Unsere Website enthält Links zu Partner-Webseiten und wir erhalten eine Partner-Provision für jeden Kauf auf der Partner-Website, der über unserer Link erfolgt ist. Mehr erfahren. Unsere Bewertungen sind nicht von der Teilnahme an diesen Programmen beeinflusst.
  1. Website Planet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. GoDaddy Hosting-Preise: Gutes Geschäft in 2022?

GoDaddy Hosting-Preise: Gutes Geschäft in 2022?

Josh Fasulo Josh FasuloExperte für Web-Hosting 21 Mai 2022
21 Mai 2022

Bei der Prüfung durch unsere Experten war die Leistung von GoDaddy nicht überzeugend. Nachdem ich mir die einzelnen GoDaddy-Hosting-Angebote angesehen habe, kann ich mit Gewissheit sagen, dass Du in den meisten Fällen woanders ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bekommst (wenn Du neugierig bist, kannst Du direkt zu meinen Empfehlungen springen).

GoDaddy bietet jede Menge Hosting-Optionen, von Webhosting über WordPress-Hosting bis hin zu VPS-Hosting. Einige Angebote können teuer sein, und einige bieten nicht die Leistung oder die kostenlosen Funktionen, die Du bei anderen Webhostern bekommst. Die extrem günstigen Shared-Hosting-Angebote von Hostinger beispielsweise bieten verwaltete WordPress-Funktionen zu einem Bruchteil der Kosten von GoDaddy.

Auch wenn die meisten GoDaddy-Angebote sich nicht lohnen, gibt es doch ein paar Rohdiamanten. Erfahre, welche Tarife Du vermeiden und welche Du in Betracht ziehen solltest.

Du hast nur wenig Zeit? Das sind die besten Tarife von GoDaddy im Jahr Juli 2022

  1. Webhosting Ultimate Tarif (9,99€/Monat) – Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis von GoDaddys grundlegendem Shared Hosting, der Ultimate Tarif bietet Dir eine unbegrenzte Anzahl an Websites, Speicherplatz und Datenbanken, sowie ein kostenloses SSL-Zertifikat, aber es fehlen die Funktionen und die Leistung der WordPress-Tarife.
  2. WordPress Hosting Ultimate Tarif (11,99€/Monat) – Dieser WordPress-Tarif für eine einzelne Website bietet Dir unbegrenzten Speicherplatz und unbegrenzte Besucher, eine solide Leistung und erweiterte Sicherheitsfunktionen.
  3. Business Hosting Grow Tarif (34,50/Monat) – Dieser Tarif wurde für fortgeschrittene E-Commerce-Websites entwickelt und bietet eine solide Kombination von Funktionen und fortschrittlicher Leistung.
  4. Hostinger Business Hosting (5€/Monat) – Eine großartige Alternative zu den WordPress- und Business-Tarifen von GoDaddy. Das Angebot von Hostinger ist spottbillig, bietet aber Managed WordPress-Funktionen, kostenloses SSL und CDN, unbegrenzte Bandbreite und mehr.

Meine Empfehlungen ansehen | Top-Anbieter-Alternativen | FAQ

GoDaddy Funktionen und Preise im Überblick

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber Vorsicht vor versteckten Verlängerungskosten

GoDaddy bietet eine Vielzahl von Hosting-Typen für die unterschiedlichsten Anforderungen. Es gibt mehr als 50 Tarife, die von günstigen Tarifen für einfache Websites (Shared Webhosting) bis hin zu hochgradig anpassbaren Tarifen mit dedizierten Ressourcen und maximaler Leistung (Dedicated Serverhosting) reichen.

GoDaddy bietet Preisnachlässe für Tarife mit einer Laufzeit von 12 Monaten oder länger, mit noch höheren Rabatten für langfristige Tarife. Auch wenn diese Rabatte attraktiv erscheinen, solltest Du bedenken, dass die Verlängerungsraten von GoDaddy ziemlich hoch sind. Nach Ablauf der ersten Vertragslaufzeit erhöhen sich die monatlichen Gebühren um 25% bis 40%, und GoDaddy wird versuchen, Dir bei jedem Schritt neue Angebote zu unterbreiten.

Wenn Du keine Lust auf unerwartete Gebühren hast, solltest Du Dich bei einem Hoster anmelden, bei dem keine hohen Verlängerungsgebühren anfallen. Auch wenn diese selten sind, so gibt es sie doch. InterServer beispielsweise hat eine Preisgarantie für sein Shared-Hosting-Angebot, d.h. die Gebühr, mit der Du Dich anmeldest, ist die Gebühr, die Du für die gesamte Laufzeit bei diesem Anbieter zahlen wirst.

Wenn Du Dich für einen Tarif mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten anmeldest, erhältst Du von GoDaddy einige kostenlose Funktionen. Dazu gehören ein Domainname, E-Mail und SSL-Zertifikate bei einigen Tarifen. Es kann aber auch sein, dass für Funktionen, die nur für eine begrenzte Zeit kostenlos sind, wie E-Mail oder SSL-Zertifikat, automatische Verlängerungsgebühren anfallen.

GoDaddy akzeptiert die meisten gängigen Kreditkarten, PayPal, Banküberweisungen und Überweisungen. Es gibt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie für Zahlungsfristen, die länger als 12 Monate sind, und eine 48-Stunden-Geld-zurück-Garantie für Fristen, die kürzer als ein Jahr sind.

Webhosting (Shared Hosting)

Economy Deluxe Ultimate Maximum
Startpreis für die erste Laufzeit 3,49€/Monat 4,99€/Monat 5,99€/Monat 9,99€/Monat
Preis bei Erneuerung 4,99€/Monat 9,99€/Monat 11,99€/Monat 19,99€/Monat
Anzahl der Websites 1 Unbegrenzt Unbegrenzt Unbegrenzt
Speicherplatz 100GB Unbegrenzt Unbegrenzt Unbegrenzt
Bandbreite Ungezählt Ungezählt Ungezählt Ungezählt
Kostenloser Domainname
Kostenloses SSL
Standorte der Rechenzentren USA, Niederlande und Singapur
Kundenservice Telefonischer Support von 8-20/Mo-Fr, Live-Chat von 8-20/So-Fr auf Deutsch, Help Center mit Wissensdatenbank und Foren auch auf Deutsch

Webhosting ist das günstigste Angebot von GoDaddy und eignet sich ideal für einfache Blogs, Websites und Landing Pages. Diese Tarife werden mit cPanel-Verwaltung geliefert und bieten u.a. ungemessene Bandbreite, Netzwerksicherheit rund um die Uhr, einen Ein-Klick-Installer für über 150 Anwendungen und Content-Management-Systeme (CMS) wie WordPress und Joomla sowie eine Betriebszeitgarantie von 99,9%.

