1. Website Planet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. Coursera Review – ist die Popularität gerechtfertigt? [2020 UPDATE]

Coursera Review – ist die Popularität gerechtfertigt? [2020 UPDATE]

Sharon Hurley Hall
21 Juli 2020

Wenn Du darüber nachdenkst, einen Online – Kurs zu belegen, wirst Du unweigerlich über die unzähligen begeisterten Kritiken zu Coursera gestolpert sein und Dir sicher auch schon überlegt haben, Dich zu Deinem ersten Kurs anzumelden.

Aber wird diese Online – Lernplattforme wirklich ihrem guten Ruf gerecht, oder ist das alles nur ein Hype?

Bevor Du Geld in einen Online – Kurs von Coursera investierst, solltest Du Dich genau informieren, wie die Plattform funktioniert und was Du für Dein Geld erhältst.

In diesem ausführlichen Coursera – Review erläutern wir unter anderem die folgenden Dinge:

  • Die besten Coursera – Kurse finden
  • Sich auf Coursera für einen Kurs registrieren
  • Wie die Coursera Lernplattform funktioniert
  • Coursera – Preisgestaltung

Ich nehme regelmäßig an Online-Kursen teil, um neue berufliche Fähigkeiten zu erlernen. Dazu gehören Coursera, Udemy, und Fiverr Learn.
Denke an eine Online-Kursplattform und ich habe sie wahrscheinlich schon benutzt. Daher denke ich, dass ich die wichtigsten Vor- und Nachteile von Coursera durchaus herausstellen kann.

Nach der Lektüre wirst Du genau wissen, ob Coursera für Dich eine geeignete Lernplattform ist oder ob Du Dich besser nach anderen Anbietern umschauen solltest.

Was ist Coursera?

Coursera ist eine Online – Lernplattform, die in Zusammenarbeit mit einigen der besten Universitäten der Welt Online – Kurse anbietet. Der Lernumfang reicht von kleineren Kursen (auch bekannt als Massive Open Online Courses oder MOOCs) bis hin zu weiterführenden Kursen zu bestimmten Themen und kompletten Online – Abschlüssen.

coursera-review-picture-01

Die Lehrerschaft auf Coursera setzt sich aus erfahrenen Lehrkräften von Spitzenuniversitäten zusammen, sodass eine sehr hohe Unterrichtsqualität garantiert werden kann. Dass einige der bekanntesten Unternehmen der Welt beim Thema Mitarbeiterschulung auf Coursera vertrauen, spricht für die Qualität und Expertise des Anbieters. Alle Kurse werden vollständig online angeboten und das Wissen mit Hilfe von Videos, Text, Downloads und Tests vermittelt.

Ein Blick in den Kurskatalog von Coursera

Wenn Du auf Coursera nach interessanten Kursen suchen möchtest, ist der Kurskatalog die richtige Anlaufstelle.Dieser biete eine Vielzahl von Diplomen und Studiengängen, die durch offizielle Universitäten akkreditiert sind. Coursera unterteilt seine Kurse in fünf Kategorien:

  • Kurse: Einfache Kurse mit automatischer und gegenseitiger Bewertung, nach deren Abschluss Du ein Coursera – Zertifikat erhältst
  • Spezialisierungen: Eine Gruppe von Kursen mit praktischen Projekten, die Dir dabei helfen sollen, eine berufliche Qualifikation zu erlangen
  • Professionelle Zertifikate: Schulung beruflicher Fähigkeiten, die Dir dabei helfen, Erfragungen auf einem bestimmten Gebiet zu sammeln oder eine bestimmte Branchenzertifizierung zu erlangen
  • MasterTrack – Zertifikate: Kurse, die tatsächlich auf einen online erworbenen Master – Abschluss angerechnet werden können
  • Abschlüsse: Modulares Lernkonzept, mit dem Du bequem von zu Hause aus und in Deinem eigenen Tempo einen Abschluss verwirklichen kannst

Auf jedem Kursangebot befindet sich ein farbiges Label, das Dir auf den ersten Blick verrät, um welchen Typ von Kurs es sich handelt.

Was kann ich auf Coursera studieren?

Wenn Du in den Coursera – Kurskatalog eintauchst, wirst Du sofort feststellen, dass das Angebot sehr umfangreich ist. Der Katalog bietet Kurse in den Rubriken Kunst, Geisteswissenschaften, Naturwissenschaften, Wirtschaft, Informatik, Sprachen, Persönlichkeitsentwicklung und mehr.

coursera-review-picture-02

Jedes Hauptfach ist in Unterthemen unterteilt und bietet Dutzende von Kursoptionen. Egal, ob Du mehr über Gesundheit und Wohlbefinden oder Computeralgorithmen erfahren möchtest, es gibt definitiv das richtige Online-Lernprogramm für Dich.

