Wir bewerten die Anbieter auf Grundlage strenger Tests und Bewertungen, berücksichtigen aber auch Dein Feedback und unsere geschäftlichen Vereinbarungen mit den Anbietern.Diese Seite enthält Affiliate-Links.
  1. Website Planet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. Die 3 besten KI-Schreibwerkzeuge für hochwertige Inhalte 2024

Die 3 besten KI-Schreibwerkzeuge für hochwertige Inhalte 2024

Melissa Haun 02 Januar 2024
02 Januar 2024
Musst Du viele Inhalte für Deine Website oder Deinen Blog erstellen, könnte ein KI-Autor die perfekte Lösung sein. Allerdings ist es wichtig, dass Du den richtigen wählst. Andernfalls könnte Dein Text unsinnig – oder sogar kopiertp – sein. Damit tust Du Dir keinen Gefallen, weder bei der Suchmaschinenoptimierung noch in den Augen Deines Publikums.

Fast jedes verfügbare KI-Schreibprogramm behauptet, dass es originelle, hochwertige Inhalte mit nur einem Klick erstellen kann. Aber als jemand, der seinen Lebensunterhalt mit Schreiben und Redigieren verdient, bin ich extrem skeptisch gegenüber automatisch generierten Texten. Deshalb habe ich beschlossen, einige der besten KI-Schreibprogramme zu testen, um zu sehen, ob sie dem Hype gerecht werden.

In erster Linie bewertete ich die Fähigkeit der einzelnen Tools, schlüssige und originelle Texte zu erstellen. Zudem habe ich auf zusätzliche Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten geachtet und die Preise der Pakete verglichen. Hier ist alles, was ich bei meinen umfassenden Recherchen in die Welt der KI-Schreibprogramme erfahren habe.

Wenig Zeit? Das sind die besten KI-Schreibprogramme 2024

  1. Copy.aies ist zweifellos das beste Werkzeug, das ich getestet habe. Es kann beeindruckend und schlüssige Inhalte für verschiedene Zwecke erstellen. Zudem gibt es ein kostenloses Paket für immer.
  2. Rytr erschwinglich und bietet 30+ Süpachen an, aber der Inhalt ist manchmal nicht logisch.
  3. Jasper.aifunktioniert gut für kurze Texte, aber klingt oft zu allgemein.

KI-Schreibprogramme, von denen Du Dich fernhalten solltest | Vergleichstabelle | FAQ

Worauf man bei den besten KI-Schreibprogrammen achten sollte

Bei der Bewertung von KI-Schreibprogrammen gibt es viele Dinge zu beachten. Einige Aspekte stechen allerdings besonders hervor. Das sind die wichtigsten Dinge, die ich bei während Recherche bewertet habe:
  • Stimmigkeit: Der Text, den diese Werkzeuge erstellen, muss einen Sinn ergeben und grundlegenden grammatikalischen Regeln folgen. Ich habe zwar über einige seltsame und komische Sätze hinweggesehen, aber zu viel unsinniger Text hat mich sofort skeptisch werden lassen.
  • Originalität: KI-Schreibprogramme funktionieren, indem sie Inhalte von anderen Websites imitieren. Das bedeutet aber nicht, dass Plagiate oder Paraphrasen akzeptabel sind. Ich habe jeden Text mit Copyscape überprüft. Damit wollte ich sicherstellen, dass er nicht eindeutig aus einer anderen Quelle kopiert wurde.
  • Optionen zur Individualisierung: Die besten KI-Schreibprogramme bieten Dir mehrere Optionen für die Art des Textes, den Tonfall und andere Aspekte. Ich habe die Anpassungsoptionen für jedes Werkzeug überprüft, ob sie tatsächlich funktionieren.
  • Wortlimit: Einige Werkzeuge können nur bis zu einer bestimmten Anzahl von Wörtern gleichzeitig produzieren. Daher sind sie nur für eine gewisse Art von Inhalten nützlich. Ich habe überprüft, ob jedes Werkzeug eine maximale Wortzahl hat.
  • Zusatzfunktionen: Einige KI-Schreibprogramme bieten Zusatzfunktionen, etwa Vorlagen und Organisations-Werkzeuge. Ich habe sie ebenfalls getestet, um herauszufinden, ob sie tatsächlich einen Mehrwert bieten.
  • Preis: Ich habe die verschiedenen Abonnement-Optionen für jedes Werkzeug recherchiert und nachgesehen, ob sie kostenlose Versionen zur Verfügung stellen.

