REVIEWS UND EXPERTENMEINUNGEN Logo Design Guru

Rangierte auf Platz 31 von 32 Logo Erstellen - Professionelles Logo Design Erstellen Lassen
2.9
Preise
COOL BREEZE (LOGO + STATIONERY) $274
GALE FORCE (LOGO + STATIONERY + BROCHURE) $473
TRADE WIND (LOGO + STATIONERY + WEB DESIGN) $974
Ezequiel Bruni
Ezequiel Bruni
Grafikdesigner
Ich wurde dafür bezahlt, mich eine Woche mit Logo Design Guru herumzuplagen und wünschte mir trotzdem die meiste Zeit, ich könnte die Zeit sinnvoller nutzen. Im Gegensatz zu mir hast Du eine Wahl. Der Dienst funktioniert, aber es gibt wesentlich bessere und weniger nervenaufreibende Lösungen da draußen. Lies einfach weiter, um herauszufinden, welche Logo-Design-Services ich stattdessen empfehle.

Overview

Nicht alle Gurus sind weise

Logo Design Guru Review - homepage screenshot

Mir gefällt es nie wirklich, Rezensionen wie diese zu schreiben, auch wenn sie normalerweise am einfachsten zu schreiben sind. Vorab schon so viel: Ich kann Logo Design Guru nicht empfehlen. Warum nicht? Sagen wir einfach, dass der Telefonsupport sehr gut ist, und das liegt wahrscheinlich daran, dass er häufig in Anspruch genommen wird.

Logo Design Guru gibt es schon eine Weile, aber es sieht so aus, als ob das Website-Design nie aktualisiert wurde. Angeblich kannst Du auf der Plattform auf die Dienste von über 150.000 Designern zurückgreifen. Die Website ist ausschließlich auf Englisch verfügbar, Du solltest aber in der Lage sein, ein Logo in einer beliebigen Sprache zu erstellen, sofern der Designer die richtigen Schriftarten installiert hat.

Natürlich kannst Du Logo Design Guru nutzen, um ein deutschsprachiges Logo zu erstellen, aber es gibt wesentlich bessere Möglichkeiten. Wenn Dir die Idee hinter Design-Wettbewerben zusagt, kannst Du es mit der DesignCrowd Plattform versuchen, die auch unseren großen Vergleich aller Logo-Design-Services gewonnen hat. Wenn Du Dir aber den teils langwierigen Auswahlprozess ersparen willst, kannst Du auch direkt einen Grafiker anheuern. Zu diesem Zweck empfehle ich Fiverr, wo Du schon ab 5 Dollar einen Designer für Dein Logo finden kannst.

Logo Design Guru gehört zu einem Netzwerk mit dem Namen Zillion Designs, bei welchem Du außerdem Druck- und Webdesign-Dienstleistungen sowie eine Reihe weiterer Services einkaufen kannst. Diese werden in Paketen angeboten, so dass Du beispielsweise eine gewissen Menge an Design-Wettbewerben kaufen kannst, wenn Du immer mal wieder Arbeiten im Bereich Design und Branding zu verrichten hast.

Bedeutet dies, dass Logo Design Guru funktionell und praktisch ist? Ist es der richtige Service für Dich? Bekommst du hier das Logo deiner Träume? Bin ich froh, wenn dieser Test vorbei ist?

Meiner Erfahrung nach nicht. Wahrscheinlich nicht. Höchstwahrscheinlich nicht. Ja.

Du musst aber keineswegs nur auf mein Schnellfazit vertrauen. Lies einfach weiter, und ich werde Dir ein detailliertes Bild über die Qualitäten und Schwächen des Dienstes verschaffen. Wenn Du nicht so viel Geduld hast wie ich, kannst Du Dich aber auch direkt jetzt schon ausklinken und für einen der gut bewerteten Logo-Design-Services entscheiden. Oder Du schlägst den einfachen und kostengünstigen Weg ein und engagierst Sie einen Designer bei Fiverr.

 

Features

2.5

Wie jede gute Bürokratie: Es funktioniert, aber ist nicht wirklich effizient

Logo Design Guru screenshot - logo concepts

Ich konnte mit Logo Design Guru zwar arbeiten, habe es aber nur in wenigen Momenten wirklich genossen. Ein paar Bugs oder kleinere Unannehmlichkeiten kann ich verzeihen… aber in diesem Fall habe ich fast die gesamte Zeit auf der Webseite damit verbracht, mich einfach nur zurechtzufinden.