Beachte auch, dass cPanel auf Deutsch verfügbar ist.

Shared Hosting bedeutet, dass Du Server und Ressourcen mit anderen Nutzern teilst, was die Kosten niedrig hält, aber zu langsameren Ladegeschwindigkeiten und mehr Sicherheitsproblemen führen kann als bei einem VPS oder dedizierten Server. Wenn Du einen unbegrenzten Tarif nimmst, aber mehr als 400 Websites hostest, warnt Dich GoDaddy, dass die Leistung beeinträchtigt werden kann.

GoDaddy hält die Webhosting-Preise auch dadurch niedrig, dass es ältere Technologien wie Apache-Server und Festplattenspeicher verwendet und auf viele Funktionen verzichtet. Das ist wirklich schade, denn es unterstreicht den Wert von Konkurrenten wie Hostinger und GreenGeeks, die für alle ihre Pakete, einschließlich der Einsteigerpakete, die überlegene LiteSpeed-Webserver-Technologie anbieten.

Economy

GoDaddy Web Hosting Economy plan features
Der Economy-Tarif von GoDaddy gehört zu den einfachsten Tarifen überhaupt

Der Economy-Tarif bietet Standardleistung mit einem CPU-Kern, 512 MB RAM und 100 GB Festplattenspeicher. Die Bandbreite wird nicht gezählt, sondern gemeinsam genutzt, was bedeutet, dass der „nicht gezählte“ Teil davon abhängt, wie viel Bandbreite Deine Website tatsächlich nutzt. Wenn dies zu Leistungsstörungen führt, können Deine Ressourcen eingeschränkt werden, oder Du wirst aufgefordert, Deinen Tarif zu erweitern.

Wenn Du Dich für ein Jahr oder länger verpflichtest, erhältst Du außerdem einen kostenlosen Domainnamen (sofern Du eine Laufzeit wählst, die der Laufzeit Deines Tarifs entspricht) und zwei kostenlose Microsoft 365-Postfächer für ein Jahr. Allerdings gehört kein kostenloses SSL-Zertifikat dazu, und Backups kosten extra.

Der Economy-Tarif ist im Vergleich zu den Hosts, die ich in meine empfohlenen GoDaddy-Alternativen aufgenommen habe, preislich konkurrenzfähig, auch wenn Du wirklich nur das Nötigste bekommst und sich die wesentlichen Zusatzfunktionen auf lange Sicht nicht lohnen.

Dieser Tarif eignet sich für eine Website mit geringem Datenverkehr oder eine kleine Datenbank. Sobald Deine Website eine anständige Menge an Datenverkehr erhält, wirst Du wahrscheinlich mehr Ressourcen benötigen.

Deluxe

GoDaddy Web Hosting Deluxe plan features
Der Deluxe-Tarif von GoDaddy bietet unbegrenzte Websites und unbegrenzten Speicherplatz

Für nur wenige Euro mehr pro Monat kannst Du vom Economy-Tarif auf den Deluxe-Tarif upgraden und eine unbegrenzte Anzahl von Websites mit einer unbegrenzten Menge an Speicherplatz hosten. Außerdem erhältst Du 25 mySQL-Datenbanken im Vergleich zu 10 mySQL-Datenbanken mit dem Economy-Tarif und ein zusätzliches Microsoft 365-Postfach für ein Jahr.

Aber die Leistung bleibt Standard – eine CPU und 512 MB RAM – und ein kostenloses SSL-Zertifikat gibt es immer noch nicht. Außerdem handelt es sich bei dem unbegrenzten Speicherplatz nach wie vor um einen Festplattenspeicher alter Schule und nicht um den neueren, besseren SSD-Speicher, den Du mit einem WordPress-Hosting-Tarif bekommst.

Ultimate

GoDaddy Web Hosting Ultimate plan features
Der Ultimate-Tarif von GoDaddy bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, einschließlich eines kostenlosen SSL-Zertifikats für ein Jahr

Wenn Du mehrere Websites hast, die viel besucht werden, bietet der Ultimate-Tarif das beste Preis-Leistungs-Verhältnis von allen. Wie beim Deluxe-Tarif kannst Du eine unbegrenzte Anzahl von Websites mit unbegrenztem Speicherplatz betreiben, aber Du erhältst mehr Rechenleistung in Form von zwei CPUs und 1 GB RAM.

Außerdem erhältst Du eine unbegrenzte Anzahl von Datenbanken, fünf Mailboxen, Premium-DNS für eine bessere Leistung Deiner Website und (endlich) ein kostenloses SSL-Zertifikat. Das kostenlose SSL-Zertifikat ist mehr wert als die Preiserhöhung vom Deluxe-Tarif zum Ultimate-Tarif, aber es ist nur für ein Jahr kostenlos – und wenn Du mehrere Websites hostest, musst Du zusätzliche Zertifikate kaufen

Maximum

GoDaddy Web Hosting Maximum plan features
Der Maximum-Tarif von GoDaddy bietet im Vergleich zu seinen anderen Webhosting-Tarifen die doppelte Rechenleistung

In puncto Leistung stellt der Maximum-Tarif die anderen Shared-Hosting-Tarife in den Schatten. Neben zwei CPUs verfügt es über 2 GB Arbeitsspeicher, was weitaus höhere Geschwindigkeiten bedeutet als bei den Tarifen Economy oder Deluxe.

Du verfügst über die gleichen unbegrenzten Ressourcen wie beim Ultimate-Tarif und erhältst außerdem ein kostenloses Premium-DNS. Aber anstatt ein kostenloses SSL-Zertifikat für ein Jahr zu erhalten, verteilt GoDaddy diese wie Bonbons. Mit AutoSSL bekommst Du kostenlose SSL-Zertifikate für alle Deine Websites, und zwar so lange Dein Konto aktiv ist.

