REVIEWS UND EXPERTENMEINUNGEN Adobe Spark

Andrea Schlottman
Andrea Schlottman
Grafikdesignerin
Adobe Spark wurde von demselben Team entwickelt, das auch hinter Illustrator und Photoshop steht. Im Gegensatz zu Adobe‘s professioneller Software ist diese Plattform jedoch sehr anfängerfreundlich. Leider geht der Zugewinn an Benutzerfreundlichkeit etwas zu Kosten der Anpassungsmöglichkeiten und der Nutzungsrechte.

Übersicht

Ein kostenloser Logo-Designer von einem der Top-Anbieter der Bildbearbeitungsbranche

Adobe Spark

Adobe ist seit jeher der Referenzstandard für professionelle Vektorgrafik- und Bildbearbeitungssoftware. Adobe Spark, die DIY-Designplattform des Unternehmens, ist hingegen noch relativ neu.

Neben Logos kannst Du mit Adobe Spark auch Social-Media-Beiträge, Webseiten und kurze Videos erstellen. Die Plattform ist in sechs Sprachen verfügbar:

  • Englisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Italienisch
  • Portugiesisch
  • Spanisch

Du kannst Dein Logo aber nicht nur in diesen Sprachen, sondern noch in vielen weiteren Sprachen erstellen. Ich habe Thai, Japanisch, Russisch, Hindi und Chinesisch getestet und alle haben funktioniert (bei einigen Sprachen, die kein lateinisches Alphabet verwenden, ist die Schriftauswahl jedoch etwas eingeschränkt).

Wenn Du schnell ein Logo in deutscher Sprache benötigst, dass Du nur für private Zwecke nutzen wirst, dann kann Adobe Spark Dir gute Dienste erweisen. Wenn Du jedoch ein Logo für Dein Unternehmen benötigst und keine generische Schriftart verwenden möchtest, würde ich Dir eher empfehlen, einen professionellen Logodesigner bei Fiverr zu engagieren. Schon ab 5 Dollar kannst Du Dir dort ein einzigartiges Logo erstellen lassen, das speziell für Dich entworfen wurde.

Features und Bedienerfreundlichkeit

Bedienerfreundlich aber mit eingeschränktem Funktionsumfang

Mit den besten DIY-Logo-Designern kannst Du ein unverwechselbares und professionell aussehendes Logo erstellen, selbst wenn Du Dich überhaupt nicht mit Design auskennst. Was die Bedienerfreundlichkeit betrifft, kann es der Adobe Spark Logo Maker durchaus mit den Platzhirschen in diesem Markt, wie Wix Logo Maker und Tailor Brands, aufnehmen. Aber kann der Dienst auch hinsichtlich Flexibilität und Anpassungsmöglichkeiten mithalten?

Um einzigartige Logos für Dein Unternehmen generieren und anpassen zu können, führt Dich Adobe Spark durch einen Schnellstartassistenten mit drei Schritten:

  1. Name und Slogan Deiner Firma eingeben.
  2. Stil des Logos wählen.
  3. Ein Symbol auswählen.

Adobe Spark logo maker screenshot - Choose a style

Nach diesem schnellen Start werden Dir mehr als 45 Logo-Designs zur Auswahl angeboten.

Sie bieten einige wirklich einzigartige Designs

Wenn man so viele Logo-Design-Services wie ich getestet hat, stellt man unweigerlich fest, dass immer wieder ähnlich aussehende Logos auftauchen. Der Adobe Spark Logo Maker bietet jedoch neben den bekannten Designs auch einige interessante Variationen. Hier als Beispiel nur mal drei wirklich einzigartige und kreative Logo-Stile, die ich noch nie bei einem anderen Logo-Service gesehen habe:

Sample logo made with Adobe Spark - Inner PeaceSample logo made with Adobe Spark - Boutique BouquetsSample logo made with Adobe Spark - Pizza Heart

Was die Auswahl an interessanten Designs betrifft, kann sich das Angebot von Adobe Spark auf jeden Fall sehen lassen. Aber es braucht mehr, um ein großartiges Logo zu erstellen.

Der Mangel an Anpassungsmöglichkeiten kann frustrierend sein

Leider hat Adobe Spark trotz der einzigartigen Layouts einen großen Nachteil: Im Vergleich zu anderen Logo-Design-Diensten bietet diese Plattform nur sehr wenige Anpassungsoptionen – wirklich sehr wenige.

