Unsere unabhängigen Tests und ehrlichen Bewertungen werden teilweise durch Provisionen finanziert, die wir erhalten, wenn Sie Produkte über unsere Website kaufen.

REVIEWS UND EXPERTENMEINUNGEN Placeit Logo Maker

Ezequiel Bruni
Ezequiel Bruni
Grafikdesigner

Die Logo-Generator-App von Placeit ist etwas fehlerhaft. Möglicherweise bezahlst Du, ohne zu bekommen, was Du eigentlich möchtest. Ich würde die Finger davon lassen, bis einige der Bugs oder Fehler ausgebessert sind und jemand die Website korrigiert hat. Es gibt bessere und günstigere Logo-Design-Services auf dem Markt. Tatsächlich kannst Du bei Fiverr einen professionellen Logo-Designer für nur 5 $ engagieren.


Übersicht

Placeit Logo Maker screenshot - start screen

Das Produkt ist gut, bis das Gegenteil eintrifft

Möchtest Du wissen, warum die Bewertung von Placeit so niedrig ist? Willst Du erfahren, warum ich sauer und enttäuscht bin? Ich werde das detaillierte darlegen, aber zunächst muss ich etwas ausholen.

Ich habe den Placeit Logo-Generator bei meiner Suche nach dem besten Logo für Website Planet getestet. Du findest alle meine Erfahrungen in meinem detaillierten Vergleich aller großen Logo-Design-Services. Werfen wir zunächst aber einen genaueren Blick auf Placeit.

Placeit Logo-Generator ist eine große Ansammlung an Werkzeugen, die Dir dabei helfen soll, Logos (logisch), Entwürfe, Videos und Visitenkarten zu erstellen. Das Produkt kann auch noch ein paar andere Dinge. Es wird vom Envato-Netzwerk betrieben, die auch hinter ThemeForest, den Tuts+-Websites und so weiter stehen. Genau deswegen bin ich eigentlich noch enttäuschter von diesem Logo-Generator.

Die Oberfläche gibt es nur auf Englisch und das ist nicht einmal besonders gut. Darüber kann man eigentlich hinwegsehen, weil nicht alle Englisch als Muttersprache haben. Hier wurde aber ganz klar bei der Korrektur geschlampt und das ist ein Indiz, dass die Qualitätskontrolle bei diesem Produkt nicht stimmt. Der eigentliche Logo-Generator scheint alle großen Sprachen zu unterstützen, mitunter auch Deutsch. Allerdings unterstützt nicht jede Schriftart nicht-lateinische Zeichen.

Zu den Preisoptionen gehören Downloads von Einzellogos sowie ein Abonnement als Mitglied, wodurch der Kauf eines Logos günstiger wird. Das ist attraktiv, wenn Du viele davon kaufst.

Normalerweise würde ich an dieser Stelle nun sagen: „Lies weiter, schau Dir den Test an und entscheide selbst, ob der Service Deine Anforderungen erfüllt oder nicht.“ Allerdings eignet er sich momentan für niemanden. Ich empfehle, dass Du auf keinen Fall Geld für den Service ausgibst, bis einige sehr wichtige Faktoren repariert sind. Sollte es Nachbesserungen geben, teste ich den Service vielleicht abermals und passe den Text hier entsprechend an. In der Zwischenzeit empfehle ich ein professionelles Werkzeug wie zum Beispiel Wix Logo Maker – oder Du machst Dir Dein Leben einfacher und engagierst via Fiverr.

Funktionen

2.0
Placeit Logo Maker screenshot - logo templates

Viele Funktionen gibt es nicht, um wichtig sind sie auch nicht wirklich

Allerdings ist es meine Aufgabe, die Funktionen vorzustellen und sie zu besprechen. Deswegen mache ich das.

Der „Generator“-Teil dieses Logo-Generators ist Vorlagen-basiert und Schlüsselwort-basiert. Eine künstliche Intelligenz (KI) gibt es keine. Du tippst Deinen Text ein, wählst eine „Branche“ für Dein Logo aus, entscheidest Dich für ein paar Farben und legst los. Du wirst im Anschluss jede Menge Optionen geben, aus denen Du wählen kannst.

Es gibt keine Farbpaletten an sich. Dir stehen einige Standard-Farben als Optionen zur Verfügung, aber Du kannst jede Farbe einzeln setzen.

