1. Website Planet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. Die 5 besten Seiten um 2020 einen Grafikdesigner anzuheuern
Unsere unabhängigen Tests und ehrlichen Bewertungen werden teilweise durch Provisionen finanziert, die wir erhalten, wenn Sie Produkte über unsere Website kaufen.

Die 5 besten Seiten um 2020 einen Grafikdesigner anzuheuern

Sharon Hurley Hall
05 November 2020

Zu beschäftigt, um alles zu lesen? Hier sind die BESTEN kostenlosen Website-Baukästen für gemeinnützige Organisationen 2020

SITE123 – beim kostenfreien Paket kannst Du Spenden über Deine Website empfangen. Registriere Dich noch heute kostenlose bei SITE123.

Es gibt viele Freelancer-Plattformen, aber nicht alle sind brauchbar. Du solltest Deine Zeit – oder schlimmer noch Dein Geld – sicher nicht verschwenden, indem Du den falschen Grafikdesigner einstellst.

Genauso wenig möchtest Du sicher nicht bei einem Design enden, das sich als Plagiat herausstellt, oder mit einem Designer zusammenarbeiten, der sich nur wiederwillig um die erforderlichen Überarbeitungen kümmert. Und sollte sich das Design am Ende als untauglich herausstellen, dann möchtest Du garantiert auch nicht dafür bezahlen müssen.

Ich habe das Internet durchforstet, um die besten Plattformen für Grafikdesign-Freelancer zu finden, und die Funktionen und Vorteile dieser Plattformen untersucht und verglichen. Lies einfach weiter, wenn Du herausfinden möchtest, welche Webseite der perfekte Ort ist, um das gewünschte Design zum gewünschten Preis zu erhalten.

Nur wenig Zeit? Hier sind die besten Freelancer-Plattformen auf denen Du einen Grafikdesigner anheuern kannst:

  1. Fiverr – Die beste Option für Unternehmen mit kleinem Budget. Hier gibt es professionelle Designs ab 5 US-Dollar
  2. 99designs – Eine gute Wahl für hochwertiges Grafikdesign; aber nicht die billigste Option
  3. DesignCrowd – Tolle Designs zu einem erschwinglichen Preis;globaler Pool von Grafikdesignern
  4. Hier findest Du zwei weitere Freelancer-Webseiten
  5. Schaue Dir unsere Vergleichstabelle an
  6. FAQ

Worauf wir bei den besten Freelancer-Plattformen für Grafikdesigner besonders achten

Meine Kollegen von Website Planet und ich haben eine Menge Zeit damit verbracht, die besten Freelancer-Webseiten zu testen. Dabei haben wir besonders auf folgende Dinge geachtet:

  • Eine breite Palette von Grafikdesign-Dienstleistungen, sodass Du für jeden Job auch wirklich den passenden Designer finden kannst – vom Logoentwurf, über Website-Design bis zur Erstellung ansprechender Social-Media-Grafiken.
  • Aufrufbare Design-Portfolios, sodass Du die Qualität der früheren Arbeiten eines Designers durchsuchen und bewerten kannst, bevor Du Kontakt zu ihm aufnimmst.
  • Zugriff auf Bewertungen und Auftraggeber-Feedback. Auf diese Weise kannst Du herausfinden, wie der Freelancer arbeitet und wie zufrieden andere mit ihm waren.
  • Design-Services in verschiedenen Preisstufen, sodass Du auch bei einem knappen Budget ein großartiges Design bekommen kannst.

1. Fiverr – Die beste Wahl für Firmen mit kleinem Budget

Fiverr ist einer der bekanntesten Freelancer-Marktplätze. Hier kannst Du so ziemlich jede beliebige Grafikdesign-Dienstleistung erhalten, von Designs für Visitenkarten und Broschüren über Logos bis hin zu vollumfänglichen Markendesigns – und das alles auch auf Deutsch. Es gibt Hunderttausende von Freelancern, die ihre Design-Dienste auf der Plattform anbieten, sodass Du eine große Auswahl hast.

Das Beste an Fiverr sind ohne Zweifel die Preise, die schon bei 5 Dollar starten. Da fragst Du Dich sicherlich, ob Du bei so niedrigen Preisen auch gute Qualität erwarten kannst? Wir auch! Und aus diesem Grund hat mein Kollege mehrere Fiverr-Logo-Designer auf unterschiedlichen Preisniveaus getestet. Die überraschenden Ergebnisse findest Du in unserem ausführlichen Fiverr Logo-Design-Review.

