Wie Du ein Konto bei SiteGround anlegst

Hendrik Human
Hendrik Human
12 August 2019
46

SiteGround ist ein beliebter Anbieter von verwaltetem WordPress-Hosting, der attraktive Einstiegspreise und eine beeindruckende Liste an Funktionen bietet.

Sie bieten eine Vielzahl von Tarifen für alle Arten von Benutzern, vom erfahrenen Webentwickler bis zum blutigen Anfänger. Nicht zuletzt deshalb wollte ich testen, ob der Anmeldeprozess auch anfängerfreundlich ist.

Vorweg schon ein kleiner Spoiler! Meine Anmeldung verlief nicht so reibungslos, wie ich es gehofft hatte. Im weiteren Verlauf des Artikels wirst Du auch erfahren warum. Ich werde Dich Schritt für Schritt durch den gesamten Prozess führen.

Wenn Du wissen willst, ob SiteGorund trotz des holprigen Anmeldeprozesses einen Blick wert ist, solltest Du mein komplettes SiteGround Review lesen.

Wie Du ein Konto bei SiteGround anlegst

Ich entschied mich für einen der WordPress-Tarife von SiteGround. Hier hat man die Auswahl zwischen drei Optionen. Wenn Du unten auf “Compare WordPress Plans” klickst, wird Dir ein vollständiger Vergleich zwischen den Funktionen der einzelnen Tarife angezeigt.

Du solltest besonders auf die Unterschiede zwischen den ‘Special Prices’ und den normalen Kosten achten.

Wie Du ein Konto bei SiteGround anlegst

Nachdem Du einen Tarif ausgewählt hast, musst Du nur auf “Get Plan” klicken, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren. Hier kannst Du wählen, ob Du bereits eine Domain besitzt oder eine neue Domain registrieren möchtest (beachte bitte, dass der Preis je nach der von Dir gewählten Domain-Endung variieren kann).

Leider bietet SiteGround in seinen Tarifen keine kostenlosen Domains.

How to Create a New Account with SiteGround-image2

Du kannst jederzeit zurückgehen und Deine Tarifauswahl ändern. Klicke dazu einfach auf ‘Choose Plan’.

Die Registrierung einer Domain geht zwar schnell und einfach von der Hand, es werden aber leider keine Alternativen vorgeschlagen, wenn die von Dir eingegebene Domain schon belegt ist. Dies kann dazu führen, dass die Registrierung zum langwierigen Ratespiel wird.

Klicke auf ‘Proceed’ um zum nächsten Schritt zu gelangen. Hier gibst Du Deine Kontodaten und persönlichen Daten ein, was Du bei jedem Hoster tun musst.

How to Create a New Account with SiteGround-image3

Direkt darunter müssen die Zahlungsinformationen eingegeben werden. Erstaunlich ist, dass der Anbieter nur VISA, MasterCard und Discovery akzeptiert.

Im Abschnitt “Purchase Information” müssen einige wichtige Dinge eingegeben werden:

  • Stelle sicher, dass der angezeigte Tarif korrekt ist.
  • Überprüfe das vorgeschlagene Rechenzentrum – es wird automatisch das nächstgelegene ausgewählt. Du kannst die Einstellung aber ändern, indem Du auf das Icon klickst.
  • Bitte beachte, dass standardmäßig die 12-monatige Laufzeit ausgewählt ist. Wenn Du die einmonatige “Trial”-Option auswählst, wirst Du feststellen, dass Du plötzlich eine Einrichtungsgebühr bezahlen sollst.
  • Wirf einen Blick auf die Zeile ‘Hosting Price’, in welcher nicht nur Dein aktueller, rabattierter Preis, sondern auch der Preis bei etwaiger Laufzeitverlängerung angezeigt wird.

Unter ‘Extra Services’ kannst Du zusätzliche Add-Ons aktivieren. Schön, dass SiteGround darauf verzichtet, diese standardmäßig zu aktivieren.

How to Create a New Account with SiteGround-image4

Jetzt musst Du noch das Kontrollkästchen aktivieren, um zu bestätigen, dass Du die Nutzungsbedingungen gelesen hast (was Du natürlich auch tun solltest). Zu guter Letzt kannst Du noch den SiteGround-Newsletter per Checkbox abonnieren. Auch diese ist sinnvollerweise standardmäßig nicht aktiviert.

Nachdem Du auf ‘Purchase Now’ wird Deine angegebene Kreditkarte belastet. Stelle also sicher, dass alle Daten korrekt sind.

How to Create a New Account with SiteGround-image5

Nachdem Du bezahlt hast, erhältst Du die folgende Bestätigungs-E-Mail, in der Du auch dazu aufgefordert wirst, Dein Konto zu bestätigen. Es bleibt etwa ein Tag, um dies zu tun.

How to Create a New Account with SiteGround-image6

Durch einen Klick auf die Schaltfläche gelangst Du zu einer Seite, auf welcher Du Deine Bestellung bestätigen kannst. Du kannst dies aber auch per SMS oder Anruf erledigen. Es ist großartig, dass dafür mehrere Optionen angeboten werden. Bei vielen Hostern kannst Du Dein Konto nur per Telefonanruf bestätigen, was üblicherweise mehr Zeit in Anspruch nimmt.

