Wir bewerten die Anbieter auf Grundlage strenger Tests und Bewertungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere geschäftlichen Vereinbarungen mit den Anbietern.Diese Seite enthält Affiliate-Links.
  1. Website Planet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. 5 top Website-Builder zum kostenlosen Erstellen von Blogs 2024

5 top Website-Builder zum kostenlosen Erstellen von Blogs 2024

Abi Carter Abi CarterExpertin für Web-Entwicklung 10 Juli 2024
10 Juli 2024
Es ist verlockend, einen Blog auf einer öffentlichen Plattform wie Medium kostenlos zu erstellen, aber bekommst Du dadurch langfristig die Kontrolle, die Du willst?

Was auch immer Dein Grund ist, einen Blog zu erstellen, eines ist sicher: Deine Blogging-Website sollte Dich im richtigen Licht darstellen.

Das bedeutet, dass Dein Blog-Builder viele Anpassungsmöglichkeiten und Flexibilität braucht, um mit der Entwicklung Deines Blogs Schritt zu halten und Dir zusätzliche Features und vielleicht sogar Monetarisierungsoptionen zu bieten (Dinge, die Websites wie Medium nicht bieten).

Und egal, ob Du gewinnorientiert oder nur zum Spaß bloggst, die von Dir gewählte Plattform sollte nicht den Geldbeutel sprengen.

Um die richtige Balance zu finden, empfehle ich Dir, einen der besten Website-Builder für Blogs zu nutzen (Optionen unten). Diese Plattformen bieten Dir das Beste aus allen Welten: Flexibilität, Skalierbarkeit, kostenlose und kostenpflichtige Optionen und die Kontrolle über Deine Arbeit – ohne dass Du auch nur ein Segment an Code kennen musst.

Du hast kaum Zeit? Dies sind 2024 die besten Website-Builder für Blogs:

  1. Wix1 – der anfängerfreundlichste Blog-Builder, mit vielen fertigen Vorlagen und Anpassungsmöglichkeiten
  2. WordPress.com1 – das leistungsfähigste und flexibelste Blogging-Tool, das perfekt mit Dir wächst
  3. Squarespace1 – der beste Builder für besonders visuelle Blogs, mit mobilfreundlichen, wunderschönen Vorlagen

Schau Dir 2 weitere tolle Blog-Builder an | Vergleichtstabelle| FAQ

Worauf wir bei den besten Website-Buildern fürs Bloggen achten

Nahezu alle Website-Builder bieten heutzutage Blogging-Tools zum kostenlosen Erstellen eines Blogs an. Daher habe ich mich auf die Features konzentriert, die für Blogger*innen am wichtigsten sind, um meine Top-Auswahl zu finden:
  • Blogging-Tools „über allen Erwartungen“: Es reicht nicht aus, einfach nur Beiträge schreiben und veröffentlichen zu können. Diese Website-Builder bieten sehr nützliche zusätzliche Blogging-Features, wie Beitragsplanung, mehrere Autoren*Autorinnen und erweiterte Optionen zur Beitragserstellung.
  • Anpassungsmöglichkeiten: Dein Blog muss Dich repräsentieren. Deshalb bieten diese Builder viele Möglichkeiten, Deine Website und Deine Beiträge zu personalisieren, von Farben und Schriftarten bis hin zu Layouts und Schaltflächen.
  • Anwenderfreundlichkeit: Du willst Deine Zeit mit dem Bloggen und der Suche nach Inspirationen verbringen, nicht mit Einstellungen und Anwenderforen. Diese Builder sind alle so anwenderfreundlich, dass die Erstellung Deines Blogs spielend leicht ist
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Ob Du mit Deinem Blog Geld verdienen willst oder nicht, er sollte keine große finanzielle Belastung sein. Viele dieser Anbieter haben kostenlose Blogging-Pläne, andere bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

1. Wix – der Beste für Anfänger*innen (+ der beste kostenlose Plan)1

Blog Builders
Die Vorlagen von Wix gehören zu den am besten gestalteten auf dieser Liste, und es gibt viele davon.
Unter allen Optionen auf dieser Liste erhält Wix meine Auszeichnung für die beste Anwenderfreundlichkeit, dank des intuitiven Drag-and-Drop-Editors und der Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Einrichtung. Ganz zu schweigen von dem tollen ADI-Tool (Artificial Design Intelligence), mit dem Du in wenigen Minuten einen Rohentwurf Deiner Website erstellen kannst.