Die 5 besten Seiten um 2020 einen Grafikdesigner anzuheuern

Hier sind einige der Funktionen, die Fiverr für Dich zu einer interessanten Plattform machen könnten:

  • Erfahrene Designer: Die Einstufung des Verkäufers ergibt sich aus dessen erfolgreich abgeschlossenen Arbeiten auf der Plattform. Je höher das Level, desto besser sind Deine Chancen, einen zufriedenstellenden Service zu erhalten. Außerdem kannst Du die Profile der Designer einsehen, um Details zu abgeschlossenen Arbeiten und die Kundenbewertungen anzuzeigen.
  • Zeitsparende Filter: Es gibt mehrere Möglichkeiten, den passenden Grafikdesigner zu finden. Nachdem Du auf den gewünschten Service geklickt oder nach einem Schlüsselwort gesucht hast, kannst Du die Suchergebnisse nach Art des Auftrags, Verkäuferlevel, Budget und Lieferzeit filtern.
  • Budgetfreundliche Optionen: Fiverr hat sich mit seinen erschwingliche Freelancer-Dienstleistungen einen Namen gemacht, daher gibt es viele Designer, die ihre Dienste zu niedrigen Kosten anbieten. Wenn Geld keine Rolle spielt, kannst Du aber auch Fiverr Pro ausprobieren, um erfahrenere Designer zu finden, die von der Plattform persönlich überprüft wurden.Die 5 besten Seiten um 2020 einen Grafikdesigner anzuheuern
  • Sicherheit: Deine Zahlung wird so lange treuhänderisch verwaltet, bis Du mit der Arbeit zufrieden bist.
Große Auswahl an Design-Dienstleitungen
Designer-Bewertungen und -Reviews
Preiswerte Design-Dienstleistungen verfügbar

2. 99designs – Garantierte Design-Qualität

99designs hilft Grafikdesignern, ihre Arbeit zu präsentieren und mit potenziellen Kunden in Kontakt zu kommen. Du kannst entweder einen Designwettbewerb starten und aus mehreren Eisendungen die beste auswählen oder direkt mit einem bestimmten Designer arbeiten.

Es stehen mehr als 90 verschiedene Arten von Design-Diensten zur Verfügung, und die Plattform garantiert Dir ein Design, das Dir gefällt. Um Dir bei der Auswahl des richtigen Designers zu helfen, enthalten die Designer-Portfolios nützliche Informationen darüber, wie viele Wettbewerbe der Designer schon gewonnen hat und wie viele Stammkunden er hat.

Die 5 besten Seiten um 2020 einen Grafikdesigner anzuheuernHier einige besonders erwähnenswerte Features von 99designs:

  • Design-Wettbewerbe: Erstelle eine Beschreibung des gewünschten Designs und Designer aus der ganzen Welt werden mit ihren Entwürfen um den Auftrag konkurrieren. Anschließend kannst Du dann das das Design auswählen, das Deinen Anforderungen am besten entspricht. Mein Kollege hat auf seiner Suche nach dem neuen Logo für Website Planet selbst einen Wettbewerb durchgeführt. Die Ergebnisse findest Du in unserem kompletten 99designs Review.
  • Garantierte Qualität: Wenn Designer sich auf der 99designs-Plattform anmelden, werden sie manuell vom Anbieter überprüft. Wenn diese Prüfung positiv ausfällt, weißt Du, dass sie alle Anforderungen an technische Fähigkeiten, Designprinzipien, konzeptionelles Denken und Kundenkommunikation erfüllt haben.
  • Großartige Filtermöglichkeiten: Du kannst nach Verkäuferlevel (Einstiegs-, Mittel- und oberstes Level) filtern, um den richtigen Designer zu finden. Außerdem kannst Du nach Kategorie, Unterkategorie und Branche filtern, um die Suchergebnisse einzugrenzen. Auch ein Sprachfilter steht zur Verfügung, wenn Du z.B. unbedingt mit einem deutschsprachigen Designer zusammenarbeiten möchtest.
Große Auswahl an Design-Dienstleitungen
Designer-Bewertungen und -Reviews
Preiswerte Design-Dienstleistungen verfügbar

3. DesignCrowd – Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

DesignCrowd kann ein guter Mittelweg zwischen dem extrem preiswerten Grafikdesign auf Fiverr und den teureren Optionen auf 99designs sein. Die Plattform hilft Dir dabei, das gewünschte Design zu einem erschwinglichen Preis zu erhalten.

