1. Website Planet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. Squarespace-Preise Was kostet es WIRKLICH? (Update 2021)
Unsere unabhängigen Tests und ehrlichen Bewertungen werden teilweise durch Provisionen finanziert, die wir erhalten, wenn Sie Produkte über unsere Website kaufen.

Squarespace-Preise Was kostet es WIRKLICH? (Update 2021)

Dale Cudmore
02 Dezember 2020

Viele Menschen müssen für Website Builder wie Squarespace letztlich immer tiefer als erwartet in die Tasche greifen. Manchmal übersehen sie die versteckten Kosten, entscheiden sich für das falsche Abo oder vergessen später entstehende Gebühren.

Dir kann das nicht passieren, oder? Du bist entschlossen, Dich nicht überrumpeln zu lassen. Dabei will ich Dir helfen.

Damit Du genau darüber Bescheid weißt, wie viel Dich Squarespace kosten wird, erstellte ich diesen unkomplizierten Leitfaden. Darin erkläre ich Dir alles, was sich auf Deine Rechnung auswirkt.

Bevor Du also ein Abo abschließt, lies erst einmal weiter und sichere Dir das bestmögliche Angebot für diesen beliebten Website Builder, dessen Benutzeroberfläche auf Deutsch verfügbar ist.

Welches Squarespace-Abo entspricht Deinen Bedürfnissen?

Squarespace bietet vier Abos an.

Zwei sind für allgemeine Webseiten bestimmt, zwei für Online-Shops. Ein kostenloses Abo gibt es nicht, dafür aber eine 14-tägige kostenlose Testversion, für die man keine Kreditkarte braucht.

Bevor wir uns die Abos näher ansehen, musst Du wissen, dass die Preise auf Squarespace für Jahresabos gelten. Wenn Dir das nicht klar ist, fühlst Du Dich möglicherweise etwas hintergangen.

Die Preisseite zeigt alle vier Abos mit einem Monatspreis an.

Squarespace-Preise Was kostet es WIRKLICH? (Update 2021)

Doch neben diesem Preis steht eine leicht zu übersehende Erklärung, wonach der tatsächliche Preis höher ist, wenn man monatlich bezahlt. Wie die meisten anderen Website Builder bietet Squarespace Rabatte an, wenn Du für ein Jahr im Voraus bezahlst.

Wenn Du also zur Kasse gehst und einen unerwartet hohen Preis siehst, könnte dies der Grund dafür sein.

Das wäre geklärt. Werfen wir jetzt einen Blick auf die wichtigsten Unterschiede zwischen den Abos:

 Persön-lichBusinessBasicErweitert
Für…HobbyseitenWebsites von kleine UnternehmenKleine Online-ShopsWachsende Online-Shops
Kosten pro Monat (Monats-Abo)€ 15€ 24€ 28€ 42
Kosten pro Monat (Jahres-Abo)€ 11€ 17€ 24€ 36
Bandbreite und SpeicherUnbegrenztUnbegrenztUnbegrenztUnbegrenzt
Produktverkauf?
Transaktionsgebühr auf Umsätze3%0%0%
Erweiterte E-Commerce-Funktionen
Kostenlose Domain im ersten Jahr (Jahresabo)
Kostenlose E-Mail-Adresse im ersten Jahr (Jahresabo)

Du bist Dir immer noch nicht im Klaren darüber, welches Abo für Dich das richtige ist? Dann sehen wir uns die Abos einmal im Einzelnen an.

Benötigst Du das Abo „Persönlich“?

Wenn Du keine Produkte verkaufst, ist dieses Abo für Dich das richtige.

Bandbreite und Speicherplatz sind damit „unbegrenzt“. Das bedeutet im Wesentlichen, dass Du Dir um den Ressourcenverbrauch keine Gedanken machen musst, wenn Du nicht gerade Tausende von Bildern oder Videos auf Deiner Website hostest.