Du kannst nur die Farbe und die Schriftart ändern. Leider ist es aber nicht so, dass Du die neue Farbe aus einer Farbpalette oder die neue Schriftart aus einer Dropdown-Liste auswählen kannst. Stattdessen musst Du auf Color oder Font klicken, um nacheinander durch die Optionen zu blättern.

Adobe Spark logo maker screenshot - Logo editor

Du kannst einfach immer weiter klicken, um neue Schriftarten und Farben auszuprobieren, diese werden jedoch zufällig angezeigt. Ich kann nicht einmal sicher sagen, wie viele Auswahlmöglichkeiten es gibt, aber ich schätze, dass es ungefähr 12 Schriftarten und 20 Farben gibt. Im Zweifel wird eine solche Auswahl kaum professionellen Ansprüchen gerecht werden.

Wenn Du nach umfangreicheren und erweiterten Anpassungsmöglichkeiten in einem ebenso anfängerfreundlichen Editor suchst, dann ist der Wix Logo Maker wahrscheinlich besser für Dich geeignet.

Wenn Du alles darüber erfahren willst, wie die verschiedenen Plattformen gegeneinander abschneiden, dann solltest Du einen Blick auf unseren großen Vergleich der Logo-Design-Services werfen! Mein Kollege hat alle wichtigen Anbieter ausprobiert, um ein schickes neues Logo für Website Planet zu finden. Wenn Du seinen vollständigen Vergleich der Logo-Design-Plattformen gelesen hast, wirst Du definitiv wissen, welcher Anbieter der richtige für Dich ist.

Du kannst umgehend eine Reihe nützlicher Dateien herunterladen

Sobald Du mit Deinem Logo zufrieden bist (oder einfach nicht mehr endlos durch Farben und Schriftarten klicken möchtest), musst Du nur noch ein kostenloses Adobe-Konto erstellen, um es herunterladen zu können.

Dabei werden Dir 4 Dateitypen zur Verfügung gestellt:

  • 3 PNGs in Farbe, Schwarz und Weiß (alle mit transparentem Hintergrund)
  • 1 JPEG in Farbe

In Anbetracht dessen, dass der Logo Maker völlig kostenlos ist, bieten diese Dateiformate eine angemessene Flexibilität. Du kannst das Logo zwar nicht in großem Maßstab drucken, aber für kleinere Formate, wie z.B. auf Produktbeilagen reicht es allemal auf. Dank der transparenten Dateien kannst Du Dein Logo auch direkt ohne störenden Hintergrund auf Webseiten einsetzen.

Es gibt jedoch ein weiteres großes Problem: Die Logodateien werden nicht gespeichert. Obwohl ich ein Adobe Spark-Konto einrichten musste, um die Plattform zu nutzen, verschwanden meine Logodateien direkt nachdem ich die Seite geschlossen hatte. Ich durchsuchte mein Dashboard und wandte mich sogar an den Kundensupport… aber leider ohne Erfolg. Der Support war in diesem Fall keine wirkliche Unterstützung (aber mehr dazu weiter unten).

Preisgestaltung und Support

Logos können kostenlos heruntergeladen werden, aber wie ist es mit die kommerziellen Nutzungsrechte bestellt?

Die Logo Maker-Plattform von Adobe kann kostenlos genutzt werden und Du kannst Dein Logo kostenlos herunterladen. Es gibt jedoch einen Haken: Du erhältst nicht in jedem Fall das kommerzielle Nutzungsrecht.

Die Symbole von Adobe stammen aus dem „Noun Project“. Es liegt in Deiner Verantwortung, zu überprüfen, ob für das von Dir verwendete Symbol die kommerzielle Nutzung gestattet ist. Nach einigem Suchen fand ich heraus, dass mein Yoga-Logo nicht kommerziell genutzt werden darf. Ich müsste also eine Lizenz erwerben, um mein Logo für geschäftliche Zwecke zu verwenden.

Adobe Spark logo maker screenshot - Creative Commons license

Je nachdem, welches Symbol Du auswählst, erhältst Du also eventuell ein “kostenloses Logo”, das Du aber nicht frei verwenden darfst. Wenn Du Dich nicht in eine solche Grauzone begeben möchtest, solltest Du einen kostenpflichtigen Logo-Design-Service nutzen oder einen professionellen Designer über Fiverr beauftragen. Beide Optionen garantieren Dir vollständige kommerzielle Nutzungsrechte und Eigentumsrechte.

Was bieten die kostenpflichtige Tarife?

