Unsere Website enthält Links zu Partner-Webseiten und wir erhalten eine Partner-Provision für jeden Kauf auf der Partner-Website, der über unserer Link erfolgt ist. Mehr erfahren. Unsere Bewertungen sind nicht von der Teilnahme an diesen Programmen beeinflusst.
  1. WebsitePlanet
  2. >
  3. Blog
  4. >
  5. Hostinger oder GoDaddy: Welcher Host bietet 2021 größeren Mehrwert?

Hostinger oder GoDaddy: Welcher Host bietet 2021 größeren Mehrwert?

Claire BroadleyClaire Broadley
22 April 2021

GoDaddy ist eines der wenigen Hosting-Unternehmen, die groß genug sind, dass fast jeder sie kennt. Doch Größe alleine garantiert noch keine Qualität.

Für GoDaddy sprechen die AWS-Infrastruktur von Amazon, eine große Belegschaft und seine Bekanntheit bei Alt und Jung. Unabhängige Unternehmen wie Hostinger müssen hart arbeiten, um mit diesen großen, etablierten Marken konkurrieren zu können, und strengen sich häufig besonders an, um Sie als Kunden zu gewinnen.

Hostinger oder GoDaddy: Welche Option bietet die beste Leistung für Ihre Website? Eines kann ich Ihnen schon jetzt verraten: Hostinger verfügt über das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und hat mich mit der Qualität seines Supports wirklich beeindruckt.

Ich habe beide Hosts getestet und ihre Angebote in den Bereichen Shared Hosting, Sicherheit und Support verglichen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, weshalb Hostinger diesen Direktvergleich klar gewonnen hat, oder klicken Sie hier, um die besten Produktangebote von Hostinger anzuzeigen.

Angebot und Preis

GoDaddy und Hostinger kosten etwa gleich viel, bei Hostinger bekommen Sie aber mehr für Ihr Geld

Hostinger und GoDaddy bieten beide attraktive Rabatte für längerfristige Vertragsabschlüsse und die Anmeldung für ihre Shared-Hosting-Angebote an. Der Trick bestand also darin, sich den tatsächlichen Monatsbetrag anzusehen, nicht den beworbenen Angebotspreis, und dann zu überlegen, ob man sich längerfristig an einen Host binden möchte.

In drei Jahren kann viel passieren – Ihr Host könnte von einer anderen Firma aufgekauft werden, er könnte gehackt werden oder er könnte seine Server überlasten. All das kann sich wesentlich auf die Performance Ihrer Seite auswirken. Binden Sie sich also nicht zu lange, nur weil es billiger sein könnte. Sollten Sie sich für einen Host-Wechsel entscheiden, gilt es zu beachten, dass GoDaddy ungenutzte Monate nicht rückerstattet. Hostinger stellt Ihnen eine entsprechende Gutschrift für seinen Store aus, was allerdings wenig hilfreich ist, wenn Sie zu einem anderen Anbieter wechseln möchten.

Beide Hosting-Unternehmen bieten Tools für den Website-Bau, mit deren Hilfe Sie ganz einfach und ohne technisches Hintergrundwissen professionell aussehende Websites erstellen können. In allen Shared-Hosting-Angeboten von Hostingerist ein Website-Builder mit Drag-and-Drop-Funktionalität enthalten, sodass Sie zunächst mit diesem Tool beginnen und später bei Bedarf zu WordPress oder einem anderen CMS (Content-Management-System) wechseln können. Der Website-Builder von GoDaddy ist nur in einem separaten Website-Builder-Paket enthalten.

GoDaddy bietet sowohl cPanel und phpMyAdmin (ein Tool, das Entwickler dabei unterstützt, die Datenbank zu verwalten, in der alle Inhalte und Metadaten der Seite zu finden sind). Das günstigste Shared-Hosting-Angebot von GoDaddy ist beschränkt auf eine einzige Website und 100 GB Speicher, die drei weiteren Versionen decken eine unbeschränkte Anzahl Websites und beliebig viel Speicherplatz ab.