Du kannst ganz von Grund auf anfangen oder mit einer der Blog-Vorlagen von Wix1 – es gibt mehr als 65, die sieben verschiedene Nischen abdecken. Du kannst auch ganz einfach einen Blog zu einer der 735 anderen Vorlagen von Wix hinzufügen, die alle in Bezug auf Schriftarten, Farben, Layouts und Schaltflächen extrem anpassbar sind.

Wix ist auch dank der vielen nützlichen Blogging-Tools meine erste Wahl. Du kannst nicht nur Beiträge erstellen, Kategorien hinzufügen und Kommentare verwalten, sondern auch detaillierte Blog-Analysen durchführen. Leser*innen können ihre eigenen Profile erstellen und Du kannst jedes Mitglied zu einem*einer Autor*in machen, der Beiträge verfasst und Kommentare verwaltet – ideal, um Deinen Blog zu einer vollwertigen Publikation auszubauen.

Wix bietet einen kostenlosen Plan an, der die meisten grundlegenden Tools enthält, aber mit dem wird in Deinem Blog Werbung von Wix angezeigt und Du bist an eine Subdomain-URL gebunden. So kannst Du herausfinden, ob die Plattform Deinen Bedürfnissen entspricht, aber wenn Du es mit Deinem Blog ernst meinst, wirst Du wahrscheinlich auf einen kostenpflichtigen Plan umsteigen wollen.

1
wix-logo-alt

Sparen Sie bis zu 50 % auf Ihren Wix Tarif!

Nur begrenzt verfügbar - nicht verpassen!

7186 Benutzer verwendeten diesen Coupon

Features

  • Gute Mobile-Features: Wix bietet Dir nicht nur die Möglichkeit, die mobile Version Deiner Website zu bearbeiten, sondern auch eine App, mit der Du von unterwegs Beiträge schreiben und bearbeiten und Kommentare verwalten kannst.
  • Monetarisierungsoptionen: Wenn Du Deine Bloggerfähigkeiten in Gewinne umwandeln willst, kannst Du mit dem Abo-Feature von Wix exklusive Inhalte für zahlende Leser*innen anbieten.
  • Übersetze Deinen Blog: Sowohl mit Wix Blog als auch mit Wix Multilingual kannst Du die Inhalte Deines Blogs ganz einfach in andere Sprachen übersetzen.
  • Erhöhe den Traffic mit Benachrichtigungen: Mitglieder können sich anmelden, um E-Mail- und Handy-Benachrichtigungen über Autoren*Autorinnen, denen sie folgen, Kommentare und mehr zu erhalten.
Erfahre mehr über die Features von Wix in unserem ausführlichen Test.

Kostenloser Plan verfügbar? Ja
Editor auf Deutsch Ja
Anzahl der Blogging-Vorlagen 65
Anpassungsmöglichkeiten Viele Anpassungsmöglichkeiten
Bemerkenswerte Blogging-Features
  • Abo-Tools zur Monetarisierung Deines Blogs
  • Profil- und Mitgliederseiten für den Aufbau einer Blog Community
Support auf Deutsch Wissensdatenbank, Live-Chat und Rückruf
Startpreis $0

2. WordPress.com – der Beste für ambitionierte Blogger1

wordpress-com-dyad-blogging-theme
Es gibt ein paar schwarze Schafe, aber die meisten WordPress.com-Blog-Themes sind gut gestaltet und responsiv.
Bei einer Auflistung der besten Blogging-Plattformen darf WordPress, der Vater der Blogs, natürlich nicht fehlen. WordPress.com ist die gehostete, umfassendere und anfängerfreundlichere Version von WordPress.org – sie kümmert sich um Hosting, Domains, Backups und Sicherheit für Dich.

