REVIEWS UND EXPERTENMEINUNGEN FreeLogoServices

Rangierte auf Platz 1 von 15 Logo Erstellen - Professionelles Logo Design Erstellen Lassen
3.7
Preise
Basic Logo Package $39.95
Premium Logo Package $59.90
Andrea Schlottman
Andrea Schlottman
Grafikdesignerin
Lass Dich nicht vom Namen täuschen. Du kannst Dein Logo bei FreeLogoServices zwar kostenlos entwerfen, aber Du musst dafür bezahlen, um es herunterladen zu können. Aufgrund der glanzlosen Vorlagen und der durchschnittlichen Anpassungsmöglichkeiten kann ich Dir nur empfehlen, Dein Geld bei einem der vielen besseren Logo-Design-Dienste auszugeben.

Übersicht

Der Dienst ist ok, aber definitiv nicht die Nummer 1.

FreeLogoServices review - homepage screenshot

Wenn Du nach kostenlosen Logo-Design-Diensten suchst, wird FreeLogoServices ganz oben in den Suchergebnissen auftauchen. Das Unternehmen hat sich zumindest bei Google einen gten Namen gemacht… aber wie steht es um die Design-Qualitäten des Anbieters? Ist das Angebot tatsächlich kostenlos? Wenn nicht, sind dann die Logos wenigsten den Preis wert?

Spoiler-Alarm: Es gibt mit Sicherheit bessere Logo-Designer, wie z.B. Wix Logo Maker. Und nein, Du kannst Dein erstelltes Logo nicht kostenlos herunterladen, wie es Dir DesignEvo gestattet. Aber wenn Du ein Logo in deutscher Sprache benötigst, dann bietet FreeLogoServices Dir einen denkbare einfachen Erstellungsprozess und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Allerdings ist die Auswahl an Schriftzeichen etwas eingeschränkt.

FreeLogoServices behauptet, mit einer stetig wachsenden Anzahl von aktuell 25 Millionen Nutzern “der führende Anbieter von Logo-Design-Dienstleistungen und Marketing-Produkten” zu sein. Die Website ist in zehn Sprachen verfügbar (und auch die Logos kannst in all diesen Sprachen erstellen):

  • Englisch
  • Portugiesisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Niederländisch
  • Italienisch
  • Türkisch
  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Japanisch

Funktionen

2.8

Ordentliche Bearbeitungsfunktionen und Add-Ons, aber glanzlose Vorlagen

Im Gegensatz zu einigen anderen beliebten Logo-Design-Plattformen (wie Looka und Tailor Brands) steckt hinter FreeLogoServices keine künstlicher Intelligenz (KI).

Da die Logos bei FreeLogoServices nicht auf Basis von KI-Algorithmen erstellt werden, musst Du auch keine Fragen beantworten, auf deren Basis dann die Logo-Erstellung erfolgt. Stattdessen suchst Du Dir – wie alle anderen Benutzer auch – eine Logo-Vorlage aus der Bestandsbibliothek des Anbieters aus.

Um Dich dabei nicht zu überfordern, gibt es einen Assistenten der Dich in vier schnellen Schritten durch den Prozess führt. Dieser hilft Dir bei der Filterung der Vorlagen in der Bibliothek, indem er Dich beispielsweise nach Deinem bevorzugten Logo-Stil fragt (siehe Abbildung unten).

FreeLogoServices review - logo styles screenshot

Und das bringt mich zum nächsten Feature… die Logo-Vorlagen selbst.

Tausende von Logo-Vorlagen, die nahezu allesamt mittelmäßig sind

Ach ja, die Logo-Vorlagen.

FreeLogoServices hat Tausende von Vorlagen, aber ich kann irgendwie keine finden, die mir wirklich gefällt. Die überwiegende Mehrheit sieht aus wie Cliparts aus einem früheren Internetzeitalter.

Aber mach Dir im untenstehenden Screenshot selbst ein Bild von der Qualität.

FreeLogoServices screenshot - logo templates

Sehen diese Logos modern und technisch ausgereift aus…oder eher nach den Clipart-Bibliotheken der frühen 2000er Jahre?

Der Fairness halber muss man sagen, dass FreeLogoServices das Wort “Planet” im Slogan hervorragend identifiziert und entsprechende Vorschläge herausgefiltert hat. Das ist jedoch kein wirklich großer Vorteil, wenn die Planetensymbole einfach nicht zeitgemäß aussehen.

