REVIEWS UND EXPERTENMEINUNGEN DesignEvo

Rangierte auf Platz 1 von 15 Logo Erstellen - Professionelles Logo Design Erstellen Lassen
4.7
Preise
Free $-1
BASIC $24.99
PLUS $49.99
Ezequiel Bruni
Ezequiel Bruni
Grafikdesigner
Die vorgefertigten Logos von DesignEvo sind nicht immer von höchster Qualität. Von Vorteil dagegen ist neben dem erweiterte Logoeditor, dass Du eigene, mehr oder weniger komplexe Logos von Grund auf neu erstellen kannst. Obwohl es nicht so viele Funktionen gibt, ist DesignEvo dank Fokus und Flexibilität eine gute Wahl für Dein neues Logo.

Übersicht

DesignEvo-overview1

DesignEvo bietet Fokus und Flexibilität

DesignEvo ist ein neues Online-Tool, das Du für die Erstellung Deines Logos verwenden kannst. Aus einer riesigen Vorlagenbibliothek wählst Du Dein Lieblingsdesign und passt es dann so an, dass es einzigartig wird.

Diesen Logoersteller gibt es auf Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Japanisch und Chinesisch. Du kannst auch Logos in all diesen Sprachen entwerfen. Das ist es auch schon. DesignEvo bietet Logos – sonst nichts.

Du benötigst ein Logo in Deutsch? Wenn Du dafür DesignEvo verwendest, ist das viel billiger, als ein Designstudio in Deutschland zu beauftragen. Du kannst ein hochwertiges Logo selbst entwerfen und sogar ein kostenloses Muster herunterladen.

DesignEvo gehört zu einem Unternehmen namens PearlMountain, das auch eine universelle Online-Grafikdesign-App (FotoJet) sowie einen Online-Videoeditor (FlexClip) im Angebot hat.

Das Unternehmen hat zwar schon Erfahrung mit Online-Grafiktools, aber DesignEvo ist eine neue Plattform. Ist dieser Logoersteller eine ernstzunehmende Konkurrenz für seine etablierteren Wettbewerber wie Wix Logo Maker oder Tailor Brands? Finden wir’s heraus!

Funktionen

4.3
DesignEvo-features1

Nun, ich liebe den Logoeditor...

Zuallererst ist zu erwähnen, dass dieser Logoersteller keine KI (Künstliche Intelligenz) vorzuweisen hat. Also schon wieder ein Logo-Ersteller mit Vorlagenbibliothek, genauso wie BrandCrowd. Es gibt keinen nennenswerten Schritt-für-Schritt-Editor oder Wizard.

Du durchsuchst den Editor nach einem Logo-Design, wählst das gewünschte aus, gibst den Namen Deines Unternehmens ein – und dann beginnt die richtige Arbeit. Du klickst mehr oder weniger so lange herum, bis Du mit Deinem Logo zufrieden bist. Der Vorgang ist einfach, aber effektiv.

Du kannst das Symbol, auch die Farben für einzelne Formen, individuell anpassen und verschiedene Teile etwas komplexerer Symbole bewegen und drehen sowie ihre Größe verändern. Du kannst beliebig viel Text und beliebig viele Formen hinzufügen.

Die Textbearbeitung ist anspruchsvoller als die vieler anderer Logoeditoren, die ich gesehen habe. Du kannst Deine eigenen benutzerdefinierten Farben auswählen, benutzerdefinierte Farbverläufe erstellen, Hintergrundformen hinzufügen, die Hintergrundfarbe ändern und so ziemlich alles andere anstellen, was Dir in den Sinn kommt. Für Textobjekte gibt es keine Zeichenbegrenzung.

Und darum liebe ich den Editor. Wenn Du Dir genug Zeit nimmst, kannst du etwas wirklich Einzigartiges erschaffen. Ach ja – und Du kannst beliebig viele Bearbeitungen vornehmen – für immer. Das ist der erste mir bekannte Dienst dieser Art, der unbegrenzt viele Bearbeitungen anbietet.

