1. WebsitePlanet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. Die Top 5-Website Builder für den Mac [2021]: Keine Abstriche beim Design

Die Top 5-Website Builder für den Mac [2021]: Keine Abstriche beim Design

Abi Carter
Abi Carter
01 März 2021

Wer früher als Mac-Nutzer einen Website Builder benötigte, musste Mach-spezifische Software ausfindig machen, herunterladen und installieren. Dann musst er die Website von Anfang an selbst erstellen.

Zum Glück musst Du heutzutage für die Erstellung einer Website keinen Code mehr kennen. Online-Web Builder nehmen Dir die knifflige technische Arbeit ab. Da sie alle online-basiert sind, funktionieren diese Web Builder dieser Art gleichermaßen gut auf Macs und PCs. Alles, was Du brauchst, ist eine Internetverbindung.

Aber bei so vielen verschiedenen Angeboten kann die Wahl des richtigen Builders zur Qual werden. Deshalb habe ich mich für Dich ins Zeug gelegt. Mit meiner über fünfjährigen Erfahrung in der Erstellung digitaler Inhalte nahm ich einige der größten Website-Builder in die Mangel. Welcher bietet die besten Funktionen für Mac-Nutzer?

Alle Website Builder auf meiner Liste werden online gehostet. Es gibt also keine Software, keine Downloads und keine Apps. Lies weiter – dann erfährst Du, was ich herausgefunden habe und welcher Website Builder für Dich der beste ist.

Du hast nicht viel Zeit? Das sind die besten Website Builder für den Mac 2021:

Was wir von den besten Website Buildern für den Mac erwarten

Da alle diese Web-Builder online gehostet werden, funktionieren sie auf Macs genauso gut wie auf PCs. Uns interessieren aber nur die, die nicht bloß gut, sondern großartig sind. Deshalb konzentrierte ich mich auf die für Mac-Nutzer wichtigsten Aspekte:

  • Gut gestaltete Vorlagen: Wenn Du Apple-Fan bist, dürfte Design für Dich sehr, sehr wichtig sein. Nur die Web Builder mit den attraktivsten Vorlagendesigns schafften es auf die Liste.
  • Anpassungsmöglichkeiten: Tolle Vorlagen sind aber nicht alles. Deine Website soll Deinen guten Geschmack voll zum Ausdruck bringen – dafür muss sie extrem anpassbar sein. Diese Builder ermöglichen es Dir ausnahmslos, das Aussehen und Design Deiner Website anzupassen – in unterschiedlichem Ausmaß.
  • Bearbeitung unterwegs: Du willst nicht an einen Desktop gebunden sein – und auch nicht an Dein Macbook. Ich habe kenntlich gemacht, welche dieser Web Builder Bearbeitungsoptionen für unterwegs bieten, so dass Du Änderungen an Deiner Website von Deinem iPhone oder iPad aus vornehmen kannst.
  • Benutzerfreundlichkeit: Wenn Du statt spezieller Mac-Software einen Online-Web Builder benutzt, ist Programmieren wahrscheinlich nicht so Dein Ding. Mit einer dieser Plattformen kannst Du Deine Website mühelos im Handumdrehen erstellen. Technische Kenntnisse brauchst Du dafür so gut wie gar nicht.
  • Günstige Abos: Spezielle Webdesign-Software für den Mac kann teuer sein. Diese Web Builder bieten erschwingliche Abos an – und Premium-Funktionen, für die es sich lohnt, etwas tiefer in die Taschen zu greifen.

1. Wix – die größte Auswahl an Vorlagen

Für viele ist Wix schon lange der Website Builder ihrer Wahl. Das liegt an der riesigen Auswahl an Vorlagen, den schier unendlichen Anpassungsmöglichkeiten und der reichhaltigen Funktionspalette – und viele Angebote lassen auch Mac-Nutzer schwach werden.