Viele der Fachbereiche bieten sowohl Einzelkurse als auch die Option einen Vollabschluss zu erwerben. Welche Kurse Teil eines Studiengangs sind, kannst Du auf der Seite mit den Kursangeboten nachlesen. Sprachkurse werden in der Regel von Einrichtungen mit Sitz im Herkunftsland angeboten.

Auf den Seiten mit den Kurslisten findest Du aktuelle und besonders beliebte Kurse, Zertifikate und Programme, falls Du Dich erstmal mal inspirieren lassen möchtest.

So findest Du die besten Coursera – Kurse

Eine Sache, die ich an Coursera besonders mag, sind die hervorragenden Filterwerkzeuge. Dank diesen findest Du mit wenigen Klicks Deinen perfekten Kurs. Du kannst die Kurse nach Fähigkeit, Berufsbezeichnung, Niveau, Sprache, Typ und Ersteller filtern.

coursera-review-picture-03

Schön ist auch, dass Sprachen bei Coursera – Kurs keine Barrieren darstellen. Viele der Kurse werden in Englisch angeboten und bieten Untertitel in mehreren Sprachen wie Spanisch, Arabisch, etc. Die Sprachvarianten stehen gemeinsam mit den folgenden Informationen auf der Kursbeschreibungsseite:

  • Dauer
  • Stufe
  • Deadlines
  • Spezialisierungen und Abschlüsse, für die dieser Kurs erforderlich ist

Nachdem Du einen Kurs gefunden hast, der Dich interessiert, klicke einfach auf den Link, um weitere Informationen zu erhalten. Oben auf der Seite wird die Partnereinrichtung (normalerweise eine Universität oder ein Unternehmen) angezeigt, von der dieser Kurs organisiert wird. Außerdem siehst Du die Anzahl der Bewertungen, die Anzahl der eingeschriebenen Studenten, den durchschnittlichen Zeitaufwand und eine Gesamtbewertung des Kurses. Alle Kurse, die ich mir angeschaut habe, hatten eine Bewertung von mindestens 4,5 Sternen.

Du kannst auch den Kursplan erkunden. Dieser ist in Wochen unterteilt und zu jedem Kurs ist die voraussichtliche Endzeit angegeben. Außerdem wird angezeigt, welche Videos und Ressourcen jede Woche behandelt werden. Obwohl ein Starttermin vorgeschlagen wird, sind die meisten Kurse flexibel, sodass Du die Unterrichtsstunden und – termine an Deinen Zeitplan anpassen kannst.

Weiter unten auf der Seite kannst Du auf einen Link klicken, um Dir das Profil des Kursleiters anzuschauen. Für meinen Geschmack könnte diese Seite ein paar weitere Informationen gebrauchen, aber zumindest gibt es Links zu weiterführenden Informationen.

coursera-review-picture-04

Die Kursseite bietet außerdem folgende Informationen:

  • FAQs
  • Fähigkeiten, die durch den Kurs verbessert werden
  • Statistiken zum Studienerfolg, einschließlich Karrierevorteilen

Insgesamt liefert Coursera alle Details, die Du benötigst, um eine fundierte Entscheidung über den zu wählenden Kurs zu treffen. Allerdings war mir die Kursbeschreibungsseite etwas zu lang und ich verlor nach einer Weile das Interesse.

Wie viel kostete Coursera?

Eine der wichtigsten Fragen ist natürlich, wie viel Dich das Online – Training kosten wird. Nun, die Preise variieren erheblich, je nachdemwas und wie Du studieren möchtest.

Du kannst jede Menge Kurse auf Coursera kostenlos testen. Dabei erhältst Du Zugriff auf die meisten Kursmaterialien, erhältst aber weder Noten noch ein Zertifikat.

Alternativ kannst Du die bewertete Version des Kurses belegen und nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat erhalten. Die meisten Kurse kosten etwa 100 US-Dollar, doch die Preise variieren teils auch deutlich.

Spezialisierungen, die mehrere Kurse umfassen, sind im monatlichen Abonnement erhältlich. Die tatsächlichen Kosten hängen dann also davon ab, wie lange Du benötigst, um alle für die Spezialisierung erforderlichen Kurse zu absolvieren.

coursera-review-picture-05

Es gibt eine wirklich gute Nachricht: Coursera bietet eine Geld-zurück-Garantie von sieben Tagen. Auf diese Weise kannst Du einen Kurs bis zur abschließenden Benotung kostenlos testen.