(Dieser SSL-Service ist allerdings nicht nur für die High-Tier-Tarife verfügbar. Zum Beispiel bietet InterServer automatisch AutoSSL für alle Tarife an, einschließlich seines $2.50/Monat Standard Webhosting Tarifs.)

Ist das Webhosting von GoDaddy das Richtige für Dich?

Die Webhosting-Tarife von GoDaddy lohnen sich für Dich, wenn Du eine einfache Website hast und nur ein einfaches Hosting benötigst. Es handelt sich nicht nur um gemeinsam genutzte Tarife, sondern auch um ältere Festplattenspeichertechnologie und Apache-Webserver, was bedeutet, dass die Ladegeschwindigkeit langsam sein kann, was Deine Besucher nicht mögen werden.

Selbst beim Maximum-Tarif ist der Preis von GoDaddy im Vergleich zur Konkurrenz kaum zu rechtfertigen. Wenn Du mehr willst, aber weniger zahlen möchtest, solltest Du die geschwindigkeitsoptimierten Tarife von A2 Hosting in Betracht ziehen, die unbegrenzten NVMe-SSD-Speicher und Backup-Schutz bieten.

Um ehrlich zu sein, würde ich empfehlen, diese Tarife zu überspringen und direkt zu einem GoDaddy WordPress Hosting-Tarif zu wechseln. Wenn Du jedoch WordPress nicht als CMS nutzen möchtest und nach einem besseren Shared Webhosting zu einem günstigeren Preis suchst, solltest Du Hostinger berücksichtigen.

WordPress Hosting

Basic Deluxe Ultimate Ecommerce
Startpreis für die erste Laufzeit 4,99€/Monat 6,99€/Monat 11,99€/Monat 14,00€/Monat
Preis bei Erneuerung 7,99€/Monat 11,99€/Monat 17,99€/Monat 27,36€/Monat
Anzahl der Websites 1 1 1 1
Managed WordPress Halbverwaltete Funktionen: automatische WordPress-Installation, tägliche Malware-Scans und -Entfernung (bei den Tarifen Ultimate und Ecommerce), nächtliche Backups, automatische Core-Updates, Server mit Lastausgleich
Speicherplatz 30GB 75GB Unbegrenzt Unbegrenzt
Besucher pro Monat 25.000 Besucher/Monat 100.000 Besucher/Monat Unbegrenzt Unbegrenzt
Kostenloser Domainname
Kostenloses SSL
Standorte der Rechenzentren USA, Niederlande, Singapur
Kundenservice Auf Deutsch: Telefonischer Support von 8-20 Uhr/Montag bis Freitag und Live-Chat, Hilfe-Center mit Wissensdatenbank und Foren

Wenn Du für Shared Hosting bezahlen möchtest, sind die WordPress-Tarife von GoDaddy das Beste, was der Anbieter zu bieten hat. Du erhältst teilverwaltetes Hosting mit kostenlosen Funktionen, besserer Leistung und mehr Sicherheit. Obwohl die Preise höher sind als bei anderen Shared-Hosting-Angeboten von GoDaddy, bekommst Du viel mehr für Dein Geld.

Natürlich musst Du WordPress als Dein CMS verwenden wollen, aber es ist nicht ohne Grund das beliebteste CMS der Welt, und GoDaddy hat diese Tarife speziell dafür optimiert.

Ein paar Dinge, die WordPress-Hosting von anderen GoDaddy-Shared-Hosting-Angeboten unterscheiden, sind die damit verbundenen Vorteile: SSD-Speicher (nicht HDD), tägliche Backups und ein kostenloses SSL-Zertifikat für die gesamte Laufzeit Deines Tarifs, wenn Du Dich für ein Jahr oder länger anmeldest. Die Tarife beinhalten außerdem automatische tägliche Malware-Scans (und deren Entfernung bei den Tarifen Ultimate und Ecommerce).

WordPress-Hosting-Tarife werden teilweise verwaltet, d.h. Du kannst GoDaddy um Hilfe bitten, aber die meisten täglichen Verwaltungsaufgaben liegen bei Dir (oder einem der automatisierten Prozesse von GoDaddy).

Ein Nachteil dieser Tarife ist, dass Du nur eine WordPress-Site hosten kannst. Wenn Dir das Angebot von WordPress Hosting gefällt, Du aber mehr als eine Website hast, musst Du ein Upgrade auf ein WordPress Pro-Angebot vornehmen. Ich weiß, ich klinge wie eine kaputte Schallplatte, aber ich möchte es noch einmal erwähnen: Es gibt günstigere verwaltete WordPress-Tarife, die mehrere Websites unterstützen können.

Basic

GoDaddy WordPress Hosting Basic plan features
OK, das klingt doch schon mal gut. Der WordPress-Basistarif von GoDaddy bietet eine Menge nützlicher Funktionen

Das WordPress-Einstiegsangebot von GoDaddy ist der Basic-Tarif, den Du für nur 4,99€/Monat bekommst. Zusätzlich zu einem kostenlosen Domainnamen, einem SSL-Zertifikat und einem Jahr kostenloser E-Mail, wenn Du Dich für einen jährlichen oder längeren Tarif anmeldest, bietet Dir Basic 30 GB SSD-Speicher und bis zu 25.000 Besuche pro Monat.

Das automatisch installierte Sucuri-Plug-In scannt täglich nach Malware, um Deine Website zu schützen, und es besteht die Möglichkeit, 90-Tage-Backups zu aktivieren, die mit einem Klick heruntergeladen werden können.

Obwohl es mehr Funktionen als Webhosting-Tarife bietet, verfügt Basic über den wenigsten Schnickschnack aller WordPress-Tarife von GoDaddy. Wenn Du mehr Ressourcen benötigst oder mehr Funktionen haben möchtest, ist eines der teureren WordPress-Angebote vielleicht die bessere Wahl.