Über 500 knackige, moderne Designs (ich spreche von reinen, weißen Flächen, auffälligen Fotos in voller Breite und gewagter Typografie) – von allen Anbietern auf meiner Liste hat Wix die größte Auswahl an gebrauchsfertigen Vorlagen. Wenn Du Dein Wunschdesign auf Wix nicht findest, findest Du es wahrscheinlich nirgendwo.

Die Top 5-Website Builder für den Mac [2021]: Keine Abstriche beim Design
Dafür, dass sie nichts kosten, sind die Vorlagen von Wix schon ziemlich ansehnlich – und es gibt eine Menge davon!

Und selbst das wäre nicht unbedingt ein Problem. Wix lässt nämlich seinen Nutzern weit mehr kreative Freiheit als die meisten anderen Web Builder. Alle Vorlagen sind vollständig anpassbar. Du kannst so gut wie alles mühelos ändern – von Farben und Schriftarten bis hin zur Kernstruktur der Website.

Im Wix App Market gibt es außerdem über 300 (kostenlose und kostenpflichtige) Apps, mit denen Du Deine Website durch Zusatzfunktionen umgestalten kannst – allerdings fehlen hier ein paar der wichtigen Apple-Integrationen, die von Buildern wie Squarespace angeboten werden, etwa Apple News und Apple Pay.

Wix ist eines der besten Tools für Anfänger – mit dem benutzerfreundlichen, intuitiven Drag-and-Drop-Editor erstellt selbst der blutigste Anfänger in wenigen Stunden eine funktionierende Website. Und wenn Du doch noch ein Problem hast, bringt Dich die ADI-Funktion (Artificial Design Intelligence) mit ein paar einfachen Fragen auf den richtigen Weg.

Von Wix gibt es auch eine mobile App, die auf iOS verfügbar ist. (Du kannst sie also auf Dein iPhone und auf Dein iPad herunterladen). Damit kannst Du

  • Deine Website erstellen und bearbeiten
  • Deinen Online-Shop verwalten
  • Blogbeiträge schreiben und teilen
  • Buchungen und Zahlungen entgegennehmen
  • Live mit Besuchern chatten
  • Geschäftsanalysen nachverfolgen

Was ein bisschen frustrierend ist: Die Vorlagen von Wix werden zwar als „mobile-friendly“ (optimiert für Mobilgeräte) bezeichnet, doch aufgrund ihrer extremen Anpassungsfähigkeit sind sie nicht automatisch mobil responsiv. Wenn Du wesentliche Änderungen an Deiner ursprünglichen Vorlage vornimmst, musst Du für Anpassungen zur separaten Ansicht des Mobil-Editors wechseln. Das ist nicht dramatisch, aber man muss es wissen.

Wix bietet verschiedene Abos für jeden Geldbeutel an. Das Gratis-Abo gehört zu den großzügigsten, die es gibt – es enthält alle Vorlagen und den kostenlosen Logoersteller. Speicherplatz und Bandbreite sind allerdings limitiert, und für Deine Website musst Du eine Subdomain und das Branding von Wix verwenden. Wenn Du Dich für ein Upgrade entscheidest, wird Dir für ein Premium-Abo auch nicht übermäßig viel abgeknöpft – und Du kommst in den Genuss zahlreicher Vorteile.

Du möchtest noch mehr über Wix erfahren? Dann lies unseren Expertentest.

Anzahl der Vorlagen500+
AnpassungsfähigkeitSchier unendliche Anpassungsmöglichkeiten
Benutzeroberfläche auf DeutschJa
Kostenloses Abo verfügbar?Ja – mit 500 MB Speicherplatz und 500 MB Bandbreite
Mobile App?Ja – bietet praktisch alle Funktionen
Startpreis des kostenpflichtigen Abos$8.50

2. Squarespace – die besten Designs

Du bist Mac-Fan? Dann wirst Du die Vorlagendesigns von Squarespace lieben. Dem aufgeräumten, stilvollen Minimalismus, für den die Apple-Produkte berühmt sind, kommen sie so nahe wie es nur geht.