So weit, ist es gut. Aber wie meldest Du Dich tatsächlich für einen Kurs an?

Wie funktioniert die Lernplattform Coursera?

Zu Beginn habe ich die zuvor beschriebenen Filterfunktionen verwendet, um nach einem Kurs zum Thema Marketing zu suchen. Obwohl die Filter für Sprache, Kursniveau und Thema recht hilfreich sind, wäre noch ein Filter für die Vorauswahl der Kursdauer wünschenswert, damit ich die Auswahl an die mir zur Verfügung stehende Zeit anpassen kann.

Letztlich landete ich bei einem Kursmit dem Titel Marketing Strategy for Entrepreneurs. Dieser Kurs ist Teil der Spezialisierung „Value Creation Through Innovation“.

coursera-review-picture-06

Die Registrierung ist kinderleicht

Das Ausfüllen des Anmeldeformulars war recht einfach und ich war positiv von dem Angebot über eine 7 tägige kostenlose Testversion angetan. Unschön fand ich jedoch, dass ich meine Kreditkartendaten eingeben sollte, um die Testversion nutzen zu können. Deshalb entschied ich mich stattdessen, den Kurs unverbindlich zu testen. So bot sich mir immer noch die Möglichkeit, später zu zahlen, um ein Zertifikat für den Kurs zu erhalten und ihn für den Abschluss der Spezialisierung gutgeschrieben zu bekommen.

coursera-review-picture-07

Nach der Anmeldung erhielt ich mehrere E-Mails von Coursera. Zusätzlich zu einer E – Mail zur Bestätigung meiner Identität gab es gleich drei Begrüßungs – E – Mails: eine vonder Webseite und zwei vom Kurs. Das schien mir etwas übertrieben und Coursera sollte hier auf jeden Fall nachbessern.

Zeiteinteilung – Einfach Kelenderintegration

Sobald ich mich für den Kurs angemeldet hatte, erhieltich die Möglichkeit, die Kurstermine zu meinem Kalender hinzuzufügen. Schön war auch, dass ich den Kurs ganz nach meinem eigenen Tempo absolvieren konnte. Leider gab es übermäßig viele Upselling – Versuche, sodass ich ständig auf der Hat sein musste, welche Schaltflächen ich aktiviere.

Kursorganisation – Praktische Übersicht auf Knopfdruck

Der Kursinhalt ist ziemlich gut organisiert und es gibt ein Menü mit Lektionen, Noten, Notizen und Diskussionen am linken Bildschirmrand. In der Hauptansicht wird zu Beginn eine Begrüßungsnachricht des Kursleiters angezeigt, in der wichtige Funktionen erläutert und ein Link zum Help – Center bereitgestellt werden.

coursera-review-picture-08

Die „Overview“ – Seite enthielt eine praktische Zeitschienenansicht zur voraussichtlichen Dauer des Kurses und Informationen zu den Anforderungen für die Teilnahme. Start – und Enddatum waren klar dargestellt.

coursera-review-picture-09

Es gibt auch einen Posteingang, über den die Kommunikation innerhalb des Kurses abgewickelt wird. Wie sich herausstellte, enthielt der Posteingang auch schon eine Nachricht vom Kursleiter, der auf das erste Video der Lektion aufmerksam machen wollte.

So läuft ein Coursera – Kurs ab

Marketing Strategy for Entrepreneurs begann mit einem Übungsquiz mit zwei Fragen, um die Grundkenntnisse der Teilnehmer zu ermitteln. Dies ist nicht nur für Kursleiter nützlich, sondern hilft den Schülern auch, sich an die Funktionsweise des Quiz – Modulsauf Coursera zu gewöhnen.

coursera-review-picture-10

Sobald Du ein Quiz beendet hast, erhältst Du sofort eine Note. Anschließend kannst Du über die dafür vorgesehene Schaltfläche zum nächsten Punkt springen.

coursera-review-picture-11

Nachdem Du einen Abschnitt durchgearbeitethast, kannst Du ihn als abgeschlossen markieren und mit einem Daumen nach oben oder unten bewerten. Anschließend wirst Du aufgefordert, mit dem nächsten Element fortzufahren.

coursera-review-picture-12

Dieser Kurs war zum Großteil videobasiert. Schön war, dass die Kursvideos auch als Abschrift hinterlegt waren. So kannst Du Bereiche des Textes markieren und als Notizen speichern. Außerdem kannst Du über die Benutzeroberfläche jederzeit eigene Notizen erstellen. Alle Notizen sind über das Hauptmenü zugänglich.