Die Anpassungsmöglichkeiten sind wirklich ordentlich

Wenn Du über die glanzlosen Logo-Vorlagen hinwegsehen kannst und tatsächlich etwas findest, wirst Du mit vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten belohnt. Diese sind mehr als ausreichend, um Dein Logo zu „individualisieren“ ohne Dich mit schierer Funktionsvielfalt zu überfordern.

Die angebotenen Anpassungsmöglichkeiten hängen auch von der ausgewählten Logo-Vorlage ab. Im Allgemeinen hast Du jedoch folgende Möglichkeiten:

  • Firmennamen und Slogan einbinden
  • Bis zu zwei bzw. drei zusätzliche Textfelder hinzufügen
  • Festlegen, ob nur ein Symbol, Initialen oder eine Wortmarke angezeigt werden soll
  • Schriftart und -größe anpassen
  • Die gewünschten Farben aus einer Reihe vordefinierter Farben oder direkt aus der Palette auswählen
  • Text und Symbole frei auf der Arbeitsfläche platzieren

FreeLogoServices screenshot - character limit

Um meine eigene Frage zu beantworten: Ja, es gibt eine Zeichenbeschränkung auf 30 Zeichen pro Textfeld.

FreeLogoServices unterstützt keine erweiterten Bearbeitungsfunktionen, wie z.B. Transparenzanpassungen, das Hinzufügen von Farbverläufen oder das Einfügen von Animationen. Du können auch keine anderen Hintergrundformen hinzufügen, die nicht schon in der gewählten Vorlage enthalten sind.

Das Endergebnis? Wird sich nicht sehr stark von der ausgewählten Logo-Vorlage unterscheiden. Dies ist natürlich nicht gerade ideal, wenn die Qualität der Vorlagen schon von sich aus zu wünschen übrig lässt.

Du erhältst eine großartige Auswahl an Dateiformaten

Im Vergleich zu vielen anderen Logo-Design-Diensten, die ich verwendet habe, zeichnet sich FreeLogoServices durch eine unglaubliche Vielfalt nützlicher Dateiformate aus, selbst im günstigsten Tarif. Du erhältst folgende Formate:

  • JPEG, PNG und GIF Dateien – einschließlich farbigen, transparenten und Schwarzweiß-Versionen
  • SVG und EPS Dateien – Vektordateien, die sich hervorragend zum Bearbeiten mit Vektor-Design-Software und zur Ausgabe in großen Formaten eignen

Von allen gebotenen Features ist dies das, von dem ich wirklich am meisten beeindruckt bin. Trotzdem sei nochmal daran erinnert, dass der Fokus eher auf der Qualität der Logos als auf der Vielfalt der Dateiformate liegen sollte… aber es ist zumindest mal ein Grund für lobende Worte.

Die meisten Logo-Anbieter beschränken Vektordateien und teilweise auch die transparenten Dateien auf ihre teureren Tarife (weitere Informationen zu Preisen findest Du weiter unten).

Du kannst einen professionelle Grafiker beauftragen

Wenn Du kein eigenes Logo entwerfen möchtest, kannst Du stattdessen auch einen professionellen Designer beauftragen. Im Gegensatz zu einigen anderen Logo-Design-Diensten, bei denen der Designer Dein Logo nur “nachbessert”, erstellen Dir die Grafiker von FreeLogoServices Dein Logo auch von Grund auf neu.

Sie versprechen Dir außerdem “so viele Überarbeitungen, bis Du wirklich glücklich bist”.

FreeLogoServices review - Work directly with a logo designer

Du kannst gedruckte Merchandise-Artikel bestellen

Nachdem Du Dein neues Logo erstellt hast, kannst Du es auf Kleidung, Stifte, Schilder, Visitenkarten und anderen Artikel drucken lassen.

Im Übrigen kannst Du auch ein vorhandenes Logo (oder ein anderes Bild) hochladen und auf diese Werbeartikel drucken lassen, ohne Dir bei FreeLogoServices zwingend ein Logo erstellen zu müssen.