How to Create a New Account with SiteGround-image7

Ich entschied mich für die SMS-Verifikation und erhielt umgehend eine SMS. Ich dachte, dass der Vorgang damit erledigt wäre und war etwas verärgert, als ich herausfand, dass ein weiterer Schritt notwendig war. In diesem Schritt belastet SiteGround die angegebene Kreditkarte mit einem geringen Betrag und man muss den genauen Betrag angeben, um nachzuweisen, dass man Zugang zum genutzten Kreditkartenkonto hat.

Ich mag es wirklich nicht, mein Konto auf diese Weise bestätigen zu müssen. Es erfordert zusätzliche Anstrengungen von meiner Seite und kostet auch unnötig viel Zeit (je nachdem wie schnell der Kreditkartenanbieter den Kontostand aktualisiert.

Auch der Fakt, dass einfach ein Betrag von meinem Kreditkartenkonto abgebucht wird, missfällt mir – auch wenn dieser Betrag gering ist und zurückerstattet wird. Da mein Bankkonto in einer anderen Währung geführt wird, verliere ich wahrscheinlich aufgrund des Wechselkurses und der Wechselgebühren trotzdem etwas Geld.

How to Create a New Account with SiteGround-image8

Die gute Nachricht war: Es kostete mich nur 10 Minuten, mein Konto zu verifizieren.

Abgebucht wurden etwa $3. Leider wurden meine Befürchtungen bestätigt und ich verlor aufgrund der Wechselgebühren tatsächliche etwas Geld.

Doch es kam noch schlimmer. Nachdem ich das Hosting-Paket bestellt und alle Schritte zur Verifizierung meines Kontos durchlaufen hatte, erhielt ich die folgende Meldung, dass mein Konto gelöscht und alle meine Zahlungen erstattet würden.

How to Create a New Account with SiteGround-image9

Ich musste mich an den Support wenden, um abzuklären, ob ich mein Konto auf eine andere Art und Weise verifizieren konnte. Der Support-Mitarbeiter benötigte ungefähr 10 Minuten, um alles zu klären und mein Konto manuell zu freizuschalten.

Mir wurde gesagt, dass ich die Bestätigungsmails erhalten würde und dass alles in Ordnung wäre.

How to Create a New Account with SiteGround-image10

In der Tat erhielt ich die E-Mails fast unverzüglich. Die Tatsache, dass der Support von SiteGround genau zu wissen schien, was in einem solchen Fall zu tun ist, lässt mich vermuten, dass dies ein bekanntes Problem bei Kunden mit Fremdwährungskonten ist. Du solltest Dich also auf derlei Probleme einstellen, wenn Du Dich außerhalb der USA befindest.

Die erste der beiden E-Mails, die ich erhielt, enthielt die Rechnung über meine Bestellung:

How to Create a New Account with SiteGround-image11

Die zweite war eine Willkommens-E-Mail:

How to Create a New Account with SiteGround-image12

Der ‘Go to User Area’-Button führt Dich direkt zur Login-Seite:

How to Create a New Account with SiteGround-image13

Wenn Du an diesem Punkt angelangt bist, hast Du Dein SiteGround-Konto erfolgreich erstellt und das gewünschte Hosting-Paket erworben.

Schnelle und einfache Einrichtung mit einem unnötig komplizierten Verifizierungsprozess

Ich war beeindruckt, wie schnell und einfach ich mein Hosting-Paket bestellen und ein Konto erstellen konnte. Abgesehen von der einmaligen Einrichtungsgebühr bei monatlicher Laufzeit war die Preisgestaltung insgesamt transparent.

Bei der Verifizierung meines Kontos wurde dieser gute Ersteindruck allerdings nicht bestätigt. Wenn Dein Bankkonto nicht in USD geführt wird, wirst Du schwerlich die abgebuchte Summe in USD benennen können und musst zusätzliche Anstrengungen unternehmen, um Dein Konto gemeinsam mit dem Support freizuschalten.

Zumindest ist der Support von SiteGround im Stande, das Problem schnell zu lösen. Trotz dieses Problems kostete mich die Einrichtung meines Hosting-Kontos weniger als einer Stunde. Es ist definitiv nicht der flüssigste Anmeldeprozess, aber ich habe auch schon schlimmeres erlebt.

Wenn Dir ein einfacher Anmeldeprozess sehr wichtig ist, sind GoDaddy und Flywheel gute Optionen für Dich. GoDaddy ist ein einsteigerfreundlicher Anbieter, der aber nicht so viele Funktionen bereitstellt. Flywheel ist eine intuitive Lösung für Webentwickler und erfahrene Webdesigner.

Um Dir ein klares Bild davon zu verschaffen, was Dich bei SiteGround erwartet, solltest Du mein detailliertes Review lesen.

46 Applaus
Applaudiere dem Beitrag, wenn Du ihn nützlich findest!

Irgendwelche Kommentare?

0 aus mindestens 100 Zeichen
Champs obligatoires Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 100 Zeichen

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

We check all comments within 48 hours to make sure they're from real users like you. In the meantime, you can share your comment with others to let more people know what you think.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

So happy you liked it!

Share it with your friends!

© 2019 WebsitePlanet.com. Alle Rechte vorbehalten