Die 5 besten Seiten um 2020 einen Grafikdesigner anzuheuern

Wie bereits erwähnt, haben wir auf Website Planet einen eigenen kleinen Designwettbewerb durchgeführt, in dessen Rahmen wir alle wichtigen Logo-Design-Plattformen getestet haben, um ein neues Logo für unsere Website zu finden. Das Gewinner-Logo kam dabei von DesignCrowd! Wenn Du wissen möchtest, wie das neue Logo aussieht und wie die Abläufe auf der Plattform sind, solltest Du unser DesignCrowd Review lesen.

Die Designer-Profile auf DesignCrowd sind nicht so umfassend wie auf anderen Plattformen wie Fiverr, reichen aber aus, um sich ein Bild von den Fähigkeiten und dem Stil des jeweiligen Designers machen zu können. Darüber hinaus gibt es noch einige andere nützliche Funktionen:

  • Mit einem Designwettbewerb schnell zum gewünschten Design: Stelle einfach einen Auftrag ein und Du wirst in weniger als 24 Stunden Designkonzepte von Designern aus der ganzen Welt erhalten. Dann musst Du nur noch Deinen favorisierten Entwurf wählen und die Daten herunterladen.
  • Große Auswahl an Kategorien: DesignCrowd bietet Dutzende von Grafikdesign-Kategorien, die Du dank der verfügbaren Filterwerkzeuge problemlos durchsuchen kannst. Du kannst so lange die Filter-Einstellungen verfeinern, bis Du den richtigen Designer gefunden hast. Du kannst die Designer natürlich auch nach Bewertung, Einnahmen, gewonnenen Projekten und Standort filtern.
  • Schnell Deinen favorisierten Designer wählen: Während Du auf der Plattform surfst, kannst Du ganz einfach eine Designer-Wunschliste erstellen und Deinen Designwettbewerb mit nur wenigen Klicks starten.
Große Auswahl an Design-Dienstleitungen
Designer-Bewertungen und -Reviews
Preiswerte Design-Dienstleistungen verfügbar

Plattformen wie Fiverr, 99designs und DesignCrowd sind eine gute Wahl, wenn Du unterschiedliche Arten von Grafiken suchst. Wenn Du jedoch nur ein Logo brauchst, ist LogoNerds trotz des veralteten Designs der Webseite auf jeden Fall einen Blick wert.

Die 5 besten Seiten um 2020 einen Grafikdesigner anzuheuern

Du kannst Dir aber auch Designs für Maskottchen, kleinere Unternehmens-Webseiten und andere Dinge in Auftrag geben. Hier sind einige der besten Funktionen von LogoNerds:

  • Logo-Design-Spezialisten: LogoNerds ist auf Logo-Design spezialisiert, sodass Du davon ausgehen kannst, dass auch jeder Designer auf der Plattform, sich auf diese Art von Designs versteht.
  • Erschwingliche Design-Pakete: LogoNerds bietet drei Designpakete an, von denen das günstigste bei weniger als 30 US-Dollar beginnt. Wenn Du Deinen Auftrag vorbereitest, kannst Du aus mehreren Konzepten wählen, bevor Du Deine endgültige Entscheidung triffst.
  • Risikofreier Design-Prozess: Du erhältst ein kostenloses Logo, wenn Du mit den Designvorschlägen nicht ganz zufrieden bist.

Um Dir einige Logo-Beispiele anzuschauen und mehr über die Abläufe zu erfahren, lies unser komplettes LogoNerds Review.

Große Auswahl an Design-Dienstleitungen
Designer-Bewertungen und -Reviews
Preiswerte Design-Dienstleistungen verfügbar

5. The Logo Company – Unkompliziertes Logo-Design und andere Dienstleistungen

Wenn Du nicht die Profile mehrerer Designer durchsuchen möchtest, ist The Logo Company möglicherweise das Richtige für Dich. Sie sind auf Logo-Design spezialisiert, bieten aber auch Visitenkarten, Briefköpfe und andere Druckerzeugnisse.

Du kannst Dir einige Beispiellogos auf der Homepage des Anbieters anschauen oder Dir unser komplettes Review zu The Logo Company durchlesen, in dem wir auch die Logos zeigen, die der Anbieter für uns erstellt hat.

