habe definitiv festgestellt, dass es sich um eine beeindruckende Liste handelt, die für kleinere Unternehmen mehr als ausreichend ist und mit jedem anderen E-Mail-Marketing-Service konkurrieren kann.

Wo es nicht ausreicht, ist die Skalierbarkeit. Zunächst einmal gefällt mir die Tatsache nicht, dass der Dateispeicher auf nur 1 GB begrenzt ist – ich habe festgestellt, dass es für ein großes Unternehmen oder eine große Organisation, die ein enormes Volumen an E-Mails mit großen, sehr detaillierten Bildern versendet, fast immer viel zu wenig ist. Wenn du nicht die Qualität deiner Bilder einschränken, die Vielfalt deiner Kampagnen reduzieren oder Bilder ständig löschen möchtest, brauchst du mehr Speicherplatz.

Constant Contact Preisgestaltung – Wie viel wird es dich wirklich kosten?

Darüber hinaus kann nur ein Benutzerkonto erstellt werden. Obwohl es möglich ist, dass mehrere Teammitglieder an einem einzigen Konto arbeiten, können sie Rollen und Aufgaben nicht anpassen. Komplexe Unternehmen, die mehrere Marketingaktionen gleichzeitig durchführen, werden dies wahrscheinlich als zu einschränkend empfinden.

“E-Mail Plus” Plan

Constant Contacts übergeordneter “Plus”-Plan bietet dir alle Funktionen des untergeordneten Plans. Darüber hinaus bietet es zusätzliche Funktionen, die sich auf Skalierbarkeit und aufgabenspezifische E-Mails konzentrieren.

Dies ist die Liste der zusätzlichen Funktionen:

  • 2 GB Dateispeicher
  • 10 Benutzer
  • E-Mail-Automatisierung
  • Event-Marketing
  • Online-Spenden
  • Umfragen und Umfragen
  • Gutscheine
  • Fachrichtung A/B-Prüfung

Constant Contact Preisgestaltung – Wie viel wird es dich wirklich kosten?

Größere Unternehmen werden von der zusätzlichen Kapazität der Skalierbarkeit stark profitieren. Zum einen bietet die Verdoppelung der Speichermenge viel mehr Spielraum für die Durchführung mehrerer Kampagnen mit großen Design-Assets. Aber die Verzehnfachung der Anzahl der Benutzerkonten ist das, was wirklich auffällt. Ich habe festgestellt, dass die Verwaltung großer Marketingteams viel einfacher ist, wenn sie ihre Arbeitsbelastung leicht teilen können, was eine Spezialisierung ermöglicht und damit die Organisation und den ROI erhöht.

Es gibt einen großen Nachteil: Kein Plan bietet unbegrenzte Kapazität für die Speicherung von Benutzern. Die meisten Einzelpersonen, sowie kleine und mittlere Unternehmen, werden 2GB/10 Benutzer für ausreichend halten. Große Unternehmen werden sich jedoch höchstwahrscheinlich anderswo umsehen müssen.

Neben der Skalierbarkeit bieten die zusätzlichen E-Mail-Vorlagenoptionen gute Spezialisierungsmöglichkeiten. Ich verwende die E-Mail-Automatisierung sehr gerne, um Trigger für personalisierte Nachrichten (z.B. einen Geburtstag) an Kontakte zu setzen. Es gibt auch Event-Marketing und Online-Spenden, die CTAs mit der Zahlungsabwicklung kombinieren, um effektive Spenden-, Registrierungs- oder Einkaufspipelines zu schaffen. Befragungen und Umfragen bieten sowohl interaktive Marketingmöglichkeiten als auch Marktforschung, während A/B-Tests es dir ermöglichen, spezifische Nachrichten zu erstellen.

Meine allgemeine Begeisterung für diese Features ist jedoch gering, da noch viel fehlt. Konvertierungsfunktionen wie Landing Page Attachments, E-Commerce-Essentials wie In-E-Mail-Produktempfehlungen und Nachverfolgung von Warenkorbabbrüchen fehlen alle. Es gibt keinen tiefen Einblick in die Art der Spezialisierung, die den ROI wirklich antreibt.

Wenn du E-Mail als reines “Messaging”-Tool nutzen möchtest, dann bietet der “Email Plus”-Plan von Constant Contact alles, was du brauchst. Wenn du jedoch fortgeschrittenere E-Mail-Techniken nutzen möchtest, um den größtmöglichen ROI aus deiner Kontaktliste herauszuholen, wirst du es meiner Meinung nach ein wenig mangelhaft finden.

Wie schlägt sich Constant Contact im Vergleich zur Konkurrenz?

Wenn du nicht ganz sicher bist, dass Constant Contact alles hat, was du brauchst, gibt es viele Konkurrenten, aus denen du wählen kannst. Hier sind drei derjenigen, die du unbedingt in Betracht ziehen solltest:

#1. MailChimp

Der größte Vorteil von MailChimp gegenüber Constant Contact ist das “ewig kostenlose” Preismodell. Der Preis ist selbsterklärend und die Featureliste ist ziemlich umfangreich: A/B-Tests, E-Mail-Vorlagen, verlassene Warenkorb-E-Commerce-Funktionalität und Kundensegmentierung sind alle hier zu finden. Das ist so ziemlich alles, was Constant Contact auch macht, und man muss keinen Cent bezahlen.