Wie ich die besten Top-KI-Schreibprogramme getestet habe

Um zu sehen, ob diese KI-Schreibprogramme gute Inhalte zu verschiedenen Themen erstellen können, habe ich mit jedem davon mindestens drei verschiedene Blog-Beiträge verfasst. Die allgemeinen Themen waren Cybersicherheit, Fotobearbeitungs-Software und Kreditumschuldung. Ich erstellte für jeden Artikel einen einfachen Titel und gab ihn beim jeweiligen KI-Schreibprogramm ein, um seine grundlegenden Fähigkeiten zu testen.

War der Ausgangstext einigermaßen gut geschrieben, habe ich auch die anderen Funktionen getestet, die das Werkzeug bietet. In einigen Fällen fügte ich etwa Schlüsselwörter hinzu, um den Artikel spezifischer zu machen. Manchmal wählte ich sogar einen anderen Inhaltstyp. Die Ergebnisse habe ich bei meinen allgemeinen Schlussfolgerungen zu jedem Werkzeug berücksichtigt.

Schließlich habe ich alle von der KI generierten Texte mit Copyscape getestet. Das ist ein ein Werkzeug, das Plagiate aufspürt, indem es nach identischem Text im Internet sucht. Gibt es beim jeweiligen Text keine signifikanten Treffer, hat er meinen letzten Test bestanden. Ich möchte erwähnen, dass Copyscape nicht perfekt ist. Es besteht also die Möglichkeit, dass es einige Dinge übersieht. Ich vertraue aber darauf, dass es alle größeren Plagiatsfälle erkannt hätte.

Eingabeoptionen Titel, Schlüsselwörter, Ton
Optionen zur Individualisierung Verschiedene Vorlagen, benutzerdefinierte Tonlagen, Blog-Assistent-Werkzeug beim Pro-Paket
Sprachen 25+ (inklusive Deutsch) beim Pro-Paket
Monatslimit 2.000 Wörter beim kostenlosen Paket / 40-000 – 300.000 beim Pro-Paket (Preis je nach Wortlimit)
Preis Pro-Paket startet bei circa 47 €/Monat bei monatlicher Abrechnung oder 34 €/Monat bei jährlicher Abrechnung
Kostenlose Version Ja, plus eine 7-tägige kostenlose Testversion des Pro-Pakets
Von allen KI-Schreibprogrammen, die ich in meine Tests einbezogen habe, war Copy.ai bei weitem das beste. Von der Stimmigkeit des Textes, den es erstellt hat, war ich sehr beeindruckt. Es hat tatsächlich geklungen, als wäre es von einem Menschen geschrieben! Das Werkzeug hat zwar seine Schwächen, es kann aber durchaus nützlich sein, um Inhalte zu erstellen, die nicht ganz bestimmten Richtlinien folgen müssen.

Copy.ai bietet diverse Vorlagen für unterschiedliche Inhalte an. Für meine Tests habe ich den “Blog Post Wizard” benutzt. Damit kannst Du den Titel, die Schlüsselwörter und den Ton Deines Artikels eingeben. Danach wird eine Gliederung erstellt. Wenn Du willst, kannst Du Abschnitte zu dieser Gliederung hinzufügen oder entfernen.

Als Nächstes wird eine Liste mit “Gesprächsthemen” für jeden Abschnitt erstellt. Du kannst sie ebenfalls bearbeiten, bevor Du den endgültigen Artikel erstellst. Ich habe festgestellt, dass das Ergebnis nicht sehr beeindruckend ist, wenn Du die Gliederung und die Gesprächsthemen nicht manuell anpasst. Aber mit etwas menschlicher Interaktion kann es einen ordentlichen Artikel erstellen.

Sobald der Artikel erstellt ist, kannst Du die Abschnitte, die nicht Deinen Anforderungen entsprechen, neu erstellen. Das ist eine echt nützliche Funktion, weil Du damit Teile erneuern kannst, bis sie Sinn ergeben. Es gibt ein paar Einschränkungen: Du kannst nur ganze Abschnitte regenerieren (nicht einzelne Sätze oder Absätze). Klickst Du auf “regenerieren”, kannst Du die vorherige Version nicht wiederherstellen.

Als ich die fertigen Artikel durch Copyscape laufen ließ, erhielt ich nur ein paar sehr generische Treffer: Sätze wie “Sie werden in der Lage sein” haben wahrscheinlich mehr mit Zufall als mit Plagiaten zu tun. Insgesamt hat Copy.ai meinen Test auf Originalität definitiv bestanden.