Die 5 besten Seiten um 2020 einen Grafikdesigner anzuheuern

Hier einige der wichtigsten Features von The Logo Company:

  • Bei der Auswahl des Designers Zeit sparen: Anstatt die Profile von Tausenden von Grafikdesignern zu durchsuchen, musst Du hier nur einen Auftrag eingeben. Der Anbieter selbst wählt dann fünf Designer aus, die an Deinem Projekt arbeiten. Innerhalb weniger Tage erhältst Du fünf Konzepte, aus denen Du dann Deinen Favoriten wählen kannst.
  • Unbegrenzt viele Revisionen: Dies ist ein großes Plus, da viele Plattformen für zusätzliche Revisionen auch zusätzliche Gebühren erheben. The Logo Company garantiert, dass sie das Logo so lange überarbeiten und neu zeichnen, bis Du ein Logo in deutscher Sprache erhältst, mit dem Du zufrieden bist. Dies gibt Dir die Gewissheit, dass Du in jedem Fall ein schickes Logo bekommen wirst.
  • Verschiedene Design-Pakete: Du kannst Dir nur das Logo erstellen lassen oder Pakete inkl. Visitenkarten und verschiedenen Schreibutensilien buchen. Außerdem erstellt Dir The Logo Company bei Bedarf auch Dinge wie Microsoft Word-Vorlagen und Social-Media-Designs, mit denen Du die Bekanntheit Deiner Marke verbessern kannst.
Große Auswahl an Design-Dienstleitungen
Designer-Bewertungen und -Reviews
Preiswerte Design-Dienstleistungen verfügbar

Populäre Freelancer-Seiten, die nicht wirklich gut sind

Es gibt viele Freelancer-Webseiten, aber nicht alle haben primär Deine Interessen im Auge. Hier sind einige große Namen, die unserer Meinung nach für Freelancer nicht wirklich gut sind.

  • Upwork: Upwork war einst ein großartiger Ort für Freelancer, aber mittlerweile ist es bekanntermaßen sogar schwierig geworden, sich überhaupt dort anzumelden. Der Talentpool ist übersättigt und der Kundenservice nicht wirklich gut. Wenn Du keine stark nachgefragten oder einzigartigen Fähigkeiten anbieten kannst, wirst Du wahrscheinlich schon bei der Registrierung abgewiesen. Es ist eine Art Wettlauf nach unten ausgebrochen und Freelancer mit geringem Talent bieten sich zu sehr niedrigen Preisen an. Diesen niedrigen Preisen können einige Unternehmen anscheinend nicht widerstehen. Außerdem musst Du Dich für Jobs bewerben (was kostenpflichtige “Connects” erfordert). Da Du speziell am Anfang nicht viel verlangen kannst, wirst Du für die „Connects“ und die Upwork-Gebühren mehr ausgeben als Du einnimmst. Du solltest Dich insbesondere als neuer Freelancer also besser woanders umschauen.
  • Freelancer.com: Eine weitere Seite, die in der Vergangenheit großartig war, jetzt aber mit Spam-Stellenangeboten überladen ist. Während langjährige Benutzer der Plattform unseriöse Kunden und potenzielle Betrügereien sicherlich erkennen werden, könnte für Anfänger der Weg zum ersten Geld auf dem Freelancer.com-Konto etwas schwerer sein, da man sich die Jobs nicht wirklich raussuchen kann und auf alle Angebote eingehen muss. Viele Benutzer berichten, dass der Kundenservice sehr langsam ist und es äußerst schwierig sein kann, an zurückgehaltene oder verspätete Zahlungen zu kommen und eingefrorene Konten wieder zu entsperren – selbst wenn man die Arbeit fair und ehrlich erledigt hat. Wenn Du wirklich gute Jobs finden möchtest, benötigst Du ein ein Premium-Konto (mit einer monatlichen Gebühr), was nicht gerade billig ist und Dir auch nicht garantiert, dass Du Arbeit bekommst.

Wie werde ich ein Grafikdesign-Freelancer?

Bereit für Deine einträgliche Freelancer-Karriere als Grafikdesigner? Hier erfährst Du, was Du zu Beginn beachten solltest.

