1. Website Planet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. WordPress vs. Weebly

WordPress vs. Weebly

Hendrik Human
Hendrik Human
63
13 August 2019

WordPress brauchen wir sicher nicht erst vorzustellen. Die Plattform wird oft als die Mutter aller modernen CMS oder Web-Entwicklungsplattformen angesehen. Im Vergleich zu WordPress scheint die Benutzerbasis von Weebly eher klein zu sein – allerdings handelt es sich auch um zwei sehr unterschiedliche Plattformen. Beide bieten einen exzellenten Service und es geht letztlich nur darum, dass zu den eigenen Anforderungen passende Angebot zu identifizieren. Genau dabei wollen wir Dir heute mit diesem Vergleich helfen.

Einrichtung

Es gibt nicht viel zu Weebly’s Anmeldeprozess zu sagen, da er schnell und schmerzlos ist. Du musst Dich nur mit Deinem Facebook- oder Google-Profil anmelden und ein Theme auswählen. Das war‘s. Gleich im Anschluss kannst Du mit der Gestaltung Deiner Webseite beginnen.

Bei WordPress dauert die Anmeldung etwas länger, als bei den meisten anderen Website Buildern. Das liegt hauptsächlich daran, dass WordPress versucht, Dir einige Produkte zu verkaufen und Dich dazu zwingt, Details wie Deine Domainauswahl im Voraus zu klären. Aber auch wenn der Anmeldeprozess etwas länger dauert, so ist er zumindest nicht unnötig kompliziert. Im Anschluss an die Anmeldung kannst Du eine Vorlage auswählen und sofort mit der Inhalts-Erstellung beginnen.

Bedienerfreundlichkeit

Weebly ist eine unglaublich einfach zu bedienende Plattform. Der Drag-&-Drop-Editor und das Dashboard sind äußerst intuitiv und Du wirst Dich garantiert schnell zurecht finden. Die Plattform ist primär darauf ausgerichtet, statischen Seiten zu erstellen und zu gestalten, anstatt Blog-Beiträge zu veröffentlichen.

weebly dashboard

Genau das ist es, was WordPress auszeichnet. Bloggen steht hier im Mittelpunkt. Es gibt bei weitem nicht viele Anpassungsmöglichkeiten und die begrenzten verfügbaren Optionen sind doch recht einfach gehalten. Es ist dementsprechend herrlich einfach, wie man über das Dashboard Inhalte zu seiner Seite hinzufügen kann. Allerdings geht diese Einfachheit auf Kosten der gestalterischen Möglichkeiten.

Design und Flexibilität

Das bringt uns zu unserem nächsten Punkt. Die Menge an Flexibilität, sowohl in Funktionalität als auch Design, die Dir zur Verfügung steht, hängt von der Art des WordPress-Abonnements und vom gewählten Thema ab. Premium-Themes bieten in der Regel eine größere Anpassbarkeit als kostenlose. Aber auch zwischen den Premium-Themes selbst gibt es dahingehend große Unterschiede. Plugins kannst Du nur in den Business-Tarifen nutzen. Eine Einschränkung, die die Attraktivität der anderen Tarife doch sehr mindert.

Weebly ist das konsistenter und bietet in allen Tarif-Stufen Zugriff auf kostenlose Themes und Premium-Themes. Allerdings reicht Weebly nicht an die Design-Qualität heran, die Du bei WordPress mit einem Premium-Theme in einem Business-Abo genießt. Dafür sind die Gestaltungsmöglichkeiten aber deutlich vielfältiger, was insbesondere dem Drag-&-Drop-Editor von Weebly zu verdanken ist.

wordpress plugins and dashboard

Vorlagen

Es ist schwer, sich einen Überblick über die Vorlagen von WordPress zu verschaffen. Mit den fast 300 in der Bibliothek zur Verfügung stehenden Themes gibt es schier unzählige Variationsmöglichkeiten, insbesondere wenn man bedenkt, dass Themes sowohl vom WordPress-Team selbst als auch von Drittanbietern entwicklet werden und sich in kostenlose Themes und Premium-Themes aufteilen. Auch die Qualität der Darstellung auf mobilen Endgeräten hängt vom jeweils verwendeten Theme ab. Insgesamt ist die Qualität jedoch ziemlich gut.