Dein Logo bekommst Du in einer Vielzahl von Formaten – wenn Du bereit bist, dafür zu bezahlen (mehr dazu weiter unten). Diese Formate sind JPG, PNG, PNG mit transparentem Hintergrund, SVG (unbegrenz skalierbar) und PDF (unbegrenzt skalierbar).

Mehr als 10.000 Logo-Designs

Sprechen wir über die Bibliothek der Logo-Vorlagen. Wie LogoMaker zuvor, hat DesignEvo mehr als 10.000 Designs. Klarer Sieger ist hier allerdings DesignEvo – viele der Logos sind einfach viel besser.

DesignEvo-features2

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Nicht alle sind besser. Einige der Logos von DesignEvo haben diesen veralteten Stil der Neunziger und manche sehen sogar richtig amateurhaft aus. Aber die guten sind richtig gut – und davon gibt es viele. Sieh Dich richtig um, dann findest Du wahrscheinlich eins, das Dir gefällt.

Jedes Logo, das Du erstellst, kannst Du kostenlos* verwenden

DesignEvo bietet ein wirklich kostenloses Abo an – im Gegensatz zu diesen „kostenlosen Previews“ und all den nur scheinbar kostenlosen Abos, bei denen die Logodatei, die man bekommt, nicht wirklich verwendbar ist. Natürlich gibt es bei diesem kostenlosen Abo Einschränkungen: Du bekommst eine JPG-Datei und eine PNG-Datei – mehr nicht. Sie sind vergleichsweise klein (300p mal 300p), und wenn Du Sie auf Deiner Website verwenden willst, musst Du ein bisschen Werbung für DesignEvo betreiben.

Insbesondere verlangt das Unternehmen von Dir, dass Du auf Deiner Website an einer gut sichtbaren Stelle einen Link setzt und in einem Deiner Social Media-Netzwerke einen Link zum Dienst des Unternehmens freigibst. Alle in allem ein fairer Deal, wie ich finde.

Du kannst ein Logo von Grund auf neu erstellen

Es gibt tatsächlich eine Schaltfläche Von vorne beginnen. Neben den vorgefertigten Logos findest Du eine riesige Bibliothek mit Formen, Symbolen, Badge-Vorlagen und vielen anderen Dingen, mit denen Du herumspielen kannst. Mehr noch: Wenn Du genügend Zeit investierst, kannst Du kannst beliebig viele Elemente hinzufügen und auf diese Weise ziemlich komplexe Entwürfe erstellen.

DesignEvo-features3

Es handelt sich allerdings nicht um eine vollständige Grafikbearbeitungssuite. Anspruchsvolle Vektor-Zeichentools suchst Du also vergeblich. Aber mit ein wenig Geduld kannst Du ohne weiteres etwas Cooles und fast Einzigartiges zuwege bringen.

Es gibt Desktop Apps und Mobile Apps

Du entwirfst Dein Logo lieber dann, wenn Dein Computer offline ist oder auf Deinem Smartphone? DesignEvo hat Desktop Apps und Mobile Apps. Du musst also keinen Browser verwenden. Denk aber daran, dass es momentan für Desktop-Computer nur einen Mac-Client gibt. Die Windows-App „kommt demnächst“.

Meine Erfahrungen mit DesignEvo

Habe ich schon erwähnt, dass ich den Editor liebe? Meine Erfahrung: Alles ganz einfach. Ich suchte Logos heraus, die mir gefielen und reduzierte sie auf eines, das ich dann individuell anpasste, bis ich zufrieden war. Sehr angenehm überrascht war ich davon, dass der Editor einige grundlegende Dinge erledigte, die andere Logoeditoren nicht auf Lager haben, obwohl sie das sollten. Im Video kannst du sehen, wie sehr ich mich darüber gefreut habe. (Video kommt demnächst!)

Ich kann nicht anders – ich muss einfach wiederholen, wie sehr ich diesen Logoeditor mag. Was man wissen muss: Seine Flexibilität bringt es mit sich, dass er ein bisschen komplizierter ist als andere Logoeditoren. Aber ehrlich: Die Benutzeroberfläche ist meiner Meinung nach selbsterklärend; das sollte also kein Problem sein.