Doch eins vorweg – Squarespace bietet kein kostenloses Abo an. (Es gibt allerdings eine kostenlose 14-tägige Testversion). Wir haben es hier mit einem Premium-Dienst für all jene zu tun, die sich gut aussehende, hochprofessionelle Websites wünschen und denen es nichts ausmacht, für dieses Privileg ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen. Der einzige Nachteil: Bei Squarespace ist man von der Qualität der Designs so überzeugt, dass Du hier weniger Freiräume genießt als bei anderen Web Buildern.

Du hast die Auswahl aus den mehr als 60 voreingestellten Vorlagen von Squarespace, die Du nach Belieben anpassen kannst. Wenn Du es Dir anders überlegst, kannst Du das Design jederzeit ändern. Alle Vorlagen sind außerdem automatisch mobil responsiv.

Die Top 5-Website Builder für den Mac [2021]: Keine Abstriche beim Design
Die Vorlagen von Squarespace.

In der Theorie ist der benutzerdefinierte Drag-and-Drop-Editor von Squarespace sehr einfach zu bedienen. Im Internet wird das von vielen bestätigt. Vielleicht bin ich ja schief gewickelt, aber für mich ist der Editor von Wix einfacher und intuitiver. Zum Beispiel dauerte es eine Weile, bis ich herausgefunden hatte, wie ich die Schriftarten auf meiner Squarespace-Dummy-Seite ändern konnte.

Hat man aber den Dreh erst einmal heraus, kann man die Seite individuell anpassen und nach Belieben Blöcke hinzufügen. (Innerhalb gewisser Grenzen – man kann nicht alles irgendwo platzieren. Auf diese Weise sorgt Squarespace dafür, dass die Proportionen der Websites gewahrt bleiben und ihre Mobilfähigkeit nicht beeinträchtigt wird.)

Anders als Wix wartet Squarespace nicht mit einem eigenen App-Market auf. Dank der großen Auswahl an Integrationen von Drittanbietern gibt es aber dennoch viele Möglichkeiten, zusätzliche Funktionen hinzuzufügen. Zur Auswahl stehen u.a.:

  • Google Maps
  • Restaurant-Buchungen
  • Video-Blöcke
  • Google AMP
  • Apple Pay, PayPal, Stripe und Square
  • Kundenmeinungen
  • Abrechnung
  • Adobe und Google Fonts
  • G Suite
  • Dropbox
  • Mailchimp
  • Flickr
  • Apple News

All das kannst Du auch über die Squarespace iOS-App erledigen, mit der Du Deine Website von jedem mobilen Gerät aus bearbeiten kannst. Du kannst außerdem Seiten hinzufügen und bearbeiten, Blogbeiträge hinzufügen, Bilder hochladen, E-Mail-Kampagnen erstellen und versenden sowie grundlegende Website-Einstellungen bearbeiten. Ein paar Dinge, die mit der App nicht möglich sind, gibt es aber doch – etwa die Verwaltung der Abrechnungseinstellungen und die Bearbeitung der Fußzeilen auf Der Website.

Wie bereits erwähnt ist Squarespace – ohne Gratis-Abo – bestimmt nicht der billigste Web Builder auf dem Markt. Doch angesichts der hochwertigen Vorlagen und der vielen leistungsstarken Integrationen lohnt es sich meiner Meinung nach durchaus, etwas mehr zu bezahlen.

Du möchtest noch mehr über Squarespace erfahren? Dann lies unseren Expertentest.