Das von Dir gewählte Symbol darfst Du jederzeit ersetzen. Das gilt sowohl für die einfachen als auch die extravaganten Symbole. Bei letzteren ist die Auswahl der Vorlagen allerdings limitierter – das bedeutet, Dir stehen hier weniger Symbole zur Verfügung.

Es ist möglich, bei den Logos mehr als eine Zeile an Text zu haben. Möchtest Du aber zum Beispiel drei Zeilen an Text unterbringen, musst Du Dich bereits für eine Vorlage entscheiden, bei der es drei oder mehr Textfelder gibt. Nicht benötigten Text darfst Du verstecken, aber Du kannst nicht mehr Textfelder hinzufügen, als bei der Vorlage insgesamt vorhanden sind.

Lädst Du Dein Logo herunter, dann gibt es zwei Formate: eine große PNG-Datei und ein PDF, das für den Druck taugt und für die Arbeiten mit Vektor-Illustrationen. Allerdings ist es vielleicht nicht das Logo, das Du gestaltet hast. Das ist nicht wirklich sinnvoll oder wünschenswert, wenn man ehrlich ist. Ich werde später noch genauer darauf eingehen.

Es gibt sehr schicke Vorlagen

Die Vorlagen an sich gehören wirklich zu den besten, die ich je bei einem Logo-Generator gesehen habe. Es gibt für jede große Branche Templates und auch viele andere und kleinere Bereiche werden abgedeckt. Placeit hat einige echt gute Logo-Designer angeheuert, um die üblichen „Symbol auf der linken Seite“ und „Symbol oben“ Logo-Designs zur Verfügung zu stellen.

Der Nachteil dieser tollen Logos ist: viele Leute werden sie benutzen. Dann sehen viele Logos genau gleich aus – bis auf Text und Farbe natürlich. Wie bereits erwähnt gibt es bei den extravaganten Designs weniger Auswahl. Dir stehen also weniger Symbole zur Verfügung, mit denen Du arbeiten kannst.

Der Logo-Editor ist einfach und doch flexibel

Du kannst so ziemlich jeden Aspekt Deines Logos ändern – schnell und einfach. Weil die Oberfläche sehr übersichtlich ist, wird Dich die Bedienung nicht verwirren. Du kannst alle Objekte nehmen und an anderer Stelle fallen lassen, wo Du sei eben gerne hättest. Der einzig wirklich Nachteil ist, dass Du alles genau prüfen musst, weil es kein Raster gibt, mit dem Du arbeiten kannst. Du kannst Elemente zentral auf Deiner Leinwand ausrichten (vertikal und horizontal), aber sonst musst Du alles mit Augenmaß machen und an dieser Stelle einfach vorsichtig sein.

Du darfst das Logo mit anderen teilen, um Feedback zu erhalten

Arbeitest Du mit anderen zusammen oder willst einfach nur eine Meinung via soziale Medien einholen, dann ist das eine nützliche Funktion. Du kannst URLs erzeugen, die Du dann teilst oder darfst das Design direkt via Twitter, Facebook, Pinterest und LinkedIn teilen. Mehr gibt es zu diesem Bereich auch nicht zu sagen.

Du kannst die Logos in einigen Beispielszenarien betrachten

Sobald Du ein Logo-Design hast, das Dir gefällt, kannst Du es auf T-Shirts, Visitenkarten, diversen simulierten Bildschirmen und so weiter ansehen. Diese sogenannten Mockups oder Modelle darfst Du auch herunterladen. Die Mockup-Werkzeuge selbst sind Teil von Placeit.

Meine Erfahrung mit Placeit

An dieser Stelle kann ich nun detailliert meine Probleme beschreiben. Das Gestalten des gewünschten Logos und der Download waren einfach genug, das muss ich zugeben.

Um die Sache schnell zu erklären, kannst Du Dir das nachfolgende Bild ansehen:

Placeit Logo Maker screenshot - logo download

Das Logo auf der linken Seite habe ich gestaltet. Das Logo auf der rechten Seite konnte ich herunterladen. Folgendes Bild zeigt die Schaltfläche, die ich gedrückt habe, um dieses Resultat zu erhalten:

Placeit Logo Maker screenshot - download button

Bei dem ausgelieferten Logo handelt es sich um die Vorlage, mit der ich losgelegt hatte. Das ist ein klarer Bug im Backende des Services. Irgendwo zwischen dem Kauf und dem Download gingen alle meine Anpassungen des Designs verloren. Das von mir gestaltete Design befindet sich immer noch in meinem „Entwurf“-Ordner.