  1. Designproben für das Portfolio erstellen. Wenn Du noch keine Kunden hattest, solltest Du ein paar Beispieldesigns für Deine Portfolio-Seite erstellen. Auf diese Weise können potenzielle Kunden sehen, ob Deine Fähigkeiten gut zu ihren Projekten passen. Decke dabei möglichst eine Reihe von Designs und Stilen ab, einschließlich Druckerzeugnissen, Social-Media-Grafiken und Webseiten-Designs.
  2. Melde Dich auf einer Freelancer-Webseite an. Lade Deine Portfolio-Designs auf die Wenseite des Anbieters hoch – ich würde Dir Fiverr empfehlen. Finde heraus, wie Du auf Fiverr einen Gig einstellst. Das ist wirklich ganz einfach. Du kannst Add-Ons hinzubuchen und einige von Dir angebotenen Designpakete definieren, die Deiner Meinung nach am besten dem Budget und dem Projektumfang Deiner Kunden entsprechen. Im Laufe der Zeit kannst Du dann Deine Preise etwas nach oben anpassen, nachdem Du Dir einen guten Ruf als talentierter und zuverlässiger Freelancer aufgebaut hast.
  3. Bewerbe Dich um Aufträge. Du kannst Dich nicht nur hinsetzen und auf Arbeit warten – Du solltest jede Gelegenheit nutzen, um an Jobs zu kommen und Erfahrungen aufzubauen. Suche nach Design-Jobs, die von den Auftraggebern auf Fiverr und anderen Freelancer-Webseiten veröffentlicht werden, und bewirb Dich darauf. Einige Webseiten bieten auch kostenpflichtige Wettbewerbe für Logos, Banner und ähnliches an. 99designs ist eine der populärsten Wettbewerbs-Plattformen und dem Gewinner winken garantierte Einnahmen. Selbst wenn Du nicht gewinnst, kannst Du Deine Wettbewerbsentwürfe auf Deiner Portfolio-Seite präsentieren. Dies kann Dir dabei helfen, neue (und wiederkehrende) Auftraggeber zu gewinnen.
  4. Promote Deine Arbeit in den sozialen Medien. Du kannst die Schritte 2 und 3 beliebig oft wiederholen. Eine andere Möglichkeit, als freiberuflicher Designer eine gute Reputation aufzubauen, besteht darin, Deine Arbeit in sozialen Medien zu promoten. Dies ist auch eine großartige Möglichkeit, ein Netzwerk von Kunden und anderen Designern aufzubauen, was Dir dabei helfen kann, langfristige Verträge abzuschließen und zusätzliche Aufträge zu erhalten.

Du willst mehr Infos? Hier ist unser ultimativer Leitfaden für den Einstieg in die Freelancer-Tätigkeit.

Den perfekten Garfikdesigner finden

Welche Freelancer-Webseite für Grafikdesigner eignet sich nun am besten für Dich? Jede der Webseiten auf unserer Liste hat besondere Stärken, je nachdem, was Dein Unternehmen benötigt. Hier ist meine Meinung dazu:

  • Wenn Du eine Vielzahl von Grafikdesign-Services innerhalb eines festgelegten Budgets benötigst, bietet Fiverr Dir sicherlich die größte Auswahl an preislich attraktiven Angeboten. Außerdem ist es auf der Plattform ziemlich leicht, nach wirklich guten Designern zu filtern.
  • Wenn Du noch gar keine Idee hast, was für eine Art von Design Du suchst und Du gern mehrere Optionen zur Auswahl hättest, dann sind die Design-Wettbewerbe auf 99designs oder DesignCrowd vielleicht das Richtige für Dich. Bei diesen Wettbewerben kannst Du verschiedene Entwürfe miteinander vergleichen, bevor Du Dich entscheiden musst.
    Da die Preise bei Fiverr so günstig sind, kannst Du dort alternativ natürlich auch mehrere verschiedene Designer einstellen und einen eigenen kleinen Wettbewerb veranstalten.
  • Wenn Du wirklich nur ein Logo brauchst, ist vielleicht auch einer der Nichen-Anbieter wie LogoNerds oder The Logo Company etwas für Dich. Denn wenn der Anbieter sich rein auf Logos spezialisiert hat, tummeln sich dort wahrscheinlich auch primär Logo-Designer.

Hier ist eine Vergleichstabelle, in der die Unterschiede zwischen den Plattformen auf einen Blick dargestellt werden. Wenn Du auch nach anderen Freelancer-Dienstleistungen Ausschau halten willst, Solltest Du Dir unsere Liste der besten Freelancer-Webseiten anschauen.