Anzahl der Vorlagen60+
AnpassungsfähigkeitZur Gewährleistung der Mobilfreundlichkeit etwas stärker eingeschränkt, es bleibt aber immer noch viel kreative Kontrolle
Benutzeroberfläche auf DeutschJa
Kostenloses Abo verfügbar?Nein, nur eine kostenlose 14-tägige Testversion
Mobile App?Ja, aber einige Bearbeitungen sind nur am Computer möglich
Startpreis des kostenpflichtigen Abos$12.00

3. SITE123 – die Abos mit der größten Flexibilität

Verglichen mit den anderen Optionen auf unserer Liste ist das Gratis-Abo von SITE123 wohl eines der großzügigsten – und wenn Du Dich für ein Upgrade entscheidest, bieten die höheren Abos richtig viel fürs Geld. SITE123 opfert allerdings Benutzerfreundlichkeit für limitierte kreative Freiheit. Wenn Dir also schon ein ganz bestimmtes Website-Design vorschwebt, ist das vielleicht nicht die beste Option für Dich.

Die über 180 Website-Vorlagen von SITE123 sind ausnahmslos im kostenlosen Abo enthalten und automatisch mobil responsiv. Der einfach gehaltene Editor ist kinderleicht zu bedienen. Damit kannst Du Deine Website in den Grenzen der Vorlage rasch bearbeiten – in einem eingeschränkten Rahmen: Du kannst Dinge nicht nach Belieben irgendwohin ziehen, aber wenn Design nicht Deine Stärke ist, stellt das ist nicht unbedingt ein Problem dar. Bei SITE123 zählt Geschwindigkeit mehr als uneingeschränkte kreative Kontrolle.

Dieser Mangel an kreativer Kontrolle ist einer der größten Schwachpunkte von SITE123. Mit dem kostenlosen Abo kannst Du zwar alle Vorlagen verwenden. Sie sind aber nur in ihrer einfachsten Form verfügbar – das heißt, Du kannst nur geringfügige Änderungen an Schriftarten, Farben und anderen Designoptionen vornehmen. Wenn Du mehr Anpassungsoptionen freischalten möchtest, musst Du auf das kostenpflichtige Abo upgraden. Das ist etwas enttäuschend – die meisten anderen Builder auf unserer Liste stellen Dir das alles kostenlos zur Verfügung.

Ein weiterer deutlicher Nachteil liegt darin, dass sich alle SITE123-Vorlagen ziemlich ähneln – mit großen Bildern, zentrierten Überschriften und Parallax Scrolling. Kleine Änderungen an einzelnen Komponenten sind möglich, aber eine komplette Überarbeitung des Designs Deiner Website ist ziemlich schwierig.

Wirf also erst einmal einen Blick in die Vorlagenbibliothek von SITE123 – wenn Dich dieser Stil kalt lässt, bist Du anderswo besser aufgehoben. Wissen muss man auch, dass SITE123 keine mobile App anbietet. Wenn also die Möglichkeit der Bearbeitung unterwegs für Dich unabdingbar ist, solltest Du Dich anderweitig umsehen.

Die Top 5-Website Builder für den Mac [2021]: Keine Abstriche beim Design
Geht das nur mir so oder gleichen sich die Vorlagen von SITE123 tatsächlich alle bis aufs Haar?

Trotzdem kannst Du auf SITE123, wenn Du nur die kostenlosen Optionen verwendest – Kontaktformulare, Bilder, Blog-Seiten und Terminbuchungen – eine recht ordentliche Website erstellen. Mit an Bord sind SSL/HTTPS-Verschlüsselungen und sogar E-Commerce-Funktionen – allerdings kannst Du keine Online-Zahlungen entgegennehmen und keine eigene Domain erstellen.

SITE123 hat auch einen App-Markt. Auf den kannst Du aber nur zugreifen, wenn Du auf ein Premium-Abo upgradest, und es fehlen einige der Apple-spezifischen Add-ons, die Du bei anderen Anbietern auf unserer Liste bekommst.

Du willst mehr, als das Gratis-Abo hergibt? Die Preise von SITE123 sind ziemlich flexibel: Du bezahlst nur das, was Du wirklich brauchst. Das kostenlose Abo bietet Dir nicht mehr als unbedingt nötig. (Allerdings: Mit 1 GB Bandbreite bekommst Du doppelt so viel wie mit einem kostenlosen Abo von Wix).