wordpress templates

Weebly’s Vorlagen geben nicht wirklich Anlass zu großem Jubel. Man wird sicherlich kaum einen Fehler in den Vorlagen finden (auch wenn sich nur selten der geweisse Wow-Faktor einstellt), aber mit etwas mehr als 100 Vorlagen ist die Auswahl doch recht eingeschränkt. Die Themes selbst sind zwar attraktiv und modern, jedoch auch ziemlich einfach gehalten.

weebly templates

App-Store

WordPress ist die Plattform mit der größten Anzahl an Plugins und Themes von Drittanbietern. Mit einem Business-Konto hast Du vollen und kostenlosen (!) Zugriff auf alle Plugins. So kannst Du die Funktionalität Deiner Seite nahezu endlos erweitern. In den Einstiegstarifen steht Dir diese Möglichkeit allerdings nicht zur Verfügung.

Bei Weebly hast Du im Gegensatz dazu schon im preiswertesten Tarif  Zugang zu den kostenlosen Apps und den Premium-Apps (die ein paar Dollar pro App kosten). Allerdings ist die App-Bibliothek nicht annähernd so umfangreich und die Funktionalität der Apps deutlich eingeschränkter. Viele der Apps erfüllen rein ästhetische Zwecke.

E-Commerce-Fähigkeiten

Die Möglichkeit, Plug-ins von Drittanbietern zu installieren und zu verwenden, hilft zumindest den Business-Kunden von WordPress auch beim Thema E-Commerce sehr. Ohne die Plugins sind die E-Commerce-Fähigkeiten von WordPress auf einfache Zahlungsabwicklungen eingeschränkt. Das beliebteste und umfassendste Plugin zum Erstellen eines Online Shops mit WordPress ist Woocommerce, mit dem Du fast alles machen kannst.

Weebly bietet im Gegensatz dazu eine Reihe von speziellen E-Commerce-Tarifen an, die explizit auf Online-Shops verschiedener Größen ausgerichtet sind. Die teureren Tarife bieten einige ziemlich ausgereifte Funktionen wie z.B. einen Steuerrechner, E-Mail-Kampagnen, Geschenkkarten und Gutscheine.

Responsive-Design für mobile Endgeräte

Wie schon erwähnt: die Qualität der mobilen Darstellung hängt davon ab, welches Theme Du in WordPress verwendest. Obwohl sie alle auf ein akzeptables Qualitätsniveau geprüft wurden, ist bei enigen der Themes durchaus noch Luft nach oben. Glücklicherweise kannst Du während der Anpassung zwischen Mobil-, Tablet- und Desktopansicht wechseln und so Dein Layout für alle Geräte optimieren.

Aufgrund der geringeren Auswahl sind die Weebly-Themes unglaublich konsistent, was die Darstellung auf mobilen Endgeräten betrifft. Während des Design-Prozesse kannst Du alllerdings nur zwischen der Desktop- und der Handyansicht wechseln, aber auch die Darstellung auf Tablets funktioniert in der Regel problemlos.

Fortlaufende Weiterentwicklung

Wie nicht anders zu erwarten, ist Innovation einer der Eckpfeiler von WordPress. Sie sind gerade dabei, einen neuen Editor für Beiträge und Seiten herauszubringen, der den Namen Gutenberg trägt und deutlich intuitiver und moderner wirkt. Auch in Zukunft ist mit reichlcih Updates zu rechnen.

Das größte Problem bei Weebly ist, dass die Vorlagen-Bibliothek nur im Schneckentempo zu wachsen scheint und nach wie vor limitiert ist. Abgesehen davon bieten sie eine ausgezeichnete Verfügbarkeit und die Plattform ist auf dem neuesten Stand der Web-Technologie-Entwicklung. Es treten auch kaum Probleme auf.