Deluxe

GoDaddy WordPress Hosting Deluxe plan features
Der Deluxe-Tarif unterstützt Dich beim Wachstum Deiner Website mit einem großzügigen monatlichen Traffic-Limit und einem integrierten SEO-Assistenten

Der WordPress Deluxe-Tarif basiert auf der gleichen Grundlage wie der Basic-Tarif, allerdings erhältst Du mehr Ressourcen und Funktionen – bis zu 75 GB Speicherplatz, 100.000 Website-Besuche pro Monat, einen SEO-Optimierer (Yoast) und eine Staging-Site, auf der Du alle Updates oder Änderungen an Deiner Website testen kannst, bevor Du sie veröffentlichst.

Dieser Tarif kostet nur ein paar Dollar mehr pro Monat als der Basic-Tarif, wenn Du Dich für eine Jahreslaufzeit anmeldest. Diese Preise sind höher als die, die Du bei A2 Hosting für ein ähnliches WordPress-Hosting-Produkt zahlst, aber Hostingers WordPress-Starter-Tarif ist viel günstiger und beinhaltet 100 GB SSD-Speicher, unbegrenzte Bandbreite und den geschwindigkeitssteigernden LiteSpeed Cache für WordPress.

Ultimate

GoDaddy WordPress Hosting Ultimate plan features
Mit unbegrenzten Funktionen ist der GoDaddy WordPress Ultimate Tarif mein Favorit unter allen Hosting-Tarifen

Es gibt einen Trend bei den Shared-Hosting-Angeboten von GoDaddy: Die Ultimate-Angebote sind am günstigsten. Mit dem WordPress Ultimate-Tarif steht Dir unbegrenzter Speicherplatz zur Verfügung, eine unbegrenzte Anzahl von Besuchern, alle Funktionen der Deluxe- und Basic-Tarife (wie z.B. ein SEO-Optimierer, eine Staging-Site und die Wiederherstellung mit einem Klick) sowie die Entfernung von Malware und die Reparatur von Hacks.

Dieses Angebot ist mein Favorit unter den GoDaddy-Hosting-Angeboten.

Was Du für Deine 11,99 pro Monat mit WordPress Ultimate bekommst, ist den Preissprung von Deluxe durchaus wert. Und wenn Du keine zusätzlichen Funktionen und Erweiterungen für einen Online-Shop benötigst, gibt es keinen Grund, mehr für den Premier Ecommerce Tarif zu bezahlen.

Ecommerce

GoDaddy WordPress Ecommerce plan features
Der Ecommerce-Tarif von GoDaddy bietet alle Ressourcen des Ultimate-Tarifs sowie einige zusätzliche Funktionen für Deinen Online-Shop

Das beste WordPress-Hosting-Angebot von GoDaddy für eine einzelne Website ist der Ecommerce-Tarif. Dieser Tarif ist für – Du hast es erraten – Online-Shops zugeschnitten. Du bekommst alles, was im Ultimate-Tarif enthalten ist, plus Terminplanung und Zugriff auf die besten WooCommerce-Erweiterungen, einschließlich Echtzeit-Versandraten, Buchungen, Vorbestellungen und mehr.

Wenn Du nur einen Online-Shop hast, ist der GoDaddy Ecommerce Tarif eine solide Option, und er ist im Vergleich zu anderen Diensten mit ähnlichen Angeboten preislich konkurrenzfähig. Andere Hoster bieten jedoch weitaus bessere Einführungsrabatte.

Ist das WordPress-Hosting von GoDaddy das Richtige für Dich?

Wenn Du ein Shared Hosting für eine einzelne Website suchst und WordPress als CMS verwenden möchtest, sind die WordPress-Hosting-Angebote von GoDaddy eine gute Wahl. Sie bieten eine solide Reihe von Funktionen – sogar beim Basic-Tarif – einschließlich kostenloser SSL-Zertifikate bei Jahresplänen.

Und wie mein Kollege in seinem ausführlichen GoDaddy-Testbericht herausfand, sind WordPress-Tarife wesentlich leistungsfähiger als Webhosting-Tarife.

Mit vielen unbegrenzten Ressourcen bietet der Ultimate-Tarif das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, vor allem wenn Du planst, Deine Website zu erweitern. Wenn Du gerade erst am Anfang stehst, empfehle ich Dir jedoch, Dich umzusehen (oder einen Blick auf meine empfohlenen Alternativen zu werfen).

Business Hosting

Launch Enhance Grow Expand
Startpreis für die erste Laufzeit 20,22€/Monat 26,17€/Monat 34,50€/Monat 51.16€/Monat
Preis bei Erneuerung 29,74€/Monat 51,16€/Monat 71,39€/Monat 101,14€/Monat
CPU-Kerne 2 4 8 16
RAM 4GB 8GB 16GB 32GB
Speicherplatz 100GB 200GB 300GB 400GB
Bandbreiten Ungezählt
Dedizierte IPs Verfügbar
Standorte der Rechenzentren USA, Niederlande, Singapur
Kundenservice Telefonischer Support von 8-20 Uhr/Montag bis Freitag auf Deutsch, wie die Wissensdatenbank

Das Business-Hosting von GoDaddy bietet Dir die Leistung und die dedizierten Ressourcen eines VPS mit der Einfachheit von verwaltetem Shared Hosting. Business-Hosting ist ideal, wenn Du Dich nicht um die Technik kümmern willst, aber zusätzliche Leistung für Websites mit hohem Traffic oder E-Commerce benötigst.

Alle Business-Hosting-Tarife von GoDaddy bieten eine ungemessene Bandbreite und Zugriff auf über 150 Anwendungen zur Erstellung von Unternehmenswebsites, Landing Pages und Websites zur Lead-Generierung. Außerdem kannst Du CMS-Plattformen für die Kundenverwaltung installieren.

Wenn Du Dich für eine Laufzeit von mindestens 12 Monaten entscheidest, erhältst Du kostenlose SSL-Zertifikate für alle Deine Websites und ein kostenloses E-Mail-Konto für das erste Jahr. Abgesehen von der Anzahl der Websites und der zur Verfügung gestellten Ressourcen sind diese Tarife alle identisch.

Business Hosting hat die längste Laufzeit aller GoDaddy-Tarife, mit Laufzeiten von 1, 3, 6, 12, 24, 36, 60 oder 120 Monaten.