Ich habe also für ein Produkt bezahlt, das im Endeffekt nicht ausgeliefert wurde. So einfach ist das und es macht mich sauer. Das kann man nicht damit vergleichen, dass ich ein Coca-Cola bestellt habe und ein Pepsi bekomme. Das ist, als würde man ein Bier bestellen und jemand wirft Hefe und Hopfen auf den Tisch, weil er das Bier aus Versehen in eine Zeitmaschine gesteckt hat.

Trotzdem zeige ich Dir das Endresultat oder „finale Logo“, weil das bei meinen Beiträgen so Tradition ist.

Placeit logo template

Ich kann mit Schreibfehlern und anderen kleinen Bugs oder Fehler leben, schließlich ist niemand perfekt. Entwicklung ist nicht einfach und nicht jede Person spricht perfekt Englisch, weil es nicht die Muttersprache ist. Allerdings handelt es sich hier um einen Service, der nicht liefert, für was Du bezahlt hast – also persönlich gestaltet hast. Eigentlich kann man das gar nicht als Service bezeichnen.

Nach etwas Zeit und einigen Versuchen, den Kundenservice zu erreichen, habe ich eine Rückerstattung in Form eines Shop-Gutscheins erhalten. Damit konnte ich dann das eigentliche und fertige Logo herunterladen.

Placeit Logo Maker screenshot - template and final logo

Website Planet logo created with Placeit Logo Maker

Es ist egal, wie gut die restlichen Funktionen sind – und sie sind irgendwie in Ordnung – dieser Bug wirkt sich schwerwiegend auf die Bewertung aus.Gesamte Feature-Liste ansehen

Bedienkomfort

3.0
Placeit Logo Maker screenshot - logo editor

Es ist ziemlich einfach, ein Logo zu gestalten, das Du dann aber nicht kaufen kannst

Ich ignoriere nun die offensichtlichen, bereits erwähnten Fehler, die mich vor dem Service abschrecken, damit ich den Test abschließen kann. Außerdem muss ich dann den kompletten Artikel nicht neu schreiben, wenn Placeit die Fehler hoffentlich irgendwann ausbessert und den Logo-Generator repariert.

Das komplette Erlebnis ist ziemlich schnörkellos. Es gibt ein paar Schritte, um ein Logo zu gestalten. An der Oberfläche lässt sich relativ wenig kritisieren, weil sie sich intuitiv anfühlt und eine kleine Lernkurve hat. Mit der Leiste auf der rechten Seite des Logo-Generators kannst Du die Designs der Symbole schnell tauschen. Das ist immer ein Plus.

Es könnte besser, aber auch schlechter sein, muss man an dieser Stelle sagen. Weitere Funktionen, die das Leben einfacher machen, sind:

Du kannst die Projekte als Entwürfe speichern

Das ist die wichtigste und benutzerfreundlichste Funktion und deswegen erwähne ich sie immer wieder. Anwender*innen müssen mit verschiedenen Ideen experimentieren dürfen, ohne dabei aber die alten Designs zu verlieren, die bereits gestaltet wurden. Weiterhin müssen Sie die Seite schließen und nachdenken können, ob sie das Logo oder andere Produkte kaufen wollen oder nicht.

Es gibt einen nützlichen Vorlagen-Browser

Es gibt keine künstliche Intelligenz, die Dinge für Dich erledigt. Deswegen wirst Du viel Zeit damit verbringen, durch Vorlagen zu stöbern, bis Du eine findest, die Du an Deine Anforderungen anpassen kannst. Zum Glück ist der Vorlagen-Browser gut organisiert und Du kannst sie vorher schon mit individuellem Text und Farben anschauen, bevor Du mit dem Editieren beginnst. Ich habe das bereits erwähnt.

Ich wünschte mir aber, dass es hier klarere Strukturen bei den Kategorien gibt, in die die Vorlagen eingeteilt sind.

