REVIEWS UND EXPERTENMEINUNGEN Vistaprint Logo Maker

Andrea Schlottman
Andrea Schlottman
Grafikdesignerin

Der Logo Maker von Vistaprint wird als kostenlos beworben. Das trifft ABER nur zu, wenn Du Druckerzeugnisse über Vistaprint beziehst. Wenn Du ohnehin vorhattest, eine Bestellung bei Vistaprint aufzugeben, dann ist der Logo Maker keine schlechte Wahl. Ansonsten würde ich woanders nach einem besseren Werkzeug zur Logo-Erstellung suchen. Lies weiter, wenn Du wissen willst, welche Anbieter ich empfehlen würde. Ansonsten würde ich mich nach einer besseren Option für Logo-Design umsehen. Zum Beispiel einen professionellen Logo-Designer bei Fiverr für nur 5 $ anheuern.


Übersicht

Anständig, aber nicht überragend (und nicht wirklich kostenlos)

Vistaprint Logo Maker review - homepage screenshot

Fast genauso lange wie es das Internet gibt, ist Vistaprint führend im On-Demand-Druck von Marketing- und Werbeartikeln. Mit dem kostenlosen Logo Maker von Vistaprint kannst Du also nicht nur ein neues Logo entwerfen, sondern dieses auch gleich auf Deine bestellten Druckerzeugnisse übertragen. Das Unternehmen bietet außerdem einen Website-Baukasten an.

Bevor ich jedoch weiter fortfahre, möchte ich direkt eine Sache klarstellen: Das Logo-Design ist nur dann kostenlos, wenn Du Druckerzeugnisse über Vistaprint bestellst. Um Deine Logo-Dateien tatsächlich herunterladen und anderweitig verwenden zu können, musst Du eine Gebühr zahlen (dazu später mehr).

Der in den Niederlanden ansässige Anbieter Vistaprint stellt seine Webseite in mehr als 15 Sprachen bereit, inklusive:

  • Englisch
  • Spanisch
  • Deutsch
  • Holländisch
  • Finnisch
  • Schwedisch
  • Japanisch
  • Italienisch

Leider konnte ich in meinen Logo-Designs keine Sonderzeichen verwenden, nicht einmal einfache Akzentzeichen wie ñ und ć. Ich habe mit Texten in Rumänisch, Spanisch, Japanisch und Deutsch getestet und jedes Sonderzeichen hat einen Fehler verursacht. Ein Vistaprint-Support-Mitarbeiter sagte mir allerdings, dass Sonderzeichen verwendet werden könnten, die jedoch auf einer Spezialtastatur eingegeben werden müssen. Das ist sehr seltsam, wenn es stimmt. Ich hatte leider keine Möglichkeit, die Behauptung zu überprüfen.

Anmerkung der Redaktion: Wir konnten es testen und die Behauptung trifft nicht zu. Sonderzeichen werden im Logo als Fragezeichen dargestellt.

Wenn Du bereit bist, für die Erstellung Deines Logos Geld auszugeben, kannst Du auch gleich einen professionellen Designer bei Fiverr beauftragen. Diese bieten Dir teilweise schon ab 5 US-Dollar ein speziell auf Deine Anforderungen angepasstes Logo. Die Designer sollten auch über alle notwendigen Schriften und Sonderzeichen verfügen und Dir problemlos ein deutsches Logo mit allen gewünschten Schriftzeichen erstellen können.

Features und Bedienerfreundlichkeit

Logo-Vorlagen mit schwankender Qualität aber ziemlich gute Anpassungsmöglichkeiten

Vistaprint‘s Logo Maker bietet eine Bibliothek mit vorgefertigten Logo-Vorlagen. Alle Nutzer können auf dieselben Vorlagen zurückgreifen und die Plattform nimmt keinerlei Vorfilterung auf Basis von Angaben zu Deinem Unternehmen vor. Diese bedeutet aber auch, dass der Einstieg sehr schnell vonstatten geht. Du musst eigentlich nur Deinen Firmennamen und Deinen Slogan (im Feld Secondary Text) eingeben und schon werden Dir alle Vorlagen angezeigt. Du kannst dann zumindest eine Filterung nach Kategorien wie “Traditionell”, “Elegant”, “Retro” usw. vornehmen.

Es werden aber in jedem Fall einige wirklich irrelevante Ergebnisse angezeigt. Ein Klavier-Logo für einen Schädlingsbekämpfungsdienst? Hier wäre eine gewisse Art der Vorfilterung schon hilfreich. Am schnellsten gelangt man wahrscheinlich noch mit der Suchfunktion zum am besten geeigneten Logo.

Vistaprint logo maker screenshot - Search icons

Wie Du auf dem Screenshot sehen kannst, sind die Logovorlagen… naja, sagen wir Ok. Sie sind nicht schrecklich, aber sehen ziemlich generisch und teilweise sogar veraltet aus. Insgesamt ist die Auswahl mit etwa 120 Vorlagen nicht gerade vielfältig.