Der größte Nachteil von Copy.ai ist, dass es bei obskuren Themen nicht so gut abschneidet. Das liegt wahrscheinlich daran, dass es weniger vorhandenes Material zur Verfügung hat, aus dem es sich bedienen. Beachte, dass eine KI nicht in der Lage ist, völlig neue Inhalte zu erstellen, wie ein menschlicher Autor dazu in der Lage ist. Am nützlichsten wäre es wahrscheinlich für allgemeinere Themen, die bereits ausführlich im Internet behandelt wurden.

Copy.ai Mustertext

Adobe Photoshop ist eine Software, die für die Bildbearbeitung verwendet wird. Es gibt sie für Windows-, Mac- und Linux-Betriebssysteme. Zudem gibt es gibt viele verschiedene Versionen, je nachdem, was Du damit machen möchtest. Du kannst es kostenlos herunterladen und 30 Tage lang nutzen, bevor Du Dich entscheidest, ob du es weiter einsetzen möchtest. Wenn ja, musst Du ein monatliches Abonnement über Adobe Creative Cloud (ACC) abschließen..

2. Rytr – erschwingliches mehrsprachiges Werkzeug, aber der Inhalt ist möglicherweise nicht flüssig

Eingabeoptionen Titel, Schlüsselwörter, Tonfall, Anwendungsfall, Grad der Kreativität, Sprache
Optionen zur Individualisierung Benutzerdefinierte Anwendungsfälle für bestimmte Textarten, integrierte Plagiatsprüfung
Sprachen 30+ (Deutsch inklusive) bei allen Paketen, inklusive der kostenlosen Version
Monatslimit 5.000 Zeichen beim kostenlosen Paket / 50.000 beim Saver-Paket / kein Limit beim Unlimited-Paket
Preis 9 € / Monat für das Saver-Paket, 28 € / Monat für das Unlimited-Paket
Kostenlose Version Ja, aber sehr limitiert
Mit ist an Rytr sofort aufgefallen, dass es in mehr als 30 Sprachen funktioniert, inklusive Deutsch. Das ist ein großer Vorteil, wenn Du mehrsprachige Inhalte erstellen musst. Viele KI-Werkzeuge gibt es nur auf Englisch. Allerdings ist es nur dann nützlich, wenn die Inhalte an sich brauchbar sind. Bei der Qualität der Inhalte, waren die Ergebnisse meiner Tests gemischt.

Ich habe einige verschiedene “Anwendungsfälle” getestet, um zu sehen, ob Rytr einen stimmigen Text für verschiedene Themen erstellen kann, mit unterschiedlich vielen Eingaben. Mit “Blog Idea and Outline” (Blog-Idee und Gliederung) konnte ich ein Schlüsselwort erstellen und bis zu drei Varianten erstellen. Dann erstellte es eine Reihe von Zwischenüberschriften (die nicht alle sinnvoll waren). Ich wählte einige davon aus und bat das Werkzeug, Absätze dafür zu schreiben. Der Text an sich war in Ordnung, aber es gab nicht viel Fluss zwischen den Ideen.

Ich habe auch “Blog Section Writing” (Schreiben eines Blog-Abschnitts) getestet, womit ich mit einem Thema und Schlüsselwörtern einen kurzen Abschnitt erstellen konnte. Auch hier konnte ich für jeden Abschnitt bis zu drei Varianten erstellen und dann die beste auswählen. Ich habe auch “Video Description” (Videobeschreiben) sowie “Question and Answer” (Frage- und Antworten) getestet und die Resultate waren im Grunde genommen gleich.

Ich habe einige wiederkehrende Probleme mit Rytr festgestellt. Es ist zwar ziemlich gut, um eigenständige Sätze zu erstellen, bei logischen Übergängen ist es allerdings nicht so gut. Außerdem neigt das Werkzeug dazu, viele irrelevante Hintergrundinformationen und Wiederholungen zu liefern. Ferner hört es manchmal mitten im Satz auf zu schreiben. Das ist natürlich nicht ideal.

Da ich anfangs von der Vielfalt der angebotenen Sprachen beeindruckt war, beschloss ich, das Programm auch auf Hebräisch zu testen (das meine Kollegin als Muttersprache spricht). Sie sagte mir, dass es ziemlich gut funktioniert, insbesondere mit dem Hintergrund, dass es keine sehr verbreitete Sprache ist. Obwohl einige Teile des Textes so aussahen, als wären sie einfach in ein automatisches Übersetzungstool eingefügt worden.

Insgesamt ist Rytr bezüglich der Qualität der Inhalte nicht so gut wie Copy.ai. Aber in bestimmten Bereichen kann es durchaus nützlich sein. Rytr bietet nicht nur Dutzende von Sprachen, sondern auch viele Optionen für Anpassbarkeit und Eingaben. Beide kostenfplichtige Pakete sind erschwinglicher als Copy.ais Pro-Paket.