WebsiteVerschiedene DienstleistungenDesign-WettbewerbeBudget-freundlichPreis
Fiverr
99designs
DesignCrowd
LogoNerds
The Logo Company

FAQ

Wie viel Geld verlangen freiberufliche Grafikdesigner?
Die Preise für freiberufliche Grafikdesigner variieren stark. Bei Fiverr, kannst Du zum Beispiel schon ab $5 professionelle Design-Entwürfe erhalten, was für Firmen mit kleinem Budget natürlich toll ist. Ja nach Deinen Anforderungen können die Preise für Grafikdesign-Arbeiten aber auch schnell Hunderte oder auch Tausende Dollar kosten.

Kann ich mir von einem freiberuflichen Grafikdesigner ein Logo in Deutsch erstellen lassen?

Ja, Du wirst problemlos einen Grafikdesigner finden, der Dir ein Logo in deutscher Sprache erstellen kann. Die Webseiten in dieser Zusammenstellung bieten Dir einen guten Ausgangspunkt, und Fiverr ist immer eine gute Wahl, wenn es um Designdienstleistungen geht. Wenn Du noch weitere Möglichkeiten kennenlernen möchtest, solltest Du Dir unsere Liste der besten KLogo-Design-Webseiten anschauen.

Warum sollte ich einen freiberuflichen Grafikdesigner einer Agentur vorziehen?

Einen freiberuflichen Grafikdesigner anzuheuern ist eine gute Möglichkeit, einen Spezialisten zu finden, der für Dich das perfekte Design erstellt, und gleichzeitig die Kosten in einem überschaubaren Rahmen zu halten. Wenn Du Dich hingegen für eine Agentur entscheidest, wirst Du Dich wahrscheinlich an einen Vertrag binden müssen, und kannst die Fähigkeiten der Mitarbeiter, die letztlich tatsächlich an Deinem Projekt arbeiten, nicht wirklich einschätzen.

Weitere interessante Informationen zu Designern und Designarbeiten findest Du in unserem Forschungsprojekt zum Thema Logo-Design.

Welche Informationen muss ich einem Grafikdesigner zur Verfügung stellen?

Der Grafikdesign-Auftrag ist ein wichtiges Hilfsmittel, um am Ende wirklich beim gewünschten Design zu landen. Du musst Deinem Grafikdesigner darin mitteilen, ob Du einen bestimmten Designstil bevorzugst, wofür das Design verwendet wird und wo es zu sehen sein wird. Natürlich musst Du Dir auch über Größe, Dateiformat usw. klar sein.

Je mehr Informationen Du schon zum Start bereitstellst, desto besser kann der Designer Dir helfen, Deine Vision zu verwirklichen. Scheu Dich nicht, einem professionellen Designer ein von Dir entworfenes Grundkonzept zu geben, auch wenn es vielleicht etwas stümperhaft aussieht – Du wirst möglicherweise angenehm überrascht sein, welches Design Du erhältst.

Kosten Überarbeitungen extra, wenn man mit einem freiberuflichen Grafikdesigner zusammenarbeitet?
Die meisten freiberuflichen Grafikdesigner bieten eine bestimmte Anzahl von Revisionen (normalerweise eine oder zwei) von vornherein in ihrem Angebot mit an. Nur sehr wenige bieten unbegrenzt viele Überarbeitungen, wie sie Dir bei The Logo Company standardmäßig geboten werden. Du solltest also damit rechnen, zusätzliche Gebühren zahlen zu müssen, wenn Du mehrere Überarbeitungen Deines Designs benötigst. Um dies zu vermeiden, solltest Du möglichst viel Zeit im Voraus damit verbringen, den Auftrag so klar und genau wie möglich zu formulieren.

Inhalt des Artikels
Worauf wir bei den besten Freelancer-Plattformen für Grafikdesigner besonders achten
1. Fiverr – Die beste Wahl für Firmen mit kleinem Budget
2. 99designs – Garantierte Design-Qualität
3. DesignCrowd – Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
4. LogoNerds – Am besten für reines Logo-Design
5. The Logo Company – Unkompliziertes Logo-Design und andere Dienstleistungen
Populäre Freelancer-Seiten, die nicht wirklich gut sind
Wie werde ich ein Grafikdesign-Freelancer?
Den perfekten Garfikdesigner finden
FAQ
Diesen Artikel bewerten
4.5 Bewertet von 44 Nutzern

Irgendwelche Kommentare?

Champs obligatoires Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 100 Zeichen
0 aus mindestens 100 Zeichen

Relevante Beiträge

Mehr relevante Beiträge anzeigen

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

Wir sind uns sicher, dass Du damit anderen Nutzern helfen wirst. Unser Team wird das Review prüfen und innerhalb von.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!