Um ein einprägsameres und wirklich einzigartigeres Logo zu erhalten, solltest Du ein besseres Tool wie z.B. den Wix Logo Maker verwenden, der Dir dank KI-Technologie ein personalisiertes und auf Deiner Branche und Deinen Stilpräferenzen basierendes Logo erstellt. In vielen Fällen bist Du noch besser beraten, Dir ein wirklich individuelles Logo von einem professionellen Designer auf Fiverr erstellen zu lassen. Die Preise starten bei 5 Dollar.

Um zu erfahren, wie dieser und viele andere Logo-Design-Services im Vergleich gegeneinander abschneiden, solltest Du Dir den ausführlichen Vergleich der Log-Design-Plattformen meines Kollegen durchlesen. Er hat alle bekannten Anbieter unter die Lupe genommen und deren Qualität und Benutzerfreundlichkeit überprüft. Dabei ging es ihm nicht nur darum, den angesprochenen Vergleich zu schreiben, sondern auch neues Logo für Website Planet zu finden!

Du kannst die Logo-Vorlage auf vielfältige Art und Weise anpassen

Sobald Du eine Logo-Vorlage ausgewählt hast, die Dir als Ausgangsbasis zusagt, gelangst Du in einen einfachen Bearbeitungsbildschirm. Die Drag&Drop-Oberfläche ist intuitiv und sehr einfach zu verstehen. Die einzelnen Objekte des Logos können sehr bequem verschoben, skaliert und gedreht werden.

Neben dem Drag&Drop-Editor gibt es zwei weitere bemerkenswerte Funktionen des Vistaprint Logo-Makers:

  • Du kannst eine scheinbar unbegrenzte Anzahl von Symbolen zu Deinem Logo hinzufügen (ich habe es mit zehn Symbolen ausprobiert, bevor ich mich erinnerte, dass ich vielleicht Besseres zu tun habe.)
  • Du bist, was den Text betrifft, nicht nur auf Firmennamen und Slogan beschränkt und kannst bis zu vier Textfelder zu Deinem Logo hinzufügen.

Natürlich kannst Du auch viele weitere Anpassungen an Deinem Logo vornehmen, wie z.B. Farben und Schriftarten ändern. Die Auswahlmenüs sind ebenfalls recht intuitiv gestaltet und ermöglichen eine schnelle Bearbeitung.

Vistaprint logo maker screenshot - Logo editor

Du kannst direkt bedruckte Werbeartikel bestellen

Da Druckdienstleistungen das Kerngeschäft von Vistaprint sind, ist es nicht verwunderlich, dass die Druckfunktionen nahtlos in den Logo Maker integriert sind. Sobald Du mit der Gestaltung Deines Logos fertig bist, kannst Du es sofort auf fast jeden beliebigen Merchandising-Artikel drucken lassen:

  • Postkarten
  • T-Shirts
  • Banner
  • Becher
  • Stifte
  • Visitenkarten
  • Aufkleber
  • Produktbeschilderung

Solange Du Dein Logo nur auf Vistaprint Produkten druckst, musst Du auch nichts dafür bezahlen (natürlich musst aber Du die Produkte selbst bezahlen). Allerdings erhältst Du keinen Zugriff auf die Logo-Dateien (PNG, JPG, etc.). Während Du also technisch gesehen nichts für Dein Logo bezahlst, geht es auch nicht wirklich in Deinen Besitz über.

Gegen eine Gebühr erhältst Du Zugriff auf einige nützliche Dateiformate

Wenn Du Deine Druckerzeugnisse nicht über Vistaprint beziehen oder Dein Logo anderweitig verwenden möchtest, kannst Du ein kostenloses Vistaprint Konto einrichten und eine einmalige Gebühr für den Download Deines Logos zahlen. In diesem Fall erhältst Du folgende Dateien:

  • 3 PNGs in verschiedenen Größen
  • 1 PDF im Vektor-Format

Da es sich bei dem PDF um eine Vektordatei handelt, kannst Du das Logo stufenlos vergrößern, ohne an Qualität zu verlieren. Du kannst das Logo also auch in sehr großen Formaten drucken. Auch die gewerblichen und privaten Nutzungsrechte liegen uneingeschränkt  bei Dir (Beachte jedoch, dass Du im Allgemeinen keine Marken- oder Urheberrechte für Dein Logo geltend machen kannst, da andere Vistaprint-Kunden ähnliche Designs mit derselben Vorlage und denselben Symbolen erstellt haben könnten).

Preisgestaltung und Support

Das Logo ist erschwinglich aber nicht kostenlos

Wie schon gesagt: Das Logo ist in keinem Fall wirklich kostenlos. Du bezahlst entweder für die bedruckten Artikel oder für das Herunterladen der Logo-Dateien (oder beides). Beide Optionen sind preiswert, aber eben sind definitiv nicht kostenlos.

Du kannst mit Visa, MasterCard, American Express, Discover, Diners Card International oder PayPal bezahlen. Wenn Su in den USA wohnst, kannst Du sogar noch einen Scheck oder eine Zahlungsanweisung schicken.