Rytr Mustertext

Adobe Photoshop ist eine Software, die für die Fotobearbeitung und -gestaltung benutzt wird. Sie hat viele Funktionen und kann sowohl von Profis als auch von Anfängern genutzt werden.

Adobe Photoshop gibt es schon seit langer Zeit. Es wurde 1990 zum ersten Mal veröffentlicht, aber hat es geschafft, mit den neuesten Technologien auf dem Laufenden zu bleiben. Die Software wird nicht nur für die Bearbeitung von Fotos verwendet, sondern auch für die Gestaltung von Websites, die Erstellung von Logos und vieles mehr.

3. Jasper.ai – funktioniert für kurze Texte, klingt aber meist zu allgemein

Eingabeoptionen Titel, drei Schlüsselwörter, Ton, Beschreibung, Inhaltsangabe, Einleitung
Optionen zur Individualisierung 50+ Vorlagen, “Rezepte,” Verbesserungs-Werkzeug für Inhalte, Prüfung auf Plagiate und beim Teams-Paket Grammarly-Integration
Sprachen 25+ (inklsive Deutsch) bei beiden Paketen
Monatslimit 20.000 Wörter beim Creator-Paket / 50.000 beim Teams-Paket
Preis 47 € / Monat für das Creator-Paket, 120 € / Monat für das Teams-Paket bei monatlicher Abrechnung; 37 € / Monat für das Creator-Paket, 94 € / Monat für das Teams-Paket bei jährlicher Abrechnung
Kostenlose Version Nein
Es ist eines der bekanntesten KI-Schreibprogramme auf dem Markt. Deswegen waren meine Erwartungen ziemlich hoch. Sie wurden allerdings nicht ganz erfüllt. Ich verstehe aber, warum Jasper.ai so viel Aufmerksamkeit bekommen hat. Es bietet jede Menge Optionen für Anpassungen und Du kannst viele Daten eingeben. Du kannst sogar eine ganze Inhaltsangabe oder eine Einleitung hinterlegen.

Das Hauptproblem, das ich bei Jasper.ai bemerkt habe – ich konnte damit nur kurze Texte produzieren – nicht mehr als 300 Wörter auf einmal – selbst wenn ich die Option “lange Form” benutzt habe. Allerdings waren die Inhalte an sich ziemlich gut. Der Schreibstil hat mich beeindruckt, auch wenn es zugegeben etwas allgemein war. Musst Du nur einige Absätze auf einmal erstellen, ist das eine ziemlich gute Option.

Wie jedes KI-Schreibprogramm produziert auch Jasper.ai manchmal Inhalte, die einfach keinen Sinn ergeben. Aber ich schätze, dass jedes automatisierte Werkzeug hin und wieder Unsinn schreiben wird. Das macht deutlich, warum es so wichtig ist, KI-Werkzeuge mit menschlicher Unterstützung zu kombinieren, um akzeptable Qualität zu gewährleisten.

Jasper.ai Mustertext

Suchst Du nach einem Bildbearbeitungsprogramm, das alles kann, ist Adobe Photoshop die beste Wahl. Die Software ist vollgepackt mit Funktionen, womit Du Fotos wie ein Profi erstellen und bearbeiten kannst. In diesem Test werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Funktionen von Photoshop sowie auf den Preis und die Benutzerfreundlichkeit. Zudem gehen wir auf den Kundenservice ein und sagen Dir, was Du erwarten kannst, wenn Du Hilfe bei der Nutzung der Software benötigst.

Welche KI-Schreibprogramme lohnen sich NICHT?

Bei meinen Recherchen habe ich nur ein KI-Schreibprogramm gefunden, das ich wirklich nicht empfehlen würde. Es heißt AIWriter (sehr generisch, ich weiß). Die generierten Inhalte haben mich überhaupt nicht beeindruckt. Du kannst nur einen Titel eingeben und der Text, den es generiert, ergibt keinen Sinn.

Meiner Meinung nach erzeugt AIWriter nur Sätze, die es gefunden hat und viel Logik steckt nicht dahinter. Zugegeben, das ist ungefähr, was ich erwartet hatte, als ich Recherche durchführte. Ich war aber angenehm überrascht, dass es tatsächlich möglich ist, mithilfe von künstlicher Intelligenz qualitativ hochwertige Inhalte zu schreiben (wie die oben genannten Werkzeuge zeigen). Das hier war aber einfach nicht gut genug.