Launch

GoDaddy Business Hosting Launch plan features
Launch ist ein guter Hosting-Tarif von GoDaddy, wenn Deine Business-Website nicht viel RAM oder CPU-Leistung benötigt

Das Launch-Paket von GoDaddy ist für Unternehmen mit mehreren einfachen Websites konzipiert. Launch bietet 100 GB Speicherplatz, 4 GB RAM und zwei virtuell zugewiesene CPUs, mit bis zu 50 gehosteten Websites und Datenbanken.

Außerdem stehen Dir im ersten Jahr fünf kostenlose Microsoft 365-Postfächer mit 10 GB dediziertem Speicherplatz für E-Mails, Kalender und Kontakte zur Verfügung. Wenn Du Dich entscheidest, Deine Postfächer zu aktivieren, verlängern sie sich automatisch, sobald Dein kostenloses Jahr vorbei ist. Du musst also sicherstellen, dass Du die Verlängerungen deaktivierst, wenn Du nicht vorhast, diesen Service weiter zu nutzen.

Du sparst mindestens 30% des regulären Monatspreises, wenn Du Dich für einen Tarif mit einer Laufzeit von 24 Monaten oder länger anmeldest.

Enhance

GoDaddy Business Hosting Enhance plan features
GoDaddys Enhance-Tarif bietet mehr Arbeitsspeicher und CPU-Kerne, kostet aber weniger als doppelt so viel wie Launch

Enhance ist ideal für Websites mit mittlerem bis hohem Datenverkehr, die auf robusten CMS wie WordPress und Joomla basieren. Dieser Tarif ist der richtige für Dich, wenn Du mehr Ressourcen als Launch benötigst, aber keine umfassende E-Commerce-Website besitzt.

Wenn Du Dich für diesen Tarif entscheidest, erhältst Du mit Enhance 200 GB Speicherplatz, 8 GB RAM und vier CPUs. Zudem kannst Du 100 Websites und Datenbanken hosten, aber die kostenlosen Microsoft 365-Postfächer bleiben bei fünf.

Der reguläre Preis für den Enhance-Tarif beträgt 51,16 pro Monat und ist damit günstiger als der reguläre Preis für einen vergleichbaren Service von FastComet oder A2 Hosting, obwohl diese Konkurrenten in der Regel mehr Funktionen bieten.

Grow

GoDaddy Business Hosting Grow plan features
Der Grow-Tarif von GoDaddy bietet eine Menge dedizierten Speicher und CPU-Leistung für den Preis.

Wenn Du eine fortschrittliche E-Commerce-Website wie Magento hast, könnte Grow die richtige Wahl für GoDaddy Business Hosting sein. Es ist viel schneller als Enhance, mit 16 GB RAM und 8 CPUs. Darüber hinaus erhältst Du 300 GB Speicherplatz für bis zu 150 Websites und Domains.

Obwohl der reguläre Preis 71,39€ für den Enhance-Tarif beträgt, solltest Du ihn in Betracht ziehen, wenn Du dieses Leistungsniveau benötigst. Es ist derzeit einer der niedrigsten regulären Preise auf dem Markt für einen Tarif mit diesen Spezifikationen – obwohl es diesen Business-Tarifen zu diesem Preispunkt immer noch an vielen Mehrwertfunktionen fehlt.

Expand

GoDaddy Business Hosting Expand plan features
Ich mag die zusätzliche Leistung von Expand, aber sein Preis ist weniger wettbewerbsfähig als der von Grow

Die fortschrittlichste Business-Hosting-Option von GoDaddy ist der Expand-Tarif. Dieses Angebot richtet sich an Websites, die zusätzliche Ressourcen benötigen, um ressourcenintensive Medien wie Fotos und Videos unterzubringen. Wenn Du eine große Werbe-/Medienagentur hast oder eine Menge hochauflösender Bilder und Videos hosten musst, solltest Du die Stabilität und Leistung von Expand in Betracht ziehen.

Expand bietet Dir 400 GB Speicherplatz, 32 GB RAM und 16 CPUs, und bis zu 200 gehostete Websites und Datenbanken. Obwohl es sich hier um das teuerste Angebot handelt, sind die kostenlosen Microsoft-Mailboxen für ein Jahr auf fünf begrenzt.

Im Gegensatz zum Grow-Tarif, der Dir vergleichbare Ressourcen zu einem günstigeren Preis als die meisten Konkurrenten bietet, bekommst Du bei FastComet-Tarifen die ähnliche Ressourcen wie Expand bieten, mehr für Dein Geld.

Ist das Business-Hosting von GoDaddy das Richtige für Dich?

Wenn Dir die Einfachheit der Shared-Hosting-Tarife von GoDaddy gefällt, Du aber die Leistung und die dedizierten Ressourcen von VPS-Hosting nutzen möchtest, ohne Dich selbst um die Technik kümmern zu müssen, ist GoDaddy Business Hosting das Richtige für Dich.

Allein aufgrund der Ressourcen sind die Preise für Business-Hosting von GoDaddy recht wettbewerbsfähig, auch wenn Du mit Hostinger günstigere Preise erzielen kannst, besseren Support bei GreenGeeks erhältst, und A2 Hosting Dir mehr Funktionen bietet. Wenn Du etwa 95€ pro Monat für den Expand-Tarif bezahlst, solltest Du natürlich mehr als fünf kostenlose Postfächer für ein Jahr bekommen.

Im Vergleich zu bestehenden Konkurrenzangeboten ist der Grow-Tarif einer meiner Lieblingstarife von GoDaddy, weil er seinen Preis wert ist. Wenn Du aber auf der Suche nach dedizierten VPS-Ressourcen bist, die Du anpassen kannst, empfehle ich dir, Kamatera auszuprobieren.

VPS Hosting (Selbstverwaltet)

Standard RAM 1 vCPU Standard RAM 2 vCPU Standard RAM 4 vCPU Standard RAM 8 vCPU
Startpreis für die erste Laufzeit 5€/Monat 19€/Monat 37€/Monat 65€/Monat
Preis bei Erneuerung 8€/Monat 19€/Monat 37€/Monat 65€/Monat
vCPU-Kerne 1 2 4 8
RAM 1GB 4GB 8GB 16GB
Speicherplatz 20GB 100GB 200GB 400GB
Bandbreiten Unbegrenzt Unbegrenzt Unbegrenzt Unbegrenzt
Dedizierte IPs 1 1 (2 weitere auf Anfrage) 1 (3 weitere auf Anfrage) 1 (3 weitere auf Anfrage)
Standorte der Rechenzentren USA, Niederlande, Singapur
Kundenservice 24/7 Telefon und Live-Chat auf Deutsch, Help Center mit Wissensdatenbank und Foren

Die Standard-VPS-Hosting-Tarife von GoDaddy sind selbstverwaltet, was nicht alle Wettbewerber anbieten. Mit selbstverwalteten VPS erhältst Du die volle Kontrolle über Deinen Server mit Root-Zugriff. Das bedeutet, dass Du Deinen Server so konfigurieren kannst, dass er Deinen Bedürfnissen entspricht, weshalb diese Angebote am besten für Entwickler oder jemanden mit Erfahrung geeignet sind.