Der Fokus auf Flexibilität ist die größte Stärke von DesignEvo. Hat die Bücherei mit vorgefertigten Logos nicht genau das zu bieten, was Du Dir wünschst, bist Du trotzdem in der Lage, das Gewünschte zu erstellen. Dafür dauert es dann natürlich länger. Es schadet auch nicht, wenn Du ein Auge für Design hast.

Die Tatsache, dass es einige ziemlich schlechte vorgefertigte Logos gibt, ist der Grund dafür, dass dieser Abschnitt keine Fünf-Sterne-Bewertung erhält. Ansonsten war ich mit meiner Erfahrung mit diesem Produkt sehr zufrieden.

Ach ja, hier ist das endgültige Logo:

DesignEvo-features4

Bedienkomfort

5.0
DesignEvo-ease-of-use1

Leg einfach los, Du findest Dich zurecht

Einerseits hat DesignEvo nicht so viele Funktionen zu bieten wie andere Logo-Bearbeitungsdienste. Wobei das bedeutet, dass Du bei der Erstellung Deines Logos kaum einmal die Orientierung verlieren kannst.

Andererseits ist DesignEvo mit seinen wenigen Funktionen leicht zu verstehen, intuitiv und trotzdem äußerst hilfreich. Alles ist selbsterklärend, es gibt Popup-Tooltipps und es besteht so gut wie keine Gefahr, dass Du Dich überanstrengst.

Du kannst Deine Projekte speichern, bevor Du etwas kaufst

DesignEvo bewirbt das als „Cloudspeicher-Funktion“. Die Funktion ist gut umgesetzt, weshalb ich mal über diese Art und Weise der Vermarktung hinwegsehe. Zur Erinnerung: Die Cloud ist nur der Computer von jemand anderem. Was Du außerdem wissen musst: Deine Logos werden anscheinend nicht automatisch gesichert. Vergiss also nicht, auf die Schaltfläche Sichern zu drücken, wenn Du sichergehen willst.

Der Logo-Browser ist benutzerfreundlich

Getreu dem Motto „So einfach, dass es einfach funktioniert” gibt es im Logo-Browser nur einige Kategorien und Schlüsselwörter. Wenn Du Rechtschreibfehler vermeidest, kannst Du Deine Logo-Optionen auf sehr konkrete Motive einengen.

DesignEvo bietet gute Tutorials

DesignEvo ist sehr einfach in der Anwendung und bietet Dir für den Anfang auch einige wirklich grundlegende Tutorials. Der klare und prägnante Stil verhilft Dir zu einer guten Wissensbasis . Wenn Du Dein Logo etwas raffinierter anpassen möchtest und das Arbeiten mit Grafikprogrammen nicht gewöhnt bist, kann ich Dir die Tutorials wärmstens empfehlen.

Unterstützung

4.8
DesignEvo-support1

Der Support-Abschnitt dieser Website hat drei Bestandteile:

  1. Eine FAQ-Seite
  2. Einen kurzen Tutorial-Abschnitt
  3. Ein E-Mail-Kontaktformular

Wie sehr ich die Tutorials mag, habe ich schon erwähnt, weshalb ich darauf nicht mehr eingehe.

Die FAQ-Seite ist kurz, aber sehr informativ. Dort wurden so viele meiner Fragen beantwortet, dass ich Probleme hatte, mir Fragen an das Support-Team auszudenken. Schließlich stellte ich hauptsächlich Fragen darüber, welche künftigen Funktionen geplant seien. Ich habe außerdem nicht viele FAQs gesehen, die verständlicher geschrieben sind.

Die Support-Seite ist auf Englisch, Chinesisch, Deutsch, Spanisch und Portugiesisch verfügbar. Einige der Tutorials gibt es allerdings nur auf Englisch.

E-Mail

In der ersten E-Mail stellte ich die Frage, ob eine Funktion geplant sei, von der man benachrichtigt wird, wenn neue Logo-Designs hinzugefügt werden. Die Antwort des Support-Teams: „Wir werden darüber nachdenken.“

DesignEvo-support2

Dann fragte ich, ob geplant sei, KI oder wenigstens etwas Randomisierung und abstrakte Formen einzuführen. Die Antwort: „Wir werden darüber nachdenken.“ Die Annahme, dem Team könnte mein erster Vorschlag gefallen haben, war gewagt, das ist mir schon klar. Aber manchmal denke ich eben gerne positiv.