Auch Webseiten-Design und andere Webdienstleistungen werden angeboten

Ja, eine ganze Webseite! Warum auch nicht? Für die Erstellung Deiner eigenen Webseite stehen Dir neben dem DIY-Website-Builder auch FreeLogoServices-Mitarbeiter zur Verfügung, die Deine Webseite programmieren und auch mit Inhalten versorgen. Darüber hinaus bieten sie folgende Dienstleistungen an:

  • Erstellung von lokalen Brancheneinträgen
  • Einrichtung von Geschäfts-E-Mail-Konten über Google
  • Registrierung von Website-Domainnamen

Ich habe diese Add-Ons nicht selbst ausprobiert, aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass Du bei einem auf diese Dinge spezialisierten Anbieter besseren Service geboten bekommst. Sofern Du nicht unbedingt Dein Logo, Deine Domain, Deine Webseite und Deine T-Shirts von einem Anbieter beziehen möchtest, würde ich den Großteil dieser Dienstleistungen woanders kaufen.

Meine Erfahrungen mit FreeLogoServices

Insgesamt gibt es einige Funktionen von FreeLogoServices, die mir wirklich gut gefallen, wie beispielsweise den flexiblen Drag-&-Drop-Editor, der auch für Anfänger geeignet ist. Oder die Tatsache, dass Du Deine Designs nahtlos auf verschieden Artikel drucken lassen kannst. Auch die vielen verschiedenen Dateiformate sind ein großer Pluspunkt.

Um FreeLogoServices wirklich auf seine Praxistauglichkeit testen zu können, habe ich die Plattform genutzt, um ein neues Logo für Website Planet zu erstellen. Ich habe keine Großbestellung von Tausenden von Markenstiften aufgegeben und auch nicht die anderen erwähnten Add-Ons genutzt, sondern mich auf das beschränkt, was mir für einen Dienst mit dem Namen “FreeLogoServices” am wichtigsten erscheint: Die eigentliche Logo-Erstellung.

Und dabei ist das herausgesprungen.

Website Planet logo created with FreeLogoServices

Nicht ganz schlecht, aber auch nicht wirklich beeindruckend. Wenn die Logo-Vorlagen selbst moderner und besser gestalteter wären, könnten FreeLogoServices mit seiner Funktionalität ganz oben in der Branche mitmischen.

Bedienkomfort

3.7

Anfänger- und benutzerfreundlich - keine Design-Fähigkeiten erforderlich

Selbst wenn Du noch nie ein Logo entworfen hast, sollte Dir die Bedienung von FreeLogoServices keine Probleme bereiten. Wahrscheinlich wirst Du sogar positiv überrascht sein, wie einfach und unkompliziert das Tool ist. Es gibt keine steile Lernkurve und Du benötigst auch keine kreativen oder künstlerischen Fähigkeiten.

Die Oberfläche ist selbsterklärend

Die Website ziemlich übersichtlich und einfach zu navigieren. Du musst nur auf die Schaltfläche „kostenlos Logo erstellen“ und schon führt Dich der Schritt-für-Schritt-Assistent schnell zur Auswahl der passenden Logo-Vorlage, die Du dann nur noch anpassen musst.

Dazu wird ein Bearbeitungsfenster geöffnet, das wie folgt aussieht:

FreeLogoServices screenshot - Color picker

Der Drag&Drop-Editor ist intuitiv zu bedienen, auch wenn Du bisher noch keine oder nur wenig Erfahrung Grafikdesign gemacht hast. Es gibt zwar keine Popup-Tipps oder -hinweise aber das ist auch nicht wirklich notwendig, da die Schaltflächen eigentlich selbsterklärend sind.

Und selbst wenn Du mal einen Fehler machst, gibt es verschiedene Möglichkeiten, diesen wieder wettzumachen:

  • Den letzten Schritt rückgängig machen (Undo)
  • Den letzten Schritt wiederherstellen (Redo)
  • Die ursprüngliche Vorlage wiederherstellen (Reset)

Die Objekte rasten Objekte auch in bestimmten Positionen ein, damit sie ordentlich ausgerichtet werden können.

Du musst kein Konto eröffnen, um ein Logo erstellen zu können

Anders als bei vielen anderen Logo-Design-Diensten musst Du kein Konto erstellen, um loslegen zu können. Du kannst also mit der Plattform so viel herumspielen, wie es Dir beliebt, bevor Du Deine E-Mail-Adresse preisgeben musst (und so die Schleusen für noch mehr Marketing-E-Mails öffnest).

Du musst erst ein Konto erstellen, wenn Du Dein Logo speichern bzw. herunterladen möchtest.

Das Speichern des Logos kann frustrierend sein

Apropos Speichern… das ist ein Vorgang, der definitiv benutzerfreundlicher sein könnte.