Du kannst alle Grafiken an einem Ort erstellen

Das ist weniger ein „Logo-Generator“-Ding, sondern mehr ein „Placeit“-Ding. Alle Grafiken und Video-Werkzeuge scheinen verknüpft zu sein. Du könntest den Service in gewisser Weise nutzen, um alle Deine Grafik- und Video-Anforderungen abzudecken. Das gilt aber nur, wenn Du einfache Grafiken und Videos brauchst.Prüfe, ob Placeit Logo Maker richtig für Dich ist

Unterstützung

3.5
Placeit Logo Maker screenshot - support page

Es hat eine Weile gedauert, den Kundenservice zu erreichen – das Team hat aber geholfen

Der Kundenservice-Bereich ist eine einzelne Seite mit einer kurzen FAQ-Sektion (sie ist ziemlich nützlich). Weiterhin findest Du dort einige falsch gekennzeichnete Kontaktinformationen (siehst Du im obigen Screenshot). Das war auch hilfreich, aber erst nach einer Weile. Ich habe die Telefonnummer probiert, aber dort wurde ich aufgefordert, eine Nachricht zu hinterlassen. Der Chat war ebenfalls nicht verfügbar, obwohl ich mich an die angegebenen Geschäftszeiten gehalten habe. Sie ist Montag bis Freitag, 8:30 Uhr bis 18:30 Uhr CT.

Vielleicht haben sie Urlaub gemacht oder so etwas in der Art. Ich konnte das Team am nächsten Tag erreichen und die Mitarbeiter*innen waren in der Lage, meine Probleme zu lösen. Hier sind sämtliche Kundenservice-Kanäle, die ich probiert habe.

E-Mail

Bevor ich auf die oben genannten großen Probleme gestoßen bin, stellte ich die Frage, ob ich meine Rechnung online sehen kann – also in der App. Diese Option gibt es, hat sich herausgestellt. Auf eine Antwort musste ich etwas über einen Tag warten, aber sie war sehr hilfreich.

Placeit support email screenshot

Ich habe geantwortet und die Probleme geschildert, die ich mit dem Logo habe:

Placeit support email screenshot - bug report

Eine Antwort darauf habe ich aber nie bekommen. Deswegen habe ich mein Glück beim Kundenservice versucht … zum zweiten Mal.

Telefon

Wie bereits erwähnt, hatte ich beim ersten Versuch, den Kundenservice zu erreichen, kein Glück. Eine nette Stimme im Anrufbeantworter hat mich aufgefordert, eine Nachricht zu hinterlassen. Das gilt übrigens auch für den telefonischen Kundenservice von Envato. Bei meinem zweiten Anrufe am Tag darauf konnte mir weitergeholfen werden. Der Kundenservice konnte das Problem schnell erfassen. Ich bekam eine Gutschrift, damit ich das von mir gestaltete Logo herunterladen konnte. Das habe ich dann auch getan.

Das ist die Antwort, die ich nach meinem Anruf erhalten hatte:

Placeit support email screenshot - credit applied

Chat

Auch hier war ich bei meinem ersten Versuch nicht erfolgreich. Am folgenden Tag konnte ich die Option aber nutzen. Ich fragte, ob ich meine eigenen Bilder hochladen und im Logo-Generator nutzen kann. Das funktioniert sogar, habe ich gelernt … allerdings nur für Gaming-Logos.

Placeit live chat support screenshot

Preise

3.0
Die Preise für die Pakete sind sehr einfach: Du kannst für einen einzelnen Download zahlen oder Dir ein Abonnement holen, womit alle Downloads 50 % günstiger sind. Das hast Du richtig gelesen: nur beim Abonnement gibt es einen Rabatt.

Im Großen und Ganzen sind die Preise fair, wenn Du vergleichst, was ein professioneller Logo-Designer kosten würde. Die Sache ist natürlich anders, wenn Du eine Designerin oder einen Designer bei Fiverr engagierst.

Auf der anderen Seite muss man sagen, dass es schon teurer als viele andere Logo-Design-Apps auf dem Markt ist. Ein Abonnement ist sein Geld nur wert, wenn Du mit dieser Plattform viele Logos gestaltest. Das würde ich allerdings nicht empfehlen. Der Anbieter gibt an, dass Du nach Kündigung Deines Abonnements Zugriff auf Deine Downloads behältst. Das hoffe ich natürlich, weil es ja das Problem gibt, dass Du nur beim Abonnement einen Rabatt auf andere Einkäufe bekommst.