Das Abo Persönlich enthält alle grundlegenden Funktionen, die Du für die Erstellung einer Website mit Squarespace brauchst:

  • Zugriff auf alle Vorlagen
  • Drag-and-drop-Website Builder
  • SSL-Sicherheit
  • Rund-um-die-Uhr-Support per E-Mail

Für Hobbyseiten und allgemeine Informationsseiten ist das ideal. Wenn Du aber ein Unternehmen gleich welcher Art betreibst, solltest Du auf eins der drei anderen Abos umsteigen.

Benötigst Du das Abo „Business“?

In der nächsthöheren Stufe bekommst Du alles, was Du mit dem Abo „Persönlich“ bekommst – und dazu noch Folgendes:

  • Geschäftliches Gmail-Konto
  • $ 100 Google Ads-Gutschrift (entspricht etwa € 85)
  • E-Commerce-Funktionen (damit kannst Du Produkte auflisten und Zahlungen akzeptieren)
  • Premium-Integrationen (z.B. OpenTable, ChowNow)

Für Online-Shops ist dieses Abo nicht das Wahre, da bei jedem Umsatz eine Transaktionsgebühr von 3 % fällig wird.

Das Abo eignet sich besser, wenn Du ein kleines Unternehmen wie etwa ein Restaurant besitzt oder wenn Du für den Online-Verkauf von Kunst und Kunsthandwerk erst einmal das Terrain sondieren willst.

Wenn Du tatsächlich etwas verkaufst, kostet Dich das Upgrade auf das Basis-Abo angesichts der Transaktionsgebühren in der Regel insgesamt weniger.

Du benötigst das Online-Shop-Abo „Basis“?

Im Vergleich zum Business-Abo wartet dieses Abo mit vielen Extras auf.

Das Wichtigste: Das Transaktionsgebühren entfallen.

Zusätzlich wird Folgendes geboten:

  • Etikettendruck über ShipStation
  • Integrierte Buchhaltung (nur in den USA)
  • Sichere Checkout-Seite
  • Kundenkonten
  • Produkt-Tagging auf Instagram

Mit einer sicheren Checkout-Seite und der Möglichkeit des Einrichtens von Kundenkonten wird Deine Website zum echten Online-Shop.

Es kann aber vorkommen, dass Du in bestimmten Situationen eine benötigte Funktion vermisst. Wenn Dir das passiert, enthält das Online-Shop-Abo „Erweitert“ hoffentlich das, was Du brauchst. Ansonsten musst Du eine Alternative zu Squarespace finden.

Du benötigst das Online-Shop-Abo „Erweitert“?

Das ist das teuerste Abo. Der Preissprung gegenüber dem Shop-Abo Basis ist beachtlich.

Es bietet Dir einige zusätzliche Funktionen, die ein Online-Shop möglicherweise braucht. Du kannst damit

  • Abonnements verkaufen
  • Automatisierte E-Mails bei abgebrochenen Warenkörbe versenden
  • Echtzeit-Versandkostenberechnungen anzeigen
  • flexible Rabatte gewähren
  • Geschenkkarten verkaufen

Die meisten dieser Funktionen dienen entweder der Verfolgung eines bestimmten Geschäftsmodells (z.B. Abonnements, Loyalitätsprogramme im Wege von Rabatten) oder der Optimierung Deiner Umsätze.

Wenn Du dieses Abo brauchst, dann weißt Du das. Ansonsten behältst Du einfach das Online-Shop-Abo „Basis“ bei.

Preisvergleich: Squarespace vs. Wix vs. Weebly

Ein direkter Vergleich zwischen verschiedenen Website Buildern ist schwer, denn alle bieten unterschiedlich viele Abos mit unterschiedlichen Funktionen an.

Ich versuche es trotzdem.

Ich habe mir die Kosten von vier Website-Haupttypen bei Squarespace, Wix und Weebly angesehen und versucht, die Funktionen so gut wie möglich vergleichbar zu machen.

Der nachfolgenden Tabelle sind die monatlichen Kosten je Abo bei einem Jahresabo zu entnehmen. (Damit schaffen wir eine gerechte Vergleichsgrundlage).