AlleShared-Hosting-Angebote von GoDaddylassen sich sofort upgraden, sodass Sie nahtlos mehr RAM oder Verarbeitungsleistung hinzunehmen können, ohne gleich das ganze Paket upgraden zu müssen. Dadurch können Sie viel Geld sparen, wenn plötzlich vorübergehend viel Traffic auf Ihrer Seite herrscht und zeitweise mehr Ressourcen benötigt werden.

Die Angebote von Hostinger sind mit denen von GoDaddy vergleichbar. Auch Hostingers günstigstes Angebot besteht aus einer Website und 100 GB Speicher. Es gibt allerdings einige wesentliche Unterschiede. Das benutzerdefinierte Kontroll-Panel von Hostinger beispielsweise, oder ein kostenloses SSL-Zertifikat, wenn Sie einen Vertrag mit mindestens 12 Monaten Laufzeit abschließen. GoDaddy verlangt für SSL-Zertifikate eine Zusatzgebühr, außer Sie entscheiden sich für das teuerste Hosting-Angebot.

Ich habe die Eigenschaften der günstigsten Angebote der beiden Hosts für Sie aufgeschlüsselt, damit Sie besser erkennen, worin sie sich unterscheiden.

Hostinger
GoDaddy
Angebot
Single
Premium
Economy
Deluxe
Kostenloser Domain-Name
Nein
Ja
Im Jahresabo enthalten
Im Jahresabo enthalten
Anzahl der Websites
1
Unbeschränkt
1
Unbeschränkt
Speicherplatz
10GB
20GB
100 GB
Unbeschränkt
Bandbreite
100GB
Unbeschränkt
Unbeschränkt
Unbeschränkt
RAM
256 MB
512 MB
512 MB
512 MB
MySQL-Datenbanken
1
Unbeschränkt
10
25
Subdomains
2
100
10
25
Kostenloses SSL
Im Jahresabo enthalten
Im Jahresabo enthalten
Nein
Nein
Kostenlose automatische Datensicherung
Nein
Wöchentlich
Nein
Nein
Website-Builder
Enthalten
Enthalten
Nein
Nein
Kontroll-Panel
Benutzerdefiniert
Benutzerdefiniert
cPanel
cPanel

Neben Shared Hosting bieten beide Hosts auch VPS-Hosting (auf virtuellen Privatservern) an. GoDaddy verfügt außerdem über dedizierte Server und Angebote für Reseller-Hosting. Hostinger bietet ebenfalls Cloud-Hosting-Optionen, jedoch keine dedizierten Server oder Unternehmensoptionen an.

WordPress-Hosting

MultiSite WordPress von Hostinger schlägt GoDaddys Angebot für Einzelseiten

Mit einem WordPress-Hosting-Angebot lässt sich der Website-Bau optimieren. WordPress ist bereits für Sie installiert (oder kann mit nur einem einzigen Klick installiert werden). Hostinger und GoDaddy führen beide WordPress-Plug-in-Updates und Software-Scans für Sie durch, sodass Ihnen weniger Wartungsaufwand entsteht.

Ist Hostinger für WordPress geeignet? Ja. Der Host verfügt über ein optimiertes Angebot, das eine Verfügbarkeitsgarantie von 99,9 % gibt. Außerdem enthalten ist einen vorkonfigurierten Cache, der die Ladedauer der Website verkürzt. Für Entwickler gibt es WP-CLI-Unterstützung, damit WordPress über die Befehlszeile gesteuert werden kann. Preis und Funktionen gleichen denen der Shared-Hosting-Angebote: Kostenloses SSL gibt es nur für die teuerste Version und mit dem Ein-Klick-Installationsprogramm können Sie im Handumdrehen mit dem Bau Ihrer Seite beginnen.

Hostinger oder GoDaddy: Welcher Host bietet 2021 größeren Mehrwert?
Hostingers WordPress-Hosting-Funktionen

Bei GoDaddy wird die Bandbreite nicht in Byte, sondern in Besuchern gemessen. Sonst gleicht sich die Preisstruktur allerdings, kostenloses SSL gibt es nur bei den beiden teureren der vier Angebote.