Prinzipiell kannst Du entweder Wettbewerbe starten (was recht einfach ist) oder direkt einen Designer für Einzelprojekte engagieren (was schwieriger ist).

Wenn Du einen Wettbewerb durchführst, kannst Du aus einer Reihe von verschiedenen Designstilen vorauswählen, indem Du aus einer Reihe von Beispielen die Dir zusagenden Logos auswählst. Leider gibt es keine wirkliche Garantie dafür, dass die eingereichten Entwürfe in etwa den von Ihnen ausgewählten Beispielen entsprechen. Dieses Problem gibt es aber nicht nur bei Logo Design Guru, es kam aber besonders stark bei dem Wettbewerb zum Tragen, den ich für diese Rezension durchgeführt habe.

Laut den FAQs werden bei den meisten Wettbewerben mindestens 30 Beiträge eingereicht. Demnach lag ich deutlich über dem Durchschnitt – bis zum Ende des Wettbewerbs habe ich 123 Entwürfe erhalten. Ohne jetzt vorab schon zu viel zu verraten: Gefallen hat mir davon nur einer. Das ergibt eine doch recht ernüchternde Quote von 0,8%.

Im Vergleich dazu gefielen mir beim Logo-Design-Wettbewerb auf 99designs mehrere Logos,  und es fiel mir sehr schwer, mich zwischen ihnen zu entscheiden. Das spricht für die Qualität der Designer.

Bei Logo Design Guru dauern Wettbewerbe etwa eine Woche, es sei denn, Du zahlst dafür, die Abwicklung zu beschleunigen (oder zu verlängern). Nachdem Du das endgültige Design ausgewählt hast, dauert es ungefähr 24 bis 48 Stunden, bis die Dateien an Dich übergeben werden. Grundsätzlich ist dieser Zeitplan insgesamt nicht schlecht.

Und es gibt noch etwas Positives: Deine Logos werden Dir in einer Vielzahl von Dateiformaten bereitgestellt. Laut FAQ kannst Du Deine Logodateien als JPG, PSD (Photoshop), GIF, TIFF (kennst Du das noch?), PNG, AI (Adobe Illustrator), EPS (unendlich skalierbar), FH (das dürfte FreeHand gewesen sein, oder?) und PDF erhalten.

Update: Nachdem ich jetzt meine Dateien erhalten habe, kann ich das bestätigen. Lediglich das Dateiformat des relativ alten Grafikprogramm FreeHand wird nicht mehr unterstützt.

Du kannst den Designer vor der Fertigstellung auch um Überarbeitung bitten (die Anzahl ist nicht angegeben). Dies ist so lange möglich, bis der Wettbewerb geschlossen werden muss. Wenn Du auch nach der Fertigstellung noch Änderungen an Deinem Logo vornehmen möchtest, musst Du eine zusätzliche Gebühr entrichten. Anschließend übernimmt ein Team von Logo Design Guru die angefragte Überarbeitung.

Wenn Du mit Deinem Designer in Kontakt treten möchtest, gibt es ein einfaches, aber funktionsfähiges Messaging-System. Du kannst Dir zu jedem Designer auch das Portfolio, die Bewertungen anderer Nutzer, die Anzahl der abgeschlossenen Projekte, die Anzahl der gewonnenen Wettbewerbe und noch vieles mehr anzeigen lassen.

Über 150.000 Designer

Apropos Designer: Von diesen gibt es anscheinend sehr viele. Ob Du mit Deinem Wettbewerb einen guten oder gar perfekt geeigneten Designer ansprichst, ist allerdings reine Glückssache. Ich war jedenfalls mit meinen Ergebnissen nicht sehr zufrieden. Die meisten Logos waren bestenfalls einfallslos, und viele der Designer reichten ein halbes Dutzend sich kaum unterscheidender Iterationen desselben Designs ein.