Wenn ich auf das Diskettensymbol klicke, um das Logo zu speichern (das Button-Motiv selbst ist fast so alt ist wie einige der Logo-Vorlagen…), würde ich erwarten, dass das Programm den aktuellen Entwurf speichert und ich dann mit der Bearbeitung fortfahren kann – ähnlich wie bei jedem normalen Textverarbeitungsprogramm.

Hier wirst Du direkt danach stattdessen zum Kauf Ihres Logos aufgefordert. Wenn Du einmal in diese Schleife hineingeraten bist, musst Du Dich teilweise durch bis zu fünf Bildschirme klicken, um wieder zum Editor zurück zu gelangen.

Folgendes Fenster erscheint immer dann, wenn Du Dein Logo speicherst.

FreeLogoServices screenshot - Matching business cards

Nein, ich möchte keine Visitenkarten kaufen, wenn ich auf “Speichern” klicke. Ich möchte nur sicherstellen, dass meine zurückliegenden Änderungen nicht verloren gehen, wenn ich versehentlich den Browser-Tab schließe.

Trotzdem ist es schön, dass man seine Designs so oft man will speichern kann. Du kannst theoretisch hundert verschiedene Logo-Versionen erstellen, bevor Du Dein Logo tatsächlich kaufst. Schlecht ist nur, dass der Speicher-Vorgang nicht so unkompliziert abläuft, wie man es von anderen Programmen gewohnt ist.

Die Anpassung von Symbolen und Farben könnte einfach sein

Während die meisten Anpassungsfunktionen recht gut funktionierten, gab es zwei Bereiche, in denen ich mir Verbesserungen wünschte:

  1. Man kann das Symbol nicht ändern. Sobald man auf die Editor-Seite gelangt, lässt sich das Symbol aus der gewählten Logo-Vorlage nicht mehr ändern. Um ein anderes Symbol zu nutzen, muss man eine andere Vorlage auswählen.
  2. Die Farbauswahl-Funktion ist manchmal nervig. Sie können einzelne Bereiche des Symbols neu einfärben (was großartig und einzigartig ist!), aber es ist nicht klar erkenntlich, welche Bereiche das betrifft.

Im Puzzle-Symbol unten kann ich beispielsweise jede der drei Farben ändern, indem ich auf diesen Bereich klicke und eine neue Farbe wähle. Das habe ich aber mehr oder weniger nur per Zufall herausgefunden, da es keinen visuellen Hinweis darauf gibt, dass man etwas ausgewählt hat.

FreeLogoServices screenshot - Matching business cards

Wie einfach ist das eigentliche Logo-Design?

Alles in allem ist FreeLogoServices sehr anfängerfreundlich. Es ist vielleicht nicht der einfachste Logo-Editor am Markt, aber auch nicht der komplizierteste.

Wahrscheinlich musst Du etwas Zeit investieren, um eine Vorlage zu finden, die zumindest etwas zeitgemäß aussieht. Nachdem Du Dich dann für eine geeignete Vorlage entschieden hast, gestaltet sich der eigentliche Logo-Bearbeitungsprozesse als sehr benutzerfreundlich und kann insgesamt als eine der Stärken von FreeLogoServices eingestuft werden.

Außerdem kannst Du innerhalb von fünf Tagen nach dem Kauf Ihres Logos noch eine kostenlose Überarbeitung vornehmen. Dadurch ist der Druck, gleich alles beim ersten Mal perfekt machen zu müssen, etwas geringer und der ganze Entwurfsprozess macht sogar etwas mehr Spaß. Du musst allerdings eine E-Mail an das Support-Team senden, um die Überarbeitung vornehmen zu können.

Und das ist eine hervorragende Überleitung zu unserem nächsten Thema… dem Kundensupport.

Unterstützung

2.0

Der Support ist gut… nachdem er dann endlich geantwortet hat

FreeLogoServices screenshot - Support Center

Bei der Nutzung eines Logo-Design-Dienstes kann die Qualität des Kundensupports ein extrem entscheidender Faktor sein. Um es gleich mal vorweg zu nehmen: FreeLogoServices bietet leider nur sehr eingeschränkten Support.

Es gibt ein “Help Center”

FreeLogoServices verfügt über ein “Help Center” (manchmal auch “Support Center” genannt). Ich habe mir einen Großteil der angebotenen Tipps durchgelesen und sie waren alles andere als hilfreich.