Ein Upgrade verschafft Dir mehr Speicherplatz und Bandbreite, außerdem eine benutzerdefinierte Domain, E-Mail-Adressen sowie Zugriff auf Plugins und zusätzliche E-Commerce-Funktionen. Beachten solltest Du allerdings, dass SITE123 Apple Pay nicht unterstützt. Das Basisabo bietet mit 10 GB Speicherplatz mehr als dreimal so viel wie die preislich vergleichbaren Abos von Wix.

Du möchtest noch mehr über SITE123 erfahren? Dann lies unseren Expertentest.

Anzahl der Vorlagen180+
AnpassungsfähigkeitBegrenzte Anpassungsfähigkeit, vor allem im Gratis-Abo
Benutzeroberfläche auf DeutschJa
Kostenloses Abo verfügbar?Ja – mit 500 MB Speicherplatz und 1 GB Bandbreite
Mobile App?Nein
Startpreis des kostenpflichtigen Abos$12.80

Die Besucher Deiner Website kommen aus der ganzen Welt? Dann wirst Du die mehrsprachige Funktion von Webnode lieben. Diese mehr oder weniger einzigartige Möglichkeit, eine Website in 20 verschiedene Sprachen zu übersetzen, dürfte eines der besten Verkaufsargumente von Webnode sein.

Es wird aber noch mehr geboten. Webnode protzt außerdem mit einer großzügigen Auswahl von etwa100 gut gestalteten Vorlagen, die eine Reihe verschiedener Website-Nischen bedienen und wie die Squarespace-Vorlagen zum Minimalismus nach Apple-Art tendieren. Zudem sind sie durch die Bank automatisch für Mobilgeräte optimiert, auch wenn der mobile Editor von Webnode im Vergleich zu dem von Wix und Weebly etwas schwerfällig ist.

Die Top 5-Website Builder für den Mac [2021]: Keine Abstriche beim Design
Hut ab vor den Designern. Ich muss gestehen, dass ich ein großer Fan der Webnode-Vorlagen bin.

„Schwerfällig“ dürfte nicht das sein, was die Entwickler bei der Gestaltung des Drag-and-Drop-Editors von Webnode im Sinn hatten – aber leider drängt sich dieses Wort geradezu auf. Hat man die Grundlagen im Griff, wird es einfacher. Wie beim Squarespace-Editor hatte ich jedoch meine Probleme damit. Für mich war dieser Editor einfach nicht so intuitiv wie die von anderen Web Buildern auf unserer Liste angebotenen. Eine mobile App für das Bearbeiten unterwegs bietet Webnode auch nicht an.

Schwerfällig hin oder her – Webnode macht das mit der riesigen Auswahl an Anpassungsmöglichkeiten wett. Es gibt Inhaltsblöcke in Hülle und Fülle:

  • Bildergalerien
  • Textfelder
  • Webformulare
  • Social Media-Schaltflächen
  • Hintergrundfarben
  • YouTube-Videos
  • Integration von Google und Bing Maps
  • Apple App Store Bewertungen

Auch ohne die mehrsprachige Option ist das Gratis-Abo von Webnoderecht großzügig – mit zuverlässigem Hosting, Kundendienst (übrigens auch auf Deutsch}) und einer unbegrenzten Seitenzahl. Deine Besucher werden auch nicht mit Werbung bombardiert – eine ausgesprochene Rarität in der Welt der kostenlosen Website Builder. Das nächsthöhere Abo bietet die Möglichkeit der Verbindung einer benutzerdefinierten Domain, mehr Speicherplatz und Bandbreite sowie Premium-Kundensupport. Wenn Du das Branding von Webnode loswerden möchtest, musst Du auf das Standard-Abo upgraden.

Du möchtest noch mehr über Webnode erfahren? Dann lies unseren Expertentest.