Durch das Upgrade auf ein kostenpflichtiges Spark-Abonnement werden zusätzliche Funktionen freigeschaltet, aber diese kostenpflichtigen Funktionen erweitern die Möglichkeiten zur Gestaltung des Logos nicht wirklich. Stattdessen stehen Dir folgende zusätzlichen Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Premium-Templates für Social-Media-Beiträge, die Du einfach anpassen und dann nutzen kannst, um Ankündigungen von Sonderangeboten und anderen besonderen Ereignissen auf Facebook, Instagram, Twitter und anderen Websites zu veröffentlichen
  • Die Möglichkeit, andere Personen zum Zweck der Zusammenarbeit zu Deinen Projekten einzuladen
  • Die Möglichkeit, Deine eigenen Bilder und Medien hochzuladen
  • Rund um die Uhr Zugriff auf den Support per Telefon, E-Mail, Chat und Forum

Du kannst ein monatliches oder jährliches Abo abschließen und per Visa, MasterCard, American Express, Discover oder PayPal zahlen.

Der Kundensupport ist eingeschränkt und langsam

Nun ist es an der Zeit, etwas über meine Erfahrungen mit dem Kundensupport zu berichten.

Als Nutzer des kostenlosen Dienstes kannst Du den Adobe-Support nur über ein Ticket erreichen. Ich war ziemlich erschrocken darüber, dass mein Logo augenscheinlich nicht gespeichert wurde, und öffnete ein Ticket, um genauere Informationen dazu einzuholen. Beim ersten Mal dauerte es zwei Tage, bis der Support sich meldete. Im Nachfassen waren es sogar drei Tage, die bis zu einer Antwort verstrichen. Leider wurden meine Fragen mit keiner von beiden Rückmeldungen ausreichend beantwortet. Ich konnte mein entworfenes Logo nicht wiederherstellen und erhielt auch keine sinnvolle Antwort, warum es nicht gespeichert wurde.

Auch die FAQ-Seite ist nicht besonders hilfreich. Ich konnte keine einzige Frage zum Adobe Spark Logo Maker finden – möglicherweise weil sich die Plattform noch in der Beta-Phase befindet.

Nutzerbewertungen

Sei der erste Nutzer, der eine Bewertung zu Adobe Spark in Deutsch schreibt!
Eine Rezension verfassen

Vergleich

Wie schlägt sich Adobe Spark verglichen zur Konkurrenz?

Fiverr Logo Design Vergleichen 4.9 Vergleichen
Wix Logo Maker Vergleichen 4.9 Vergleichen
Adobe Spark Vergleichen 4.0 Vergleichen
SMASHINGLOGO Vergleichen 2.3 Vergleichen

Fazit zu Adobe Spark

Nette Plattform – letztlich bringt aber jeder kostenlose Dienst seine Einschränkungen mit sich

Lass Dich nicht zu sehr vom Markennamen beeindrucken. Adobe Spark ist zwar sehr einfach zu bedienen, hat aber mit ähnlichen Einschränkungen zu kämpfen, wie viele andere Logo-Design-Services auch. Da bezahle ich persönlich dann doch lieber etwas Geld, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten – entweder über eine professionelle Plattform wie Fiverr oder einen kostenpflichtigen DIY-Service wie den Wix Logo Maker.

Pros

  • Benutzerfreundliche Oberfläche ohne Lernkurve
  • Kreative Logo-Layouts und -Designs
  • Mehrsprachiger Editor
  • Umfassende Designtools und -vorlagen

Kontras

  • Nur sehr wenige Anpassungsmöglichkeiten
  • Logos warden nicht im Konto gespeichert
Andrea Schlottman
Andrea Schlottman
Andrea ist eine erfahrene Autorin, Texterin und Redakteurin. Ihre speziellen Interessengebiete sind Grafikdesign, nachhaltige Entwicklung, Reisen und Literatur. Sie stammt ursprünglich aus Texas, hat aber schon an anderen Orten auf der Welt gelebt. Sie lernt gerne neue Orte kennen und besucht hin und wieder ihre Familie in Japan.

Adobe Spark Alternativen

Fiverr Logo Design
4.9
Die geringsten Preise für ein professionelles Design
Bewertung lesen
Tailor Brands
4.7
Einfacher Logo-Baukasten für einfache Markenbildung
Bewertung lesen
Wix Logo Maker
4.9
Kostenfreies Logo für nicht-kommerzielle Nutzung
Bewertung lesen
DesignCrowd
4.6
Professionelle Designer und erstaunlich günstige Preise
Bewertung lesen
1202730