AIWriter Mustertext

Viele Experten bewerten es mit fünf Sternen und erklären, dass es die beste Software zur Bildbearbeitung ist. Seit seiner Erschaffung wird Photoshop als eine der besten Fotobearbeitungs-Apps angepriesen, aber jetzt ist es nur noch via Abonnement erhältlich. Seit über dreißig Jahren macht Photoshop unglaubliche Bildveränderungen möglich und ist immer noch eine der besten Fotobearbeitungs-Apps, die Du für Dein Geld bekommen kannst.

Die besten KI-Schreibprogramme einsetzen

Zuallererst müssen wir anmerken, dass KI-Schreibprogramme echte Redakteure derzeit nicht vollständig ersetzen können (zumindest noch nicht). Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht einen erheblichen Mehrwert bieten können. Das gilt insbesondere für Einzelpersonen in der Inhalts-Branche oder für Unternehmen, die schnell und kostengünstig Inhalte erstellen müssen.

KI-Schreibprogramme sind besonders nützlich, wenn Du bereit bist, einen Redakteur einzustellen, der den Text redigiert. Keines der von mir getesteten Werkzeuge hat Inhalte erstellt, die ich ohne ein gutes Korrekturlesen veröffentlichen würde. Copy.ai könnte aber sicherlich nützlich sein, insbesondere in Situationen, in denen Quantität wichtiger als Qualität ist. Ein Abonnement ist günstiger als freiberufliche Autoren und die Ergebnisse sind mit vielen Online-Inhalten vergleichbar, die von echten Menschen geschrieben werden.

Das sind die wichtigsten Unterschiede zwischen den von mir getesteten KI-Schreibprogrammen:

Kostenloses Paket Beste Funktion Am besten für Startpreis
Copy.ai Erzeugt die stimmigsten und natürlichsten Inhalte Blogbeiträge oder Artikel zu allgemeinen Themen schreiben 34 € / Monat
Rytr Funktioniert mit den meisten Sprachen, inklusive Deutsch Viele Inhalte mit einem kleinen Budget erstellen 9 € / Monat
Jasper.ai Hat viele Anpassungs- und Eingabeoptionen Kurze Inhalte schreiben, die nicht speziell sein müssen 47 € / Monat

FAQ

Was ist ein KI-Schreibprogramm?

Ein KI-Schreibprogramm ist ein Werkzeug, das einen Text zu einem bestimmten Thema mithilfe von KI erstellt. Es kann alles von Blogbeiträgen bis hin zu Texten für soziale Medien auf Basis eines Titels, eines Schlüsselworts oder einer anderen Eingabe erstellen.

Sind KI-Schreibprogramme ihr Geld wert?

KI-Schreibprogramme lohnen sich auf jeden Fall, wenn Du schnell viel Text erstellen musst, ohne Dir allzu viele Gedanken über die Qualität zu machen. Sie sind besonders nützlich, wenn Du sie mit menschlicher Hilfe kombinierst, etwa einem Redakteur, der Texte so lange überarbeiten kann, bis sie Sinn ergeben und ihre Formulierung, Grammatik und Genauigkeit verbessert. Viele KI-Autoren sind sehr erschwinglich und einige bieten sogar kostenlose Versionen.

Kann KI Autoren ersetzen?

In einigen Bereichen kann ein KI-Schreibprogramm menschliche Autoren vielleicht. In den meisten Fällen benötigst Du aber immer noch einen echten Autor oder Redakteur, der das Werkzeug verwaltet und sicherstellt, dass die produzierten Inhalte stimmig sind. Bestehende KI-Schreibprogramme können Schreiber definitiv nicht vollständig ersetzen, weil sie sich nur für bestimmte Inhalte eignen.

Sind KI-Schreibprogramme kostenlos?

Einige KI-Schreibprogramme bieten kostenlose Versionen an. Sie sind bei Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten allerdings eingeschränkt. Du kannst die kostenlose Version von Copy.ai testen und damit einfache Inhalte erstellen. Aber um wirklich das Beste aus den KI-Schreibprogrammen herauszuholen, empfehle ich ein kostenpflichtiges Abonnement.

Diesen Artikel bewerten
4.8 Bewertet von 6 Nutzern
Du hast schon abgestimmt! Rückgängig
Das Feld ist erforderlich Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 10 Zeichen
Irgendwelche Kommentare?
Antworten
%s Antworten ansehen
View %s reply
Relevante Beiträge
Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.
Popup final window
Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

We check all comments within 48 hours to make sure they're from real users like you. In the meantime, you can share your comment with others to let more people know what you think.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!

1 1 1

Oder bewerte uns auf 1

3217903
50
5000
44113523