Dies ist natürlich ein typisches Problem bei Wettbewerbsplattformen und Logo Design Guru kaum vorzuwerfen. Aber in diesem Fall kamen zu der Flut an mittelmäßigen Designs eben noch viele weitere Dinge, über die ich mich ärgerte. Andererseits ist es durchaus denkbar, dass Du bei über 150.000 Designern möglicherweise mehr Glück hast und mit Deinem Wettbewerb bessere Designer ansprichst.

Du kannst die Inhalte über private Kanäle mit anderen teilen

Schön ist, dass Wettbewerbe standardmäßig privat zu sein scheinen – was meiner Meinung nach die Norm sein sollte. Datenschutz sollte keine zusätzliche und kostenpflichtige Option sein, wie auf einigen anderen Plattformen. Du kannst Deinen Wettbewerb auch privat mit anderen teilen, um Feedback von Deinem Teams, Deinen Kunden oder anderen Beteiligten zu erhalten.

Kostenlose Design-Beratung

Sei gewarnt: Bei diesem Angebot handelt es sich um ein Lockangebot. Wenn Du Dich dafür anmeldest, wirst Du anschließend mit E-Mails und Telefonanrufen bombardiert. Ja, sogar Anrufe (dazu später mehr). Wenn Du Dich jedoch mit all dem abfinden kannst und noch nicht sicher bist, was Du von einem Designprojekt erwartest, kannst Du mit diesem Service etwas besser herausstellen, wonach genau Du suchst.

Sie bieten mehr als nur reines Logo-Design

Logo Design Guru ist Teil eines größeren Netzwerks von Designdiensten und bietet dementsprechend natürlich mehr als nur Logo-Designs. Die Angebote reichen von Webdesign über Printdesign jeglicher Art (z.B. T-Shirts, Bannerwerbung) bis hin zu SEO- und anderen Marketing-Dienstleistungen.

Meine Erfahrungen mit Logo Design Guru

Folgendes solltest Du zuerst wissen: Ich habe dieses Review im Rahmen meiner Suche nach dem besten Logo-Design-Service und einem neuen Logo für Website Planet durchgeführt. Dabei habe ich auch eine Vielzahl anderer Anbieter getestet und die besten Plattformen detailliert miteinander verglichen.

Eines der Logos, das bei den Tests erstellt wurde, wird am Ende tatsächlich unser neues Logo werden.

Wahrscheinlich wird es aber nicht das Logo von Logo Design Guru sein.

Obwohl eigentlich alles ganz gut begann. Der Einstieg war wirklich einfach und ich musste nur auf die gewünschten Logos klicken:

Logo Design Guru screenshot - logo samples

Anschließend sollte ich dann noch ein paar Schlagworte markieren:

Logo Design Guru screenshot - logo styles

…und ein paar Farben wählen, die mir zusagen:

Logo Design Guru screenshot - color palettes

Letztlich fehlte dann nur noch etwas Text:

Logo Design Guru screenshot - logo details

Nachdem anschließend auch die Zahlungsmodalitäten geklärt wurden, konnte der Wettbewerb beginnen. So weit, so gut und so vertraut. Aber zu diesem Zeitpunkt begannen auch die Probleme. Das fing damit an, dass mir ziemlich generische und einfallslose Logos angeboten wurden, die alle sehr ähnlich aussahen.

Logo Design Guru screenshot - logo contest

Natürlich kann so etwas bei allen auf Wettbewerben basierenden Diensten passieren. Was mich aber wirklich störte, war, dass jedes Mal, wenn ich ein Design als Favoriten markierte, die gesamte Seite aktualisiert wurde, die Logos der ersten Seite wieder angezeigt wurden und ich wieder zur letzten Position scrollen musste. Das machte mich wirklich wütend …

Dieser Ärger wurde verstärkt, weil die Benutzeroberfläche (UI) nicht wirklich gut erklärt ist. Ich war mir oft nicht sicher, wohin ich gehen sollte und was ich als nächstes tun sollte. Hinzu kommt, dass es einige Schreibfehler gibt – keine Grammatikfehler, die Du Dir durch Google Translate einfangen kannst. Ich spreche von einfachen und peinlichen Rechtschreibfehlern, wie sie einem professionellen Anbieter nicht unterlaufen sollten.