So ist beispielsweise folgende Aussage nicht wirklich hilfreich:

FreeLogoServices screenshot - Print products FAQ

Und an dieser Stelle verweisen sie Dich auf die Ressourcen eines Drittanbieters, anstatt die Frage selbst zu beantworten:

FreeLogoServices screenshot - Email signature FAQ

Grundsätzlich hätte ich deutlich mehr Vertrauen in die Support-Fähigkeiten des Anbieters, wenn sie ihre eigenen FAQs klar und deutlich beantworten könnten.

Der eigentliche Support ist sehr eingeschränkt

Um Antworten auf einige für mich relevante Fragen zu erhalten, habe ich sie auf die einzig mögliche Art und Weise kontaktiert: per Support-Ticket.

Du hast richtig gelesen. Es gibt keine Hotline-Nummer, keine E-Mail-Adresse und keinen Live-Chat (ich habe tatsächlich eine einzige E-Mail-Adresse auf der Webseite gefunden, aber diese war lediglich für die Domain-Registrierung vorgesehen).

Deshalb habe ich ein Support-Tickets aufgegeben, um mich nach kostenlosen Muster-Logos zu erkundigen, wie sie einige andere Logo-Design-Dienste anbieten (wie Wix Logo Maker und DesignEvo).

FreeLogoServices screenshot - Contact form

Selbst nach drei Tagen hatte noch keine Antwort auf meine Anfrage erhalten.

Ich entschied mich, dass Kontaktformular erneut auszufüllen, achtete aber dieses Mal bewusst darauf, mich vorher in mein FreeLogoServices-Konto einzuloggen (weshalb das Kontaktformular unten auch etwas anders aussieht als das Formular oben).

FreeLogoServices screenshot - Support form

Scheinbar werden Anfragen von registrierten Kunden bevorzugt behandelt, da ich 24 Stunden später eine Antwort erhielt.

Die Support-Mitarbeiterin war sehr höflich und beantwortete meine Fragen eindeutig. Da die E-Mail nicht von einer dieser automatisierten “DON’T YOU DARE REPLY”-Adressen versandt wurde, nutzte ich die Gelegenheit, um gleich noch eine weitere Frage loszuwerden.

Ich war ziemlich erfreut, als ich innerhalb von 10 Stunden eine erneute Antwort von derselben Support-Mitarbeiterin erhielt. Wieder beantwortete sie meine Fragen und war sehr höflich.

FreeLogoServices support email screenshot

Insgesamt kann man mit dem Support zufrieden sein. Er ist nicht wirklich gut, aber auch nicht absolut schlecht. Die Antworten der Mitarbeiter waren hilfreich, aber ich hätte mir eine schnellere Antwortzeit (oder überhaupt eine Antwort auf mein erstes Support-Ticket) gewünscht.

Der Blog bietet bei Problemen und Fragen auch eine gute Anlaufstation

FreeLogoServices betreibt einen aktiven Blog mit Beiträgen zu diversen Themen, vom Logo-Design über Social Media Marketing bis hin zu Werbeartikeln. Das klingt doch nach einer guten Quelle für Hilfesuchende, oder?

Wie auch bei den anderen Support-Kanälen kann ich diese Frage nur mit „bedingt“ beantworten.

FreeLogoServices blog screenshot

Das Erste, was mir aufgefallen ist, dass es im letzten Blog-Beitrag um Farbverläufe in Logos geht – eine Anpassungsfunktion, die der Editor nicht einmal bietet.

Ich muss gestehen: Ich habe nicht jeden einzelnen Blog-Beitrag gelesen, aber wenn sie alle so relevant sind wie dieser, würde ich dem Blog nicht allzu viel Aufmerksamkeit widmen.

Angesichts der Anzahl der angebotenen Support-Kanäle, scheint FreeLogoServices keinen zu großen Wert darauf zu legen, dass Du Dich mit Deinen Fragen an sie richtest. Dies ist nicht gerade der beste Weg, um Vertrauen bei neuen und bestehenden Kunden aufzubauen.

Preise

4.5

Die attraktiven Preise sind mit Abstand das Beste an diesem Dienst

Das „Free“ im Namen FreeLogoServices bezieht sich scheinbar nur auf die Verwendung des eigentlichen Editors. Du kannst ein, zwei, drei oder sogar 50 Logos völlig kostenlos entwerfen, aber eben nicht kostenlos herunterladen.

Stattdessen musst Du dazu aus zwei Bezahlpaketen wählen: Basic oder Premium.