Mit selbstverwaltetem VPS-Hosting stehen Dir dedizierte Ressourcen, eine grundlegende 24/7-Netzwerküberwachung mit erweitertem DDoS-Schutz, ein kostenloses SSL-Zertifikat für das erste Jahr und eine dedizierte IP zur Verfügung. Außerdem erhältst Du eine Betriebszeitgarantie von 99,9%, eine Überwachung der Serververfügbarkeit und -leistung sowie automatische und bedarfsgesteuerte Backups.

Du hast die Wahl zwischen vier Standard-RAM-Tarifen und vier zusätzlichen High-RAM-Tarifen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern, bei denen Du einen Tarif auswählen und dann die einzelnen Ressourcen nach Bedarf anpassen kannst, musst Du bei GoDaddy den Tarif wechseln, um die Ressourcen zu erhöhen oder zu verringern. Die längste Laufzeit, die für diese Tarife angeboten wird, beträgt 36 Monate, und derselbe Rabatt gilt für die meisten Tarife, wenn Du sie um eine weitere 3-jährige Laufzeit verlängerst.

Wenn Du Dich lieber auf Deine Websites konzentrieren möchtest und GoDaddy die technischen Dinge wie Datenbankmanagement, LAMP-Stack-Support und Sicherheits-Patches überlässt, gibt es voll verwaltete VPS-Hosting-Tarife, die deutlich teurer sind als die selbst verwalteten Tarife.

Standard RAM – 1 vCPU

GoDaddy VPS Hosting Standard RAM - 1 vCPU features
Mit dem Tarif Standard RAM – 1 vCPU stehen Dir dedizierte Ressourcen zur Verfügung… leider nicht sviele

Das Einstiegsangebot von GoDaddy mit 1 vCPU ist ziemlich einfach gehalten. Du hast die Wahl zwischen zwei Linux-Betriebssystemen (CentOS oder Ubuntu), aber Du kannst kein Control Panel hinzufügen, also ist Erfahrung in der Serveradministration ein Muss.

Zusätzlich zu dem 1 vCPU-Kern und 1 GB RAM erhältst Du 20 GB SSD-Speicher. Wenn Du mehr als nur Basissicherheit benötigst, kannst Du Standard-Websicherheit hinzufügen, obwohl die Kosten pro Monat dafür höher sind als die, die Du monatlich für diesen Tarif bezahlen wirst. Wenn Du Dich für dieses Add-on entscheidest, erhältst Du eine Web Application Firewall, Malware-Scans und -Beseitigung sowie integrierte SSL-Zertifikate.

Standard RAM – 2 vCPU

GoDaddy VPS Hosting Standard RAM - 2 vCPU features
Im Vergleich zum Einstiegstarif verdoppelt der 2 vCPU-Tarif von GoDaddy die verfügbaren CPU-Kerne und den Arbeitsspeicher

Der selbstverwaltete Standard-RAM-Tarif 2 vCPU verfügt über 2 vCPU-Kerne, 4 GB RAM und 100 GB SSD-Speicher. Ab diesem Tarif kannst Du zwischen einem Linux (AlphaLinux 8, CentOS 7, Ubuntu 20.04, Debian 10) oder Windows (Windows Server 2019/2022) Betriebssystem wählen.

Zusätzlich zum Standard-Sicherheits-Add-on steht Dir ein cPanel/WHM- oder Plesk-Control-Panel zur Verfügung, das Du gegen einen Aufpreis pro Monat zu Deinem Tarif hinzufügen kannst. Sowohl cPanel/WHM als auch Plesk werden mit Apache-Webserver, MySQL und PHP vorinstalliert und sind auf Deutsch verfügbar.

Standard RAM – 4 vCPU

GoDaddy VPS Hosting Standard RAM - 4 vCPU features
GoDaddy’s Standard RAM – 4 vCPU Tarif verdoppelt seine Ressourcen gegenüber dem 2 vCPU-Tarif

Mit 4 CPUs, 8 GB RAM und 200 GB Speicherplatz verdoppelt der Standard RAM 4 vCPU-Tarif die Ressourcen, die Du mit dem 2 vCPU-Tarif erhältst. Auch wenn der niedrigste Startpreis von 42,83 doppelt so hoch ist wie der des 2 vCPU-Tarifs, bietet er im Vergleich zu anderen VPS-Tarifen mit 8 GB RAM dennoch einen soliden Wert: Der 4 vCPU-Tarif bietet Dir mehr CPU-Kerne und Speicher als das Gegenstück von A2 Hosting und mehr Speicherkapazität als das Angebot von Hostinger.

Abgesehen von den Ressourcen ist alles andere beim 4 vCPU-Tarif das Gleiche wie beim 2 vCPU-Tarif. Als Betriebssystem kannst Du nach wie vor entweder Linux oder Windows verwenden, und Du kannst gegen eine monatliche Gebühr ein Control Panel und mehr Sicherheit hinzufügen.

Standard RAM – 8 vCPU

GoDaddy VPS Hosting Standard RAM - 8 vCPU features
Im Vergleich zu den anderen selbstverwalteten VPS-Tarifen bietet dieser Tarif den besten Wert

Der selbstverwaltete VPS-Tarif mit 8 vCPU verdoppelt alles im Vergleich zum 4 vCPU-Tarif – außer dem Preis. Für 71,39/Monat (bei einem 3-Jahres-Tarif) stehen Dir 8 vCPU-Kerne, 16 GB RAM und 400 GB SSD-Speicher zur Verfügung.