Wenn Du neu bist, wirst Du im Vergleich zu Wix etwas mehr Zeit zum Tüfteln und Ausprobieren brauchen, um Dich mit WordPress.com vertraut zu machen. Aber wer seine Hausaufgaben macht, wird belohnt: WordPress.com ist wahrscheinlich die leistungsstärkste, anpassbarste und skalierbarste Option auf dieser Liste. Es ist die Option für ambitionierte Blogger.

Neben mehr als 70 kostenlosen Blog-Themes von WordPress.com1 und Hunderten von Premium-Themes stehen Dir praktisch unbegrenzte Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Du musst auf einen kostenpflichtigen Plan upgraden, um auf interessantere Optionen wie CSS-Bearbeitungen und die riesige Plugin-Bibliothek von WordPress.com zugreifen zu können, aber sogar der kostenlose Plan von WordPress.com bietet Dir einige hervorragende Blogging-Features.

Dazu gehören die Kategorisierung und Planung von Beiträgen, Analysen, Kommentare, Archive, eine Suchfunktion, ein RSS-Feed und unübertroffene Tools zur Bearbeitung von Beiträgen. Du kannst Deine Blogbeiträge bis ins kleinste Detail verfeinern. Du kannst auch Inhalte erstellen, die nur für Abonnenten*Abonnentinnen bestimmt sind, allerdings nur mit einem kostenpflichtigen Plan.

Mein Rat? Beginne mit dem kostenlosen Plan, bis Du Dich zurechtgefunden hast. Wenn Du aber die Werbung von WordPress.com entfernen, auf interessantere Tools zur Anpassung zugreifen oder Deinen Blog monetarisieren willst, solltest Du upgraden.

1
wordpress-logo-alt-2

Sichere Dir Domain + Hosting GRATIS mit jedem Jahresabo von WordPress.com!

Dieses exklusive Angebot gilt nur für den ersten Kauf.

1596 Benutzer verwendeten diesen Coupon

Features

  • Eingebautes Social Sharing: Deine Blogbeiträge sollen geteilt werden, und mit WordPress.com kannst Du neue Beiträge automatisch an soziale Netzwerke senden. Du kannst auch Social-Media-Tools einbinden, damit Leser*innen Deine Inhalte selbst teilen können.
  • Mobile-App: WordPress.com hat eine Mobile-App, mit der Du von unterwegs Beiträge veröffentlichen und bearbeiten, auf Kommentare antworten und vieles mehr kannst.
  • Plugins, Plugins und mehr Plugins: Wenn Du Deine Website um eine beliebige Funktion erweitern willst, gibt es dafür ein Plugin. WordPress.com bietet Dir mit zehntausende kostenlosen und Premium-Plugins nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.
  • Blog-Analysen: Erhalte eine Mischung aus farbenfrohen Diagrammen und Grafiken für die Website-Analyse, die Dir helfen, Trends und Aktivitäten zu erkennen.
Willst Du mehr erfahren? Schau Dir unseren vollständigen Test von WordPress.com an.

Kostenloser Plan verfügbar? Ja
Editor auf Deutsch Ja
Anzahl der Blogging-Vorlagen 130
Anpassungsmöglichkeiten Praktisch unbegrenzt
Bemerkenswerte Blogging-Features
  • Super flexibler, intuitiver Beitragseditor und extra Blogging-Einstellungen
  • Einfache Monetarisierung durch Werbeeinnahmen und Abo-Optionen
Support auf Deutsch Wissensdatenbank und E-Mail
Startpreis $45.00

3. Squarespace – bester Builder für visuelle Blogs1

squarespace-palmera-blog-template
Wenn Du visuelle Inhalte hast, weiß Squarespace, wie sie darzustellen sind.
Wenn es bei Wix um Anwenderfreundlichkeit und bei WordPress.com um Leistung geht, dann ist Squarespace das Nonplusultra in Sachen Design. Dieser Website-Builder ist bekannt für seine wunderschönen Vorlagen.