Zu den akzeptierten Zahlungsmethoden gehören PayPal, Visa, Mastercard, Discover und American Express. Es gibt keine kostenfreie Version des Logos, das Du herunterladen kannst. Willst Du irgendwelche Änderungen machen, dann mach das bevor Du das Logo kaufst. Du hast keine Möglichkeit, später Änderungen zu tätigen – außer, Du möchtest noch einmal bezahlen.

Die Richtlinie für eine Rückerstattung ist im Grunde genommen: „Du bekommst nur dann eine Rückerstattung, wenn wir wirklich einen Fehler machen oder die Konditionen Deines Abonnements ändern, sodass Du einen Nachteil davon hast, wie der Verbraucherschutz das vorsieht“. Erstellst Du ein Logo, das Dir nicht gefällt, bekommst Du keine Rückerstattung. In diesem Fall hatte ich einfach Glück.

Nutzungsrechte

Interessant an dieser Stelle ist, dass Du alle Rechte am Logo bekommst. Du darfst Deine Designs auch verkaufen. Sie sind aber genau genommen nur teilweise „Deine“ Designs, vor allen Dingen die extravaganten Logos. Viele andere Leute gestalten vielleicht Logos, die Deinen ziemlich ähneln.

Diese Klausel existiert vielleicht nur, dass Du Deine Website und die dazugehörige Marke in der Zukunft verkaufen kannst. Fängst Du gerade an, ein Unternehmen aufzubauen, dann ist das sicherlich weniger interessant oder relevant.

Vergleich

Wie schlägt sich Placeit Logo Maker verglichen zur Konkurrenz?

Fiverr Logo DesignVergleichen 4.9 Vergleichen
Wix Logo MakerVergleichen 4.8 Vergleichen
Placeit Logo MakerVergleichen 2.8 Vergleichen
SMASHINGLOGOVergleichen 2.3 Vergleichen

Nutzerbewertungen

Sei der erste Nutzer, der eine Bewertung zu Placeit Logo Maker in Deutsch schreibt!
Eine Rezension verfassen

Fazit zu Placeit Logo Maker

Die Logo-Generator-App von Placeit ist etwas fehlerhaft. Möglicherweise bezahlst Du, ohne zu bekommen, was Du eigentlich möchtest. Ich würde die Finger davon lassen, bis die schwerwiegende Fehler ausgebessert und ein paar Korrekturen auf der Website eingepflegt sind. Vom Unternehmen, das mitunter hinter ThemeForest steht, habe ich ehrlich gesagt mehr erwartet. Der Kundenservice rettet Placeit ein bisschen, sofern man ihn erreicht. Eigentlich ist das der einzige Grund, warum die Bewertung keine glatte 0 ist.

Was ich hier mitnehmen ist, dass die guten Leute vom Kundenservice sehr gut bezahlt sein sollten. Es gibt auf jeden Fall bessere und günstigere Logo-Design-Services.

Ezequiel Bruni
Ezequiel Bruni
Ezequiel Bruni ist biologisch kanadisch, aber auf dem Pass mexikanisch. Er sagt über sich selbst, dass er der totale Nerd ist. Seit jungen Jahren ist er als Web-Designer tätig und teilt sehr gerne Tipps für Anfänger. Es sind solche Tipps, die er sich am Anfang gewünscht hätte. Weiterhin liebt er Videospiele, Tacos, Open-Source-Software, Science Fiction und alle möglichen Arten von Fantasy. Was ihm gar nicht gefällt? In der dritten Person zu schreiben.

Placeit Logo Maker Alternativen

Fiverr Logo Design
4.9
Die geringsten Preise für ein professionelles Design
Bewertung lesen
Tailor Brands
4.9
Einfacher Logo-Baukasten für einfache Markenbildung
Bewertung lesen
Wix Logo Maker
4.8
Kostenfreies Logo für nicht-kommerzielle Nutzung
Bewertung lesen
DesignCrowd
4.8
Professionelle Designer und erstaunlich günstige Preise
Bewertung lesen
1693617