DesignEvo-support3

Zum Schluss hatte ich noch ein paar richtige Fragen auf Lager. Ich bat um Aufklärung des Widerspruchs zwischen der Preisseite und der FAQ-Seite zum Thema Urheberrecht und wollte außerdem wissen, ob Desktop und Mobile App offline funktionieren. Etwa zwölf Stunden später erhielt ich Antwort. So, wie es aussieht, bekommt man das Urheberrecht unabhängig davon, welches Abo man wählt. Ein richtiger Schwindel.

Was die Apps betrifft: Anscheinend funktionieren sie offline, einschließlich der Funktion „Logos herunterladen“. Ich nehme an, das heißt, dass Logos auf Deinem Gerät lokal gespeichert werden. Anders würde das ja gar nicht funktionieren.

DesignEvo-support4

Preise

4.5

Ich würde sagen, die Abopreise sind mehr als fair. Wenn Dir das kostenlose Abo nicht reicht, bietet Dir das „Basic“-Abo höher aufgelöste JPG- und PNG-Dateien, die zuvor erwähnten unbegrenzten Bearbeitungsmöglichkeiten und einen lebenslangen Support. Das „Plus“-Abo bietet die unbegrenzt skalierbaren SVG- und PDF-Formate und enthält außerdem die Font-Dateien für jede Schriftart, die Du in Deinem Logo verwendest.

All das kann mit den meisten gängigen Kreditkarten bezahlt werden.

Es gibt eine Geld-zurück-Garantie von sieben Tagen, die Du ohne Begründung in Anspruch nehmen kannst. Neben all dem sind beliebig viele Bearbeitungen möglich. Nur wenige Konkurrenten bieten ein besseres Preis-Leistungsverhältnis.

Nutzungsrechte

Wie Du vielleicht im Abschnitt Kundendienst gesehen hast, gibt es widersprüchliche Informationen über das Urheberrecht an Deinem Logo. Laut FAQ gehört das Logo Dir allein, wenn Du es angepasst (das ist wichtig) und bezahlt hast. Der Preisseite ist zu entnehmen, dass Du nur im Plus-Abo das uneingeschränkte Urheberrecht erhältst.

Nach Auskunft des Kundendienstes bekommst Du jedes Mal das uneingeschränkte Urheberrecht. Auf der Preisseite wird also Schwindel-Marketing betrieben, das mag ich überhaupt nicht. Aus diesem Grund bekommt dieser Abschnitt von mir nicht die volle Punktzahl.

Free

$-1
/ one-time fee
Loslegen

BASIC

$24.99
/ one-time fee
  • Hochauflösende Dateien
Loslegen

PLUS

$49.99
/ one-time fee
  • Hochauflösende Dateien
  • Quelldatei des Logos
Loslegen

Fazit zu DesignEvo

Die vorgefertigten Logos von DesignEvo sind mal besser, mal schlechter. Von Vorteil dagegen ist neben dem erweiterte Logoeditor, dass Du eigene, mehr oder weniger komplexe Logos von Grund auf neu erstellen kannst. In Kombination mit vernünftigen Preisen und der Möglichkeit beliebig vieler Bearbeitungen ergibt das Ganze ein wirklich wettbewerbsfähiges Produkt.

Obwohl es nicht so viele Funktionen gibt, ist DesignEvo dank Fokus und Flexibilität ein ernstzunehmender Konkurrent.

Ezequiel Bruni
Ezequiel Bruni
Ezequiel Bruni ist biologisch kanadisch, aber auf dem Pass mexikanisch. Er sagt über sich selbst, dass er der totale Nerd ist. Seit jungen Jahren ist er als Web-Designer tätig und teilt sehr gerne Tipps für Anfänger. Es sind solche Tipps, die er sich am Anfang gewünscht hätte. Weiterhin liebt er Videospiele, Tacos, Open-Source-Software, Science Fiction und alle möglichen Arten von Fantasy. Was ihm gar nicht gefällt? In der dritten Person zu schreiben.

DesignEvo Alternativen

1133593