Die atemberaubenden, minimalistischen Designs von Squarespace sorgen für wunderschöne Blogs. Deshalb ist dieser meine Wahl für alle, die Wert auf visuelle Inhalte legen – Fotografie-Blogs, Grafikdesign-Blogs, Food-Blogs, Reise-Blogs und so weiter.

Squarespace kombiniert einen übersichtlichen WYSIWYG-Editor mit leistungsstarken Tools zur weiteren Anpassung, um ein angenehmes Website-Erlebnis zu schaffen, das für Anwender*innen aller Fähigkeitsniveaus geeignet ist. Squarespace ist zwar nicht so intuitiv wie Wix – und Du hast auch keine totale kreative Freiheit – aber er ist nicht weit entfernt.

Es gibt eine Auswahl von 13 Blog-Vorlagen1 (Du kannst auch jeder anderen Vorlage einen Blog hinzufügen) und einige nützliche Blogging-Features, darunter Kategorien, Kommentare, Beitragsplanung, mehrere Blog-Layouts und detaillierte Beitragseinstellungen.

Allerdings kann die Auswahl an Drittanbieter-Integrationen (darunter Flickr, Instagram, Disqus, AMP, Tumblr, Dropbox und Mailchimp) im Vergleich zum App Market von Wix und den Plugins von WordPress.com etwas begrenzt erscheinen.

Außerdem gibt es bei Squarespace keinen kostenlosen Plan – es ist sogar eine der teureren Optionen auf dieser Liste. Aber wenn Du einen schicken, professionell aussehenden Blog haben willst, ohne einen Webdesigner oder -entwickler einstellen zu müssen, ist es die Kosten vielleicht wert. Es gibt auch eine 14-tägige kostenlose Testversion1, die Dir die Entscheidung erleichtern kann.

1
squarespace-logo-alt-2-1

Spare heute bis zu 30 % beim Paket von Squarespace!

Erhalte zusätzliche ein Jahr lang eine kostenlose Domain!

1837 Benutzer verwendeten diesen Coupon

Features

  • Extra Social-Media-Tools: Du kannst extra Tools wie alternative Bilder fürs Teilen in sozialen Netzwerken und automatisches Posten nutzen, um Deine Präsenz in den sozialen Medien zu verbessern.
  • Integration von E-Mail-Kampagnen: Sobald Du einen Blogbeitrag veröffentlichst, kannst Du den Inhalt automatisch in eine E-Mail-Kampagne umwandeln, um mehr Aufmerksamkeit auf Deine Worte zu lenken.
  • Unterstützung für mehrere Autoren*Autorinnen: Mit Squarespace kannst Du anderen Anwender*innen die Erlaubnis geben, Beiträge in Deinem Blog zu schreiben und zu verwalten.
  • SEO-Tools: Passe Deine Beitragstitel, Alt-Tags, URLs und vieles mehr an, um Deinen Blog in Suchmaschinen besser sichtbar zu machen.
Willst Du mehr wissen? Lies unseren Expertentest von Squarespace.

Kostenloser Plan verfügbar? Nein
Editor auf Deutsch Ja
Anzahl der Blogging-Vorlagen 13
Anpassungsmöglichkeiten Viele Anpassungsmöglichkeiten
Bemerkenswerte Blogging-Features
  • Extra Funktionen für soziale Medien wie alternative Bilder fürs Teilen
  • AMP-Integration für optimierte Blog-Anzeige auf allen Geräten
Support auf Deutsch Wissensdatenbank und E-Mail
Startpreis $16.00

site123-beauty-and-ealth-blogging-template
SITE123 wird für seine Templates keine Preise gewinnen, aber sie sind nicht schlecht.
Wenn Du denkst: „Ich will ein einfaches Leben führen“, dann ist SITE123 vielleicht genau das Richtige für Dich. Anstatt mit anderen Anbietern zu konkurrieren, indem ständig neue Features und Vorlagen hinzugefügt werden, konzentriert sich SITE123 auf einfache Kernfeatures, mit denen Du Deinen Blog schnell, einfach und kostenlos erstellen kannst.