Anzahl der Vorlagen100+
AnpassungsfähigkeitGute Anpassungsmöglichkeiten
Benutzeroberfläche auf DeutschJa
Kostenloses Abo verfügbar?Ja – mit 100 MB Speicherplatz und 1 GB Bandbreite, keine Werbung
Mobile App?Nein
Startpreis des kostenpflichtigen Abos$3.90

5. Weebly – der einfachste Website Builder

Ich bin ein echter Fan des Website Builders Weebly – nicht, weil er unbedingt der schickste, schönste oder gar leistungsstärkste Editor ist, sondern einfach deshalb, weil er wirklich einfach zu bedienen ist. Bei Weebly gibt es so gut wie keine Lernkurve – aber dafür wird auf die eine oder andere Galafunktion verzichtet.

Im Vergleich zu anderen Web Buildern auf unserer Liste – vor allem zu einem Giganten wie Wix – hat Weebly nur eine kleine Auswahl an Themen. Insgesamt gibt es nur etwas mehr als 40. Abgesehen davon sind alle sehr gut gestaltet. Zum Einsatz kommen klare, scharfe Linien, plakative weiße Flächen und ins Auge fallende Bilder. Mit jeder dieser Vorlagen kannst Du eine gut gestaltete, professionell aussehende Website erstellen. Außerdem sind sie alle mobil responsiv.

Weebly themes
Ganz so gut wie die Vorlagen von Squarespace sehen sie nicht aus, aber immer noch ziemlich gut.

Ohne Abstriche bei der Benutzerfreundlichkeit bietet der Weebly-Editor eine beeindruckende Anzahl von Anpassungsmöglichkeiten. Es gibt sogar einen integrierten Code-Editor, mit dem Du auf das Backend Deiner Website zugreifen kannst – wenn Deine technischen Fähigkeiten dieser Aufgabe gewachsen sind. Weebly überzeugt außerdem mit einer tollen mobilen App, die auf dem iPhone ebenso funktioniert wie auf dem iPad. Damit kannst Du unterwegs Deine Website bearbeiten und anpassen, Statistiken analysieren und sogar Webshop-Verkäufe verwalten.

Du willst Deiner Website Funktionen hinzufügen? Dann hast Du die Auswahl aus mehr als 25 voreingestellten Seitenelementen und über 50 kostenlosen Apps. Mit nur wenigen einfachen Klicks lassen sich zudem über 300 kostenpflichtige Integrationen installieren, etwa

  • Preistabellen
  • FAQ-Seiten
  • Veranstaltungskalender
  • Spenden
  • Automatische E-Mails
  • Popups
  • Facebook Messenger-Integrationen

Der App-Markt ist zwar relativ umfangreich, kommt aber nicht ganz an die etwa von Wix oder den Squarespace-Integrationen gebotene Auswahl heran – und es fehlen Apps, die speziell auf Apple-Benutzer ausgerichtet sind. Alle Weebly-Funktionen sind aber gut durchdacht. Sie lassen sich leicht finden und mühelos zu Deiner Website hinzufügen.

Die Preisstruktur von Weebly ist ebenfalls ziemlich flexibel – angeboten werden vier kostenpflichtige Abos und eine kostenlose Option. Das Gratis-Abo enthält 500 MB Speicherplatz und eine Weebly-Subdomain. Mit einem Upgrade bekommst Du eine benutzerdefinierte Domain, unbegrenzten Speicherplatz, E-Commerce-Funktionen und die Möglichkeit, die Werbung von Weebly zu entfernen.

Du möchtest noch mehr über Weebly erfahren? Dann lies unseren Expertentest.