Letztlich fand ich zumindest einige Logos, die ich nicht hasste:

Logo Design Guru screenshot - logo contest finalists

Wobei sich auch aus diesen schnell ein klarer Gewinner herauskristallisierte; das einzige Logo, welches ich wirklich mochte:

Website Planet logo from Logo Design Guru

Das wirklich Schlimme an Logo Design Guru ist nicht, dass es hier und da einzelne Probleme gibt, sondern dass die Probleme massiv auftreten. Es ist beinahe beeindruckend und es erfordert Engagement, so viele Dinge zu vermasseln wie dieser Anbieter.

Aufgrund der diversen Fehler, der schlechten Designentscheidungen (mehr dazu weiter unten) und dem allgemeinen Mangel an Liebe zum Detail wünschte ich mir fast permanent, dass ich doch besser etwas Vernünftiges mit der investierten Zeit angefangen hätte.

Bedienkomfort

2.0

Es wäre schön, wenn sie mehr Dinge direkt im Zusammenhang erklären würden und nicht nur in den FAQ

Logo Design Guru screenshot - project dashboard

Ich war mit der Bedienung von Logo Design Guru nicht zufrieden. Ja, es gibt einige Stellen, an denen die Benutzeroberfläche einwandfrei funktioniert (diese werde ich unten auflisten), aber der Rest ist kaum funktionsfähig und meist ziemlich irritierend.

Ich habe schon zuvor den Fehler erwähnt, dass beim Verwalten von Wettbewerbsentwürfe die Seite ständig aktualisiert und ich dadurch zum Seitenanfang zurückgeworfen wurde, aber es gab noch andere Probleme, die mir die Nerven raubten. Das Meiste davon hängt damit zusammen, dass die Benutzeroberfläche so schlecht erklärt ist.

Zunächst sind noch einige Funktionen auf der Homepage aufgeführt, die ich bei der Nutzung der Webseite nie gefunden habe. Wahrscheinlich würde ich sie aber finden, wenn ich intensiv danach suchen würde. Aber warum ist das der Job des Nutzers? Hinzu kommt, dass die Benutzeroberfläche grundsätzlich etwas inkonsistent ist, was es manchmal schwierig macht, zurück zu gehen und Funktionen zu finden, die man zuvor schon genutzt hat.

Darüber hinaus stören die nervigen Pop-ups extrem, in denen mir permanent irgendwelche Deals und ähnliches angeboten werden. Selbst der Hilfe-Chat nervt und wird auch dann wieder angezeigt, wenn Du ihn vorab schon minimiert hast (insbesondere in neuen Registerkarten). Hinzu kommt, dass auch dieser dazu genutzt wird, Dir Angebote zu unterbreiten (über einen Kanal, über den ich eigentlich ausschließlich Unterstützung erwartet hätte).

Und zu guter Letzt, und das ist ein echtes Problem für mich, gibt es keine einfache Möglichkeit, sich über die verschiedenen Designer zu informieren. Du kannst durch die Siegerlogos anderer Wettbewerbe blättern (was im Übrigen bedeutet, dass Dein eigener Wettbewerb scheinbar nicht mehr privat ist, sobald Du ihn beendet hast), um so zum Profil des jeweiligen Designers und zu dessen früheren Arbeiten zu gelangen. Auf diese Weise lässt sich aber natürlich nur zufällig und mühselig ein Designer finden, dessen Arbeiten einem gefallen.

Zumindest kannst Du die Logos nach Kategorie / Branche filtern, aber das ist auch schon alles, was an Such- und Filtermöglichkeiten geboten wird.

Zumindest ist die Vorbereitung eines Wettbewerbes relativ einfach

Dies ist der nächste Teil des Artikels, in dem ich mein Bestes geben werde, nicht nur negativ zu berichten. Das eigentliche Anlegen eines Wettbewerb inkl. der Aufgabenbeschreibung ist einfach und unkompliziert. Du musst nicht erst Unmengen an Fragen beantworten, bevor Du bezahlen und den Wettbewerb starten kannst.

Auch die Verwaltung einer großen Menge an Projekten ist nicht allzu schwierig

Wenn Deine Erfahrungen mit Logo Design Guru besser sein sollten als mein und Du die Plattform regelmäßig für Projekte nutzt, dann ist die Verwaltung dieser Projekte zumindest recht gut gelungen. Die Projekte können durchsucht und sortiert werde, wie der Screenshot zu Beginn dieses Abschnittes zeigt.