Und wenn es um Ressourcen geht, bekommst Du bei GoDaddy mehr für Dein Geld als bei A2 Hostings nächstgelegenem selbstverwaltetem Äquivalent – obwohl GoDaddys Sicherheits- und Kontrollpanel-Add-ons letztlich den Ausschlag geben.

Ist das selbstverwaltete VPS-Hosting von GoDaddy das Richtige für Dich?

Für Entwickler oder solche, die Erfahrung mit der Konfiguration und Verwaltung ihres eigenen Servers haben, bieten die selbstverwalteten VPS-Tarife von GoDaddy wettbewerbsfähige Preise für die zur Verfügung gestellten Ressourcen – allerdings musst Du für viele Dinge extra bezahlen, z.B. für Sicherheit, Website-Migrationen, Backups, Server-Optimierungen und vieles mehr.

Wenn Du darüber nachdenkst, in eines der unverwalteten VPS-Angebote von GoDaddy zu investieren, solltest Du die Kompromisse bedenken. Der niedrigste Preis des Standard-RAM-2-vCPU-Tarifs beläuft sich beispielsweise auf 9,99€ pro Monat, was mehr ist als der selbstverwaltete 2-vCPU-Tarif von A2 Hosting, der Dir mehr Speicherplatz (250 GB), aber weniger RAM (2 GB) bietet. Denke auch daran, dass die Tarife von A2 Hosting über starke Sicherheitsfunktionen und Caching-Optimierungen verfügen, die Du bei GoDaddy kaufen musst.

Empfohlene GoDaddy-Alternativen

Es gibt zwar einige gute Hosting-Tarife von GoDaddy, die ihren Preis wert sind, aber andere Tarife bieten einfach nicht den Wert, den Du mit unseren bestbewerteten Alternativen bekommst. Wenn Du auf der Suche nach dem besten Webhosting-Angebot bist, das Deinen Bedürfnissen und Deinem Budget entspricht, und bei GoDaddy nicht fündig wirst, findest Du hier einige Premium-Hoster, die Du in Betracht ziehen solltest.

Startpreis Größter Vorteil Größter Nachteil Kundenservice auf Deutsch
GoDaddy $5.99 WordPress-Tarife mit vielen Funktionen Teure Add-ons für wichtige Funktionen wie Sicherheit und Backups Ja (telefonische Unterstützung von 8-20 Uhr, Mo-Fr)
Hostinger $1.99 Günstige Shared Hosting-Tarife mit außergewöhnlicher Leistung Fehlende dedizierte Serverpläne Ja (Live-Chat und E-Mail)
FastComet $2.95 11 Rechenzentrumsstandorte weltweit VPS-Tarife bieten weniger Ressourcen als GoDaddy Nein
A2 Hosting $6.99 VPS-Angebote mit vielen Ressourcen und Funktionen Schwacher Kundenservice Nein
GreenGeeks $2.95 Außergewöhnlicher Kundenservice, der auch für Anfänger geeignet ist Bietet weniger Tarifoptionen als GoDaddy Nein

Hostinger

Ab $1.99/Monat für Shared Hosting, bietet Hostinger die günstigsten Preise auf dem Markt. Aber im Gegensatz zu vielen günstigen Webhostern, die Dir ein minderwertiges Erlebnis bieten, verwendet Hostinger die LiteSpeed Web Server-Technologie für Spitzengeschwindigkeiten, ein benutzerfreundliches proprietäres Kontrollpanel, mit dem man sich zurechtfindet, und liefert Pakete mit kostenlosen Funktionen wie CDN-Integration und wöchentlichen Backups.

Hostinger ist eine gute Alternative zu GoDaddy, wenn Du ein kleines Budget hast, aber keine Kompromisse bei der Leistung eingehen willst. Auch bei den meisten Shared-Hosting- und VPS-Angeboten ist Hostinger eine bessere Wahl als GoDaddy. Allerdings bietet es kein Dedicated Server Hosting oder Reseller Hosting an.

hostinger logo alt 3

Sparen Sie bis zu 75 % auf Ihren Hostinger Tarif!

Nur begrenzt verfügbar - nicht verpassen!

7002 Benutzer verwendeten diesen Coupon

FastComet

FastComet hat eine Reihe von benutzerfreundlichen Funktionen, darunter ein großartiges Management-Panel mit intelligenter cPanel-Integration (auch auf Deutsch übersetzt), erstklassigen Kundenservice und ein kostenloses CDN – mit Rechenzentren auf der ganzen Welt, einschließlich schwer erreichbarer Standorte wie Indien, Singapur, Japan und Australien, die Du eventuell nicht brauchst.

Allein die Standorte der Rechenzentren machen FastComet zu einer guten Alternative zu GoDaddy, wenn sich Deine Zielgruppe in Asien oder Ozeanien befindet. Darüber hinaus bietet FastComet bei verschiedenen Business-, voll verwalteten VPS- und voll verwalteten Dedicated Server-Hosting-Tarifen ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

fastcomet logo alt

Sparen Sie bis zu 70 % auf Ihren FastComet Tarif!

Nur begrenzt verfügbar - nicht verpassen!

118 Benutzer verwendeten diesen Coupon

A2 Hosting

Beim Shared Hosting bietet A2 Hosting schnellere Ladezeiten als die meisten Mitbewerber, einschließlich GoDaddy. Und es ist einer der wenigen Webhoster, der eine jederzeitige anteilige Rückerstattung anbietet. Das bedeutet, dass Du die Vorteile der niedrigen Preise bei langfristigen Tarifen nutzen kannst, ohne das Gefühl zu haben, dass Du für immer gebunden bist.

Abgesehen von einigen ausgewählten GoDaddy-Hosting-Tarifen wie dem Business Hosting Grow-Tarif bietet Dir A2 Hosting in allen Bereichen mehr für Dein Geld als GoDaddy.

a2 hosting logo alt

Sparen Sie bis zu 72 % auf Ihren A2 Hosting Tarif!

Nur begrenzt verfügbar - nicht verpassen!