Es gibt jedoch einen großen Vorbehalt: MailChimp ist nicht mehr “kostenlos”, wenn du in einem Monat über 12.000 E-Mails verschickst oder wenn du mehr als 2.000 Kontakte hast. Meiner Meinung nach ist die E-Mail-Kapazität für einen kleinen oder mittleren Unternehmen geeignet, aber die Kontaktgrenze unterschreitet stark die Vorstellung, dass dies eine praktikable “kostenlose” Option ist. Es ist ein ausreichendes Limit, um mit dem Aufbau einer Liste zu beginnen, also würde ich nicht sagen, dass es ein totaler bait-and-switch ist. Aber in der Praxis fühlt es sich ein wenig manipulativ an – ein Limit zu setzen, das hoch genug ist, um Abhängigkeit von der Software zu erzeugen, aber niedrig genug, um ein Upgrade zu erfordern, sobald man sich angemeldet hat. In Verbindung mit der Tatsache, dass MailChimps höchster Tierplan fünfmal teurer ist als Constant Contact und dennoch die Anzahl der E-Mails, die du versenden kannst, begrenzt, hat man eine Schwäche, die nicht ignoriert werden kann.

Wenn du ein kleines Unternehmen bist, gibt dir MailChimp alles, was du brauchst, kostenlos. Aber wenn du ein Unternehmen mit Ambitionen bist, wirst du irgendwann für einen Service mit einer Obergrenze für die Anzahl der E-Mails bezahlen, die du versenden kannst. Aus diesem Grund denke ich, dass Constant Contact dir letztendlich mehr Wert für dein Geld bietet.

#2. AWeber

AWeber macht etwas sehr Ungewöhnliches: Es bietet für alle seine Preisstufen die gleiche Funktionsliste. Das ist definitiv ein Gedanke, den ich unterstützen kann und der zweifellos einen Vorteil gegenüber Constant Contact, das für seine “Email Plus”-Funktionalität mehr als doppelt so viel verlangt, verschafft.

Das scheinbar überlegene Preismodell von AWeber wird jedoch durch die Tatsache gemildert, dass seine Preisstufen an die Anzahl der Abonnenten in deiner Datenbank gebunden sind. Die Kosten für mehr als 5.000 Abonnenten – was für größere Unternehmen eine relativ geringe Anzahl ist – sind deutlich höher als für Constant Contact. Und je mehr dein MailChimp E-Mail-Liste wächst, desto mehr zahlst du – bis zu fast dem Vierfachen oder mehr der Kosten für Constant Contact.

Constant Contact Preisgestaltung – Wie viel wird es dich wirklich kosten?

Wenn du 2.500 oder weniger E-Mails pro Monat mit der vollen Palette von Funktionstools versenden möchtest, hat Aweber ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als Constant Contact. Bei größeren Listen ist es jedoch schwer zu ignorieren, dass die Kosten für AWeber-Anwender enorm gestiegen sind. Deshalb glaube ich, dass größere Unternehmen mit Constant Contact besser dran sein werden.

#3. ActiveCampaign

ActiveCampaign ist eine sehr leistungsstarke E-Mail-Marketing-Lösung. Seine Funktionsliste ist sehr detailliert und enthält viele Funktionen, die Constant Contact überhaupt nicht bietet. Mit ActiveCampaign kannst du anspruchsvolle Marketingaufgaben wie den Versand von SMS, die Automatisierung von Verkäufen und die Bewertung von Leads erledigen. Es ist auch möglich, beliebig viele User zu verwalten. Obwohl der Zugriff auf die gesamte Tool-Suite fast sechsmal so teuer ist wie der “E-Mail Plus”-Plan von Constant Contact, glaube ich, dass es das Geld für große Unternehmen wert ist, die von der Möglichkeit profitieren werden, jeden Aspekt ihrer E-Mail-Marketing-Kampagnen zu kontrollieren.

Andererseits ist sogar die Hälfte des gesamten verfügbaren Toolsets von ActiveCampaign für kleinere Unternehmen, die einfaches E-Mail-Marketing betreiben wollen, ein Overkill. Aber da die Kommunikationsfunktionalität mit Analyse- und Pipeline-Tools ausgestattet ist, die man gar nicht benötigt, kostet es 20% mehr, als es bei Constant Contact der Fall wäre, um das zu bekommen, was man braucht. Aus diesem Grund habe ich die Erfahrung gemacht, dass ActiveCampaign definitiv für kleinere Unternehmen oder solche, die gerne einfach einen monatlichen Newsletter versenden, nicht das Geld wert ist.

Constant Contact ist das Geld für kleine Unternehmen wert, aber ungenügend für große Unternehmen

Es gibt ein wiederkehrendes Thema, wenn du Constant Contact mit anderen E-Mail-Marketing-Services vergleichst. Kleinere Unternehmen, mit denen ich zusammengearbeitet habe, profitieren von einem guten Verhältnis von Funktionalität und Kosten. Es ist das Geld wert, wenn du deine Mailingliste nutzen willst, um effektiv zu kommunizieren, ohne dein Sparbuch dafür zu plündern. Aber wenn du ein größeres Unternehmen oder ein Unternehmen egal welcher Größe bist, das die Arten von Analysen und Weiterleitungen durchführen möchte, die dein E-Mail-Marketing auf die nächste Stufe bringen, ist es das Geld nicht wert.

In diesen Fällen habe ich festgestellt, dass du besser dran bist, ein wenig mehr für einen Service zu bezahlen, der dir die gewünschte Funktionalität bietet, als weniger für einen Service zu bezahlen, der dir nicht alles bietet, was du brauchst.

31 Applaus
Applaudiere dem Beitrag, wenn Du ihn nützlich findest!

Relevante Beiträge

Mehr relevante Beiträge anzeigen

Irgendwelche Kommentare?

0 aus mindestens 100 Zeichen
Champs obligatoires Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 100 Zeichen

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

Wir sind uns sicher, dass Du damit anderen Nutzern helfen wirst. Unser Team wird das Review prüfen und innerhalb von.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!