Preisgestaltung

Sowohl Weebly als auch WordPress bieten ein zeitlich unbegrenztes, kostenloses Angebot. Im Folgenden findest Du die wichtigsten Fakten zur Preisgestaltung der beiden Anbieter:

Weebly

  • Webseiten:
    • Starter: Kostenlose Domain und Google Ads. Weebly-Werbung auf der Seite.
    • Pro: Keine Weebly-Werbung. Erweiterte Seitenstatistiken und unbegrenzter Speicehrplatz. Grundlegende E-Commerce-Funktionen.
    • Business: Seitensuche, Passwort-Schutz, 100 Benutzerkonten, Video und Audio.
    • Professional: Unbegrenzt viel Nutzer, Mitglieder-Registrierung, erweiterte E-Commerce-Funktionen.
  • Online Shops:
    • Starter: Bis zu 10 Produkte, 3% Verkaufsprovision, Bezahlvorgang über Weebly.com.
    • Pro: Bis zu 35 Produkte.
    • Business: Unbegrenzte Produkte, erweiterte E-Commerce-Funktionen.

WordPress

  • Personal: Persönliche Domain. 6 GB Speicherplatz. Grundlegende Anpassungsmöglichkeiten.
  • Premium: Premium-Themes. Vielfältigere Anpassungsmöglichkeiten. Monetarisierung und einfach Zahlungsabwicklung.
  • Business: Verwendung von Plugins. Upload von Drittanbieter-Themes. Weiterführende Tools und Integrationen.

Insgesamt betrachtet, sind die Preise von Weebly etwas höher – insbesondere bei den Online-Shop-Tarifen.

Kunden-Support

Leider bietet WordPress.com keinen Telefon-Support. Du musst mit E-Mail und Live-Chat-Unterstützung auskommen. WordPress hat jedoch eine große Community, die sich in einem aktiven Community-Forum austauscht, in dem Du zu fast jedem Thema hilfreiche Informationen finden kannst. Auch die Support-Mitarbeiter oder anerkannte WordPress-Experten geben hier häufig Antworten.

Weebly hat ebenfalls ein offenes Community-Forum, in dem sich die Benutzer gegenseitig helfen können. Alle Tarife bieten genauso wie WordPress E-Mail- und Live-Chat-Support. In den Tarifen Pro, Business und Performance steht Dir zusätzlich auch der Telefonsupport zur Verfügung.

WordPress vs Weebly – Wie lautet unsere Empfehlung?

Wie Du deutlich sehen kannst, sind dies zwei sehr unterschiedliche Plattformen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen. Weebly ist perfekt für diejenigen, die alles auf dem Tablett serviert bekommen möchten, denn es lässt sich wirklich absolut mühelos bedienen.

Wo sich beide Plattformen am deutlichsten Unterscheiden, ist der Zuwachs an Funktionalität mit steigenden Tarif-Stufen. In den niedrigen Stufen ist man bei WordPress eingeschränkter als bei Weebly. Sobald Du jedoch zu den Premium- oder Business-Tarfien wechselst, werden die Dinge plötzlich sehr spannend dank Premium-Themes, Plugins und der Möglichkeit, Software von Drittanbietern zu verwenden. Grundsätzlich lässt sich auf jeden Fall festhalten: WordPress ist die bessere Wahl für Blogger und Weebly für diejenigen, die einen Online-Shop aufbauen wollen.

63 Applaus
Applaudiere dem Beitrag, wenn Du ihn nützlich findest!

Relevante Beiträge

Mehr relevante Beiträge anzeigen

Irgendwelche Kommentare?

0 aus mindestens 100 Zeichen
Champs obligatoires Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 100 Zeichen

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

Wir sind uns sicher, dass Du damit anderen Nutzern helfen wirst. Unser Team wird das Review prüfen und innerhalb von.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!