Website-Abo einfach (ohne Zusätze)Abo geschäftliche Website einfachOnline-Shop einfachOnline-Shop erweitert
Squarespace€ 11€ 17€ 24€ 36
Wix€ 10€ 14,5€ 19,5€ 29
Weebly€ 5€ 10€ 20€ 30

Im Allgemeinen sind die Preise ziemlich ähnlich, vor allem die für Online-Shops.

Die Abos für Nicht-Online-Shops von Weebly sind allerdings deutlich günstiger als die von Wix und Squarespace. Damit kannst Du wirklich Geld sparen. Wenn Du mehr erfahren möchtest, klicke hier und lies unseren umfassenden Weebly-Test.

Squarespace ist geringfügig teurer als die beiden Hauptkonkurrenten, aber der Unterschied ist sehr klein.

Verkaufsgebühren für Online-Shops im Einzelnen

Online-Shops müssen zwei Arten von Gebühren im Auge behalten: Bearbeitungsgebühren und Transaktionsgebühren.

Bearbeitungsgebühren sind jene Gebühren, die der Kreditkarten-Zahlungsdienstleister pro Verkauf berechnet. Bei Anbietern wie PayPal und Stripe sind das üblicherweise etwa 3 %. Die musst Du unabhängig davon bezahlen, auf welcher Plattform sich Dein Shop befindet, Squarespace eingeschlossen.

Transaktionsgebühren dagegen sind optionale Gebühren, die einige Website Builder pro Verkauf berechnen. Im Wesentlichen handelt es sich um Zusatzkosten. Der Software-Anbeiter (in diesem Fall Squarespace) sagt: „Gib mir einen kleinen Anteil dafür, dass ich die Funktionen zur Entgegennahme von Zahlungen bereitstelle.

Wenn Du das Business-Abo abgeschlossen hast, berechnet Squarespace auf Umsätze eine Transaktionsgebühr von 3 %. Hast Du eines der Online-Shop-Abos abgeschlossen, wird nichts berechnet.

Denk daran, wenn Du Dich für ein Abo entscheidest.

Wie wichtig das ist, kannst Du Dir folgendermaßen klarmachen: Stell Dir vor, dass Du im Rahmen des Business-Abos ein Produkt für €100 verkauft hast. Du musst etwa 3 % Bearbeitungsgebühren und weitere 3 % Transaktionsgebühren bezahlen, insgesamt also 6 %. Für jeden Verkauf bedeutet das, dass Dir nur € 94 von diesen € 100 verbleiben.

Versteckte Squarespace-Kosten, die Dir vielleicht entgehen

„Versteckt“ sind sie in dem Sinn, dass man sie leicht vergisst. Squarespace weist erst dann darauf hin, wenn die Zahlung fällig wird.

Sorgen bereiten uns an dieser Stelle die Kosten für E-Mail und benutzerdefinierte Domains.

Kosten für benutzerdefinierte Domains auf Squarespace

Für die meisten Websites wünscht man sich eine benutzerdefinierte Domain, die leicht zu merken ist und professionell aussieht.

Wenn Du ein Jahresabo abschließt, bietet Squarespace für ein Jahr eine kostenlose benutzerdefinierte Domain an. Diese Domain musst Du über Squarespace erwerben. Nach dem ersten Jahr musst Du für eine Verlängerung bezahlen.

Squarespace-Preise Was kostet es WIRKLICH? (Update 2021)

Der Erwerb einer Domain über Squarespace ist sehr bequem, da sie automatisch mit Deinem Konto verbunden wird.

Die Preise sind allerdings höher als bei externen Domainregistrierungsstellen wie NameCheap. Du hast die Möglichkeit, eine Domain anderswo zu erwerben und sie auf Dein Squarespace-Konto zu verweisen. Damit kannst Du pro Jahrt €4 – €8 sparen.

E-Mail-Kosten auf Squarespace

Neben benutzerdefinierten Domains erhältst Du von Squarespace in allen Abos mit Ausnahme des Abos Persönlich auch ein kostenloses E-Mail-Konto für Deine Domain (z.B. [email protected]).