Als eine der einfachsten Optionen auf dieser Liste und mit etwas eingeschränkten Anpassungsmöglichkeiten ist er nicht ideal für komplexe oder super ambitionierte Blogs. Aber in Sachen Schnelligkeit und Bequemlichkeit könnte SITE123 nicht einfacher zu bedienen sein.

Es gibt mehr als 20 mobilfreundliche Blog-Vorlagen, aus denen Du wählen kannst, und deren Bearbeitung ist dank der intuitiven Oberfläche schnell und einfach. Mit dem kostenlosen Plan von SITE123 kannst Du grundlegende Änderungen an Schriftarten, Farben und anderen Designelementen vornehmen, aber Du musst upgraden, um weitere interessante Optionen freizuschalten.

Mit SITE123 erhältst Du alle wichtigen Blog-Features wie Kommentare, RSS-Feeds und Beitragsplanung. Außerdem erhältst Du Tools zur Integration sozialer Medien, Drittanbieter-Plugins für Dinge wie Live-Chat und Analysen sowie eine lizenzfreie Bilderbibliothek (perfekt, wenn Du kein geborener Fotograf bist, aber trotzdem schöne Bilder für Deine Beiträge willst).

Wie zu erwarten, wird Deine Website im kostenlosen Plan mit dem Branding von SITE123 versehen. Du kannst auf einen Premium-Plan von SITE123 upgraden, um extra Anpassungsmöglichkeiten, mehr Speicherplatz und mehr Bandbreite zu erhalten und eine eigene Domain anzubinden.

Features

  • Lizenzfreie Bilderbibliothek: SITE123 bietet Dir Zugang zu Hunderten von kostenlosen Bildern, Videos und Symbolen, um visuelle Blogbeiträge zu erstellen.
  • SEO-Tools: Auch wenn es ein einfacher Builder ist, vergisst SITE123 das Thema SEO nicht. Diese grundlegenden Tools helfen Dir, den Traffic zu Deinem Blog zu steigern.
  • Affiliate-Marketing: Du kannst Deinen Blog monetarisieren, indem Du Affiliate-Marketing für SITE123 betreibst.
  • Drittanbieter-Plugins: Füge Deinem Blog mit Plugins für Live-Chat, Analysen, Kontaktformulare und mehr extra Funktionen hinzu.
Erfahre mehr in unserem ausführlichen Test von SITE123.

Kostenloser Plan verfügbar? Ja
Editor auf Deutsch Ja
Anzahl der Blogging-Vorlagen 20+
Anpassungsmöglichkeiten Relativ begrenzt
Bemerkenswerte Blogging-Features
  • Bibliothek mit lizenzfreien Bildern, Videos und Symbolen
  • Affiliate-Marketing für SITE123 zur Monetarisierung Deines Blogs
Support auf Deutsch Wissensdatenbank, E-Mail und Live-Chat
Startpreis $12.80

5. Webnode – beste Balance aus Schnelligkeit und Stil für einen Blog-Builder1

webnode-lifestyle-blogging-template
Die Blog-Vorlagen von Webnode sind schlicht, aber sie sehen gut aus.
Wenn Du auf der Suche nach einem relativ einfachen Website-Builder bist, mit dem Du in wenigen Minuten einen gut aussehenden und kostenlosen Blog erstellen kannst, ist Webnode eine gute Wahl. Webnode verspricht, dass Du Deine Website in nur fünf Minuten online stellen kannst, und zwar mit einem einfach zu bedienenden Editor und einer Auswahl an vollständig responsiven Vorlagen.

Aber nur weil es schnell ist, heißt das nicht, dass Abstriche beim Stil gemacht wurden. Die Auswahl an Vorlagen von Webnode – 10 davon sind speziell für Blogs – ist bemerkenswert gut gestaltet und tendiert zu einem Squarespace-ähnlichen Minimalismus (und sieht viel besser aus als die Optionen von SITE123, wenn Du mich fragst).