Eine Einschränkung könnte Ihr Interesse am WordPress-Hosting von GoDaddy jedoch schon im Keim ersticken: Die WordPress-Hosting-Angebote von GoDaddy erlauben das Hosting von nur einer einzigen Website. Obwohl das teuerste WordPress-Angebot auf den ersten Blick mit unbeschränktem Speicherplatz und unbeschränkter Besucherzahl sehr großzügig wirkt, sollten Sie darüber nachdenken, ob die Obergrenze von nur einer Seite nicht irgendwann ein Hindernis darstellen könnte.

Hostinger bietet einen rund um die Uhr verfügbaren WordPress-Support. Bei GoDaddy gibt es einen Premium-WordPress-Support, der gegen eine Gebühr zusätzlich zu den normalen Hosting-Kosten hinzugebucht werden kann. Wieder und wieder versucht man bei GoDaddy, Kunden möglichst viele Extras zu verkaufen – und das WordPress-Hosting ist dabei keine Ausnahme.

Sicherheit und Schutz

GoDaddys kostenpflichtiger Sicherheitsdienst schneidet besser ab als Hostingers fehlende technische Details

Bei Hostinger sind auf Serverniveau umfassende Sicherheitsmodule installiert, die Hacker daran hindern sollen, bösartigen Code auszuführen. Zudem steht für alle Kundenkontos 2FA (Zwei-Faktor-Authentifizierung) zur Verfügung, bei der sich Benutzer neben ihrem Kennwort zusätzlich mit einem einmaligen Sicherheitscode anmelden müssen. BitNinja auf dem Server verteidigt das System vor Hacking-Angriffen.

GoDaddy hingegen bietet gemeinsam mit seinem Partner Sucuri das Premium-Add-on „Website Security“, das Ihre Seite vor Malware, Hacks und Google-Blacklists schützt. Außerdem verfügt das Angebot über einige Funktionen für die Überwachung des Markenrufs, die allerdings ein Benachrichtigungsdienst und kein Verwaltungs-Tool sind. Für diese Sicherheitsfunktionen müssen Sie zusätzlich bezahlen – und das nicht gerade wenig.

Sowohl bei Hostinger als auch bei GoDaddy können Sie Ihre Website jederzeit manuell sichern. Für die meisten Websites gibt es zudem eine praktische automatische Sicherung, bei der sich die beiden Hosts in ihren Angeboten etwas unterscheiden. GoDaddy bietet gegen eine Zusatzgebühr einen Website-Datensicherungsdienst an, mit dem täglich Daten gesichert und Malware-Scans durchgeführt werden, der über Wiederherstellung mit nur einem Klick verfügt und die Möglichkeit bietet, Ihre Datensicherungen auf Ihren Computer herunterzuladen.

Mit dem Add-on „Essential Website Security“ gibt es bei GoDaddy außerdem Funktionen für die automatische Entfernung von Malware und Reparatur Ihrer Seite. Das bedeutet, dass ein Mitarbeiter von GoDaddy den bösartigen Code selbst von Ihrer Seite entfernt. Überlegen Sie sich, ob es Ihnen reicht, eine einmal täglich durchgeführte Sicherung wiederherzustellen, oder ob Sie lieber etwas mehr für die zusätzliche Sicherheit durch eine manuelle Bereinigung ausgeben möchten. Entscheiden Sie sich für beide Sicherheitsfunktionen, steigen Ihre monatlichen Hosting-Kosten jedoch deutlich an.

Bei Hostinger erhalten Sie mit dem Premium-Shared-Hosting kostenlos automatische wöchentliche Datensicherungen und im teuersten Shared-Hosting-Angebot für Unternehmen ist sogar eine tägliche Sicherung enthalten.

Performance

Traditionelle Hostinger-Rechenzentren oder AWS-Infrastruktur von GoDaddy?

Möchten wir die Performance von GoDaddy und Hostinger vergleichen, müssen wir uns zunächst ansehen, welche Infrastruktur hinter ihren Angeboten steckt. Bei der Art und Weise, wie sie Kunden-Websites hosten, gibt es sehr große Unterschiede.