Wie oben erwähnt, ist bei FreeLogoServices selbst das Basic-Paket schon sehr großzügig ausgestattet. Du erhältst hochauflösende Logodateien (einschließlich bearbeitbarer Vektordateien) sowie – bei Bedarf – eine kostenlose Website-Domain für ein Jahr. Der Premium-Tarif bietet Dir die gleichen Leistungen sowie kostenlose Logo-Änderungen für ein Jahr und einige Variationen in Layout und Größe.

Zu beiden Paketen kannst Du als Add-On auch für einen lokalen Brancheneintrag, eine Webseite und eine Domain hinzukaufen. Bezahlt werden kann mit Visa, MasterCard, American Express, Discover und Paypal.

Zu den Preisen noch drei wichtige Hinweise:

  • Es gibt keine kostenlosen Muster-Logos, nicht mal für eine nichtkommerzielle Nutzung.
  • Für Logo-Designs sind keine Rückerstattungen möglich.
  • In beiden Tarifen kannst Du innerhalb von fünf Tagen nach dem Kauf eine kostenlose Überarbeitung beim Kundensupport anfordern (im Anschluss daran kannst Du nur noch im Premium-Tarif kostenlose Änderungen vornehmen)

Und da ist noch etwas, das mich an der Preisgestaltung ein wenig irritiert: FreeLogoServices behauptet, Deine Logo-Designs nur fünf Tage lang zu speichern – vermutlich, damit Du den Druck verspürst, auf “JETZT KAUFEN!” zu klicken. Aber meine erstellten Logos waren für mehr als einen Monat in meinem Konto gespeichert, weshalb ich glaube, dass sie hier nicht ganz ehrlich sind.

Nutzungsrechte

Ich konnte leider keinen übersichtlich zusammengefassten Informationen dazu online finden. Deshalb habe ich mich an den Support gewandt und mitgeteilt bekommen, dass “ich die von mir erworbenen Logodateien uneingeschränkt nutzen kann” und dass “ich mein Logo verwenden kann, wo immer ich möchte”.

Denke aber daran, dass die von Dir gewählte Logo-Vorlage auf der Webseite verbleibt und auch andere Nutzer diese als Basis für ihre Logo nutzen können.

Basic Logo Package

$39.95
/ One-time fee
  • Hochauflösende Dateien
  • Quelldatei des Logos
Loslegen

Premium Logo Package

$59.90
/ One-time fee
  • Anzahl an Überarbeitungen: Unbegrenzt
  • Social-Media-Design
  • Hochauflösende Dateien
  • Quelldatei des Logos
Loslegen

Fazit zu FreeLogoServices

Weder kostenlos noch wirklich überzeugend

Für ein Unternehmen, das behauptet, die Nummer 1 zu sein, wird FreeLogoServices dem Hype nicht gerecht.

Wenn sie modernere Vorlagen und ein besseres Kundensupport-System bereitstellen würden, könnte ich insgesamt durchaus ein positive Bewertung abgeben – zumal der Dienst recht anfängerfreundlich ist und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Leider werden all diese Vorteile durch die altbackenen Logo-Vorlagen überschattet.

Sicherlich kann man mit FreeLogoServices sein Logo etwas preiswerter erstellen, aber das ändert nichts an der mittelmäßigen Qualität der Logos. Für einen vergleichbaren Preis gibt es bessere Logo-Design-Dienste:

  • Der Wix Logo Maker ist ähnlich einsteigerfreundlich, nur mit einfacheren und kreativeren Anpassungsmöglichkeiten. Die Plattform greift bei der Erstellung der Logos auf KI zurück, sodass Dein Logo nicht auf einer generischen Vorlage basiert.
  • Es gibt auch Vorlagen-basierte Anbieter, die weitaus bessere Qualität bieten. Die Vorlagen von DesignEvo sind viel moderner, attraktiver und anpassbarer. Und das beste: Du kannst die heruntergeladenen Logos auch für kommerzielle Zwecke kostenlos nutzen.

Meine Empfehlung? Versuche Dein Glück besser bei einem der oben genannten Dienste.

Andrea Schlottman
Andrea Schlottman
Andrea ist eine erfahrene Autorin, Texterin und Redakteurin. Ihre speziellen Interessengebiete sind Grafikdesign, nachhaltige Entwicklung, Reisen und Literatur. Sie stammt ursprünglich aus Texas, hat aber schon an anderen Orten auf der Welt gelebt. Sie lernt gerne neue Orte kennen und besucht hin und wieder ihre Familie in Japan.

FreeLogoServices Alternativen

1131268