Die Kursvideos sind kurz und es fiel mir leicht, ihnen zu folgen. Solltest Du doch mal eine Frage haben, sind die Diskussionsforen ein guter Anlaufpunkt, um nachzuschauen, ob andere Schüler in der Vergangenheit diese Frage bereits gestellt haben. Einige Foren sind deutlich belebter als andere. In einem Fall lag die letzte Nachricht mehr als einen Monat zurück.

Mein Kurs beinhaltete auch Aufgaben, bei denen die Schüler ihre Arbeit gegenseitig bewerten sollen. Dies scheint ein guter Weg zu sein, um das Engagement zu verbessern und die Teilnehmer zu einer tatsächlichen Lerngemeinschaft zusammenzuführen.

Insgesamt hat mich das Konzept mit den interaktiven Videos, dem regelmäßigenAbfragen des Erlernten und der sofortigen Benotung überzeugt. Sobald Du ein Zertifikat erworben hast, kannst Du es mit nur wenigen Klicks zu Deiner beruflichen Qualifikationen auf LinkedIn hinzufügen.

Coursera im Vergleich mit anderen Anbietern

Es macht immer Sinn, Zeit in die eigenen Fähigkeiten und die eigene Ausbildung zu investieren. Doch bevor Du Dich entscheidest, wirst Du sicher wissen wollen,wie Coursera im Vergleich zur Konkurrenz abschneidet?

Wenn Du Kurse auf Expertenniveau suchst, ist Udacity wohl die beste Wahl, da der Anbieter auch komplette Studiengänge anbietet. Coursera bietet jedoch im Vergleich zu den 200 Kursen von Udacity ein weitaus größeres Kursangebot. Während sich Udacity auf technische Themenkonzentriert, deckt Coursera ein breiteres Spektrum an Themengebieten ab.

Gegenüber Udemy, einer Plattform auf der jeder zum Kursleiter werden kann, bietet Coursera eindeutig das Lehrpersonal mit der größeren Expertise. Auch bei Fiverr Learn können Freelance – Kursleiter ihre Schulungsprogramme anbieten. Die Kurse konzentrieren sich jedoch hauptsächlich auf Kreativität und digitales Marketing für Anfänger und decken bei Weitem nicht das breite Themen – und Niveauspektrum von Coursera ab.

Bei meiner Bewertung des eigentlichen Kurablaufs habe ich Coursera hauptsächlich mit Udemy und Fiverr Learn verglichen. Alle drei bieten videobasierte Kurse an. Letztlich hat mich aber das intuitive Kurs – Dashboard und die Notizen – Werkzeugeauf der Coursera – Plattform am meisten überzeugt.

Ist Coursera den Preis wert? Für welche Anwender lohnt sich die Plattform?

Sind die Preise, die Coursera für seinen Online – Unterricht berechnet, gerechtfertigt? Das kann man nicht pauschal beantworten. Es ist zwar schön, dass man die Kurse kostenlos testen kann, aber die Kosten für die Abschlüsse können abhängig vom gewählten Studiengang Doch recht hoch sein.

Wenn Du sowieso bei Fiverr aktiv bist und nur Deine Marketing-Fähigkeiten etwas verbessern möchtest, ist Fiverr Learn sicherlich die kosteneffizientere Alternative, auch wenn nach Abschluss nur ein kleines digitales Banner von Deinen neu erworbenen Fähigkeiten zeugt. Wenn Du grundsätzlich nur am Lernen interessiert bist und es Dir egal ist, ob Deine Ausbilder Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet sind oder nicht, dann solltest Du einen Blick auf Udemy werfen. Auch LinkedIn Learning ist eine gute Coursera – Alternative, da es kostenlos ist (LinkedIn – Premium – Konto vorausgesetzt).

Das umfangreiche Kursangebot, die attraktiven Preise und der interaktive Unterricht machen Coursera jedoch zu einer hervorragenden Wahl, wenn Du einen Online-Anschluss anstrebst oder Dich einfach nur weiterbilden willst. Wenn du meine Meinung hören willst: Probier‘s aus! Was hast Du zu verlieren?

Diesen Artikel bewerten
4.1 Bewertet von 78 Nutzern

Irgendwelche Kommentare?

Champs obligatoires Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 100 Zeichen
0 aus mindestens 100 Zeichen

Relevante Beiträge

Mehr relevante Beiträge anzeigen

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

Wir sind uns sicher, dass Du damit anderen Nutzern helfen wirst. Unser Team wird das Review prüfen und innerhalb von.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!