Hostinger nutzt mehrere auf die ganze Welt (Großbritannien, die USA, Brasilien, die Niederlande, Singapur, Indonesien und Litauen) verteilte Rechenzentren, um Kunden in unterschiedlichen geografischen Regionen erreichen zu können. Vor nicht allzu langer Zeit arbeitete nahezu jeder Hosting-Anbieter mit diesem Modell.

Vor Kurzem jedoch stieg GoDaddy von global verteilten Rechenzentren um auf Amazon Web Services (AWS), wo Kunden-Websites heute gehostet werden. Wenn Sie also beispielsweise eine verwaltete WordPress-Seite auf GoDaddy einrichten, verwenden Sie automatisch die Cloud von Amazon, nicht ein Rechenzentrum, das von GoDaddy selbst betrieben wird.

Diese Partnerschaft mit Amazon hat ihre Vor- und Nachteile. Die Verfügbarkeit beispielsweise sollte ausgezeichnet sein, da Amazon eines der führenden Unternehmen in Sachen Cloud-Computing ist. Ausfälle geschehen jedoch trotzdem – und wenn es dazu kommt, fallen gleich mehrere Marken-Websites weltweit gleichzeitig aus. Müssen Ihre Daten an einem bestimmten physischen Ort gespeichert werden, ist es für Sie unter Umständen besser, wenn Ihre Website in einem Rechenzentrum liegt, von dem Sie wissen, dass Sie geltendes Datenschutzrecht einhalten.

Dank des traditionellen Modells von Hostinger erhalten Sie unmittelbare Kontrolle über die Hosting-Server. Auf der Website des Anbieters gibt es eine sehr detaillierte Serverstatusseite sowie Verfügbarkeitsstatistiken aus der Vergangenheit und einen kurzen Hinweis darauf, wann der letzte Ausfall stattfand. Sollten Sie Hostinger-Kunde sein und den Namen Ihres Servers kennen, können Sie sofort einsehen, welche Performance er aufweist.

Amazon bietet eine ähnliche Website an, die das gesamte AWS-Netz abdeckt, aber das ist riesig. Ich bin mir nicht sicher, ob sie wahnsinnig hilfreich wäre, wenn Ihre GoDaddy-Website ausfallen würde.

In unseren Performance-Tests erreichte Hostinger beeindruckende 4,9 von 5 Punkten. Genaueres finden Sie in unserem Hostinger-Review.

GoDaddy hingegen erzielte gerade einmal 4,5 Punkte. Warum? Das erfahren Sie in unserem GoDaddy-Review.

Support

Das Ticketsystem von Hostinger ist einfacher als der mehrsprachige Support von GoDaddy

Hostinger bietet ein Support-Ticketsystem sowie einen Live-Chat an, der allerdings nur zahlenden Kunden zur Verfügung steht, die in ihrem Hostinger-Konto angemeldet sind. Auch eine Wissensdatenbank und Tutorials sind verfügbar, falls Sie selbst nach einer Lösung für Ihr Problem suchen möchten. Einen telefonischen Support gibt es nicht.

Ich habe den Ticket-Support von Hostinger ausprobiert und habe schnelle und freundliche Antworten erhalten. Sogar an einem Wochenende erhielt ich innerhalb weniger Minuten eine Antwort von einem Hostinger-Mitarbeiter. Bei komplexeren Fragen zum Thema Sicherheit dauerte es etwa eine Stunde, bis ich eine Antwort auf mein Ticket bekam, was ich für eine nicht dringliche Anfrage immer noch sehr vernünftig finde.

GoDaddy bietet ein sehr rege genutztes Community-Forum, eine Wissensdatenbank, einen Live-Chat und dutzende lokale Telefonnummern an, über die Support in mehreren Sprachen geleistet wird. Ich habe den Live-Chat ausprobiert und bekam fast sofort eine Antwort.