Bei diesem E-Mail-Konto handelt es sich um ein von Google bereitgestelltes, im E-Mail-Konto enthaltenes Google Workspace-Konto Basic mit Zugriff auf andere Google-Produkte wie Drive und Calendar.

Squarespace-Preise Was kostet es WIRKLICH? (Update 2021)

Nach dem ersten Jahr musst Du für das Konto bezahlen, wenn Du es weiterhin nutzen möchtest.

Das kostet € 4,68 pro Benutzer und Monat – ein erheblicher Betrag.

FAQ Squarespace-Preise

Ich möchte kurz auf einige Deiner möglichen Fragen zu den Kosten von Squarespace eingehen.

Bietet Squarespace Rückerstattungen an?

Eine Rückerstattung erhältst Du von Squarespace nur dann, wenn Du ein Jahresabo innerhalb von 14 Tagen stornierst.

Es gibt keine Rückerstattung von monatlichen Zahlungen oder nach der versehentlichen automatischen Verlängerung eines Abos.

Ist der Kundendienst kostenlos?

Ja, alle Benutzer erhalten Zugang zum selben Kundendienst. Über E-Mail und Twitter bekommst Du Online-Support rund um die Uhr. Werktags von 4.00 bis 20.00 Uhr Eastern Time USA gibt es auch Support per Live-Chat. Diese Zeit ist reichlich bemessen und perfekt mit der Ortszeit in Deutschland kompatibel. Das ist hier die Zeit von 10.00 Uhr bis 02.00 Uhr.

Welche Zahlungsoptionen werden akzeptiert?

PayPal akzeptiert Squarespace nicht. Es werden nur die folgenden Kredit- oder Bankkarten akzeptiert:

  • Visa
  • MasterCard
  • JCB
  • Diner’s Club
  • American Express
  • Discover

Gibt es bei Squarespace einen Studentenrabatt?

Ja, Squarespace bietet einen Rabatt von 50 % auf alle Abos, wenn Du Dich mit einer akademischen E-Mail-Adresse anmeldest. Das gilt allerdings nur im ersten Jahr. Danach musst Du den vollen Preis bezahlen.

Ist Squarespace die Kosten wert?

Nach allem, was wir uns angesehen haben, gibt es bei Squarespace drei Hauptkosten:

  • Dein Abo
  • Benutzerdefinierte Domain (optional)
  • E-Mail-Konto (optional)

Die meisten Unternehmen dürften alle drei brauchen. Worauf Du vor allem achten musst, sind die Gebühren für die Verlängerung von benutzerdefinierten Domains und E-Mail-Konten, wenn das erste Jahr gratis war.

Außerdem musst Du bei jedem Umsatz Bearbeitungsgebühren bezahlen, aber das gilt nicht nur für SquareSpace.

Jetzt weißt Du also, wie viel Du bei Squarespace für Deine geplante Website ausgeben musst. Die Kosten der anderen beliebten Website Builder dürften ähnlich hoch sein.

Diese Kosten verschaffen Dir Zugriff auf:

  • eine große Bibliothek von Vorlagen
  • einen problemlosen Drag-and-drop-Website Builder
  • einen Image Editor
  • Integrationen
  • die Fähigkeit, Produkte zu verkaufen (abhängig von Deiner Preisgestaltung)

und Vieles mehr. Die Liste der Funktionen von Squarespace ist ziemlich lang.

Jetzt musst Du Dir nur noch die folgende Frage beantworten: Ist Squarespace Dir das wert?

Lies unseren Squarespace-Expertentest und erfahre mehr über diese Plattform oder klicke auf den nachfolgenden Button.

Diesen Artikel bewerten
4.7 Bewertet von 122 Nutzern

Irgendwelche Kommentare?

Champs obligatoires Maximal length of comment is equal 80000 chars Die Minimallänge des Kommentars ist 100 Zeichen
0 aus mindestens 100 Zeichen

Relevante Beiträge

Mehr relevante Beiträge anzeigen

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

Wir sind uns sicher, dass Du damit anderen Nutzern helfen wirst. Unser Team wird das Review prüfen und innerhalb von.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!