Es gibt noch einen weiteren potenziellen Kostenfaktor  beim Logo Maker von Vistaprint. Du kannst zwar nach dem Kauf Deines Logos Änderungen vornehmen, musst aber dann erneut bezahlen, um die neue Version herunterladen zu können.

Der Kundensupport ist über viele Kanäle erreichbar

Vistaprint logo maker screenshot - Contact us

Wie Du oben sehen kannst, bietet Vistaprint viele Möglichkeiten, den Kundensupport zu kontaktieren. Per Telefon und Live-Chat sind sie über weite Teile des Tages erreichbar (aber nicht 24 Stunden). Der E-Mail-Support ist sogar rund um die Uhr verfügbar. Ich habe dem Support-Team per E-Mail einige Fragen zu Sonderzeichen und Logobearbeitung geschickt und habe wie versprochen innerhalb von 24 Stunden eine Antwort erhalten.

Vistaprint logo maker screenshot - Support email

Es gibt auch ein Customer Care Center (was eigentlich nur eine FAQ-Seite), aber keine der aufgeführten Fragen bezieht sich auf den Logo Maker. Solltest Du also Fragen zu Deinem Logo haben, musst Du Dich direkt an den Support wenden.

Vergleich

Wie schlägt sich Vistaprint Logo Maker verglichen zur Konkurrenz?

Fiverr Logo Design Vergleichen 4.9 Vergleichen
Wix Logo Maker Vergleichen 4.9 Vergleichen
Vistaprint Logo Maker Vergleichen 4.2 Vergleichen
SMASHINGLOGO Vergleichen 2.3 Vergleichen

Preise

Nutzerbewertungen

Basierend auf 1 Reviews in 1 Sprachen
1.0
Sei der erste Nutzer, der eine Bewertung zu Vistaprint Logo Maker in Deutsch schreibt!
Eine Rezension verfassen
Du kannst Nutzerbewertungen in anderen Sprachen lesen
Auf Review antworten
Reply
Besuchen Vistaprint Logo Maker
reply
de
Fehler
onClick="trackClickout('event', 'clickout', 'Vendor Page - Visit User Reviews', 'vistaprint-logo-maker', this, true);"
View 1 reply
%d Antworten anzeigen
avatar
1.0
anonymus
Schweden
07 April 2020
Beställde klistermärken

Beställde klistermärken men det blev en felbeställning, kontakta dom möttes i telefon av en trött o helt ointresserad man,lyssnade inte på kund utan påstod att jag hade fel, så aldrig mer har ändå varit kund i några år.. Finns andra bra akörer på marknaden

Fazit zu Vistaprint Logo Maker

Nicht schlecht, wenn Du sowieso Produkte bei Vistaprint bestellen willst, andernfalls…

Wenn Du einen absolut kostenlosen Logo-Design-Service suchst, bist Du bei Vistaprint nicht richtig. Du musst entweder Druckerzeugnisse bestellen oder für Deine Logo-Dateien bezahlen. Solltest Du keine Merchandising-Artikel benötigen oder für deren Herstellung einen anderen Anbieter nutzen, gibt es bessere und kreativere Logo-Design-Services zu ähnlichen oder niedrigeren Preisen, wie z.B. Tailor Brands oder Looka.

Du kannst auch einfach zu Fiverr gehen und Dir ein Logo von einem Profi-Designer anfertigen lassen – für weniger Geld, als Du für das Herunterladen eines Logos bei Vistaprint ausgeben müsstest.

Pros

  • Gute Anpassungsmöglichkeiten
  • Sehr anfängerfreundlicher Editor
  • Nahtlose Integration in die Druckdienstleistungen
  • Skalierbare Vektordateien inklusive (wenn Du für den Download Deines Logos bezahlst)

Kontra

  • Beliebig anmutende Logo-Vorlagen
  • Nur dann kostenlos, wenn Du das Logo für den Druck von Werbeartikeln nutzt
Andrea Schlottman
Andrea Schlottman
Andrea ist eine erfahrene Autorin, Texterin und Redakteurin. Ihre speziellen Interessengebiete sind Grafikdesign, nachhaltige Entwicklung, Reisen und Literatur. Sie stammt ursprünglich aus Texas, hat aber schon an anderen Orten auf der Welt gelebt. Sie lernt gerne neue Orte kennen und besucht hin und wieder ihre Familie in Japan.

Vistaprint Logo Maker Alternativen

Fiverr Logo Design
4.9
Die geringsten Preise für ein professionelles Design
Bewertung lesen
Tailor Brands
4.7
Einfacher Logo-Baukasten für einfache Markenbildung
Bewertung lesen
Wix Logo Maker
4.9
Kostenfreies Logo für nicht-kommerzielle Nutzung
Bewertung lesen
DesignCrowd
4.6
Professionelle Designer und erstaunlich günstige Preise
Bewertung lesen
1228103