Hostinger oder GoDaddy: Welcher Host bietet 2021 größeren Mehrwert?
GoDaddys WordPress-Forum und mein Support-Chat

Ich fragte, ob ich den Standort meines Rechenzentrums aussuchen könne – ich weiß, dass es diese Möglichkeit bei GoDaddy nur bei den Shared-Hosting-Angeboten für Linux gibt. Der Mitarbeiter gab mir sofort eine Antwort, die allerdings stark vereinfacht war, und verwies mich für eine ausführliche Erklärung auf die Website. Ich hatte den Eindruck, dass die Support-Mitarbeiter von GoDaddy unter dem Druck stehen, Anfragen so schnell wie möglich abzuarbeiten.

GoDaddy ist schneller, Hostinger bietet aber bessere Funktionen und höhere Sicherheit

Hostinger ist in Sachen Datensicherung, kostenlosem SSL und Funktionsangebot der klare Gewinner. Preislich sind sich GoDaddy und Hostinger sehr ähnlich, aber wirft man einen Blick auf die Details, findet man schnell heraus, dass Hostinger bei den meisten Aspekten etwas mehr zu bieten hat.

Wenn Sie beispielsweise eine Unternehmens-Website betreiben, bietet das Business-Angebot von Hostinger alles, was Sie brauchen – einschließlich kostenlosem SSL und täglicher Datensicherung –, ohne hierfür kostenpflichtige Zusatzpakete buchen zu müssen.

Auch Hostingers Support fand ich besser. Ich erhielt auf Nachfragen auch als Nichtkunde detailliertere Antworten.

Bei einem so großen Host wie GoDaddy hingegen erhalten Sie die Sicherheit und Geschwindigkeit, die AWS bietet. Ich finde jedoch, dass Hostinger aufgrund seiner Pakete und Funktionen, die Raum für Wachstum lassen, insgesamt das bessere Angebot hat.

Angebot und Preis
Die Angebote Premium und Business bieten die meisten Funktionen, die Sie für Shared Hosting benötigen
Großzügiges Angebot, Sicherheit und Backups kosten jedoch extra
WordPress-Hosting
Optimiert für WordPress, Installation mit nur einem Klick, automatische Plug-in-Updates
Es kann nur eine einzige Seite gehostet werden, was zu sehr eingeschränkter Flexibilität führt
Sicherheit und Schutz
Tägliche Updates im Business-Abonnement; Sicherheit auf Serverniveau
Viele Funktionen sind nur als kostenpflichtige Add-ons verfügbar, darunter auch die tägliche Datensicherung
Performance
Lange Ladedauer in unseren Tests
Amazon-Infrastruktur sorgt für gute Performance
Support
Live-Chat (nur für Kunden), Tickets, Wissensdatenbank und Tutorials
Live-Chat, mehrsprachiger telefonischer Support, Wissensdatenbank
Diesen Artikel bewerten
4.0 Bewertet von 3 Nutzern
Du hast schon abgestimmt! Rückgängig
Das Feld ist erforderlichMaximal length of comment is equal 80000 charsDie Minimallänge des Kommentars ist 10 Zeichen

Irgendwelche Kommentare?

Auf Review antworten
%s Antworten ansehen
View %s reply

Relevante Beiträge

Mehr relevante Beiträge anzeigen

Wir prüfen alle Nutzerkommentare innerhalb von 48 Stunden, um sicherzustellen, dass sie von einer realen Person stammen. Es freut uns, dass Du diesen Artikel hilfreich fandest. Wir wären Dir dankbar, wenn Du ihn anderen Personen empfehlen würdest.

Diesen Blog-Eintrag jetzt mit Freunden und Kollegen teilen:

Wir sind uns sicher, dass Du damit anderen Nutzern helfen wirst. Unser Team wird das Review prüfen und innerhalb von.

Einmal pro Monat bekommst Du interessante und nützliche Tipps, Tricks und Ratschläge, wie Du die Leistung Deiner Website verbesserst und Deine digitalen Marketing-Ziele erreichst!

Freut mich, dass es Dir gefallen hat!

Mit Deinen Freunden teilen!

1896717
100
5000
9809606