Wenn Dir diese Vorlagen jedoch zu simpel sind, würde ich mich woanders umsehen, denn Webnode hat wahrscheinlich die wenigsten Anpassungsmöglichkeiten von allen auf dieser Liste.

Du erhältst jedoch einige gute Blogging-Tools, darunter mehrere Stiloptionen für Deine Beiträge, Blogkategorien, Beitragsplanung und Social-Plugins. Es gibt jedoch keine Kommentarfunktion.

Webnode bietet einen kostenlosen Plan oder eine Reihe von Premium-Plänen an, wenn Du zusätzliche Bandbreite, Speicherplatz oder die Anbindung Deiner eigenen Domain willst. Irritierenderweise musst Du auf den mittleren Standard-Plan upgraden, um das Branding von Webnode von Deiner Website zu entfernen.

Features

  • Social-Plugins: Leser*innen können über die Social-Media-Schaltflächen Deine Beiträge teilen, tweeten und kommentieren.
  • Lizenzfreie Bilderbibliothek: Webnode hat auch eine Galerie mit lizenzfreien Bildern und Symbolen, die Du für Deine Website verwenden kannst.
  • SEO-Tools: Für einen einfachen Builder hat Webnode eine gute Auswahl an SEO-Tools, einschließlich Titel-, Beschreibungs- und URL-Anpassungen, die Dir helfen, in Suchmaschinen gefunden zu werden.
  • Mehrsprachige Websites: Webnode unterstützt mehrsprachige Websites so reibungslos wie kaum ein anderer – perfekt, um mehrere Websites für verschiedene Sprachgruppen zu erstellen.
Lies unsere Expertenmeinung im ausführlichen Test von Webnode.

Kostenloser Plan verfügbar? Ja
Editor auf Deutsch Ja
Anzahl der Blogging-Vorlagen 10
Anpassungsmöglichkeiten Begrenzt
Bemerkenswerte Blogging-Features
  • Unterstützung für mehrsprachige Websites
  • Robuste Auswahl an anwenderfreundlichen SEO-Tools
Support auf Deutsch Wissensdatenbank und E-Mail
Startpreis $3.90

Finde den perfekt passenden für Deinen Blog

Letztendlich hängt die Entscheidung, welcher Blog-Builder der richtige für Dich ist, von ein paar einfachen Faktoren ab:
  • Willst Du Anwenderfreundlichkeit oder mehr Flexibilität und Skalierbarkeit?
  • Willst Du Deinen Blog schnell erstellen oder möchtest Du lieber viele Anpassungsmöglichkeiten haben, damit Deine Website perfekt aussieht?
  • Willst Du einen Builder, der sich auf eine Reihe von grundlegenden Features konzentriert, oder Tools, die alle Bereiche abdecken, nur für den Fall der Fälle?
Für die beste Balance zwischen all diesen Faktoren empfehle ich Wix1, der ein großartiges Feature-Set für Blogger*innen mit einer anfängerfreundlichen Oberfläche und super anpassbaren, gut aussehenden Vorlagen kombiniert.

Wenn Du etwas ambitiöser bist und keine Angst vor Herausforderungen hast, ist WordPress.com eine weitere gute Wahl1.

SITE123 wiederum ist meine Wahl, wenn Du Deine Website schnell online stellen willst1, damit Du Dich auf die Erstellung großartiger Inhalte konzentrieren kannst.

Builder Kostenloser Plan? Editor auf Deutsch Herausragende Features Startpreis
Wix
  • Intuitiver, ultra-flexibler Editor und jede Menge Blog-Vorlagen
  • Eine große Auswahl an Blogging-Tools, einschließlich der Planung und Kategorisierung von Beiträgen, sowie Optionen für kostenpflichtige Abos
$0
WordPress.com
  • Das Maß der Dinge in Sachen Blogging-Tools. mit Anpassungsmöglichkeiten für jeden Aspekt Deiner Beiträge
  • Verdiene Geld mit Werbeeinnahmen
$45.00
Squarespace
  • Hochwertige Vorlagen, ideal für Blogs mit vielen visuellen Inhalten
  • Robuste Blogging-, Social Media- und SEO-Tools
$16.00
SITE123
  • Einfacher und anwenderfreundlicher Website-Builder mit mobilfreundlichen Vorlagen
  • Verdiene Geld mit SITE123-Affiliate-Marketing
$12.80
Webnode
  • Schnelles Erstellen mit einer einfachen Oberfläche und gut gestalteten Vorlagen
  • Robuste Blogging-Tools mit mehreren Beitragsstilen, Beitragskategorien und Beitragsplanung
$3.90

FAQ

Welcher Website-Builder eignet sich am besten zum Bloggen?