Die Messaging-Features sind sogar richtig gut

Solltest Du tatsächlich einen Designer finden, dessen Stil Dir gefällt (viel Glück dabei!), kannst Du mit diesem wirklich gut kommunizieren. Der Gesprächsverlauf ähnelt etwas einem klassischen Forenthread. Logo Design Guru ist damit im Bereich Messaging auf Augenhöhe mit den meisten anderen Anbietern.

Support

3.0

Du wirst ihn brauchen

Logo Design Guru screenshot - support screen

Bevor ich mich mit dem eigentlichen Support widme, muss ich Dich erst etwas auf die ersten Gesprächen vorbereiten, die Du wahrscheinlich mit den Leuten von Logo Design Guru führen wirst. Denn wenn Du ein Projekt startest ohne direkt bis zum Bezahlvorgang alles voranzutreiben, werden sie sich sicher bei Dir melden. Und das obwohl es unzählige Gründe geben könnte, dass es nicht gleich am ersten Tag zur konkreten Bestellung kommt: Vielleicht möchtest Du ja noch einen Preisvergleich vornehmen oder etwas am Wortlaut der Wettbewerbsbeschreibung feilen. Oder Du bist auf die Zuarbeit anderer Teammitglieder angewiesen, mit denen Du Dich vor dem Wettbewerbsstart noch abstimmen musst.

Doch das wird sie nicht davon abhalten, Dich zu kontaktieren. Ich hatte am nächsten Morgen nicht weniger als fünf verpasste Anrufen, einige E-Mails und sogar eine WhatApp-Nachricht, in der mir Beratung beim weiteren Vorgehen angeboten wurde. Ich wurde dann erneut von einem Vertreter angerufen, der mich vom Kauf des Wettbewerbs-Paketes zu überzeugen versuchte. Es war sicher nicht der aufdringlichste Verkäufer, mit dem ich je zu tun hatte, aber es genügte, um mich zu verärgern.

Selbst nachdem ich den Kauf getätigt hatte, riefen sie meine Chefin an und versuchten auch ihr ihre Dienstleistungen zu verkaufen. Ich kann ja akzeptieren, dass man an den Kunden herantreten und etwas Marketing betreiben will, aber in diesem Fall ist einfach zu viel des Guten. Speziell der Fakt, dass man sogar telefonisch kontaktiert wird, ist für viele sicherlich ungewohnt und unangenehm. Hier sollten sie die Zeit und Privatsphäre ihrer (potentiellen) Kunden deutlich mehr achten.

Wenn Du Hilfe benötigst, stehen Dir verschiedene Kanäle zur Verfügung: E-Mail, Social Media, Telefonsupport und eine spezielle Nummer für WhatsApp-Nachrichten.

Zum Glück gibt es auch einen ziemlich umfassenden FAQ-Bereich. Ich musste dort häufig nach Informationen suchen – nicht selten nach grundlegende Hinweisen zur Nutzung des Dienstes. So sollte es eigentlich nicht laufen, aber letztlich konnte ich froh sein, dass es die FAQs gab.

Chat

Ich habe den Chat genutzt, um dem Support-Team mitzuteilen, dass es bitte mich anstelle meiner Chefin anrufen soll. Auch wenn sie nie auf meine Chat-Anfrage geantwortet haben, hörten doch zumindest die Anrufe auf.

logo-design-guru-support2

Twitter

Das E-Mail-Formular auf der Website hat bei mir nicht funktioniert. Es wollte einfach meine (tatsächliche) Telefonnummer nicht akzeptieren – dieselbe Nummer, die bei meiner Anmeldung einwandfrei funktioniert hat. Ich kontaktierte Logo Design Guru auf Twitter, um sie über das Problem zu informieren, und sie antworteten innerhalb von fünf Stunden mit einer E-Mail-Adresse, die ich verwenden könnte.

logo-design-guru-support3

Telefon

Der Telefonservice von Logo Design Guru ist von Montag bis Samstag in der Zeit zwischen 9.00 und 17.00 Uhr EST verfügbar. Die Support-Mitarbeiter reagierten schnell, hilfsbereit und bei weitem nicht so aufdringlich wie das Vertriebsteam.