Anzahl der Vorlagen40+
AnpassungsfähigkeitGute Anpassungsmöglichkeiten und integrierter Code-Editor
Benutzeroberfläche auf DeutschJa
Kostenloses Abo verfügbar?Ja – mit 500 MB Speicherplatz und SSL-Sicherheit gratis
Mobile App?Ja – mit so gut wie allen Funktionen
Startpreis des kostenpflichtigen Abos$6.00

Zusammenfassung

Für welchen Website Builder Du Dich als Mac-Nutzer entscheidest, hängt von Deinen Prioritäten ab – geht es Dir vor allem um tolles Design oder hättest Du gerne mehr Anpassungsmöglichkeiten?

Wenn Design für Dich das A und O ist und Du Dir auch wenig Gedanken um Kosten machst, empfehle ich DirSquarespace – einfach deshalb, weil die erstklassigen Designs und die leistungsstarken Integrationen den gehobenen Preis wert sind.

Du willst weniger zahlen, aber auch nicht auf Leistung verzichten? Wixhat eine große Auswahl an Vorlagen und Zusatzfunktionen – und mehr kreative Kontrolle ist nicht möglich. Aus diesem Grund steht Wix auf unserer Liste der besten Website Builder 2021 ganz oben.

BuilderHerausragendes Merkmal
Wix
  • Mehr Vorlagen als jeder andere Builder
  • Benutzerfreundlicher, intuitiver Editor mit uneingeschränkter Anpassungsfähigkeit, tolle mobile App
Squarespace
  • Hinreißende Vorlagen
  • Beträchtliche Anzahl von Drittanbieter-Integrationen
SITE123
  • Flexible Preise
  • Relativ großzügiges Gratis-Abo
Webnode
  • Mehrsprachige Website möglich
  • Professionell aussehende, gut gestaltete Vorlagen
Weebly
  • Kinderleicht zu bedienender Editor
  • Tolle Anpassungsmöglichkeiten

FAQ

Womit erstellen Profis Websites?
Üblicherweise erstellen professionelle Webdesigner Websites manuell: Sie schreiben den HTML- und CSS-Code von Hand in einem Texteditor. Kleinere Unternehmen könnten jedoch die Dienste eines Web-Builders wie jener auf unserer Liste in Anspruch nehmen – einfach deshalb, weil sie komfortabel sind und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Mit unserer schrittweisen Anleitung kannst Du lernen, wie Du Deine Website im Jahr 2021 erstellst.

Ist Dreamweaver ein guter Website Builder?
Dreamweaver ist ein großartiges Tool zum Erstellen von Websites – vorausgesetzt, Deine technischen Kenntnisse reichen aus, um das Tool effektiv nutzen zu können. Das bedeutet: Du benötigst gute Kenntnisse in HTML, JavaScript und CSS. Wenn Du gerade mit Deiner ersten Website beginnst, dürfte eine einsteigerfreundlichere Option besser geeignet sein. Ein Blick auf unsere Liste der besten Web Builder 2021 erleichtert Dir die Wahl.
Ist WordPress besser als Wix?
WordPress eignet sich ideal für die Erstellung komplexerer Websites, konfrontiert Dich aber mit einer viel steileren Lernkurve als ein Website Builder wie Wix. Wix ist deutlich einfacher zu bedienen, bietet aber weniger Flexibilität als WordPress. Du bist blutiger Anfänger? Dann würde ich Dir erst einmal Wix empfehlen.

Ganz gleich, für welchen Builder Du Dich entscheidest: Unsere Gutscheinseite solltest Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen. Sichere Dir das beste Angebot!

Diesen Artikel bewerten
5.0 Bewertet von 3 Nutzern
Du hast schon abgestimmt! Rückgängig
Das Feld ist erforderlichMaximal length of comment is equal 80000 charsDie Minimallänge des Kommentars ist 10 Zeichen

Irgendwelche Kommentare?

Auf Review antworten
%s Antworten ansehen
View %s reply

Relevante Beiträge

Mehr relevante Beiträge anzeigen

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

Wir sind uns sicher, dass Du damit anderen Nutzern helfen wirst. Unser Team wird das Review prüfen und innerhalb von.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!

1899562
100
5000
30112335