Fast alle Website-Builder haben Blogging-Funktionen, aber keiner kann die Tools von WordPress, dem „Vater des Bloggens“, übertreffen. WordPress.com bietet eine leichter zugängliche Möglichkeit, die Standard-Tools von WordPress zu nutzen – eine gut verpackte Lösung, die sich um Hosting, Sicherheit und Website-Updates kümmert.

Für Anfänger*innen könnte WordPress.com jedoch eine Herausforderung sein, da es eine steile Lernkurve aufweist. Wenn Du nicht bereit (oder in der Lage) bist, die Zeit zu investieren, um Dich an die Eigenheiten von WordPress.com zu gewöhnen, ist Wix mit seinem intuitiven Drag-and-Drop-Editor eine tolle Alternative für Blogger*innen.

Mit welcher Blogging-Plattform lässt sich am besten Geld verdienen?

Wenn Du Deinen Blog definitiv mit einem Website-Builder erstellen willst, bieten einige einfache Möglichkeiten, Deine Inhalte zu monetarisieren. Sowohl Wix als auch Squarespace bieten in ihren Premium-Plänen Abo-Tools (mit denen Du exklusive Inhalte für zahlende Leser*innen bereitstellen kannst).

Die flexibelste Option ist jedoch wahrscheinlich WordPress.com, das Dich mit seinem mittleren Plan Werbeeinnahmen erzielen lässt.

Welche guten Alternativen zu WordPress gibt es?

Viele Menschen entscheiden sich für WordPress, um ihre Blogs zu erstellen, aber er ist nicht für alle. Wenn Du Dich nicht um Dinge wie Hosting, Sicherheit und Backups kümmern willst, solltest Du einen der besten Website-Builder im Jahr 2024 in Betracht ziehen.

WordPress.com ist so etwas wie ein Mittelding zwischen WordPress.org und einem Website-Builder, mit all seinen leistungsstarken, flexiblen Tools in einer übersichtlichen, erschwinglichen Lösung.

Obwohl sie nicht ganz so flexibel sind, sind sowohl Wix als auch Squarespace gute Alternativen zu WordPress, die eine Reihe robuster Features für Blogger*innen, gut gestaltete Vorlagen und gute Anpassungsmöglichkeiten bieten.

Kann ich einen Blog kostenlos erstellen?

Ja! Es gibt jede Menge Blogging-Plattformen, auf denen Du kostenlos einen Blog erstellen kannst darunter viele der Website-Builder auf dieser Liste, aber auch Publishing-Plattformen wie Medium oder Tumblr. Der Vorteil einer eigenen Blogging-Website ist, dass Du die volle Kontrolle über Deine Inhalte behältst.

Wenn Du eine benutzerdefinierte URL willst oder Deinen Blog monetarisieren möchtest, musst Du auf einen kostenpflichtigen Plan upgraden. Das muss aber nicht teuer sein, denn es gibt oft günstige Angebote, die Du nutzen kannst.

Diesen Artikel bewerten
4.3 Bewertet von 3 Nutzern
Du hast schon abgestimmt! Rückgängig
Das Feld ist erforderlich Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 10 Zeichen
Irgendwelche Kommentare?
Antworten
%s Antworten ansehen
View %s reply
Relevante Beiträge
Mehr relevante Beiträge anzeigen
Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.
Popup final window
Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

We check all comments within 48 hours to make sure they're from real users like you. In the meantime, you can share your comment with others to let more people know what you think.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!

1 1 1

Oder bewerte uns auf 1

3093395
50
5000
44100877