Ich habe sie gefragt, wo ich die Logo-Dateien des gerade abgeschlossenen Wettbewerbs finden könnte. Ich war es von anderen Anbietern gewohnt, dass man sehr schnell Zugriff auf die Dateien erhält und konnte in den FAQs leider auch nichts zu diesen Thema finden (obwohl es dazu wohl Informationen geben soll). Mir wurde mitgeteilt, dass es 24-48 Stunden dauern würde, bis die Übergabe der Dateien erfolgt.

Ich habe auch nach weiteren Änderungen an meinem Logo gefragt und mir wurde mitgeteilt, dass ich direkt mit dem Team von Logo Design Guru sprechen müsste, wenn ich weitere Änderungen wünsche.

Pricing

4.0
Die Preise für einen Logo-Wettbewerb an sich sind fair und variabel. Es gibt einen Mindestpreis, den Du anbieten musst, aber diesen kannst Du beliebig nach oben anpassen. Je höher der ausgelobte Preis, desto mehr Einsendungen kannst Du erwarten. Bezahlt wird mit PayPal, Visa, Mastercard, Discover oder American Express.

Es gibt teurere Tarife, die jedoch keinen wirklichen Einfluss auf die Funktionsweise des Logo-Design-Wettbewerbs haben. Stattdessen umfassen sie andere Dienstleistungen, wie z.B. Briefpapierdesign, Broschürendesign, Webdesign und mehr. Angesichts dessen, was mir an Logo-Designs geboten wurde, ist mein Vertrauen in die Fähigkeiten der Designer jedoch etwas beschädigt.

Wenn Du Dir die Mühe machst, kannst Du unter bestimmten Umständen eine Rückerstattun erstreiten:

  1. Wenn Du nicht mindestens 30 Entwürfe für Dein Projekt erhältst. Dies gilt für alle Arten von Wettbewerben.
  2. Wenn Su zwar 30 oder mehr Entwürfe erhältst, aber keinen “Garantierten” Wettbewerb durchgeführt hast (was Dich wiederum verpflichten würde, einen Sieger zu wählen). Wenn Dein Wettbewerb nicht garantiert ist und Du keinen Gewinner auswählst, büßt Du „nur“ 50 US-Dollar von dem ausgelobten Preisgeld ein.

Nutzungsrechte

Du erhältst sämtliche Marken- und Nutzungsrecht an Deinem Logo. Die Marke müsstest Du in diesem Fall aber natürlich selbst eintragen.

Nutzerbewertungen

Be the first user to leave a review about Logo Design Guru in Deutsch!
Write a Review

Fazit zu Logo Design Guru

Das geht deutlich besser. Der Service ist zwar funktionsfähig und nutzbar, wird aber von den meisten seiner großen Konkurrenten speziell beim Thema Bedienerfreundlichkeit deutlich übertrumpft. Wenn Du auf das Konzept des Logo-Design-Wettbewerbs schwörst, empfehlen wir 99designs oder DesignCrowd. Solltest Du bereits eine Idee für Dein Logo haben und nur einen Designer benötigen, um es umzusetzen, dann versuche es mit Fiverr.

Ezequiel Bruni
Ezequiel Bruni
Ezequiel Bruni ist biologisch kanadisch, aber auf dem Pass mexikanisch. Er sagt über sich selbst, dass er der totale Nerd ist. Seit jungen Jahren ist er als Web-Designer tätig und teilt sehr gerne Tipps für Anfänger. Es sind solche Tipps, die er sich am Anfang gewünscht hätte. Weiterhin liebt er Videospiele, Tacos, Open-Source-Software, Science Fiction und alle möglichen Arten von Fantasy. Was ihm gar nicht gefällt? In der dritten Person zu schreiben.

Logo Design Guru Alternativen

Fiverr Logo Design
4.9
Die geringsten Preise für ein professionelles Design
Bewertung lesen
Wix Logo Maker
4.9
Kostenfreies Logo für nicht-kommerzielle Nutzung
Bewertung lesen
Tailor Brands
4.7
Einfacher Logo-Baukasten für einfache Markenbildung
Bewertung lesen
DesignCrowd
4.6
Professionelle Designer und erstaunlich günstige Preise
Bewertung lesen
1227554