80 Benutzer verwendeten diesen Coupon

GreenGeeks

Wenn Du auf der Suche nach dem besten Support für Shared Hosting bist, findest Du ihn bei GreenGeeks. Das Unternehmen ist außerdem ein umweltfreundlicher Hoster, der in erneuerbare Energien investiert. Aber was bietet er Dir noch? Niedrige Shared-Hosting-Preise, solide Leistung mit LiteSpeed-Tech und MariaDB-Servern und ein großartiges Angebot an Funktionen, das eine kostenlose Website-Migration, ein kostenloses CDN und ein kostenloses SSL-Zertifikat umfasst.

GreenGeeks bietet kein Business-Hosting oder Dedicated-Server-Hosting an, daher hat GoDaddy hier die Nase vorn. Aber wenn Du einen guten Service willst, übertrifft GreenGeeks GoDaddy bei weitem. Und Du bekommst mehr für Dein Geld als bei GoDaddy, sowohl bei einigen WordPress- und voll verwalteten VPS-Angeboten als auch bei allen Reseller-Angeboten.

greengeeks logo alt 1

Sparen Sie bis zu 73 % auf Ihren GreenGeeks Tarif!

Nur begrenzt verfügbar - nicht verpassen!

58 Benutzer verwendeten diesen Coupon

Wenn Du Dich für GoDaddy entscheidest, sei wachsam

GoDaddy bietet einige Hosting-Angebote, die es wert sind, ernsthaft in Erwägung gezogen zu werden, aber es gibt auch viele andere, die Du einfach meiden solltest, da sie nicht den Mehrwert bieten, den Du bei anderen Anbietern bekommst.

Welche Angebote sind also Dein hart verdientes Geld wert? Die WordPress-Hosting-Tarife von GoDaddy bieten alle ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis, aber mit 9,99€/Monat ist der WordPress Ultimate-Tarif mit seinen umfangreichen Ressourcen und seiner hervorragenden Leistung das Beste was GoDaddy zu bieten hat.

Wenn Du eine E-Commerce-Website mit starkem Traffic betreibst, die dedizierte Ressourcen benötigt, kannst Du mit dem Business Hosting Grow-Tarif von GoDaddy nichts falsch machen. Du erhältst 8 CPUs, 16 GB RAM und ungemessenen Traffic für 71,39€/Monat was günstiger ist als bei den meisten Mitbewerbern.

Aber wenn es um Shared Webhosting geht, würde ich empfehlen, GoDaddy’s Angebote zu meiden. Hostinger bietet günstigere Tarife mit besserer Leistung und zusätzlich erhältst Du kostenlos verwaltete WordPress-Funktionen.

Und wenn Du Dich mit der Verwaltung Deines eigenen VPS wohl fühlst, solltest Du Dich für Kamatera entscheiden. Kamatera ist nicht nur leistungsfähiger als GoDaddy, sondern Du kannst Deinen Server bis hin zur Anzahl der vCPU-Kerne, dem Speicher, dem Betriebssystem, dem Control Panel und vielem mehr individuell anpassen.

FAQ

Wie viel kostet GoDaddy pro Monat?Die monatlichen Preise für GoDaddy-Pakete hängen von der Art des Hostings und dem gewählten Tarif ab. Für einfache Websites kann Shared Webhosting von GoDaddy so wenig wie 3,49€/Monat für den Low-Tier-Tarif kosten, bis hin zu 19,99€/Monat für den Maximum-Tarif. Diese Tarife eignen sich, wenn Du neu in der Website-Erstellung bist, aber wirf unbedingt einen Blick auf unseren umfassenden Leitfaden zur Erstellung Deiner ersten Website, um zu sehen, welche Hoster wir empfehlen. VPS- und Dedicated Server-Hosting-Angebote sind die teuersten, da sie dedizierte Ressourcen bereitstellen. Wenn Du nach tollen Angeboten für alle Arten von Hosting suchst, vergiss nicht, einen Blick auf unsere Seite mit Gutscheinen und Angeboten zu werfen.Ist GoDaddy günstiger als Hostinger?Nein. Wenn Du jedes GoDaddy-Hosting-Angebot mit dem nächstgelegenen Hostinger – Pendant vergleichst, schneidet Hostinger immer günstiger ab. Insbesondere die Shared-Hosting-Tarife von Hostinger sind nicht nur günstiger, sondern bieten auch einige wesentliche Funktionen, die bei GoDaddy fehlen, wie z.B. Backups, CDN-Integration und optimierte Server.Ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei GoDaddy gut?Einige GoDaddy-Tarife bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber davon gibt es nur wenige. Im Großen und Ganzen bieten die WordPress-Hosting-Tarife ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, und der WordPress Ultimate-Tarif ist das beste Angebot von GoDaddy im Vergleich zur Konkurrenz. Wenn es um den Gesamtwert geht, konnte GoDaddy unsere endgültige Liste der besten Hoster jedoch nicht knacken – sieh Dir an, wer unsere Liste der besten Webhosting-Dienste im Jahr 2022 anführt und warum. Wirf einen Blick auf meine GoDaddy-Alternativen um zu sehen, welche Hoster das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, je nachdem, welche Art von Hosting Du suchst.Kostet GoDaddy mehr, wenn Du es verlängerst?Dein Preis bei der Verlängerung hängt von der Art des GoDaddy-Hostings ab, das Du wählst, und von der Laufzeit Deines Tarifs. Der Preis erhöht sich bei Webhosting, WordPress-Hosting und Business-Hosting. Solange Du Deinen Tarif für dieselbe Laufzeit erneuerst, zahlst Du für die meisten VPS-Hosting-Tarife denselben Preis. Das ist jedoch nicht immer der Fall – Kamatera bietet eine umlagefinanzierte Preisstruktur, so dass Du Dich nicht mit Verlängerungsgebühren herumschlagen musst.

Diesen Artikel bewerten
4.7 Bewertet von 3 Nutzern
Du hast schon abgestimmt! Rückgängig
Das Feld ist erforderlich Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 10 Zeichen
Irgendwelche Kommentare?
Antworten
%s Antworten ansehen
View %s reply
Relevante Beiträge
Mehr relevante Beiträge anzeigen

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

We check all comments within 48 hours to make sure they're from real users like you. In the meantime, you can share your comment with others to let more people know what you think.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!

2682686
100
5000
44106283
Beste Geschwindigkeit & Laufzeitimage

Tolles Hosting zum Tollen Preis

Erhalte außerdem einen KOSTENLOSEN Domain-Namen und E-Mail